• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern

Ein Helm für Downill und Zeitfahren? „Geht nicht”, wäre die naheliegende Antwort – bevor man den Ventoux Hybrid-Helm gesehen hat. Die französische Industrie-Designagentur Studio Àccent, die auch in der Fahrradbranche tätig ist, hat das Konzept entwickelt.

„Ein Helm für Alle” soll das neue Ventoux-Konzept sein. Die Bedürfnisse der Fahrradfahrer „vom Bikespezialisten über den Stadtradler bis hin zu Kindern in der Lernphase” zu bedienen, war erklärtes Entwicklungsziel. Es entstand ein Mix aus Downhill-Fullface-Helm und Rennrad-Aero-Helm. Macher ist der Industriedesigner Jean-Baptiste Petricoul von Studio Àccent, einer französischen Industriedesign-Agentur, die unter anderem für Look tätig ist. Laut Petricoul handelt es sich um eine Studie, die noch weiterentwickelt werden soll.

Erste Skizzen
# Erste Skizzen

„Was den Grad der Realitätsnähe angeht, denke ich, dass der Helm ziemlich nah dran ist, so produziert zu werden. Die größte Herausforderung ist die Befestigung des Gesichtsschutzes im Helm, er braucht eine Metallstruktur im Inneren, um ihn zu verstärken” –  Jean-Baptiste Petricoul

Ansätze wie den abnehmbaren Kinnbügel gab es bereits in der Vergangenheit (wie beispielsweise beim Bell Super 2R). Darüber hinaus besitzt der Ventoux aber einige neue Merkmale: Eine Besonderheit ist laut Konzeptbeschreibung die hintere Helmpartie. Sie fällt breiter und tiefer aus, um den Gesichtsschutz an vier Punkten in der oberen Helmschale zu integrieren und den Schutz des Hinterkopfes zu verbessern. Auch Trinken und Essen soll trotz Kinnschutz möglich sein.

Studie am Träger...
# Studie am Träger...
...so wirkt der Helm kompakt
# ...so wirkt der Helm kompakt

Der abnehmbare Kinnbügel dockt über innenliegende Metallverstärkungen an der Helmschale an, die dazu ebenfalls mit einem Metallkäfig ausgestattet ist. So entsteht ein Schutzring um den Kopf, an dem wiederum die Helmschale an vier Punkten angebracht ist. Auch abnehmbare Brillengläser sind angedacht.

Der Helmaufbau: gut zu erkennen ist der innere Schutzring
# Der Helmaufbau: gut zu erkennen ist der innere Schutzring

Mehr Infos zum Ventoux Hybrid Helm findet ihr auf www.studio-accent.com.

Meinung @eMTB-News.de

Erwartbar sind bei derart weit auseinanderliegenden Anforderungen wie Downhill, Zeitfahren und Laufradfahren in der Regel langweilige oder merkwürdige Ergebnisse. Aber der Ventoux Hybridhelm sieht auf den ersten Blick ernstzunehmend aus – letztlich wird allerdings auch das Gewicht eine Rolle spielen …

Mögliche Farben
# Mögliche Farben

Wie gefällt euch das Konzept?

Fotos: Studio Àccent
  1. benutzerbild

    Redaktion

    dabei seit 05/2016

    Ein Helm für Downhill und Zeitfahren? „Geht nicht”, wäre die naheliegende Antwort – bevor man den Ventoux Hybrid-Helm gesehen hat. Die französische Industrie-Designagentur Studio Àccent, die auch in der Fahrradbranche tätig ist, hat das Konzept entwickelt. Alle Infos!


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.emtb-news.de/news/ventoux-hybrid-konzept/]Ventoux Hybrid-Konzept: Aero- und Fullface-Helm zugleich[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.emtb-news.de/news/ventoux-hybrid-konzept/][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/a0/aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDIvVmVudG91eC1IeWJyaWQtSGVsbS5qcGc.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    gonzo666

    dabei seit 05/2018

    mich würde interessieren was sich die Franzosen so rein hauen, ausser viel Wein!;)
    Wie kommt man nur auf so eine bescheuerte Idee.x'D
    So eine Calimero Schale würde ich im leben nicht aufsetzen, schon gar nicht beim DH.:cool:
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Frankonia

    dabei seit 10/2018

    Gibts von Casco und Bell auch, nix neues. Die meisten sitzen aber nicht richtig. In der Fullversion müssten die Polster vom Bügel richtig an den Backen anliegen. Hier hängt der Bügel nur am Helm dran. Ist beim Casco übrigens nichts anderes.
    Der Bell Super 3R sitzt ganz gut.

    Wenn dann lieber was gescheites wie z.B. den Leatt DBX 3.0 Enduro
    [URL]https://www.chainreactioncycles.com/de/de/leatt-dbx-3-0-enduro-helm-2018/rp-prod149123[/URL]
  5. benutzerbild

    HPL

    dabei seit 07/2018

    Dieses Forum ist schon ein Hammer: Egal, was kommt - es wird auf jeden Fall mal mies gemacht.
    Hat je keiner behauptet, dass dies der neue ultimative Downhill Helm werden soll. Aber ein "Nicht-Downhiller" möchte seine Kinn- und Gesichtspartie vielleicht auch ein wenig schützen.
  6. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    Momentan ist das eher eine Studie, klingt erst einmal interessant, aber mal sehe was daraus wird und wie die endgültige Form aussehen wird, natürlich auch vor allem der Preis.
  7. benutzerbild

    tib02

    dabei seit 05/2016

    Eine[SIZE=3] Hybrid-Konzept kann vieles aber nicht alles perfekt, ich bin mit meinen Casco bisher auch super zufrieden, wenn es mal ruppiger wird Kienbügel dran, ob er schlussendlich im Notfall was bringt... musst ich bisher noch nie testen, wird richtig downhillt wird sich sowie einen Fullfacehelm kaufen.[/SIZE]
  8. benutzerbild

    Frankonia

    dabei seit 10/2018

    HPL schrieb:
    Aber ein "Nicht-Downhiller" möchte seine Kinn- und Gesichtspartie vielleicht auch ein wenig schützen.



    Die Betonung liegt bei wenig schützen.

    [IMG]https://thumbnails.rennrad-news.de/cache/590_auto_1_1_0/61/aHR0cHM6Ly9mb3Rvcy5yZW5ucmFkLW5ld3MuZGUvZjMvNC80NzUvNDc1OTEwLWV4eXYxMnc0NmFxei0xMXBvcnQyLW9yaWdpbmFsLmpwZw.jpg[/IMG]
  9. benutzerbild

    espanolito255

    dabei seit 04/2013

    [IMG]https://www.egofm.de/content/cache/blog/4883/5958296cde1af1a2/shut-up-and-take-my-money.jpg[/IMG]
  10. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    Frankonia schrieb:
    Die Betonung liegt bei wenig schützen.


    Ich denke der Helm richte sich auch nicht Primär an die Downhiller, sonder an die Singletrailfahrer die bei der Abfahrt etwas mehr Schutz wollen.

    Genau deshalb hatte ich mir diesen Helm gekauft:

    [URL]https://www.bike-discount.de/de/kaufen/uvex-jakkyl-hde-fullface-helm-532769[/URL]

    Muss aber zugeben dass ich den Kinnschutz nicht immer mitnehme
  11. benutzerbild

    gonzo666

    dabei seit 05/2018

    Also wenn ich mir in meiner Gegend am Radweg so die Radfahrer teilweise ansehe, währe es besser mal generell für den Helm zu werben. Mit so einem ding verschreckst Du jeden.
    Aber das ist meine persönliche Meinung, soll jeder aufsetzen was er will.
  12. benutzerbild

    Frankonia

    dabei seit 10/2018

    hna schrieb:
    Ich denke der Helm richte sich auch nicht Primär an die Downhiller, sonder an die Singletrailfahrer die bei der Abfahrt etwas mehr Schutz wollen.

    Genau deshalb hatte ich mir diesen Helm gekauft:

    [URL]https://www.bike-discount.de/de/kaufen/uvex-jakkyl-hde-fullface-helm-532769[/URL]

    Muss aber zugeben dass ich den Kinnschutz nicht immer mitnehme


    Da dann guckst Dir nochmal deine gekauften Helm an und dann das Teil da oben.
    Fällt Dir was auf, besonders in der unteren Gesichtshälfte?

    Das Teil da oben ist für die Tonne.

    Mitm Fullface möchte ich auch nicht bei 37° im Schatten radeln ;)

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!