• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Storck e:drenalin CMF
Storck e:drenalin CMF - Motor: Continental 36V | Federweg v/h: 160/140 mm | Schaltung: Shimano XTR | Preis: 7.999 € (UVP)
Storck e:drenalin
Storck e:drenalin - Motor: Continental 36V | Federweg v/h: 160/140 mm | Schaltung: Shimano XT | Preis: 5.699 € (UVP)
Storck Voltist aus dem Jahre 2011
Storck Voltist aus dem Jahre 2011 - präsentiert wurde das Projekt auf der Eurobike 2011 und sollte mehrere Rahmengrößen in einem Rad vereinen.
Storck nam:e von 2015
Storck nam:e von 2015 - Kernstück des Projektes waren die Untersuchungen für ein neuartiges Fertigungsverfahren für Fahrradrahmen aus kohlerfaserverstärkten Kunststoffen

Storck Neuheiten 2019: Für die kommende Saison präsentiert der Traditions-Hersteller aus dem Taunus das Storck e:drenalin. Das E-Trailbike wird von einem Continental-Motor angetrieben, hat 160/140 mm Federweg und einen wuchtigen Carbon-Rahmen. Wir haben alle Infos zum neuen Storck E-Bike.

Diashow: Storck e:drenalin - Carbon-E-Trailbike mit Continental-Motor
Storck e:drenalin CMF
Storck nam:e von 2015
Storck e:drenalin
Storck Voltist aus dem Jahre 2011
Diashow starten »

Infos und Preise: Storck e:drenalin

Der jüngste Spross in der Storck-Familie ist das e:drenalin mit 36V Continental-Mittelmotor und großem 636 Wh Akku, der komplett in das voluminöse Unterrohr eingelassen wurde. Das Fahrwerk liefert 160 mm Federweg an der Front und 140 mm am Heck, womit sich das Storck e:drenalin in die Kategorie E-Trailbike einreiht. Dem Entwicklungsteam war neben einer Top-Performance auch ein niedriges Gewicht wichtig. Unter 20 Kilogramm stand ganz weit oben im Lastenheft. Dies wurde beim Topmodell, dem Storck e:drenalin CMF, mit 19,9 kg laut Hersteller ganz knapp erreicht. Auffällig ist zum einen der formschlüssige Carbon-Rahmen, bei dem auch der Hinterbau aus den schwarzen Fasern besteht. Zum anderen sticht aber auch der Continental-Motor ins Auge, der im Bereich der E-MTBs eher zu den Exoten gehört. Das 36V System leistet bis zu 90 Nm, arbeitet sehr leise und wiegt knappe 3,4 kg. Den nötigen Strom liefert der wuchtige Akku, der mit 636 Wh zu den größeren Exemplaren gehört und ebenfalls von Continental hergestellt wird.

  • Federweg 160 mm vorne / 140 mm hinten
  • Motor Continental 36 V, 90 Nm
  • Akku Continental iDT BLE 636 Wh
  • Rahmen-Material Carbon
  • Rahmengrößen S, M, L
  • Gewicht ab 19,9 kg (Topmodell, Herstellerangabe)
  • www.storck-bikes.com

Preis: 5.699 € (UVP) – 7.999 € (UVP)

Storck e:drenalin CMF
# Storck e:drenalin CMF - Motor: Continental 36V | Federweg v/h: 160/140 mm | Schaltung: Shimano XTR | Preis: 7.999 € (UVP)

Geometrie

Das Storck e:drenalin wird laut Hersteller aktuell in drei Rahmengrößen angeboten. Die Geometrie fällt ausgewogen aber konservativ aus – allerdings fehlt aktuell noch ein Modell für große Fahrer, oder solche, die es lieber etwas gestreckt haben. Der Lenkwinkel liegt mit 66,5° für ein Rad dieser Federwegsklasse eher auf der steilen Seite, die Kettenstreben sind für ein E-Bike mit 458 mm nicht ungewöhnlich lang.

 SML
Sitzrohrlänge405 mm440 mm480 mm
Oberrohrlänge560 mm580 mm600 mm
Steuerrohrlänge115 mm125 mm135 mm
Kettenstrebenlänge458 mm458 mm458 mm
Steuerrohrwinkel66,5°66,5°66,5°
Sitzrohrwinkel74°74°74°
Stack604 mm613 mm622 mm
Reach410 mm430 mm450 mm

Ausstattung

Storck bietet aktuell zwei verschiedene Ausstattungsvarianten des e:drenalin an. Das Storck e:drenalin CMF ist die High-End-Version mit hochwertiger Shimano XTR-Ausstattung und einem angegebenen Gesamtgewicht von knapp unter 20 kg, hat mit 7.999 € (UVP) jedoch auch seinen Preis. Für 5.699 € (UVP) bekommt man das e:drenalin mit immer noch solider Shimano XT-Ausstattung sowie demselben Carbon-Monocoque-Rahmen und Continental-Motor.

ModelModellStorck e:drenalinStorck e:drenalin CMF
FrameRahmenStorck e:drenalin Carbon Monocoque / Carbon Fiber Reinforced (CFR)/Unidirectional (UD)Storck e:drenalin Carbon Monocoque / Carbon Fiber Reinforced (CFR) Unidirectional (UD)
ForkGabelFox F36 27.5" E-Bike 160 mmFox F36 27,5" E-Bike 160 mm Kashima
ShockDämpferFox DPS Evol 210 mm, 55 mmFox DPS Evol 210 mm Kashima
DerailleurSchaltwerkShimano XTShimano XTR 1x12
CassetteKassetteShimano XT 11-fach, 11-40Shimano XTR 1x12
CranksKurbelContinental 170mmContinental 170 mm
BrakesBremseShimano XT Disc 203/180 mmShimano XTR Disc 203/180 mm
WheelsLaufräderDT Swiss E-MTB HX1501 27,5“ / 35mmDT Swiss E-MTB HXC1200 Carbon 27,5"/30mm
Tire frontVorderreifenSchwalbe Magic Mary 27,5“ x 2,6“Rocket Ron Evo 2,8"
Tire rearHinterreifenSchwalbe Nobby Nic 27,5“ x 2,6“Rocket Ron Evo 2,8"
SeatSattelSelle Italia X-LRSelle Italia X-LR
SeatpostSattelstütze30,9 mm Kind Shock Lev integra Alu 125 mm Remote30,9 mm Kind Shock Lev integra Carbon 125 mm Remote
BarLenkerStorck MTB Carbon Riser 750 mm / 20 mmStorck MTB Carbon Riserbar CRB120 750/20 mm
StemVorbau31,8 mm Storck ST115 Alloy 60 mm31,8 mm Storck ST115 Alloy 60 mm
MotorMotorContinental 36VContinental 36V
BatteryAkkuContinental iDT BLE 636WhContinental iDT BLE 636Wh
PowerLeistung250 W250 W
WeightGewicht21 kg19,9 kg
Price (RRP)Preis (UVP)5.699 €7.999 €

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Storck e:drenalin
# Storck e:drenalin - Motor: Continental 36V | Federweg v/h: 160/140 mm | Schaltung: Shimano XT | Preis: 5.699 € (UVP)

E-Bikes von Storck – ein Blick zurück

Storck Voltist (2011)

Storck spielt seit vielen Jahre in Sachen Carbon-Rahmen in der Oberliga mit. Wer meint, dass sich das Entwicklungsteam von Storck dem Thema E-Bike erst jetzt annimmt, den müssen wir berichtigen. 2011 zeigte der deutsche Hersteller aus Idstein im Taunus eine Konzeptstudie: das Voltist. Dieses E-Roadbike wurde in Kooperation mit der TU Chemnitz entwickelt und in die Realität umgesetzt. 2012 wollte man es in Serie fertigen, das Konzept sah bereits damals schon Vernetzung und eine elektronische Wegfahrsperre vor.

Storck Voltist aus dem Jahre 2011
# Storck Voltist aus dem Jahre 2011 - präsentiert wurde das Projekt auf der Eurobike 2011 und sollte mehrere Rahmengrößen in einem Rad vereinen.

Beim Voltist-Projekt ging es laut Storck darum, zu zeigen, wie das E-Bike der Zukunft aussehen könnte. Bereits damals war das Thema Systemintegration sehr wichtig. Neben integriertem Smartphone-Anschluss, elektronischer Wegfahrsperre und kettenlosem Antrieb wurde auch eine Rahmenform entwickelt, die durch diverse Verstellmöglichkeiten (Steuerrohr, Oberrohr) alle Rahmengrößen abbilden konnte. Das Projekt wurde vom Bundesministerium gefördert und auf der Eurobike 2011präsentiert.

Keyfacts des Storck Voltist

  • Multi Size Concept eine Rahmengröße für Körpergrößen von 1,65 m bis 1,95 m
  • Universalübersetzung Motor und Übersetzung sind laut Storck so optimiert, dass keine Schaltung erforderlich ist
  • Smartphone-Steuerung GPS-fähiges Smartphone regelt die Motorunterstützung in Abhängigkeit der Akkukapazität, Fahrstrecke und des Fahrverhaltens
  • RFID elektronische Wegfahrsperre

Storck nam:e (2015)

Auch das nam:e-Projekt wurde vom Bundesministerium (Wirtschaft und Verkehr) gefördert und mit den Projektpartnern Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik der TU Dreden (ILK) und REHAU umgesetzt. Kernstück des Projektes waren die Untersuchungen für ein neuartiges Fertigungsverfahren für Fahrradrahmen aus kohlerfaserverstärkten Kunststoffen. Der Storck-Beitrag bei diesem Projekt lag vor allem in der Rahmenentwicklung in Verbindung mit der Integration der Bosch-Mittelmotoreinheit. Das Projekt wurde auf der Eurobike 2015 gemeinsam mit den Projektpartnern vorgestellt. 2017 gewann die Studie den German Design Award.

Storck nam:e von 2015
# Storck nam:e von 2015 - Kernstück des Projektes waren die Untersuchungen für ein neuartiges Fertigungsverfahren für Fahrradrahmen aus kohlerfaserverstärkten Kunststoffen

Meinung @eMTB-News.de

Storck ist für seine hohen Fertigungs-Standards und die Qualitätsgüte der Produkte bekannt. Dass der deutsche Hersteller jetzt auch im E-MTB-Sektor mitspielt, finden wir erfreulich.

Wer ein hochwertiges E-MTB sucht und auf Individualität steht, der sollte sich das Storck e:drenalin einmal genauer ansehen. Hier bekommt man ein E-Trailbike mit soliden Komponenten zu einem moderaten Preis. Die Topvariante setzt auf eine lupenreine Shimano XTR-Ausstattung und ist im Vergleich zu manchem Mitbewerber sogar “erschwinglich”.

Was sagt ihr zum neuen Storck E-Bike?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Storck
  1. benutzerbild

    Joerg

    dabei seit 03/2018

    systemgewicht
    .......Ein schlankes Design mit 300-400 Wh fände/finde ich toll.

    Und das reicht auch für alles....
    ...
    Das ist Deine Meinung dazu, die muß aber nicht jeder haben.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    systemgewicht

    dabei seit 04/2015

    Joerg
    Das ist Deine Meinung dazu, die muß aber nicht jeder haben.
    Natürlich ist das nur meine Meinung.
    Und die hat leider wirklich nicht jeder, daher hatte ich ja weiter oben bereits bedauert dass der Markt nach fetten Akkus schreit.
  4. benutzerbild

    systemgewicht

    dabei seit 04/2015

    Lothar
    Ich finde es nur unnötig, dass alle versuchen die Akkus auch elektrisch, bzw. vom Design her ins Bike zu integrieren. Es reicht doch einfach etwas Platz zu lassen und einen schnöden Rahmenhalter anzubieten, welcher ohne Zweitakku als Flaschenhalter fungiert. Gerade bei den schlanken Bosch Intubes sollte das doch möglich sein.
    Meinst Du so?
    https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/trek-powerfly.32473/page-22#post-1046066

    Also den Hauptakku möchte ich schon integriert haben. Geringes Mehrgewicht akzeptiere ich zugunsten einer glatteren Aussenhaut und Optik.

    Ich brauche keinen Zweitakku, aber wenn doch dann fände ich so eine optionale Montage anstelle des Flaschanhalters besser als eine Rucksacklösung. Dann hab ich lieber mein Wasser auf dem Rücken als so einen Akku....
  5. benutzerbild

    Lothar

    dabei seit 02/2018

    So wie der Selbstbau am Trek ist natürlich auch schön, allerdings bleiben ohne Akku dann die Halter trotzdem am Rad. Aber gut, die paar Gramm stören am Ende ja auch nicht.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen
close-image