Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Specialized Hillbilly-MTB-Reifen
Specialized Hillbilly-MTB-Reifen - mit der Neuauflage bekommt der Schlammreifen die weiche T9-Gummimischung, mit 2,4" mehr Auflagefläche sowie neue Seitenstollen spendiert. Zu haben ist er mit zwei verschiedenen Karkassen für 70 € (UVP).
Der neue Hillbilly soll für nasse Bedingungen und lose Böden wie gemacht sein …
Der neue Hillbilly soll für nasse Bedingungen und lose Böden wie gemacht sein …
… perfekt also für die aktuelle Jahreszeit.
… perfekt also für die aktuelle Jahreszeit.
Klebt schon beim Anschauen
Klebt schon beim Anschauen - neben der weichen Gummimischung, die nicht nur für Grip sondern auch für dämpfende Eigenschaften sorgen soll, besitzt der Reifen ein angepasstes aber weiterhin grobstolliges Profil.
2 EQT-2148 Hillbilly Carousel 2880x1620
2 EQT-2148 Hillbilly Carousel 2880x1620

Specialized Hillbilly MTB-Reifen: Wenn sich die Trails in Schlammbahnen verwandeln, braucht es das entsprechende Gummi auf den Felgen. Mit dem neuen MTB-Reifen für nasse und lose Verhältnisse schicken die US-Amerikaner einen Kandidaten ins Rennen, der es mit den widrigsten Bedingungen aufnehmen soll.

Specialized Hillbilly MTB-Reifen: Infos und Preise

Mit dem Hillbilly bringt die Reifenabteilung von Specialized eine Neuauflage des MTB-Reifens auf den Markt, der sich an Schlechtwetter-Fahrer*innen wendet. Wenn es richtig nass und rutschig draußen ist, soll euch der neue Reifen mit ordentlich Grip versorgen, um jede Schlammschlacht zur Schlammparty zur verwandeln. Möglich machen soll das neben dem aggressiven Profil die weiche T9-Gummimischung, die euch nicht nur Grip in rutschigen Situation geben, sondern durch dämpfende Eigenschaften auch das unkontrollierte Springen und Ausbrechen des Hinterrads reduzieren soll. Erhältlich ist der Hillbilly in 29″ und 27,5″ jeweils in einer Breite von 2,4″ für rund 70 € (UVP). Bei der Karkasse darf der oder die geneigte Käufer*in zwischen der Trail/Enduro-Version Grid Trail und der schwereren und robusteren Grid Gravity für den harten Enduro und Downhill-Einsatz wählen.

  • MTB-Reifen für feuchte und lockere Böden
  • Einsatzbereich DH / Enduro
  • Laufradgröße 29″ / 27,5″
  • Breite 2,4″
  • Gummimischung T9 (weich)
  • Karkasse Grid Trail, Grid Gravity
  • Gewicht 1.073 g (Grid Trail, 29″, gewogen)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.specialized.com
  • Preis 70 € (UVP)
Specialized Hillbilly-MTB-Reifen
# Specialized Hillbilly-MTB-Reifen - mit der Neuauflage bekommt der Schlammreifen die weiche T9-Gummimischung, mit 2,4" mehr Auflagefläche sowie neue Seitenstollen spendiert. Zu haben ist er mit zwei verschiedenen Karkassen für 70 € (UVP).
Diashow: Neuer Specialized Hillbilly MTB-Reifen: Der Pneu für schlammigen Fahrspaß
2 EQT-2148 Hillbilly Carousel 2880x1620
Klebt schon beim Anschauen
… perfekt also für die aktuelle Jahreszeit.
Der neue Hillbilly soll für nasse Bedingungen und lose Böden wie gemacht sein …
Specialized Hillbilly-MTB-Reifen
Diashow starten »

Das neue schwarze Gold aus dem Hause Specialized richtet sich vor allem an Abfahrts-freudige Enduro und Downhill-Biker – dafür sorgt schon die erwähnte T9-Gummimischung, aber auch die beiden schwersten Karkassen im Sortiment von Specialized. Diese bieten einen von Wulst zu Wulst durchgehenden Pannenschutz, der bei der Gravity-Variante sogar zweilagig ausfällt und damit noch mehr Stabilität in Kurven bieten möchte. Beide Modelle sind zudem mit der 2Bliss Ready-Technologie ausgestattet, die für eine einfache Tubeless-Montage sorgen soll. Das alles bringt natürlich auch Gewicht mit sich – dieses reicht von ca. 985 g beim 27,5″ Grid Trail-Modell bis zu ca. 1.340 g beim 29″ Grid Gravity-Reifen.

Der neue Hillbilly soll für nasse Bedingungen und lose Böden wie gemacht sein …
# Der neue Hillbilly soll für nasse Bedingungen und lose Böden wie gemacht sein …
… perfekt also für die aktuelle Jahreszeit.
# … perfekt also für die aktuelle Jahreszeit.

Beim Profil scheinen zumindest die Seitenstollen ein neues Muster zu zeigen – die Blöcke sind ineinander verschrägt und besitzen unterschiedliche Oberflächen. Das Profil auf der Lauffläche kommt mit tiefen Noppen und großen Schulterblöcken. Insgesamt ist das Profil weiter sehr offen gehalten, wie es sich für einen Schlammreifen gehört, und legt in der Breite auf 2,4″ zu.

Klebt schon beim Anschauen
# Klebt schon beim Anschauen - neben der weichen Gummimischung, die nicht nur für Grip sondern auch für dämpfende Eigenschaften sorgen soll, besitzt der Reifen ein angepasstes aber weiterhin grobstolliges Profil.

Übrigens – wir sind den neuen Hillbilly schon eifrig am Testen. Hier dürft ihr euch demnächst auf mehr Details und eine Einschätzung von uns freuen. Und wenn ihr die passenden MTB-Reifen für trockenere Bedingungen sucht – auch da bietet Specialized etwas an: Specialized Butcher und Eliminator 2021 im Test.

2 EQT-2148 Hillbilly Carousel 2880x1620
# 2 EQT-2148 Hillbilly Carousel 2880x1620

Was sagt ihr zum neuen Specialized Hillbilly-MTB-Reifen?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Specialized
  1. benutzerbild

    Redaktion

    dabei seit 05/2016

    Neuer Specialized Hillbilly MTB-Reifen: Der Pneu für schlammigen Fahrspaß

    Wenn sich die Trails in Schlammbahnen verwandeln, braucht es das entsprechende Gummi auf den Felgen. Die Infos zum neuen MTB-Reifen von Specialized für nasse Verhältnisse gibt es hier!

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Neuer Specialized Hillbilly MTB-Reifen: Der Pneu für schlammigen Fahrspaß

    Was sagt ihr zum neuen Specialized Hillbilly-MTB-Reifen?
  2. benutzerbild

    KäptnFR

    dabei seit 11/2004

    Weiß jemand wie sich die T9 Mischung bei Kälte verhält, im Vergleich zu Schwalbe ultra soft und Maxxis MaxxTerra/MaxxGrip? Die Maxxis taugen bei Kälte nicht, Schwalbe sagt sie hätten das im Griff.

  3. benutzerbild

    Bubbel

    dabei seit 10/2022

    Im Sommer klebt T9 ähnlich Ultra Soft
    Im Winter ebenso auf einer Linie würde ich sagen

    Fahre aktuell am Enduro vorne und hinten T9 Butcher.
    Top, auch bei der derzeitigen Witterung

  4. benutzerbild

    KalleAnka

    dabei seit 12/2018

    Die Maxxis taugen bei Kälte nicht,
    Ich habe davon auch gehört, aber für meinen Shorty in MaxxGrip gilt das nicht. Der ist im Winter eine Bank, solange der Matsch nicht zu tief wird.
  5. benutzerbild

    Gelöschtes Mitglied 15470

    dabei seit 12/2015

    Weiß jemand wie sich die T9 Mischung bei Kälte verhält, im Vergleich zu Schwalbe ultra soft und Maxxis MaxxTerra/MaxxGrip? Die Maxxis taugen bei Kälte nicht, Schwalbe sagt sie hätten das im Griff.

    Fand den Butcher T9 im Winter herausragend.
    Natürlich kein tiefes Profil.
    Aber der gummi blieb Soft und gab auf nassen Wurzeln keine Überraschungen.

    Vergleich hinkt zwar etwas, aber im Vergleich zu Schwalbe Soft oder Maxxis Maxxterra eine ganz andere Hausnummer. Leider fehlt mir der Vergleich zu SuperSoft und Maxxgrip.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!