• de

Specialized Eliminator: Der US-amerikanische Premium-Hersteller hat einen neuen Reifen im Programm. Der Eliminator ist dank aggressivem Profil und stabiler Karkasse für den Einsatz am E-Bike oder im Gravity-Bereich prädestiniert. Wir haben erste Infos.

Specialized Eliminator: Infos und Preise

Der neue Specialized Eliminator-Reifen nimmt in der hauseigenen Reifen-Palette bequem zwischen dem Trockenreifen Butcher und dem Intermediate-Reifen Hillbilly Platz. Nach Herstellerangaben eignet er sich bestens für lose Böden und aggressive Fahrstile. Dementsprechend wurde bei der Entwicklung der Fokus auf den Brems- und Kurvengrip gelegt – dennoch soll der Reifen auch solide Rolleigenschaften besitzen. Helfen sollen dabei die gleichmäßig verteilten, hohen Seiten- und etwas flacheren Mittelstollen. Specialized zufolge sorgt dies für einen kontrollierten Übergang von der Mitte auf die Seite. Der Eliminator ist als 27,5″ und 29″ Version und in den Breiten 2,3″ und 2,6″ erhältlich. Zudem bieten die Amerikaner ihn mit weicher Gripton-Gummimischung sowie mit Grid-Karkasse oder der noch stabileren Black Diamond-Karkasse an.

  • Einsatzbereich: E-MTB, Enduro, Gravity
  • Karkassen: Grid oder Black Diamond
  • Gummimischung: Gripton
  • Laufradgrößen: 27,5″ und 29″
  • Breiten: 2,3″ und 2,6″
  • Gewichte:
    • Grid: 830–930 g
    • Black Diamon: 1050–1200 g
  • Preise:
    • Grid: 44,90 € (UVP)
    • Black Diamond: 59,90 € (UVP)
  • www.specialized.com
Der Specialized Eliminator-Reifen soll sich bestens für lose Böden eignen und damit etwas aggressiver als der bekannte Butcher ausfallen.
# Der Specialized Eliminator-Reifen soll sich bestens für lose Böden eignen und damit etwas aggressiver als der bekannte Butcher ausfallen. - Er ist in zwei Laufradgrößen, Breiten und Karkassen erhältlich und verfügt über die weiche Gripton-Gummimischung.
An der Seite fallen die Stollen etwas höher aus als in der Mitte
# An der Seite fallen die Stollen etwas höher aus als in der Mitte - durch die enge und regelmäßige Anordnung soll sich der Reifen sehr vorhersehbar verhalten.

Specialized Eliminator: Größen & Gewichte

 DimensionGewichtPreis (UVP)
Eliminator Grid 2bliss Ready27,5" x 2,3830 g44,90 €
Eliminator Grid 2bliss Ready27,5" x 2,6850 g49,90 €
Eliminator Grid 2bliss Ready29" x 2,3890 g44,90 €
Eliminator Grid 2bliss Ready29" x 2,6930 g49,90 €
Eliminator BLCK DMND 2bliss Ready27,5" x 2,31050 g59,90 €
Eliminator BLCK DMND 2bliss Ready29" x 2,31100 g59,90 €
Eliminator BLCK DMND 2bliss Ready29" x 2,61200 g64,90 €

Was haltet ihr vom neuen Specialized Eliminator?

Pressemitteilung: Specialized
  1. benutzerbild

    Biotonne

    dabei seit 02/2016

    @Delete1985 Aha, hat das scheiß Ikea-Regal deine Haxen erwischt?
  2. benutzerbild

    Joerg

    dabei seit 03/2018

    Gute Besserung:happyblush
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Delete1985

    dabei seit 09/2017

    Biotonne
    @Delete1985 Aha, hat das scheiß Ikea-Regal deine Haxen erwischt?
    Nicht so ganz, aber der Schrott der dafür raus geflogen ist war die Hauptursache dafür... Ja das war auch von Ikea... :coldsweat:

    Joerg
    Gute Besserung:happyblush
    Vielen Dank :)

    Bei dem Profil spiele ich aber wirklich mit dem Gedanken, den mal verkehrt herum drauf zu ziehen. Ich glaube der hat dann einen sehr extremen Grip.
    Vom Gefummel her spüre ich an der Karkasse keinen Unterschied gegenüber dem Butcher. Der MM fühlt sich da schon stabiler an.
    Aber noch ist das Ding ja noch nicht gerollt...
    Fürs das Heck tendiere ich aber jetzt schon eher zur Black Diamond-Karkasse.
  5. benutzerbild

    Delete1985

    dabei seit 09/2017

    Heute habe ich mich mal etwas auf Asphalt und Schotter getraut. Ich bin doch schon sehr überrascht.
    Vergleichen werde ich ihn mit einem Butcher 2,8" Gripton und Schwalbe MM 2,6" Soft alle auf 27,5".

    Aber zuerst mal eine Anmerkung: Wieso wurde der Reifen für eMTB´s optimiert? Der Butcher hat gefühlt genau die selbe Karkasse! Ich bin da auch etwas voreingenommen, und habe es erwartet bei diesem Gewicht des Reifens. Der MM sticht da schon eher raus wenn es um die Stabilität geht.

    Was aber zuerst auffällt an der Front sind die vielen Stollen beim fahren. Ein gummierter Ring voller Stollen der Auflagefläche von (messe ich irgendwann mal) cm ist zu sehen. Optisch keines falls ein Akkusparer, aber da bin ich noch etwas vorsichtig, denn die Stollen sind in einer art V in der Laufrichtung ausgerichtet, ob diese Konstelation aber die vielen Ecken und Kanten der einzelnen Stollen wieder wett machen wage ich zu bezweifeln.
    View attachment 5460

    Richtig interessant wird es aber wenn man sich keine Gedanken um "EMTB-Optimized"macht, das Marketing weg lässt und einfach nur schaut was der Reifen denn auf dem Untergrund so kann :)

    -Vom Gefühl her passte er sofort, ich benötigte keine Umgewöhnung oder hatte ein anderes Lenkverhalten.
    -Auf dem Schotter ist der Bremsweg wirklich sehr, sehr gut. Da kommt selbst der MM nicht so ganz mit.
    -Einen Schreckmoment hatte ich aber auf dem Asphalt in der Kurvenlage, das Ding versucht sich richtig in den Boden zu beißen, das Geräusch ist dabei echt schon gewöhnungsbedürftig ^^

    - Sehr dünne auf das Gewicht orientierte Karkasse, fühlt sich dadurch auch schwammiger an und lässt mehr Fremdkörper durch.
    - Selbstreinigende Wirkung konnte ich noch nicht testen, fällt laut der Optik aber eher mager aus wenn es schlammig wird.


    Für mich auf jeden Fall ein Reifen der mir gefällt, und ich richtig Lust bekomme diesen auf dem Trial in Kurven zu fahren :)

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!