• de

Radon Slide Hybrid: Der Bonner Bikehersteller Radon hat ein neues eMTB vorgestellt, es trägt den Namen „SLIDE 140 HYBRID“ und zeigt damit schon, was es ist – ein All Mountain mit Elektroantrieb und 140 mm Federweg. Weder bei der Kinematik, der Ausstattung, dem Design oder dem Antrieb machten die Ingenieure Kompromisse: Radon stellt mit dem Slide 140 Hybrid ein vollwertiges eMTB auf die Beine – und das direkt zu einem Kampfpreis!

Konzept RADON Slide 140 Hybrid

SLIDE steht in der RADON Modellpalette für All Mountain und damit ausgeglichene Uphill- und Downhilleigenschaften des Bikes. Mit dem ZR RACE HYBRID haben die Bonner außerdem ihre Kompetenz für E-MTBs zu einem einzigartigen Preis-Leistungs-Verhältnis unter Beweis gestellt. Mit dem SLIDE 140 HYBRID verbinden sich also zwei Erfolgskonzepte des Radon-Produktportfolios. Während die Uphill-Performance eines AllMountains normalerweise durch Geometrie, Kinematik und Gewicht bestimmt wird, kommt beim SLIDE HYBRID mit einem kraftvollen Elektroantrieb noch eine entscheidende Komponente zum erfolgreichen Gipfelsturm hinzu. Für das Extra an Fahrspaß bergab sorgt neben dem von Bodo Probst entwickelten und in Tests prämierten 140 mm-Hinterbau des SLIDES der neue PLUS Standard, der erst kürzlich im Zusammenhang mit dem SLIDE+ präsentiert wurde.

Puh - das Erlkönig-Dekor verwirrt ein wenig
# Puh - das Erlkönig-Dekor verwirrt ein wenig

Design

Obwohl bei einem E-MTB Motor und Akku einen starken optischen Einfluss auf das Design haben, ist das SLIDE HYBRID direkt als ein Mitglied der Radon-Produktfamilie zu identifizieren. Dafür sorgt auch das das Oberrohr des SWOOP 170, das auch beim SLIDE+ zum Einsatz kommt. Wie in einer Wanne liegt der Akku im Hydroforming-Unterrohr des SLIDE HYBRID. Das führt nicht nur zu einer optischen Integration von Rahmen und E-Bike-Komponenten, sondern erlaubt darüber hinaus auch die Integration aller Züge und Leitungen innerhalb des Rahmens.

Das Slide 140 Hybrid in auffälligem Erlkönig-Dekor
# Das Slide 140 Hybrid in auffälligem Erlkönig-Dekor

Kinematik

Wie bei den klassischen SLIDE Modellen sorgt ein Viergelenk-Hinterbau für harmonische und antriebsneutrale Federungsperformance. Als erstes Modell in der Radon-Range kommt beim SLIDE 140 HYBRID ein Trunnion Mount Dämpfer mit metrischem Einbaumaß zum Einsatz. Somit ist das Bike für die neueste Dämpfertechnologie gerüstet, die neben besserem Ansprechverhalten mehr Flexibilität im Hinblick auf Bauraum und Hub ermöglicht. Um den Belastungen eines E-MTBs gerecht zu werden (höheres Gewicht z.B. bei Sprüngen) und jederzeit ausreichende Reserven zu bieten, ist die Federkennlinie des SLIDE HYBRID leicht progressiv ausgelegt.

Macht auch ohne Akku eine gute Figur
# Macht auch ohne Akku eine gute Figur

Geometrie & Handling RADON Slide 140 Hybrid

Durch eine sehr ausgewogenen Geometrie mit gemäßigtem Reach, einem kurzen Vorbau und einer sehr zentralen Sitzposition, die dem Fahrer das Gefühl vermittelt, „im Bike“ zu sitzen, überzeugt das SLIDE 140 HYBRID mit einem sehr verspielten und agilen Charakter. Ein flacher Lenkwinkel sorgt für höchste Kontrolle und ein steiler Sitzwinkel ermöglicht ausreichend Druck auf dem Pedal des 27,5“ Bikes. Schließlich führen ein tiefer Schwerpunkt (stehender Dämpfer) und ein tiefes Tretlager zu einem Plus an Sicherheit.

RADON SLIDE 140 HYBRID 27.5" / 650B16“18“20“22“
Sitzrohr (in mm)420440465490
Oberrohr (in mm)574596618640
Steuerrohr (in mm)120130140150
Lenkwinkel (in °)66.266.266.266.2
Sitzwinkel (in °)73.273.273.273.2
Tretlager (in mm)-26-26-26-26
Kettenstrebe (in mm)498498498498
Reach (in mm)385404424443
Stack (in mm)626635644654
Radstand (in mm)1203122612491273
Akku-Integration
# Akku-Integration - das Unterrohr ist breiter, damit der Akku dort ein wenig versenkt werden kann

Features des RADON Slide 140 Hybrid

Bei den technischen Features braucht sich das neue E-Fully nicht hinter den klassischen Mountainbikes zu verstecken. Das massive Conehead Steuerrohr und der neue Boost-Standard sorgen für Steifigkeitswerte auf höchstem Niveau. Eine Vorbereitung für verstellbare Sattelstützen und die vollständige Integration aller Züge und Leitungen verbindet technische und optische Highlights am SLIDE 140 HYBRID. Beim Motor setzt Radon mit dem Bosch Performance CX auf die derzeit beste Antriebslösung, die es für ein E-Mountainbike gibt. Neben einem äußerst durchzugsstarken Drehmoment, bietet Bosch ein Gesamtpaket aus Verlässlichkeit, Servicefreundlichkeit und Bedienkonzept, das aktuell unübertroffen ist. Um dem sportlichen Charakter des Bikes gerecht zu werden, kommt beim SLIDE 140 HYBRID ausschließlich das kleine Purion-Display zum Einsatz.

Boost-Aufnahme am Hinterrad
# Boost-Aufnahme am Hinterrad

Ausstattung

Neben den Motoren von Bosch glänzen die Modelle des SLIDE 140 HYBRID mit den Highlights der führenden Komponentenmarken. Verbaut werden Fahrwerke von Rock Shox und Fox, schaltungsseitig sorgen 11-fach Gruppen von SRAM (NX) und Shimano (XT) für ideale Übersetzungsbandbreiten in Kombination mit dem Motor. Um die Geschwindigkeit des e-Fullies auch jederzeit und effektiv unter Kontrolle zu halten, werden Bremsen mit der Magura Trail Technologie verbaut (= vier Kolben am Vorderrad und zwei Kolben am Hinterrad).

140 mm Federweg am Heck
# 140 mm Federweg am Heck - dank sehr guter Kinematik und passendem Dämpfer ein Genuss

Verfügbarkeit & Preise RADON Slide 140 Hybrid

Ab Mai 2017 wird das SLIDE in drei unterschiedlichen Preislagen im Radon-Direktvertrieb angeboten:

  • Bereits ab 2.999 € wechselt das SLIDE 140 HYBRID mit 400 WH Akku den Besitzer.
  • Für 3.199 € wird das ansonsten baugleiche Modell mit 500Wh Akku angeboten.
  • Das Topmodell (ebenfalls mit 500Wh Akku und High End Ausstattung) wird 3.799 € kosten.
Info und Fotos: Pressemitteilung Radon
  1. benutzerbild

    CicliB

    dabei seit 08/2011

    -Geo: Lenker zu schmal, Vorbau zu lang/hoch (720/80mm), Rest passt gut bei 179cm, 80cm Schrittlänge in Gr. M

    -Teleskopstütze wird eingeschickt: Zu schwergängig. Selbst mein Kollege mit 115kg kriegt die nicht runter auf Anschlag.

    Lt. Radon Service Center wahrscheinlich bei der Montage zu fest die Klemme angezogen.

    -Statt 40er nur die 35er Felgen drauf. Erstatttung durch Radon v. 100€. Top!

    -Dann die große Öffnung der Verkleidung des Motors, mit der Öffnung zum Hinterrad. Hab da jetzt 2 Löcher von unten rein gemacht, damit wenigstens das Wasser abfließen kann. Der Dreck bleibt trotzdem...

    -E-Mtb Modus wurde mir vor Auslieferung zugesagt: fehlte natürlich...
  2. benutzerbild

    Daniel74

    dabei seit 07/2017

    Hall,
    wenn ich das lese, bin ich froh, dass ich meine Bestellung storniert habe und mich für ein Cube entschieden habe.
    Hatte mir die Sattelstütze in Bonn angesehen und schon dort gemerkt wie schwergängig sie ging, der Verkäufer sagte mir, dass es daran liegt, dass es keine hydraulische sondern eine mechanische ist. Das Radon mit dem Preus herunter geht sollte selbstverständlich sein wenn minderwertige Komponenten verbaut sind.
    Das mit dem Update hatte ich mir schon gedacht und bei der Bestellung extra gefragt.
    Ich müsste jetzt wieder extra nach Bonn fahren um das Update aufspielen zu lassen und schlimmstenfalls jedesmal nach Bonn wenn etwas defekt ist oder nicht so funktioniert wie es soll.
    Denke für mich ist der etwas teurere Anschaffungspreis meine Cube, welches jetzt genau die Komponenten hat welche ich wollte, gerechtfertigt da ich so immer direkt zum Händler vor Ort fahren kann. Bonn sind 80 km und mein Cube Händler ist 10 km weg.
    Wünsche Fir, dass Du und alle anderen trotzdem Spaß habt mit Eurem Radon. Bin die letzten Jahre auch immer Radon gefahren und war zufrieden. Nun ist es aber für mich so besser.
    Mich würde interessieren ob bei allen ausgelieferten Rädern von Radon andere Felgen oder Komponenten verbaut sind oder ob das ein Einzelfall ist.

    Gruß Daniel
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    xraycer

    dabei seit 09/2012

    Daniel74 schrieb:
    da ich so immer direkt zum Händler vor Ort fahren kann. Bonn sind 80 km

    Das ist halt bei jedem online-Kauf so und sollte vorher bedacht werden.
  5. benutzerbild

    Daniel74

    dabei seit 07/2017

    Das stimmt wohl, jedoch der Preis war am Anfang unschlagbar.
    Sollte sich jeder vorher überlegen und nach dem ersten Bericht sollte man sich das zweimal überlegen.

    Wenn alles gepasst hätte, wäre ich gerne einmal im Jahr nach Bonn gefahren zur Inspektion. So jedoch nicht.
  6. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    [MEDIA=youtube]Sc3Z8CQawzg[/MEDIA]

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!