• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das BH Bikes Atom-X von Steffen Krill wurde auf mehr Bergab-Performance getunt
Das BH Bikes Atom-X von Steffen Krill wurde auf mehr Bergab-Performance getunt
Stolz präsentiert uns Steffen sein getuntes BH Atom-X
Stolz präsentiert uns Steffen sein getuntes BH Atom-X
Beim Fahrwerk entschied sich Steffen die serienmäßige Fox-Ausstattung noch etwas aufzuwerten
Beim Fahrwerk entschied sich Steffen die serienmäßige Fox-Ausstattung noch etwas aufzuwerten - er verbaute eine Fox 36 Kashima Federgabel an der Front
Am Heck wurde ein Fox DPX2 Dämpfer verbaut
Am Heck wurde ein Fox DPX2 Dämpfer verbaut
Ein E-MTB braucht starke Bremsen, deshalb verzögern ...
Ein E-MTB braucht starke Bremsen, deshalb verzögern ...
... an diesem Modell Shimano Saint Scheibenbremsen
... an diesem Modell Shimano Saint Scheibenbremsen
Beim Sattel zählt Ergonomie, deshalb kam für Steffen nur ein Modell von SQlab in Frage
Beim Sattel zählt Ergonomie, deshalb kam für Steffen nur ein Modell von SQlab in Frage
Schalten auf höchstem Niveau ...
Schalten auf höchstem Niveau ...
... mit Shimano XTR geht es einfach
... mit Shimano XTR geht es einfach
Die orangen Hope-Naben sorgen für ordentlich Bling-Bling
Die orangen Hope-Naben sorgen für ordentlich Bling-Bling
Bei den Reifen fiel die Wahl auf Produkte von ...
Bei den Reifen fiel die Wahl auf Produkte von ...
... Maxxis. Hinten rollt der griffige DHR II.
... Maxxis. Hinten rollt der griffige DHR II.
Die 2,8" dicken Reifen sitzen in einem breiten Felgenbett einer stabilen Newmen-Felge
Die 2,8" dicken Reifen sitzen in einem breiten Felgenbett einer stabilen Newmen-Felge
Steffen ist schon etwas stolz auf sein umgebautes BH Atom-X
Steffen ist schon etwas stolz auf sein umgebautes BH Atom-X - darf er auch sein, ist nämlich echt gut gelungen

Pimp My E-Bike: Heute stellen wir euch das BH Atom-X von Steffen Krill vor. Was hat der Marketing-Stratege von BH Bikes an seinem Modell alles verändert und warum nutzt er genau dieses Modell privat? Diese Fragen wollen wir euch in diesem Artikel beantworten.

Diashow: Pimp My E-Bike - BH Atom-X von Steffen Krill
... an diesem Modell Shimano Saint Scheibenbremsen
Das BH Bikes Atom-X von Steffen Krill wurde auf mehr Bergab-Performance getunt
... Maxxis. Hinten rollt der griffige DHR II.
Stolz präsentiert uns Steffen sein getuntes BH Atom-X
Am Heck wurde ein Fox DPX2 Dämpfer verbaut
Diashow starten »

BH Atom-X – kurz & knapp

Dieses E-MTB ist optisch ziemlich eigenwillig

Im Sommer 2017 präsentierte der spanische Hersteller BH Bikes seine Interpretation von einem sportiven futuristischen E-Mountainbike. Das Atom-X ist anders und polarisiert im Design-Einheitsbrei mancher Mitbewerber. Die einen finden dieses Modell richtig hübsch, andere dagegen empfinden es als wenig gelungen. Zum Glück sind Geschmäcker verschieden und letztlich erfreut sich das Atom-X einer gewissen Fangemeinde, welche die technischen Innovationen und das Design mögen. Apropos technischer Finessen, hier sei das brillante Display und der mittig platzierte Akku mit 700 Wh Ladekapazität erwähnt. Beim Display haben wir es mit einem kleinen Computer zu tun, der über 256 MB RAM verfügt und ein gestochen scharfes gut lesbares Bild abgibt. Die Fahreigenschaften dieses E-MTBs sind ausgewogen und komfortabel. Hier findet ihr einen ausführlichen Test des BH Atom-X.

Der Preis liegt bei 5.499,90 € (UVP) | Bikemarkt: BH Atom-X kaufen

Das BH Bikes Atom-X von Steffen Krill wurde auf mehr Bergab-Performance getunt
# Das BH Bikes Atom-X von Steffen Krill wurde auf mehr Bergab-Performance getunt

BH Atom-X – pimped by Steffen Krill

Wer ist eigentlich Steffen Krill?

Steffen ist Marketing Manager bei BH Bikes und begeisterter E-Biker. Wenn er sich nicht gerade mit Marketing-Strategien beschäftigt, trinkt er Kaffee, schneidet spanischen Schinken und Käse auf oder sitzt auf dem E-MTB. Auf unsere Frage nach sportlichen Erfolgen schaut Steffen verdutzt, grinst und zuckt mit den Schultern.

Stolz präsentiert uns Steffen sein getuntes BH Atom-X
# Stolz präsentiert uns Steffen sein getuntes BH Atom-X

Steffen, warum hast du genau diesen Modell gewählt?

„Ich bin das ganze Jahr über an verschiedenen Spots und auf diversen Events unterwegs, von Hochalpin bis zum klassischen Mittelgebirge. Mit der „Basisausstattung“ und meinem Tuning habe ich jetzt ein E-Bike für mich, was ich das ganze Jahr über auf jedem für mich interessanten Terrain ohne Abstriche nutzen kann. Darüber hinaus gefällt mir das Design vom Atom-X.“

Informationen bitte ausklappen

  • Name: Steffen Krill
  • Alter: 43
  • Firma: BH Bikes Europe
  • Position: Marketing Manager Deutschland
  • Fahrstil: Ich fahre gerne flowige Trails und komme eigentlich überall irgendwie runter. Bin aber kein Styler vor dem Herrn.

BH Atom-X – was wurde getunt

Bei diesem BH Atom-X hat Steffen Hauptaugenmerk in das Tuning vom Fahrwerk und der Laufräder gesteckt. bei der Federgabel tauschte er die Seriengabel gegen eine Fox 36 mit Kashima-Beschichtung und auch beim Dämpfer wählte er das Fox-Modell mit der goldbraunen Oberflächenveredelung aus. Ergebnis ist ein noch feineres Ansprechverhalten und natürlich eine Extra-Portion Bling-Bling. Die Laufräder hat er sich eigens für dieses Projekt bei Radsporttechnik Müller aus Alzenau anfertigen lassen. Hierfür wurden orange Hope-Naben in breite Newmen-Felgen Evolution EG 35 650B mit Sapim Race-Speichen eingespeicht. Dazu noch farblich passende Nippel in Orange. Kosten: 899 EUR.
Ganz ehrlich? Das sieht sehr cool aus und rollt wahrscheinlich eine halbe Ewigkeit. Bei den Reifen vertraut Steffen den Produkten von Maxxis und hat vorne den Rekon Plus und hinten den DHR II, jeweils in der 2,8″-Variante, aufgezogen. Tubeless versteht sich.

Beim Fahrwerk entschied sich Steffen die serienmäßige Fox-Ausstattung noch etwas aufzuwerten
# Beim Fahrwerk entschied sich Steffen die serienmäßige Fox-Ausstattung noch etwas aufzuwerten - er verbaute eine Fox 36 Kashima Federgabel an der Front
Am Heck wurde ein Fox DPX2 Dämpfer verbaut
# Am Heck wurde ein Fox DPX2 Dämpfer verbaut
Ein E-MTB braucht starke Bremsen, deshalb verzögern ...
# Ein E-MTB braucht starke Bremsen, deshalb verzögern ...
... an diesem Modell Shimano Saint Scheibenbremsen
# ... an diesem Modell Shimano Saint Scheibenbremsen
Beim Sattel zählt Ergonomie, deshalb kam für Steffen nur ein Modell von SQlab in Frage
# Beim Sattel zählt Ergonomie, deshalb kam für Steffen nur ein Modell von SQlab in Frage
Schalten auf höchstem Niveau ...
# Schalten auf höchstem Niveau ...
... mit Shimano XTR geht es einfach
# ... mit Shimano XTR geht es einfach
Die orangen Hope-Naben sorgen für ordentlich Bling-Bling
# Die orangen Hope-Naben sorgen für ordentlich Bling-Bling
Bei den Reifen fiel die Wahl auf Produkte von ...
# Bei den Reifen fiel die Wahl auf Produkte von ...
... Maxxis. Hinten rollt der griffige DHR II.
# ... Maxxis. Hinten rollt der griffige DHR II.
Die 2,8" dicken Reifen sitzen in einem breiten Felgenbett einer stabilen Newmen-Felge
# Die 2,8" dicken Reifen sitzen in einem breiten Felgenbett einer stabilen Newmen-Felge

Wichtig war Steffen, neben einem bequemen Sattel – hier wählte er den SQlab 612 – auch die Ergonomie am Cockpit. Deshalb wurde der Serienlenker nebst Griffen gegen einen SQlab 3OX-Lenker und Ergon Griffe getauscht.

Hier eine Auflistung der Umbauten, die Steffen getätigt hat:

Details bitte ausklappen

  • Rahmen: Aluminium mit 160 mm Federweg
  • Gabel: Fox Factory 36 Kashima
  • Dämpfer: Fox Factory DPX2
  • Motor: Brose Drive S
  • Akku: 700 Wh
  • Schaltung: Shimano XTR
  • Bremsen: Shimano Saint
  • Laufräder: Newmen Felgen und Hope Naben
  • Sattelstütze: Kind Shock LEV Integra
  • Sattel: SQlab

Bei Schaltung und Bremse kamen für Steffen nur Produkte von Shimano aus Japan in Frage. Geschaltet wird mit den Highend-Produtken aus der Modellreihe XTR. Da dieses E-MTB viel im Gebirge eingesetzt wird, sorgen massive Saint-Bremsen, wie sie auch im Downhill Worldcup genutzt werden, für die nötige Verzögerung.

Das getunte Modell von Steffen kam bei BH Bikes wohl derart gut an, dass man daraus kurzerhand ein Sondermodell Namens „Atom-X Ischgl Edition“ gemacht hat und es beinah identisch in die Läden bringt. Preis hierfür: 6.249,90 € (UVP).

Meinung @eMTB-News.de

Steffen ist schon etwas stolz auf sein umgebautes BH Atom-X
# Steffen ist schon etwas stolz auf sein umgebautes BH Atom-X - darf er auch sein, ist nämlich echt gut gelungen

Das BH Atom-X von Steffen ist ein getuntes E-Mountainbike, bei dem die Modifikationen durchaus Sinn machen. Die Laufräder scheinen für die Ewigkeit gebaut zu sein – einen moderaten Fahrstil vorausgesetzt – und das sensible Fox-Fahrwerk sorgt für eine harmonisches Fahrerlebnis und ordentlich Bling-Bling. Einzig bei der Reifendimensionen und dem gewählten Vorderreifen kräuseln sich uns etwas die Bart- ... äh ... Nackenhaare.

Steffen, cooles Teil. Daumen hoch dafür.

Na, wie gefällt euch dieses Atom-X mit dem Fox-Fahrwerk?


Alle Artikel aus unserer Serie „Pimp My E-Bike“ findest du hier:

  1. benutzerbild

    verbali

    dabei seit 10/2012

    Nö, Tuning am Motor könnte auch sein , das es wer schafft durch bessere Software Energie zu sparen, oder das Ansprechverhalten zu verbessern , ohne die Motorleistung zu erhöhen oder die Geschwindigkeitsbegrenzung aufzuheben.

    Tuning am Rad ist auch mal was selber bauen, herausfinden, und wenn das nur ist das er nen Shimano Bremsbelag so zurecht gefeilt hat damit er in eine Magura Bremse passt. Muss ja nicht gleich der selbstgefräste Vorbau sein.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    mudlark

    dabei seit 11/2015

    verbali
    Tuning am Motor könnte auch sein , das es wer schafft durch bessere Software Energie zu sparen, oder das Ansprechverhalten zu verbessern , ohne die Motorleistung zu erhöhen oder die Geschwindigkeitsbegrenzung aufzuheben.
    Sehe ich erst mal genau so, und da ist noch viel Luft nach oben. Wenns einfach nur anders aussehen soll, reicht der Begriff 'Dekorieren' vollkommen aus.
    In einem zweiten Schritt wäre dann ein 'open class'-Rennen eine Gelegenheit, um einmal zu zeigen was die Motörchen wirklich zu leisten imstande sind. Einzige Auflage könnte zB die Verwendung der original-Motorgehäuses sein, ohne externe Komponenten, aber intern ist alles möglich. Also alles wie die Bearbeitung des original-Motorgehäuses, der internen Komponenten sowie eine andere Steuerelektronik (so lange diese intern verbaut wird, ist alles erlaubt. Das Limit ist der verfügbare Raum im Motorgehäuse.
    Die Jungs mit den 'frisierten' Mofas machen es ja mit Ihren offiziellen Mofarennen vor. Da geht alles, der Motor hat ein Hubraumlimit und muß Pedale haben. Auf Renngelände (Stoppelfeld) perfectly legal.
    Wäre mal echt interessant was man aus den im Artikel besagten Motoren so herauskitzeln könnte.
  4. benutzerbild

    nosaint77

    dabei seit 12/2005

    riCo
    Oooops, der Zug muss beim fotografieren rausgerutscht sein, kann ja mal passieren.
    Nach „mausgerutscht“ folgt nun „fotogerutscht“ x'D
  5. benutzerbild

    mtomac204de

    dabei seit 03/2005

    In erster Linie muss ich mal sagen das dass Atom X von Steffen ein richtig gutes Rad ist ohne wenn und aber
    Auch wenn die Geschmäcker verschieden sind es ist so wie es ist
    Zu dem was die Motoren im Stade sind zu leisten kann ich euch vergewissern ..... mehr als ihre denkt
    Natürlich weiß der eine immer etwas mehr und besser wie der andere
    Zu meiner Person bin da eher hm hm hm muss auch nicht zu allem mein Text abgeben
    Ich habe so das eine oder andere e-Bike bei mir zuhause und bei mir ist immer alles umgebaut !!! Auch der Motor ( BITTE NICHT NACH MACHEN!!! VERBOTENEN !!! )und es interessiert mich nicht und da wo ich fahre auch niemand
    Aber da wo ich meine Trails gemütlich abrolle muss das Rad so sein wie ich es gerne hätte nicht umgekehrt
    Doch jetzt mal zum Motor
    Sie halten wirklich extrem Belastungen aus egal ob bei 40/45 grad Akku leer zweiter rein oder über 20 grad kalt die Dinger funktionieren eigentlich immer es ist nur ein Elektromotor auch wenn sie sich mal abschalten weil eine Erholung verlangt wird das finde ich aber ganz ok ganz ehrlich gesagt
    Das Handy das jeder in seiner Tasche hat schaltet sicherlich auch mal ab und darüber regt sich keiner auf komisch oder
    Und und und wenn ein Motor mal einen Schaden hat.... na alla dann ist es halt so bei Audi Mercedes und co ist es auch ab die Werkstatt
    Zwei Jahre später wird wieder einer gekauft..... muahaha
    So genug geschrieben muss jetzt erst mal eine Runde e-Bike fahren
    meine Freunde der leichten Unterhaltung
    nicht immer alles so ernst nehmen
    In dem Sinne RIDE ON
    Euer Matze

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen
close-image