• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9
Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 - Federweg: 150/150 mm | Gewicht: 25,5 kg | Preis: 6.399 € (UVP)
Die Formensprache des Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 ist modern ...
Die Formensprache des Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 ist modern ...
... kompromisslos, denn runde Rohrformen sind nur am Sitzrohr zu finden
... kompromisslos, denn runde Rohrformen sind nur am Sitzrohr zu finden
Der Aluminiumrahmen ist gut verarbeitet und die großen Flächen bieten viel Platz für modern gestaltete Dekore
Der Aluminiumrahmen ist gut verarbeitet und die großen Flächen bieten viel Platz für modern gestaltete Dekore - Buchstaben in leuchtenden Lettern – wir stehen drauf!
Das Fahrwerk dieses E-All Mountain lässt kaum Wünsche offen. Am Heck arbeitet ein schluckfreudiger Fox Float X2-Dämpfer, während ...
Das Fahrwerk dieses E-All Mountain lässt kaum Wünsche offen. Am Heck arbeitet ein schluckfreudiger Fox Float X2-Dämpfer, während ...
... an der Front eine massive – E-Bike optimized – Fox 36-Fork ihre Dienste verrichtet und auch den ruppigsten Trail einebnet
... an der Front eine massive – E-Bike optimized – Fox 36-Fork ihre Dienste verrichtet und auch den ruppigsten Trail einebnet
Kettenführung von MRP, 165 mm kurze EX1-Kurbeln von SRAM
Kettenführung von MRP, 165 mm kurze EX1-Kurbeln von SRAM - wer am Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 die Kette verliert hat irgendetwas falsch gemacht
Gebremst wird mit Magura MT7
Gebremst wird mit Magura MT7 - leider nicht konsequent mit 200 mm Scheiben, denn die hintere Bremse ist mit 180 mm Durchmesser ab und an überfordert
Für einen seidenweichen Lauf sollen die Stans-Naben sorgen
Für einen seidenweichen Lauf sollen die Stans-Naben sorgen - in unserem First Ride haben sie getan, was sie tun sollen, sie rollten ohne Probleme
Ein Cockpit wie vom Profi
Ein Cockpit wie vom Profi - der breite Renthal-Lenker und der passende Stummelvorbau ist auch an vielen Worldcup-Bikes zu finden
Die Klemmung des Renthal-Vorbaus ist optisch ein Gedicht
Die Klemmung des Renthal-Vorbaus ist optisch ein Gedicht - und funktioniert in der Praxis auch richtig gut
Die Griffweite der Magura MT7 lässt sich einfach einstellen
Die Griffweite der Magura MT7 lässt sich einfach einstellen - somit schmiegt sich der geschwungene Griff gut in die Finger des Fahrers
Selten auf Testrädern montiert
Selten auf Testrädern montiert - Continental Baron Projekt 2.6
Das Herzstück des Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 bildet der Brose Drive S Alu
Das Herzstück des Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 bildet der Brose Drive S Alu
Der 630 Wh Akku sitzt vollintegriert im Unterrohr und kann durch diesen massiven Hebel-Mechanismus entriegelt und entnommen werden
Der 630 Wh Akku sitzt vollintegriert im Unterrohr und kann durch diesen massiven Hebel-Mechanismus entriegelt und entnommen werden
Schlüssel rumdrehen, Hebel ziehen und ...
Schlüssel rumdrehen, Hebel ziehen und ...
... schwupps, kann der große Akku entnommen werden
... schwupps, kann der große Akku entnommen werden
Das Display von Bloks mag Designern und Theoretikern gefallen, aber auf dem Trail ist es schlichtweg unbrauchbar
Das Display von Bloks mag Designern und Theoretikern gefallen, aber auf dem Trail ist es schlichtweg unbrauchbar
Ruppige Passagen werden vom Fahrwerk einfach eingeebnet
Ruppige Passagen werden vom Fahrwerk einfach eingeebnet
Dank der kompakten Position, können Kurven zügig und flüssig gefahren werden
Dank der kompakten Position, können Kurven zügig und flüssig gefahren werden
Unser Tester lässt es sich nicht nehmen und zieht einfach mal ab
Unser Tester lässt es sich nicht nehmen und zieht einfach mal ab
Ob wir Zeit hatten den Ausblick zu genießen? Nein, leider waren wir damit beschäftigt den Trail zu rocken.
Ob wir Zeit hatten den Ausblick zu genießen? Nein, leider waren wir damit beschäftigt den Trail zu rocken.
180 mm Bremsscheibe an einem E-Mountainbike mit einem Lebendgewicht von über 25 kg – sorry – aber das ist ein No-Go
180 mm Bremsscheibe an einem E-Mountainbike mit einem Lebendgewicht von über 25 kg – sorry – aber das ist ein No-Go
Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9
Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 - ein hochwertig ausgestattetes E-Trailbike, das auch härteste Einsätze meistern kann und dabei sehr ausdauernd ist, 630 WH Akku sei Dank

First Ride mit dem Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro: Früher baute man bei Nox vorwiegend Bikes mit massiv Federweg, heute baut man hier ausschließlich E-Mountainbikes. Wir haben uns das brandneue Nox Hybrid All-Mountain 5.9 geschnappt und dem voluminösen Boliden ein wenig auf den Zahn gefühlt.

Diashow: First Ride: Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro - Was kann des brandneue E-Trailbike aus dem Zillertal?
Dank der kompakten Position, können Kurven zügig und flüssig gefahren werden
Kettenführung von MRP, 165 mm kurze EX1-Kurbeln von SRAM
Unser Tester lässt es sich nicht nehmen und zieht einfach mal ab
Ruppige Passagen werden vom Fahrwerk einfach eingeebnet
Selten auf Testrädern montiert
Diashow starten »

Steckbrief: Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro

Die Designsprache ist modern, sehr eckig und polarisierend

Schon auf den ersten Blick erkennt man, dass man bei Nox Cycles klotzt und nicht kleckert. Der kleine Hersteller hat mit dem Hybrid All Mountain 5.0 ein E-Trailbike im Programm, dessen Designsprache einzigartig ist. Der massive, mitunter wuchtig wirkende Rahmen, wirkt wie aus einem Guss und vermittelt absolute Unzerstörbarkeit. Rundungen findet man nur beim Sitzrohr, alles andere hat Ecken und Kanten und spricht eine moderne Formensprache. Die Lackierung und Verarbeitung wirkt sehr hochwertig.

Im kantigen Unterrohr sitzt ein Akku mit 630 Wh, der einen Brose Drive S Alu anfeuert und genug Power für wildeste Trailtouren bieten. Die weitere Ausstattung des Nox Hybrid All Mountain 5.9 ist hochwertig und kompromisslos auf Performance getrimmt. Das Fahrwerk liefert 150 mm Federweg und besteht aus einer feinfühligen Fox 36 Federgabel – natürlich mit Kashima-Beschichtung – und einem Fox Float X2 Dämpfer am Heck, der – wenn einmal eingestellt – jede Rumpelpiste in einen plüschigen Trail verwandelt. Geschaltet wird an unserem Testmodell mit einer SRAM EX 1, 8 Gänge für den sportlich orientierten Piloten, der auch mit höheren Trittfrequenzen unterwegs ist. In der Serie wird hier aber SRAM X0 Eagle verbaut. Beim Cockpit setzt man auf haltbare Ware aus dem Hause Renthal. Gebremst wird mit einer Magura MT7, die in manchen Situationen als echter Wurfanker fungiert. Abgerundet wird die hochwertige Ausstattung mit einer – farblich passend zur Gabel – Fox Transfer Teleskop-Stütze, die 150 mm Hub bietet.

Interessant ist, dass man bei diesem Modell die freie Wahl bei den Laufradgrößen hat. Dank Flip-Chip und veränderbarer Kettenstrebenlänge (450 oder 465 mm) lassen sich 27,5″+ Laufräder ebenso verbauen wie 29″ oder ein Mix aus beidem. Ein cleverer Ansatz, der auf die individuellen Vorlieben der Fahrerinnen und Fahrer Rücksicht nimmt – Daumen hoch hierfür!

Weitere Informationen: www.noxcycles.com

Der Preis liegt bei 6.399 € (UVP) | Bikemarkt: Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro kaufen

Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9
# Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 - Federweg: 150/150 mm | Gewicht: 25,5 kg | Preis: 6.399 € (UVP)

Geometrie

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL
G
ewicht: 25,5 kg (Rahmengröße L)

Hier findest du die Geometrietabelle

 SMLXL
27,5"/29"27,5"/29"27,5"/29"27,5"/29"
Oberrohr (horizontal)578 mm608 mm640 mm670 mm
Reach395 mm425 mm 455 mm485 mm
Stack611 mm612 mm621 mm621 mm
Sitzrohr405 mm432 mm478 mm529 mm
Kettenstrebe450/465 mm450/465 mm450/465 mm450/465 mm
Lenkwinkel66°66°66°66°
Sitzwinkel72°72°72°72°
Radstand1173/1188 mm1203/1218 mm1237/1252 mm1267/1282 mm
Steuerrohr125 mm125 mm135 mm135 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Ausstattung

Die Formensprache des Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 ist modern ...
# Die Formensprache des Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 ist modern ...
... kompromisslos, denn runde Rohrformen sind nur am Sitzrohr zu finden
# ... kompromisslos, denn runde Rohrformen sind nur am Sitzrohr zu finden
Der Aluminiumrahmen ist gut verarbeitet und die großen Flächen bieten viel Platz für modern gestaltete Dekore
# Der Aluminiumrahmen ist gut verarbeitet und die großen Flächen bieten viel Platz für modern gestaltete Dekore - Buchstaben in leuchtenden Lettern – wir stehen drauf!
Das Fahrwerk dieses E-All Mountain lässt kaum Wünsche offen. Am Heck arbeitet ein schluckfreudiger Fox Float X2-Dämpfer, während ...
# Das Fahrwerk dieses E-All Mountain lässt kaum Wünsche offen. Am Heck arbeitet ein schluckfreudiger Fox Float X2-Dämpfer, während ...
... an der Front eine massive – E-Bike optimized – Fox 36-Fork ihre Dienste verrichtet und auch den ruppigsten Trail einebnet
# ... an der Front eine massive – E-Bike optimized – Fox 36-Fork ihre Dienste verrichtet und auch den ruppigsten Trail einebnet
Kettenführung von MRP, 165 mm kurze EX1-Kurbeln von SRAM
# Kettenführung von MRP, 165 mm kurze EX1-Kurbeln von SRAM - wer am Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 die Kette verliert hat irgendetwas falsch gemacht
Gebremst wird mit Magura MT7
# Gebremst wird mit Magura MT7 - leider nicht konsequent mit 200 mm Scheiben, denn die hintere Bremse ist mit 180 mm Durchmesser ab und an überfordert
Für einen seidenweichen Lauf sollen die Stans-Naben sorgen
# Für einen seidenweichen Lauf sollen die Stans-Naben sorgen - in unserem First Ride haben sie getan, was sie tun sollen, sie rollten ohne Probleme
Ein Cockpit wie vom Profi
# Ein Cockpit wie vom Profi - der breite Renthal-Lenker und der passende Stummelvorbau ist auch an vielen Worldcup-Bikes zu finden
Die Klemmung des Renthal-Vorbaus ist optisch ein Gedicht
# Die Klemmung des Renthal-Vorbaus ist optisch ein Gedicht - und funktioniert in der Praxis auch richtig gut
Die Griffweite der Magura MT7 lässt sich einfach einstellen
# Die Griffweite der Magura MT7 lässt sich einfach einstellen - somit schmiegt sich der geschwungene Griff gut in die Finger des Fahrers
Selten auf Testrädern montiert
# Selten auf Testrädern montiert - Continental Baron Projekt 2.6
Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

FrameRahmenNox Frame 5.1 Hybrid
ForkGabelFox 36 E, 150 mm
ShockDämpferFox Float X2, 210 X 55 mm
ShifterSchalthebelSRAM X0 Eagle 12fach
DerailleurSchaltwerkSRAM X0 Eagle 12fach
CassetteKassetteSRAM PG 1230
CranksKurbelSRAM EX1 E-Crank, 165 mm, 34T
BrakesBremseMagura MT7
WheelsLaufräderStan's Sentry
Tire frontVorderreifenContinental Trail King
Tire rearHinterreifenContinental Baron
SeatSattelPrologo X-Zero
SeatpostSattelstützeFox Transfer Post 150 mm
BarLenkerRenthal Fatbar Lite
StemVorbauRenthal Apex
MotorMotorBrose Drive S Alu
DisplayDisplayBloks
BatteryAkkuBMZ 630 Wh
PowerLeistung250 W
WeightGewicht25,5 kg
Price (RRP)Preis (UVP)6.399 € (UVP)

Motor & Akku

Das Herzstück des Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 bildet der Brose Drive S Alu
# Das Herzstück des Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 bildet der Brose Drive S Alu

Der Brose Drive S Alu ist ein flüsterleiser Motor, der im Performance-Bereich zu Hause ist. Er schiebt sehr homogen, kraftvoll und gleichmäßig ohne dabei aufdringlich zu wirken. Der hochwertige Motor entkoppelt oberhalb der 25 km/h komplett. Hier ist kein Widerstand zu spüren, der bei der Fahrt stört oder unangenehm auffällt. Dieser Motor liefert genug Drehmoment, um auch auf engen verwinkelten Trails seinen Spaß zu haben. Dies wird beispielsweise beim Herausfahren aus Kurven – bei deren Einfahrt man vorher abgebremst hat – sehr deutlich. Hier schiebt der Brose Drive S Alu ordentlich, ohne dabei wie ein E-Moped zu wirken, denn bei Brose gilt das Credo, dass man sanft unterstützen und nicht anschieben möchte. Dies gelingt mit dem leisen Brose Drive S Alu sehr gut, denn bei E-Bikes die mit diesem Motor bestückt sind kann ein sehr natürliches Fahrgefühl erzeugt werden.

Der 630 Wh Akku sitzt vollintegriert im Unterrohr und kann durch diesen massiven Hebel-Mechanismus entriegelt und entnommen werden
# Der 630 Wh Akku sitzt vollintegriert im Unterrohr und kann durch diesen massiven Hebel-Mechanismus entriegelt und entnommen werden
Schlüssel rumdrehen, Hebel ziehen und ...
# Schlüssel rumdrehen, Hebel ziehen und ...
... schwupps, kann der große Akku entnommen werden
# ... schwupps, kann der große Akku entnommen werden
Das Display von Bloks mag Designern und Theoretikern gefallen, aber auf dem Trail ist es schlichtweg unbrauchbar
# Das Display von Bloks mag Designern und Theoretikern gefallen, aber auf dem Trail ist es schlichtweg unbrauchbar

Negativ fällt das klitzekleine Display von Bloks auf. Exponiert thront es ungeschützt auf dem Lenker und hat derart kleine Zeichen, dass wir schon im Stand unsere Mühe haben zu erkennen, wie viel Akku mir noch haben oder welche Unterstützungsstufe gewählt ist. Hier würden wir uns vom Hersteller ein anderes Display wünschen.

Motordetails bitte ausklappen

  • Motor: Brose Drive S Alu
  • Akku: 630 Wh
  • Leistung: max. 250 Watt
  • Drehmoment: 90 Nm
  • Display: Bloks

Auf dem Trail

Ruppige Passagen werden vom Fahrwerk einfach eingeebnet
# Ruppige Passagen werden vom Fahrwerk einfach eingeebnet
Dank der kompakten Position, können Kurven zügig und flüssig gefahren werden
# Dank der kompakten Position, können Kurven zügig und flüssig gefahren werden
Unser Tester lässt es sich nicht nehmen und zieht einfach mal ab
# Unser Tester lässt es sich nicht nehmen und zieht einfach mal ab
Ob wir Zeit hatten den Ausblick zu genießen? Nein, leider waren wir damit beschäftigt den Trail zu rocken.
# Ob wir Zeit hatten den Ausblick zu genießen? Nein, leider waren wir damit beschäftigt den Trail zu rocken.

Mit über 25 kg leider etwas schwerfällig!

Im Test hält das Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro auf dem Trail alles, was es im Stand verspricht, geht es bergab, dann ist dieser Bolide kaum zu stoppen – im positiven Sinne natürlich. Die blitzsaubere Ausstattung ist für härteste Einsätze konzipiert. Das Fox-Fahrwerk arbeitet sehr feinfühlig und nimmt auch den ruppigsten Trail-Segmenten den Schrecken. Die Geometrie ist verspielt kurz (Reach von 455 mm) und erlaubt es uns, auch enge Kurven schnell und flüssig zu durchfahren. Die soliden Continental Baron-Reifen beißen sich in den trockenen Boden und bieten auch dann Grip, wenn die Magura MT7 Scheibenbremsen zupacken. Extrem lange technische Abfahrten, bei denen man die Hinterradbremse schleifen lassen muss, werden aber leider mit einem lauten Gequietsche quittiert, denn die 180 mm Scheibe ist an diesem schweren E-Bike vollkommen überfordert. Hier sollte der Hersteller nachbessern.

Leider ist ein E-Mountainbike mit über 25 Kilogramm zu schwer um auf dem Trail vollends punkten zu können, denn das hohe Gewicht erfordert einiges an Kraft, wenn schwierige Fahrmanöver anstehen.

Das ist uns aufgefallen

180 mm Bremsscheibe an einem E-Mountainbike mit einem Lebendgewicht von über 25 kg – sorry – aber das ist ein No-Go
# 180 mm Bremsscheibe an einem E-Mountainbike mit einem Lebendgewicht von über 25 kg – sorry – aber das ist ein No-Go
  • 180 mm Bremsscheibe – Scheiben in dieser Größe sind am E-MTB unterdimensioniert! Hier würden wir direkt gegen eine größere mit 203 mm tauschen.

eMTB-News-Fazit: Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro

Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9
# Nox Cycles Hybrid All-Mountain 5.9 - ein hochwertig ausgestattetes E-Trailbike, das auch härteste Einsätze meistern kann und dabei sehr ausdauernd ist, 630 WH Akku sei Dank

Das Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro ist ein hochwertig ausgestattetes E-Trailbike, das auch härteste Einsätze meistern kann. Die Geometrie ist kurz, die Sitzposition aufrecht, der Komfort spürbar. Dank großem Akku mit 630 Wh kommen auch Genussbiker auf ihre Kosten, die gern einmal längere Strecken fahren möchten. Die Verarbeitung ist tadellos und das Design hochmodern, wenn auch sehr polarisierend.

Leider ist diese E-MTB mit über 25 Kilogramm sehr schwer. Hier empfehlen wir dringend eine Diät, denn agiles Trailriding wird hiermit zu einem harten Workout für den Piloten.

Pro
  • Tolle Ausstattung
  • Akku mit 630 Wh
Contra
  • Sehr schwer

Wie gefällt euch das neue Nox Hybrid All Mountain 5.9 aus dem Zillertal?


Testablauf

Testablauf bitte ausklappen

Auf den Testrunden fahren wir fast ausschließlich mit der maximalen Unterstützungsstufe. Mindestens einmal fahren wir den Akku komplett leer und dokumentieren dies auf unserem Strava-Account.

Unsere Testrunden haben alles, was ein E-Bike braucht:

  • enge Uphill-Trails mit dicken Wurzeln, Steinen und losem Waldboden
  • flache Trails mit kleinen Gegenanstiegen
  • kurvige, flowige Downhills
  • lange Schotterpisten bergauf und bergab

Jedes E-Bike wurde mehrfach auf dieser Runde gefahren und im Anschluss sorgfältig beurteilt.

Hier haben wir das Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro gefahren

  • ORT: Auf den Trails rund um Brixen / Italien.
    Hier gibt es schmale, enge Trails die mit Wurzeln und Steinen gespickt sind, steile technische Uphills, flowige Downhills und viele gebaute Anlieger.

Tester-Profil: Rico Haase
62 cm90 kg86 cm61 cm183 cm
E-Enduro, E-Trailbike, Hardtail, Downhiller, Rennrad – mir macht jedes Bike Spaß. Egal ob mit oder ohne Motor, außer ich muss damit unendlich bergauf fahren – da mag ich Motorunterstützung schon sehr. Flowige Trails, gern auch gebaut, liebe ich. Ach ja, eins noch, ich hasse Spitzkehren.
I ride everything: E-Enduro, E-Trailbikes, hardtails, downhill, road – I enjoy it all, whether it’s E-assisted or not. I’ll admit that I do quite like having a motor on the uphills though. There’s lots to love about flowing trails; natural or built. The only thing I hate – switchbacks.
Fahrstil / Riding style
Verspielt und flowig / Flowing and playful
Ich fahre hauptsächlich / I mainly ride
E-Enduro, E-Trailbike, aber auch XCO, DH und Road / E-Enduro, E-Trailbike but also XCO, DH and road
Vorlieben beim Fahrwerk / Preferred suspension setup
Straff und schnell – ich möchte wissen, was unter mir passiert / Firm and reactive – I like feedback from the trail
Vorlieben bei der Geometrie / Preferred geometry
Langer Reach, kurzer Vorbau, breiter Lenker / Long reach, short stem, wide bars

Steckbrief zum Nox Hybrid All Mountain 5.9 Pro

NOX Hybrid All Mountain 5.9 Pro – Steckbrief

Einsatzbereich
XC: 1/10 – Trail: 9/10 – All-Mountain: 8/10 – Enduro: 8/10 – Downhill: 6/10
Motor + Akku
Brose
Akkukapazität
630 Wh
Uphill
8/10
schlecht
super
Downhill
8/10
schlecht
super
Motorpower
7/10
schwach
extrem
Preis/Leistung
8/10
zu teuer
perfekt
Sitzposition
5/10
kurz
lang
Temperament
5/10
verspielt
laufruhig
Erklärung der Einsatzbereiche
XC:
0 bis 120 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
Trail:
100 bis 150 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
All-Mountain:
120 bis 150 mm Federweg (Full-Suspension)
Enduro:
150 bis 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Downhill:
über 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Erklärung zum Systemgewicht
Das hier angegebene Gewicht ist die Summe aus den Einzelgewichten (E-Bike, Fahrer, Rucksack usw.), welches bei unserem Reichweitentest zum Einsatz kam.
  1. benutzerbild

    tib02

    dabei seit 05/2016

    Schon wieder so ein 25Kilo Klopper... schade.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    Gab's im Zillertal gerade günstig Restposten mit Rechteckrohr oder warum muss man so etwas hässliches zusammenbruzzeln?
  4. benutzerbild

    masu1702

    dabei seit 10/2017

    Ich weiß garnicht was ihr wollt. So schlecht sieht’s nicht aus.
    Kinderkrankheit ist doch nur die fehlende 200‘er Scheibe hinten.
    Am Gewicht müssen tatsächlich noch 2 kg runter - UND dann hätte man doch wirklich z.B. ein Konkurrenzbike z.B. gegenüber Levo - das mit dem größeren Akku erst ab 8TSD Euronen beginnt und NOCH NICHTMAL diese MT7 Bremsen aufweist.....
    Frage nur: Wie hoch ist das Systemgewicht bei diesem bike.
    DAS WÄRE NÄMLICH MAL WICHTIG ZU WISSEN...
  5. benutzerbild

    karem

    dabei seit 11/2015

    masu1702
    Ich weiß garnicht was ihr wollt. So schlecht sieht’s nicht aus.
    Kinderkrankheit ist doch nur die fehlende 200‘er Scheibe hinten.
    Am Gewicht müssen tatsächlich noch 2 kg runter - UND dann hätte man doch wirklich z.B. ein Konkurrenzbike z.B. gegenüber Levo - das mit dem größeren Akku erst ab 8TSD Euronen beginnt und NOCH NICHTMAL diese MT7 Bremsen aufweist.....
    Frage nur: Wie hoch ist das Systemgewicht bei diesem bike.
    DAS WÄRE NÄMLICH MAL WICHTIG ZU WISSEN...
    MY19: LEVO FSR MEN/WOMEN COMP 29 22.1 kg (mit 700 Wh Batterie ca. 22.8 kg) und da liegen ja nun echt keine Welten zwischen, zumal da eine Bike verbaut ist und eine RockShox Deluxe.
    UVP ist 1500 EUR unter dem NOX. Würde ich solche Beträge ausgeben wollen, ist das schon ein Unterschied.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen
close-image