iXS, der Hersteller für hochfunktionale Schutzbekleidung für Zweiradfahrer, führt in seiner aktuellen Kollektion die neue Produktlinie speziell für E-Mountainbiker ein. Mit der Electric-Plus-Serie gibt es ein Helm-Modell, sowie Protektoren für Knie und Ellenbogen in der hohen Schutzklasse vier. Diese Schutzklasse ist für den Einsatz in steilem und grobem Gelände und Sprüngen bis zu 122 cm definiert. 

E-Bikes sind ein schnell wachsendes Segment im MTB-Sport. E-Biker sind im Vergleich zum normalen Biker höheren Kräften, höheren Geschwindigkeiten und längeren Ausfahrten ausgesetzt. Aus diesem Grund hat iXS die Electric-Plus Kennzeichnung entwickelt und folgt dabei den Klassifizierungen, respektive den definierenden Empfehlungen der ASTM F2043 Norm, um den bestmöglichen Schutz gewährleisten zu können. iXS E-Plus Protektoren und Helme sind durch externe Labors, wie Beispielweise TÜV oder SGS, Baumuster geprüft und entsprechend zertifiziert. Sie erfüllen und übertreffen den vorgeschriebenen Sicherheitsstandard. Produkte mit Electric-Plus Klassifizierung erfüllen somit die notwendigen und vorgeschriebenen Richtlinien und eignen sich dadurch speziell für den Einsatz beim E-Mountainbiken.

Helm – IXS Trail Evo

iXS Electric-Plus Helme in zwei konservativen Farbvarianten
# iXS Electric-Plus Helme in zwei konservativen Farbvarianten

Der ideale Begleiter auf All-Mountain und Trail Touren. Der Trail Evo bietet Rundumschutz durch Inmould-Technologie, bei welcher die Helmschale direkt mit dem absorbierenden EPS-Material verbunden ist. Die hohe Anzahl der Lüftungsöffnungen sowie deren Anordnungswinkel und integrierte Kanäle, sorgen für hohe Luftzirkulation und beste Kühlung. Die Verstelleinheit mit Präzisionsverzahnung „ErgoFit Ultra“ ermöglicht ein komfortables und sehr genaues Anpassen in vertikaler und horizontaler Richtung und garantiert so den guten Sitz und einen hohen Tragekomfort. Das Visier ist voll verstellbar und verfügt über ein Schnellauslöse-System „QuickRelease“ welches bei einem Sturz das Visier wegklappen lässt. Damit wir die Verletzungsgefahr und das Beschädigungsrisiko minimiert.

Eigenschaften

  • Inmould-Technologie, externe und interne Belüftungskanäle
  • Verstellbares Visier
  • Verstellrad mit Präzisionsverzahnung
  • ErgoFit UltraTM System mit horizontaler und vertikaler Verstellung
  • Doppel-Inmould, 36° Inmould Schale
  • Verstellbare Riemen
  • EN1078, CPSC, KC

Größen: XS 49-54cm, SM 54-58cm, ML 58-62cm

Preis: 99,90 €

Protektoren – IXS FlowEvo+

iXS Electric-Plus Protektoren zum Schutz der Gelenke an Ellenbogen und Knie.
# iXS Electric-Plus Protektoren zum Schutz der Gelenke an Ellenbogen und Knie.

Die FlowEvo+ Modelle kommen ohne Hartschalen aus und sind daher leicht, extrem komfortabel zu tragen, superdünn und kompakt. Die mit Bike-Legende Hans Rey zusammen entwickelten Schoner sind so kompakt, dass sie in jeden Rucksack passen. Das integrierte XmatterTM  Polsterkonzept bietet entsprechend hohe Absorption und Schutzwirkung. Mit dem Flow Evo+ kommen weitere Eigenschaften wie herausnehmbare Polsterung und ein strukturell überarbeitetes AeroMeshTM neuster Generation mit besseren Komforteigenschaften und beständiger Festigkeit.

Eigenschaften

  • XmatterTM Protektionsschaum
  • AeroMeshTM, leicht, feuchtigkeitstransportierend, atmungsaktiv, antibakteriell
  • LoopLockTM Verschlüsse
  • Silikon Stopper
  • EN1621-1:2012 zertifiziert

Größen: S, M, L, XL, XXL

Preis: Knee E-Plus Edt. 79,90€ / Elbow E-plus Edt. 75,90€

Infos: Pressemitteilung iXS

Schutzkomponenten speziell für E-Mountainbiker, eine Option für euch?

  1. benutzerbild

    tib02

    dabei seit 05/2016

    Das so pauschal zu sagen, finde ich falsch.
    Ob Profi oder nicht tut man sich auf einer anspruchsvolle, verwinkelte, verblockte Strecke mit weniger Gewicht leichter. Selbst der (ohne e) HT hat ggü. Fully manchmal Vorteile, und das sind nur 1-1,5kg
    Wir reden nur von Bergab ... und ich kann auf dem Neuron mit oder ohne "e" keinen siknifikanten Unterschied feststellen, eher ist das eMTB durch das Mehrgewicht noch einen Tick schneller.
    Das auf der einen oder anderen Strecke, bei gleichen Fahrer, das eine oder andere (e)MTB Vor- Nachteile hat, sollte jedem klar sein, aber das liegt dann an vielen Dingen wie Geo, Federweg, Reifen, Gewicht usw.
  2. benutzerbild

    T. Klein

    dabei seit 06/2020

    Ich finde es macht Sinn. Ich 130kg, also ganz klarer durchschnitts- eMTBler entwickle eine viel höhere fliehkraft wenn ich aus der Kurve fliege und nicht zu vergessen die Schwerkraft wirkt bei dem Gewicht auch viel stärker. 😂
  3. benutzerbild

    BjoernS

    dabei seit 08/2019

    öhm unabhängig vom E-Wahnsinn,

    Ich hab die IXS ElbogenProtectoren (ohne E), meine Frau hat die auch. Ob die Jetzt im Ernstfall dolle schützen, konnte ich noch nicht testen (gott sei dank). Aber bequem und gut verarbeitet sind die schon. Sobald man die angezogen hat vergißt man sie auch sofort.
    Hatte die nach einem Sturz gekauft, als ein Stück Elbogen von mir auf dem Asphalt zurückblieb..
  4. benutzerbild

    Dörti Härri

    dabei seit 01/2020

  5. benutzerbild

    BjoernS

    dabei seit 08/2019

    ... Tzzzzz smilie
    ok es war Asphalt mit Tannennadeln, Laub und Matsche und im Wald. Gilt das ? smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!