• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Willkommen bei der Tune GmbH!
Willkommen bei der Tune GmbH! - der Sitz der traditionsreichen Firma befindet sich Im Mittelfeld 18 in Buggingen. Hinsichtlich Leichtbau, Qualität und Edel-Faktor befindet man sich hier jedoch weit vorne an der Tabellenspitze!
„Born In The Black Forest” hat sich Tune auf die Fahnen geschrieben
„Born In The Black Forest” hat sich Tune auf die Fahnen geschrieben - das stimmt nur bedingt, denn angefangen hat alles im Münchener Wohnzimmer des Firmengründers Uli Fahl. Seit fast 30 Jahren ist Tune nun allerdings wenige Kilometer südlich von Freiburg am Rande des schönen Schwarzwaldes heimisch.
tune-hausbesuch-0853
tune-hausbesuch-0853
tune-hausbesuch-1041
tune-hausbesuch-1041
Heute führt uns Sebastian Linser durch die heiligen Hallen von Tune
Heute führt uns Sebastian Linser durch die heiligen Hallen von Tune - er hat vor fast 20 Jahren als Aushilfe im Versand angefangen und wurde vom Firmenchef Uli Fahl trotz Schnee und Minusgraden barfuß in Empfang genommen. Seit 2016 ist Sebastian gemeinsam mit Uli Fahl Geschäftsführer von Tune, wo derzeit rund 30 Personen beschäftigt sind.
Damit hat alles angefangen: 1990 brachte Uli Fahl den ersten superleichten Schnellspanner auf den Markt
Damit hat alles angefangen: 1990 brachte Uli Fahl den ersten superleichten Schnellspanner auf den Markt - zuvor hat Tune bereits ultraleichte Schrauben und Umbau-Kits für Schaltwerke angeboten, doch die Schnellspanner lösten einen wahren Hype aus. An dem Fokus auf Leichtbau hat sich bei Tune bis heute nichts geändert.
tune-hausbesuch-1030
tune-hausbesuch-1030
tune-hausbesuch-1024
tune-hausbesuch-1024
174 Gramm leicht und bremst wie der Teufel
174 Gramm leicht und bremst wie der Teufel - die Kill Hill-Scheibenbremse ist eines der Highlights, die Uli Fahl in seinem Büro rumstehen hat.
Außerdem zieren ehemalige Eurobike-Exponate das Büro des Firmengründers …
Außerdem zieren ehemalige Eurobike-Exponate das Büro des Firmengründers …
… und selbst beim Hammer setzt Tune auf edlen und exklusiven Leichtbau!
… und selbst beim Hammer setzt Tune auf edlen und exklusiven Leichtbau!
Überall hängen Ikonen der Firmengeschichte – und davon gibt es nicht gerade wenige.
Überall hängen Ikonen der Firmengeschichte – und davon gibt es nicht gerade wenige.
Weltmeister samma! Dazu hat auch der 95 Gramm leichte Carbon-Sattel beigetragen.
Weltmeister samma! Dazu hat auch der 95 Gramm leichte Carbon-Sattel beigetragen.
Das wohl schnellste Birdy aller Zeiten
Das wohl schnellste Birdy aller Zeiten - Zumindest hat Uli Fahl damit schon bei einem Bergaufrennen den Streckenrekord geholt. Hinter der Holzverkleidung befindet sich u.a. der Kraftstofftank.
Ausgestattet mit einem Modellflug-Triebwerk.
Ausgestattet mit einem Modellflug-Triebwerk. - Tune hatte früher Logos auf die Turbinen eines befreundeten Herstellers gelasert, da lag der Einsatz am Fahrrad relativ nah
tune-hausbesuch-1017
tune-hausbesuch-1017
tune-hausbesuch-1014
tune-hausbesuch-1014
tune-hausbesuch-1006
tune-hausbesuch-1006
Eine klassische Sitzbank aus Holz? Undenkbar bei Tune
Eine klassische Sitzbank aus Holz? Undenkbar bei Tune - diese besteht hier standesgemäß aus einer Vielzahl von Carbon-Sätteln.
Ein Großteil der Produktion von Tune-Produkten findet in der vor einigen Jahren neu gebauten Fertigungshalle statt.
Ein Großteil der Produktion von Tune-Produkten findet in der vor einigen Jahren neu gebauten Fertigungshalle statt.
Hier warten unzählige Rohre aus Metall darauf, zu formschönen und federleichten Tune-Produkten gefräst, poliert, anodisiert und gelasert zu werden.
Hier warten unzählige Rohre aus Metall darauf, zu formschönen und federleichten Tune-Produkten gefräst, poliert, anodisiert und gelasert zu werden.
Wie entsteht eine der typischen Tune-Naben? Wir haben es uns Schritt für Schritt angeschaut!
Wie entsteht eine der typischen Tune-Naben? Wir haben es uns Schritt für Schritt angeschaut!
Im ersten Schritt wird das Ausgangsmaterial auf die passende Länge zurechtgesägt.
Im ersten Schritt wird das Ausgangsmaterial auf die passende Länge zurechtgesägt.
Die verschiedenen Legierungen der Rohmaterialien sind an der Stirnfläche farbcodiert.
Die verschiedenen Legierungen der Rohmaterialien sind an der Stirnfläche farbcodiert.
Nach dem Zurechtsägen wandert das Rohmaterial in eine CNC-Fräse
Nach dem Zurechtsägen wandert das Rohmaterial in eine CNC-Fräse - nun fallen die Späne!
Bearbeitung in der CNC-Fräse
Bearbeitung in der CNC-Fräse
tune-hausbesuch-0877
tune-hausbesuch-0877
tune-hausbesuch-0872
tune-hausbesuch-0872
Während der Bearbeitung in der CNC-Fräse muss der Nabenkörper, der hier entstehen soll, zwischendurch per Hand umgespannt werden
Während der Bearbeitung in der CNC-Fräse muss der Nabenkörper, der hier entstehen soll, zwischendurch per Hand umgespannt werden - der Rest geschieht vollautomatisch und innerhalb weniger Minuten.
In vielen Unternehmen laufen die teuren und energieintensiven Maschinen rund um die Uhr
In vielen Unternehmen laufen die teuren und energieintensiven Maschinen rund um die Uhr - nicht so bei Tune. Abhängig von Temperatur, Luftdruck und anderen Faktoren müssen die CNC-Fräsen praktisch fortlaufend nachjustiert werden. Deshalb werden die Maschinen während der Produktion auch immer von einem Mitarbeiter überwacht.
Wo gehobelt wird, fallen logischerweise auch Späne
Wo gehobelt wird, fallen logischerweise auch Späne - für einen etwa 70 Gramm schweren Nabenkörper wird rund 1 kg Ausgangsmaterial benötigt. Der Rest verwandelt sich im Fertigungsprozess vor allem in kleine Metallspäne. Diese werden gesammelt und anschließend recycelt.
Langsam nimmt die edle Hinterrad-Nabe gestalt an …
Langsam nimmt die edle Hinterrad-Nabe gestalt an …
… doch fertig ist sie noch lange nicht!
… doch fertig ist sie noch lange nicht!
Die gefrästen Teile werden auf ihre Maßhaltigkeit geprüft
Die gefrästen Teile werden auf ihre Maßhaltigkeit geprüft - Präzision ist bei Tune extrem wichtig. Die Lagersitze werden beispielsweise im Mikrometer-Bereich auf ihre perfekten Maße überprüft.
tune-hausbesuch-0887
tune-hausbesuch-0887
Wenn die Teile – hier beispielsweise der Freilaufkörper eine Hinterradnabe – aus der CNC-Fräse kommen, sehen sie zwar schon aus wie das finale Produkt
Wenn die Teile – hier beispielsweise der Freilaufkörper eine Hinterradnabe – aus der CNC-Fräse kommen, sehen sie zwar schon aus wie das finale Produkt - sind aber noch weit von ihrer Fertigstellung entfernt. Im nächsten Schritt wandern die Teile nämlich in eine Trommel, die auf dem ersten Blick stark einem Betonmischer ähnelt.
Nabenrohlinge vor der Weiterbehandlung
Nabenrohlinge vor der Weiterbehandlung
tune-hausbesuch-0903
tune-hausbesuch-0903
Keramik gegen Frästeile: In der Poliermaschine werden die Teile zu einem Gemisch aus Keramik-Granulat und einer speziellen Flüssigkeit gegeben
Keramik gegen Frästeile: In der Poliermaschine werden die Teile zu einem Gemisch aus Keramik-Granulat und einer speziellen Flüssigkeit gegeben - je nach Teil, das bearbeitet werden soll, variieren Dauer und Geschwindigkeit des Prozesses.
tune-hausbesuch-0912
tune-hausbesuch-0912
Die Nabenkörper, die aus der Trommel kommen, können sich mehr als sehen lassen
Die Nabenkörper, die aus der Trommel kommen, können sich mehr als sehen lassen - die scharfen und groben Kanten fühlen sich nun perfekt an. Ein Hoch auf die Keramik!
Das Resultat: glatte & glänzende Teile!
Das Resultat: glatte & glänzende Teile!
tune-hausbesuch-0914
tune-hausbesuch-0914
Zweimal pro Woche werden die frisch polierten Tune-Produkte abgeholt und in die benachbarte Schweiz gebracht, um dort in einer der typischen Tune-Farben eloxiert zu werden
Zweimal pro Woche werden die frisch polierten Tune-Produkte abgeholt und in die benachbarte Schweiz gebracht, um dort in einer der typischen Tune-Farben eloxiert zu werden
Zwischendurch werfen wir einen Blick auf dieses Schmuckstück:
Zwischendurch werfen wir einen Blick auf dieses Schmuckstück: - die erste Drehbank der Firmengeschichte hat alle Umzüge überlebt und wird nach wie vor für kleinere Arbeiten genutzt. Das Bild über der Werkbank zeigt Tune-Gründer Uli Fahl an genau dieser Maschine. Werkbankception!
tune-hausbesuch-0939
tune-hausbesuch-0939
tune-hausbesuch-0942
tune-hausbesuch-0942
Wenn die Teile zurück vom Eloxieren sind, dann schlägt die große Stunde von Speedy300
Wenn die Teile zurück vom Eloxieren sind, dann schlägt die große Stunde von Speedy300 - mit dem Präzisionslaser werden die Tune-Produkte beschriftet.
tune-hausbesuch-0921
tune-hausbesuch-0921
tune-hausbesuch-0923
tune-hausbesuch-0923
tune-hausbesuch-0924
tune-hausbesuch-0924
tune-hausbesuch-0927
tune-hausbesuch-0927
tune-hausbesuch-0926
tune-hausbesuch-0926
Für jedes zu lasernde Teil gibt es spezielle Vorlagen im Programm
Für jedes zu lasernde Teil gibt es spezielle Vorlagen im Programm - so gelingt innerhalb kürzester Zeit der typische Tune-Schriftzug auf die eloxierten Produkte.
tune-hausbesuch-0929
tune-hausbesuch-0929
Nach der Laserbehandlung werden die Produkte in Kisten verpackt und wandern zur nächsten Station.
Nach der Laserbehandlung werden die Produkte in Kisten verpackt und wandern zur nächsten Station.
Vorher und nachher
Vorher und nachher - auch ohne Lasergravur wäre eine Tune-Nabe vermutlich schon als eine solche zu erkennen. Mit dem klassischen Schriftzug ist's aber noch schöner!
Nebenan entstehen gerade Schnellspanner
Nebenan entstehen gerade Schnellspanner - diese sind selbstredend auch besonders leicht.
tune-hausbesuch-0890
tune-hausbesuch-0890
tune-hausbesuch-0892
tune-hausbesuch-0892
tune-hausbesuch-0894
tune-hausbesuch-0894
Willkommen im Laufradbau!
Willkommen im Laufradbau! - Nachdem das Rohmaterial der Naben zurechtgesägt, gefräst, poliert, eloxiert und gelasert wurde, ist jetzt wieder Handarbeit angesagt.
Vorkonfektionierte Teile
Vorkonfektionierte Teile - hier warten Naben und Speichen auf eine passende Felge.
tune-hausbesuch-0953
tune-hausbesuch-0953
tune-hausbesuch-0954
tune-hausbesuch-0954
tune-hausbesuch-1039
tune-hausbesuch-1039
Dadurch, dass Tune die volle Kontrolle über praktisch jeden Schritt in der Produktion hat, sind auch solche Sonderanfertigung kein Problem
Dadurch, dass Tune die volle Kontrolle über praktisch jeden Schritt in der Produktion hat, sind auch solche Sonderanfertigung kein Problem - der 15-malige Deutsche Downhill-Meister wird schon seit vielen Jahren von Tune unterstützt.
Rechts ist das fertige Produkt, links sind die Einzelteile
Rechts ist das fertige Produkt, links sind die Einzelteile - aus dem für Ghost gebrandeten Nabenkörper entsteht in wenigen Minuten eine vollwertige und funktionstüchtige Vorderrad-Nabe.
Schritt für Schritt werden die Naben vervollständigt.
Schritt für Schritt werden die Naben vervollständigt.
tune-hausbesuch-0983
tune-hausbesuch-0983
tune-hausbesuch-0986
tune-hausbesuch-0986
Neben der Kraft des Hammers ist beim Zusammenbau der Nabe …
Neben der Kraft des Hammers ist beim Zusammenbau der Nabe …
… auch viel Fingerspitzengefühl und Präzision gefragt.
… auch viel Fingerspitzengefühl und Präzision gefragt.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - während des Zusammenbaus der Naben wird immer wieder die Genauigkeit überprüft. Neben Leichtbau und Fräskunst steht Tune auch für höchste Qualität.
tune-hausbesuch-0991
tune-hausbesuch-0991
tune-hausbesuch-0992
tune-hausbesuch-0992
Da ist das gute Stück: Fertig ist die Nabe!
Da ist das gute Stück: Fertig ist die Nabe!
Viele der Laufräder werden per Hand eingespeicht
Viele der Laufräder werden per Hand eingespeicht - die Geschwindigkeit und die Präzision, die das erfahrene Team von Tune an den Tag legt, ist beeindruckend!
tune-hausbesuch-0999
tune-hausbesuch-0999
Auch Fatbike-Laufräder hat Tune im Sortiment
Auch Fatbike-Laufräder hat Tune im Sortiment
Mit viel Handarbeit und auch maschineller Unterstützung entstehen die Laufräder bei Tune
Mit viel Handarbeit und auch maschineller Unterstützung entstehen die Laufräder bei Tune - Einspeichen der günstigeren Laufräder mit Aluminium-Felgen geschieht maschinell. Eine wichtige Zutat dabei: Viel Liebe!
tune-hausbesuch-0951
tune-hausbesuch-0951
tune-hausbesuch-0949
tune-hausbesuch-0949
😩 oder 😍
😩 oder 😍 - alle Laufräder werden nach dem Einspeichen ausführlich überprüft. Wenn Speichenspannung und Rundlauf nicht 100 % perfekt sind, landen sie links.
Berüchtsichtigt man alle Ausführungen und Farbvarianten, so hat Tune mittlerweile über 12.000 verschiedene Produkte!
Berüchtsichtigt man alle Ausführungen und Farbvarianten, so hat Tune mittlerweile über 12.000 verschiedene Produkte!
tune-hausbesuch-1045
tune-hausbesuch-1045
Tune blickt mittlerweile auf eine fast 30-jährige Erfolgsgeschichte zurück
Tune blickt mittlerweile auf eine fast 30-jährige Erfolgsgeschichte zurück - zu dieser haben auch unzählige Athleten wie beispielsweise Marcus Klausmann beigetragen.
tune-hausbesuch-1035
tune-hausbesuch-1035
tune-hausbesuch-1036
tune-hausbesuch-1036
tune-hausbesuch-1037
tune-hausbesuch-1037
Geboren im Schwarzwald und gebaut, um die Natur zu genießen
Geboren im Schwarzwald und gebaut, um die Natur zu genießen - seit Ewigkeiten steht Tune für edle, leichte und hochwertige Produkte, die zwar einen hohen Preis haben, aber jeden Cent wert sind. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern!

Was haben die Klapptische der russischen Raumstation MIR, ein vollgefedertes Faltrad mit Düsenantrieb und federleichte Schnellspanner gemeinsam? Richtig: Alle vertrauen auf die Produkte einer kleinen Firma aus dem Schwarzwald, deren Gründer auch gerne mal bei Schneefall barfuß unterwegs ist. Wir haben der edlen Leichtbau-Schmiede Tune einen Hausbesuch abgestattet!

Es fing alles mit einem Klassiker der Fahrrad-Welt an: In seinem Münchener Wohnzimmer machte sich der damals als Chemiker angestellte Tüftler Uli Fahl Gedanken, wie man das Gewicht des Kettler Alu-Rads effektiv reduzieren kann. Dieses Fahrrad nutzte Uli Fahl, um an den Wochenenden zu den Kletter-Spots in den Alpen zu fahren. Die Gedanken hinter dem Gewichtstuning: Je leichter das Rad ist, desto mehr Energie bleibt für das kräftezehrende Klettern. Nachdem bereits ein Teil des Gepäcks weggelassen und aus Gewichtsgründen sogar die Zahnbürste gekürzt wurde, ging es mit der Gewichtsoptimierung am Fahrrad weiter – das war der inoffizielle Startschuss der Firma Tune, die auch heute noch für edlen Leichtbau und Fräskunst steht.

Willkommen bei der Tune GmbH!
# Willkommen bei der Tune GmbH! - der Sitz der traditionsreichen Firma befindet sich Im Mittelfeld 18 in Buggingen. Hinsichtlich Leichtbau, Qualität und Edel-Faktor befindet man sich hier jedoch weit vorne an der Tabellenspitze!
„Born In The Black Forest” hat sich Tune auf die Fahnen geschrieben
# „Born In The Black Forest” hat sich Tune auf die Fahnen geschrieben - das stimmt nur bedingt, denn angefangen hat alles im Münchener Wohnzimmer des Firmengründers Uli Fahl. Seit fast 30 Jahren ist Tune nun allerdings wenige Kilometer südlich von Freiburg am Rande des schönen Schwarzwaldes heimisch.

Offiziell gegründet wurde Tune im Jahr 1989. Zunächst wurden Schaltwerk-Kits, bei dem alle Schrauben durch sehr leichte Aluminium-Ausführungen ersetzt wurden, und weitere Schrauben-Sets angeboten – alles im Namen des Leichtbaus. Besonders viel Aufmerksamkeit zog jedoch ein Schnellspanner auf sich. Schnell folgten der Umzug nach Muggardt im Schwarzwald und die erste Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Traditionshersteller Klein, den Tune viele Jahre lang als OEM-Zulieferer mit Leichtbau-Teilen versorgte. Im Jahr 2000 stand ein weiterer Umzug ins benachbarte Britzingen, danach nach Muggingen bei Freiburg, nur unweit von der französischen Grenze entfernt. Dort befindet sich seither in einem von außen relativ unscheinbar wirkenden Haus der Firmensitz von Tune. Vor rund vier Jahren wurde eine weitere Halle für die Fertigung angebaut und auch das Angebot der Tune-Komponenten ist seit der Gründung vor 30 Jahren deutlich größer geworden. Über all die Jahre geblieben ist jedoch die Tatsache, dass Leichtbau und Qualität die höchste Priorität bei Tune genießt.

Diashow: Hausbesuch bei Tune - Wo gehobelt wird, fallen Späne
Bearbeitung in der CNC-Fräse
Weltmeister samma! Dazu hat auch der 95 Gramm leichte Carbon-Sattel beigetragen.
Langsam nimmt die edle Hinterrad-Nabe gestalt an …
Die gefrästen Teile werden auf ihre Maßhaltigkeit geprüft
Rechts ist das fertige Produkt, links sind die Einzelteile
Diashow starten »

Tune-Hausbesuch im Video: Fräskunst im Schwarzwald

tune-hausbesuch-0853
# tune-hausbesuch-0853
tune-hausbesuch-1041
# tune-hausbesuch-1041

Barfuß mit Raketenantrieb

Als sich Sebastian Linser, der uns durch die heiligen Hallen von Tune führt, damals bei dem kleinen Unternehmen für eine Stelle als Aushilfe in der Paketabfertigung bewarb, kam ihm Uli Fahl barfuß entgegen – und das trotz Schnee und Minusgraden. Seitdem sind gut 20 Jahre vergangen und Sebastian ist seit 2016 Geschäftsführer des Unternehmens, das derzeit rund 30 Mitarbeiter beschäftigt. Besonders viel Wert wird auf ein organisches Wachstum gelegt: Tune ist komplett aus Eigenkapital finanziert. Viele Firmen in der Mountainbike-Branche sind gekommen und gegangen, gerade der Leichtbau-Trend (und vor allem dessen Ende) in den 90ern hat viele unternehmerische Träume zerplatzen lassen. Tune hingegen hat all diese Höhen und Tiefen schadlos überstanden. Wichtig dafür sind OE-Partner, zu deren größten aktuell Ghost und Winora zählen. Etwa 75 % aller Tune-Produkte werden allerdings auf dem Aftermarket verkauft. Doch von Vorbauten über Kurbeln bis hin zu ultraleichten Carbon-Sätteln gibt es praktisch kein gewichtsoptimiertes Mountainbike-Teil, das nicht von Tune aufs Wesentlichste beschränkt wurde. Sogar ins Weltall hat es Uli Fahl mit seinen Produkten geschafft: Der Titan-Schnellspanner AC9 wurde auf der russischen Raumstation MIR verwendet, um Klapptische und -stühle zu fixieren.

Heute führt uns Sebastian Linser durch die heiligen Hallen von Tune
# Heute führt uns Sebastian Linser durch die heiligen Hallen von Tune - er hat vor fast 20 Jahren als Aushilfe im Versand angefangen und wurde vom Firmenchef Uli Fahl trotz Schnee und Minusgraden barfuß in Empfang genommen. Seit 2016 ist Sebastian gemeinsam mit Uli Fahl Geschäftsführer von Tune, wo derzeit rund 30 Personen beschäftigt sind.
Damit hat alles angefangen: 1990 brachte Uli Fahl den ersten superleichten Schnellspanner auf den Markt
# Damit hat alles angefangen: 1990 brachte Uli Fahl den ersten superleichten Schnellspanner auf den Markt - zuvor hat Tune bereits ultraleichte Schrauben und Umbau-Kits für Schaltwerke angeboten, doch die Schnellspanner lösten einen wahren Hype aus. An dem Fokus auf Leichtbau hat sich bei Tune bis heute nichts geändert.
tune-hausbesuch-1030
# tune-hausbesuch-1030
tune-hausbesuch-1024
# tune-hausbesuch-1024

Ein weiteres futuristisches Exemplar hat es zwar nie in den schwerelosen Raum geschafft, ist aber ähnlich beeindruckend wie die russische MIR – und steht in Uli Fahls Büro: Ein froschgrünes Riese Müller Birdy. Von den mittlerweile über 100.000 verkauften Exemplaren des vollgefederten 18″-Faltrades dürfte das Tune-Birdy das wohl außergewöhnlichste der Welt sein. Das liegt nicht nur an den Leichtbau-Komponenten, sondern vor allem am Düsenantrieb, der auf dem Gepäckträger befestigt ist. Bis zu 70 km/h schnell fährt das grüne Geschoss. Einer der beiden Benzintanks wird am Rahmen montiert, der andere findet Platz im Rucksack. Durch die entstandenen Kräfte ist der Rahmen nach einiger Zeit gebrochen. Die verbauten Tune-Komponenten haben hingegen schadlos gehalten.

174 Gramm leicht und bremst wie der Teufel
# 174 Gramm leicht und bremst wie der Teufel - die Kill Hill-Scheibenbremse ist eines der Highlights, die Uli Fahl in seinem Büro rumstehen hat.
Außerdem zieren ehemalige Eurobike-Exponate das Büro des Firmengründers …
# Außerdem zieren ehemalige Eurobike-Exponate das Büro des Firmengründers …
… und selbst beim Hammer setzt Tune auf edlen und exklusiven Leichtbau!
# … und selbst beim Hammer setzt Tune auf edlen und exklusiven Leichtbau!
Überall hängen Ikonen der Firmengeschichte – und davon gibt es nicht gerade wenige.
# Überall hängen Ikonen der Firmengeschichte – und davon gibt es nicht gerade wenige.
Weltmeister samma! Dazu hat auch der 95 Gramm leichte Carbon-Sattel beigetragen.
# Weltmeister samma! Dazu hat auch der 95 Gramm leichte Carbon-Sattel beigetragen.
Das wohl schnellste Birdy aller Zeiten
# Das wohl schnellste Birdy aller Zeiten - Zumindest hat Uli Fahl damit schon bei einem Bergaufrennen den Streckenrekord geholt. Hinter der Holzverkleidung befindet sich u.a. der Kraftstofftank.
Ausgestattet mit einem Modellflug-Triebwerk.
# Ausgestattet mit einem Modellflug-Triebwerk. - Tune hatte früher Logos auf die Turbinen eines befreundeten Herstellers gelasert, da lag der Einsatz am Fahrrad relativ nah
tune-hausbesuch-1017
# tune-hausbesuch-1017
tune-hausbesuch-1014
# tune-hausbesuch-1014
tune-hausbesuch-1006
# tune-hausbesuch-1006
Eine klassische Sitzbank aus Holz? Undenkbar bei Tune
# Eine klassische Sitzbank aus Holz? Undenkbar bei Tune - diese besteht hier standesgemäß aus einer Vielzahl von Carbon-Sätteln.

Vom Rohmaterial zur Edelnabe

Die erste Drehmaschine der Firmengeschichte ist mittlerweile knapp 30 Jahre alt, ist aber nach wie vor in Betrieb und wird für kleinere Arbeiten vom Tune-Personal genutzt. Deutlich moderner geht es allerdings in der neu gebauten Fertigungshalle zur Sache: Hier werden meterlange Metallrohre zu edlen Naben verarbeitet. Dazu werden die Rohre zunächst zurechtgesägt – und dann wird gefräst bis zum Umfallen. Am Ende des CNC-Prozesses verwandeln sich 93 % des Ausgangsmaterials in Späne: Für einen etwa 70 Gramm schweren Nabenkörper wird rund 1 kg Ausgangsmaterial verwendet. Weil die Teile nicht nur besonders leicht sein, sondern auch eine perfekte Funktion bieten sollen, ist die ständige Kontrolle notwendig. Ein Beispiel: Die Lagersitze werden im Mikrometer-Bereich gemessen. Je nach Luftdruck und Temperatur müssen die CNC-Maschinen praktisch fortlaufend justiert werden. Deshalb laufen die Maschinen auch nicht Tag und Nacht durch, sondern werden stattdessen immer von einem Tune-Mitarbeiter bewacht.

Ein Großteil der Produktion von Tune-Produkten findet in der vor einigen Jahren neu gebauten Fertigungshalle statt.
# Ein Großteil der Produktion von Tune-Produkten findet in der vor einigen Jahren neu gebauten Fertigungshalle statt.
Hier warten unzählige Rohre aus Metall darauf, zu formschönen und federleichten Tune-Produkten gefräst, poliert, anodisiert und gelasert zu werden.
# Hier warten unzählige Rohre aus Metall darauf, zu formschönen und federleichten Tune-Produkten gefräst, poliert, anodisiert und gelasert zu werden.
Wie entsteht eine der typischen Tune-Naben? Wir haben es uns Schritt für Schritt angeschaut!
# Wie entsteht eine der typischen Tune-Naben? Wir haben es uns Schritt für Schritt angeschaut!
Im ersten Schritt wird das Ausgangsmaterial auf die passende Länge zurechtgesägt.
# Im ersten Schritt wird das Ausgangsmaterial auf die passende Länge zurechtgesägt.
Die verschiedenen Legierungen der Rohmaterialien sind an der Stirnfläche farbcodiert.
# Die verschiedenen Legierungen der Rohmaterialien sind an der Stirnfläche farbcodiert.
Nach dem Zurechtsägen wandert das Rohmaterial in eine CNC-Fräse
# Nach dem Zurechtsägen wandert das Rohmaterial in eine CNC-Fräse - nun fallen die Späne!
Bearbeitung in der CNC-Fräse
# Bearbeitung in der CNC-Fräse
tune-hausbesuch-0877
# tune-hausbesuch-0877
tune-hausbesuch-0872
# tune-hausbesuch-0872
Während der Bearbeitung in der CNC-Fräse muss der Nabenkörper, der hier entstehen soll, zwischendurch per Hand umgespannt werden
# Während der Bearbeitung in der CNC-Fräse muss der Nabenkörper, der hier entstehen soll, zwischendurch per Hand umgespannt werden - der Rest geschieht vollautomatisch und innerhalb weniger Minuten.
In vielen Unternehmen laufen die teuren und energieintensiven Maschinen rund um die Uhr
# In vielen Unternehmen laufen die teuren und energieintensiven Maschinen rund um die Uhr - nicht so bei Tune. Abhängig von Temperatur, Luftdruck und anderen Faktoren müssen die CNC-Fräsen praktisch fortlaufend nachjustiert werden. Deshalb werden die Maschinen während der Produktion auch immer von einem Mitarbeiter überwacht.
Wo gehobelt wird, fallen logischerweise auch Späne
# Wo gehobelt wird, fallen logischerweise auch Späne - für einen etwa 70 Gramm schweren Nabenkörper wird rund 1 kg Ausgangsmaterial benötigt. Der Rest verwandelt sich im Fertigungsprozess vor allem in kleine Metallspäne. Diese werden gesammelt und anschließend recycelt.
Langsam nimmt die edle Hinterrad-Nabe gestalt an …
# Langsam nimmt die edle Hinterrad-Nabe gestalt an …
… doch fertig ist sie noch lange nicht!
# … doch fertig ist sie noch lange nicht!
Die gefrästen Teile werden auf ihre Maßhaltigkeit geprüft
# Die gefrästen Teile werden auf ihre Maßhaltigkeit geprüft - Präzision ist bei Tune extrem wichtig. Die Lagersitze werden beispielsweise im Mikrometer-Bereich auf ihre perfekten Maße überprüft.
tune-hausbesuch-0887
# tune-hausbesuch-0887

Anschließend wandert der Nabenkörper in eine Trommel, die auf den ersten Blick einem Betonmischer ähnelt. Hier wird der Nabenkörper zu einem Gemisch aus Keramik-Granulat und Flüssigkeit gegeben und in einem aufwendigen Prozess poliert. Wie lang genau dieser Prozess dauert, ist ein strenges Betriebsgeheimnis. Außerdem variiert die Dauer und Geschwindigkeit mit dem zu bearbeitenden Tune-Produkt. Am Ende des Gleitschleifens bleibt jedenfalls ein nahezu fertiger Nabenkörper ohne scharfe Kanten und mit perfekten Abmessungen zurück.

Wenn die Teile – hier beispielsweise der Freilaufkörper eine Hinterradnabe – aus der CNC-Fräse kommen, sehen sie zwar schon aus wie das finale Produkt
# Wenn die Teile – hier beispielsweise der Freilaufkörper eine Hinterradnabe – aus der CNC-Fräse kommen, sehen sie zwar schon aus wie das finale Produkt - sind aber noch weit von ihrer Fertigstellung entfernt. Im nächsten Schritt wandern die Teile nämlich in eine Trommel, die auf dem ersten Blick stark einem Betonmischer ähnelt.
Nabenrohlinge vor der Weiterbehandlung
# Nabenrohlinge vor der Weiterbehandlung
tune-hausbesuch-0903
# tune-hausbesuch-0903
Keramik gegen Frästeile: In der Poliermaschine werden die Teile zu einem Gemisch aus Keramik-Granulat und einer speziellen Flüssigkeit gegeben
# Keramik gegen Frästeile: In der Poliermaschine werden die Teile zu einem Gemisch aus Keramik-Granulat und einer speziellen Flüssigkeit gegeben - je nach Teil, das bearbeitet werden soll, variieren Dauer und Geschwindigkeit des Prozesses.
tune-hausbesuch-0912
# tune-hausbesuch-0912
Die Nabenkörper, die aus der Trommel kommen, können sich mehr als sehen lassen
# Die Nabenkörper, die aus der Trommel kommen, können sich mehr als sehen lassen - die scharfen und groben Kanten fühlen sich nun perfekt an. Ein Hoch auf die Keramik!
Das Resultat: glatte & glänzende Teile!
# Das Resultat: glatte & glänzende Teile!
tune-hausbesuch-0914
# tune-hausbesuch-0914
Zweimal pro Woche werden die frisch polierten Tune-Produkte abgeholt und in die benachbarte Schweiz gebracht, um dort in einer der typischen Tune-Farben eloxiert zu werden
# Zweimal pro Woche werden die frisch polierten Tune-Produkte abgeholt und in die benachbarte Schweiz gebracht, um dort in einer der typischen Tune-Farben eloxiert zu werden
Zwischendurch werfen wir einen Blick auf dieses Schmuckstück:
# Zwischendurch werfen wir einen Blick auf dieses Schmuckstück: - die erste Drehbank der Firmengeschichte hat alle Umzüge überlebt und wird nach wie vor für kleinere Arbeiten genutzt. Das Bild über der Werkbank zeigt Tune-Gründer Uli Fahl an genau dieser Maschine. Werkbankception!
tune-hausbesuch-0939
# tune-hausbesuch-0939
tune-hausbesuch-0942
# tune-hausbesuch-0942

Nach dem Politur-Prozess wird der Nabenkörper eingelagert und wartet darauf, in einer der typischen Tune-Farben eloxiert zu werden. Dies passiert nicht in Buggingen selbst, sondern bei einem kleinen Unternehmen in der Schweiz. Zweimal pro Woche werden die zu eloxierenden Produkte bei Tune abgeholt und kurze Zeit später zurückgebracht. Sebastian erklärt, dass es lange gedauert habe und schwierig gewesen sei, ein passendes Unternehmen zu finden, das die vorausgesetzte Qualität abliefern konnte. Danach ist Speedy an der Reihe: In der Speedy300 flexx-Maschine werden die Nabenkörper und alle möglichen anderen Tune-Komponenten graviert. Mit Klausmann’scher Geschwindigkeit und Präzision rast der Laser über die farbig eloxierten Teile und hinterlässt auf Naben, Vorbauten, Sattelstützen und Co. den berühmten Tune-Schriftzug.

Wenn die Teile zurück vom Eloxieren sind, dann schlägt die große Stunde von Speedy300
# Wenn die Teile zurück vom Eloxieren sind, dann schlägt die große Stunde von Speedy300 - mit dem Präzisionslaser werden die Tune-Produkte beschriftet.
tune-hausbesuch-0921
# tune-hausbesuch-0921
tune-hausbesuch-0923
# tune-hausbesuch-0923
tune-hausbesuch-0924
# tune-hausbesuch-0924
tune-hausbesuch-0927
# tune-hausbesuch-0927
tune-hausbesuch-0926
# tune-hausbesuch-0926
Für jedes zu lasernde Teil gibt es spezielle Vorlagen im Programm
# Für jedes zu lasernde Teil gibt es spezielle Vorlagen im Programm - so gelingt innerhalb kürzester Zeit der typische Tune-Schriftzug auf die eloxierten Produkte.
tune-hausbesuch-0929
# tune-hausbesuch-0929
Nach der Laserbehandlung werden die Produkte in Kisten verpackt und wandern zur nächsten Station.
# Nach der Laserbehandlung werden die Produkte in Kisten verpackt und wandern zur nächsten Station.
Vorher und nachher
# Vorher und nachher - auch ohne Lasergravur wäre eine Tune-Nabe vermutlich schon als eine solche zu erkennen. Mit dem klassischen Schriftzug ist's aber noch schöner!
Nebenan entstehen gerade Schnellspanner
# Nebenan entstehen gerade Schnellspanner - diese sind selbstredend auch besonders leicht.
tune-hausbesuch-0890
# tune-hausbesuch-0890
tune-hausbesuch-0892
# tune-hausbesuch-0892
tune-hausbesuch-0894
# tune-hausbesuch-0894

Laufradbau in Buggingen

Ein aufwendig gefräster und schick eloxierter Nabenkörper sieht zwar edel aus. Um zu einem funktionierenden Teil zu werden, sind allerdings noch diverse Lager, Dichtungen und im Regelfall auch Speichen und Felgen notwendig. All dies passiert im Nebengebäude. Auf einem Computer werden alle aktuellen Aufträge angezeigt – entsprechend werden dann die Nabenkörper per Hand zusammengebaut und dabei fortlaufend kontrolliert.

Tune-Produkte haben ihren Preis, doch mittlerweile bietet die Firma aus dem Schwarzwald auch vergleichsweise günstige Laufräder mit Aluminium an. Diese werden maschinell eingespeicht und anschließend bis ins kleinste Detail kontrolliert. Laufräder mit Carbon-Felgen werden hingegen von Mitarbeitern, die über jahrelange Erfahrung verfügen, per Hand eingespeicht. Das liegt einerseits daran, dass manche Felgen – beispielsweise die sehr breite Carbon-Felge für Fatbikes – gar nicht maschinell eingespeicht werden könnte. Andererseits will Tune außerdem eine dem Preis entsprechende und höchstmögliche Qualität der Laufräder gewährleisten. Dafür ist das Einspeichen per Hand notwendig. Ähnlich wie die Lasergravur geschieht auch das in einer beeindruckenden Geschwindigkeit. Hier zeigt sich mal wieder: Übung macht den (Einspeich-)Meister.

Willkommen im Laufradbau!
# Willkommen im Laufradbau! - Nachdem das Rohmaterial der Naben zurechtgesägt, gefräst, poliert, eloxiert und gelasert wurde, ist jetzt wieder Handarbeit angesagt.
Vorkonfektionierte Teile
# Vorkonfektionierte Teile - hier warten Naben und Speichen auf eine passende Felge.
tune-hausbesuch-0953
# tune-hausbesuch-0953
tune-hausbesuch-0954
# tune-hausbesuch-0954
tune-hausbesuch-1039
# tune-hausbesuch-1039
Dadurch, dass Tune die volle Kontrolle über praktisch jeden Schritt in der Produktion hat, sind auch solche Sonderanfertigung kein Problem
# Dadurch, dass Tune die volle Kontrolle über praktisch jeden Schritt in der Produktion hat, sind auch solche Sonderanfertigung kein Problem - der 15-malige Deutsche Downhill-Meister wird schon seit vielen Jahren von Tune unterstützt.
Rechts ist das fertige Produkt, links sind die Einzelteile
# Rechts ist das fertige Produkt, links sind die Einzelteile - aus dem für Ghost gebrandeten Nabenkörper entsteht in wenigen Minuten eine vollwertige und funktionstüchtige Vorderrad-Nabe.
Schritt für Schritt werden die Naben vervollständigt.
# Schritt für Schritt werden die Naben vervollständigt.
tune-hausbesuch-0983
# tune-hausbesuch-0983
tune-hausbesuch-0986
# tune-hausbesuch-0986
Neben der Kraft des Hammers ist beim Zusammenbau der Nabe …
# Neben der Kraft des Hammers ist beim Zusammenbau der Nabe …
… auch viel Fingerspitzengefühl und Präzision gefragt.
# … auch viel Fingerspitzengefühl und Präzision gefragt.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
# Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - während des Zusammenbaus der Naben wird immer wieder die Genauigkeit überprüft. Neben Leichtbau und Fräskunst steht Tune auch für höchste Qualität.
tune-hausbesuch-0991
# tune-hausbesuch-0991
tune-hausbesuch-0992
# tune-hausbesuch-0992
Da ist das gute Stück: Fertig ist die Nabe!
# Da ist das gute Stück: Fertig ist die Nabe!
Viele der Laufräder werden per Hand eingespeicht
# Viele der Laufräder werden per Hand eingespeicht - die Geschwindigkeit und die Präzision, die das erfahrene Team von Tune an den Tag legt, ist beeindruckend!
tune-hausbesuch-0999
# tune-hausbesuch-0999
Auch Fatbike-Laufräder hat Tune im Sortiment
# Auch Fatbike-Laufräder hat Tune im Sortiment
Mit viel Handarbeit und auch maschineller Unterstützung entstehen die Laufräder bei Tune
# Mit viel Handarbeit und auch maschineller Unterstützung entstehen die Laufräder bei Tune - Einspeichen der günstigeren Laufräder mit Aluminium-Felgen geschieht maschinell. Eine wichtige Zutat dabei: Viel Liebe!
tune-hausbesuch-0951
# tune-hausbesuch-0951
tune-hausbesuch-0949
# tune-hausbesuch-0949
😩 oder 😍
# 😩 oder 😍 - alle Laufräder werden nach dem Einspeichen ausführlich überprüft. Wenn Speichenspannung und Rundlauf nicht 100 % perfekt sind, landen sie links.

Bevor die Laufräder aus Buggingen in die weite Welt verschickt werden können, werden sie abschließend ein weiteres Mal kontrolliert: Speichenspannung und Rundlauf müssen perfekt sein. Mehr als die Hälfte aller verkauften Tune-Produkte sind Naben oder Laufräder, der Rest verteilt sich auf andere Leichtbau-Komponenten. Und davon gibt es mittlerweile eine ganze Menge: Berücksichtigt man alle Kombinationen und Farben, dann bietet Tune derzeit etwa 12.000 verschiedene Produkte an. Ein Großteil davon wird in Buggingen gefertigt, bei Kolefaser-Produkten vertraut man hingegen auf die Expertise eines ehemaligen Mitarbeiters, der sich auf den Carbonbau spezialisiert und selbstständig gemacht hat. Dass zukünftig noch das ein oder andere neue Tune-Teil ins Produktportfolio mit aufgenommen wird, ist nicht unwahrscheinlich – so dürften beispielsweise auch E-Bikes von edlem Gewichtstuning profitieren. Erste Projekte gab es in diesem Bereich schon. Und vielleicht gibt es ja in absehbarer Zeit auch mal wieder eine Weltraum-Mission, bei der die edlen Produkte aus dem beschaulichen Buggingen eingesetzt werden!

Berücksichtigt man alle Ausführungen und Farbvarianten, so hat Tune mittlerweile über 12.000 verschiedene Produkte!
# Berücksichtigt man alle Ausführungen und Farbvarianten, so hat Tune mittlerweile über 12.000 verschiedene Produkte!
tune-hausbesuch-1045
# tune-hausbesuch-1045
Tune blickt mittlerweile auf eine fast 30-jährige Erfolgsgeschichte zurück
# Tune blickt mittlerweile auf eine fast 30-jährige Erfolgsgeschichte zurück - zu dieser haben auch unzählige Athleten wie beispielsweise Marcus Klausmann beigetragen.
tune-hausbesuch-1035
# tune-hausbesuch-1035
tune-hausbesuch-1036
# tune-hausbesuch-1036
tune-hausbesuch-1037
# tune-hausbesuch-1037
Geboren im Schwarzwald und gebaut, um die Natur zu genießen
# Geboren im Schwarzwald und gebaut, um die Natur zu genießen - seit Ewigkeiten steht Tune für edle, leichte und hochwertige Produkte, die zwar einen hohen Preis haben, aber jeden Cent wert sind. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern!

Ist dieser Hausbesuch für dich interessant? Nutzt du vielleicht Produkte von Tune an deinem E-Bike?

  1. benutzerbild

    slash-sash

    dabei seit 10/2016

    Delete1985 schrieb:
    Fein, so ein direkten Einblick sieht man echt selten bei den Herstellern

    Ist seid Jahren schon eine gewohnte Rubrik im IBC.
    Also so selten sind sie dann doch nicht.
    Schau mal rein. Da findest du Hope, Sram Schweinfurt u.v.m.


    Sascha
  2. benutzerbild

    GG71

    dabei seit 02/2008

    slash-sash schrieb:
    Schau mal rein. Da findest du Hope, Sram Schweinfurt u.v.m.

    [URL]https://www.mtb-news.de/news/category/magazin/industrie/hausbesuche/[/URL]
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    slash-sash

    dabei seit 10/2016

    Oder so.
    Ich hatte selber keine Lust zu „suche“ und jetzt ein wenig Eigeninitiative vorausgesetzt.
    Ist halt wie bei Kindern; irgendeiner (meißtens Oma oder Opa) findet sich immer, der einem die Jacke zu macht x'D
    Aber so kann man direkt drauf klicken.
    Besten Dank @GG71


    Sascha
  5. benutzerbild

    GG71

    dabei seit 02/2008

    Arbeitsteilung
    Es kommen hier nicht alle aus der IBC, deshalb war Dein Hinweis wichtiger.
  6. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    GG71 schrieb:
    Arbeitsteilung
    Es kommen hier nicht alle aus der IBC, deshalb war Dein Hinweis wichtiger.

    Danke für deinen Link, habe mir u.A. den Hausbesuch bei Intense angeschaut, echt klasse.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!