Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Haibike Lyke CF SE MY2024
Haibike Lyke CF SE MY2024 - Motor: Fazua Ride 60 | Akkukapazität: 430 Wh | Federweg v/h: 140/140 mm | Gewicht: 18,5 kg (Rahmengröße M, von eMTB-News gewogen) | Preis: 12.499 € (UVP).
Haibike Lyke CF SE 2024 mit Geometrieangaben in Rahmengröße M.
Haibike Lyke CF SE 2024 mit Geometrieangaben in Rahmengröße M.
Haibike Lyke CF SE: ein schlankes, agiles E-Trailbike mit modernster Ausstattung.
Haibike Lyke CF SE: ein schlankes, agiles E-Trailbike mit modernster Ausstattung.
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0194
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0194
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0175
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0175
Durch die SRAM AXS-Funktechnologie kann auf diverse Kabel verzichtet werden, und das Cockpit wirkt cleaner und aufgeräumter.
Durch die SRAM AXS-Funktechnologie kann auf diverse Kabel verzichtet werden, und das Cockpit wirkt cleaner und aufgeräumter.
Beim Fahrwerk am Lyke CF SE setzt ...
Beim Fahrwerk am Lyke CF SE setzt ...
... Haibike auf Produkte der Fox Factory-Familie.
... Haibike auf Produkte der Fox Factory-Familie.
Kern des Updates: SRAM Eagle AXS Transmission-Schaltung.
Kern des Updates: SRAM Eagle AXS Transmission-Schaltung.
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0178
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0178
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0189
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0189
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0185
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0185
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0187
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0187
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0173
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0173
Auch am 2024er-Modell wird mit ...
Auch am 2024er-Modell wird mit ...
... Shimano XTR-Bremsen gestoppt.
... Shimano XTR-Bremsen gestoppt.
Natürlich gehören an ein Topmodell leichte ...
Natürlich gehören an ein Topmodell leichte ...
... Carbon-Laufräder, die in diesem Fall von Mavic stammen.
... Carbon-Laufräder, die in diesem Fall von Mavic stammen.
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0169
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0169
Nein, unter diesem Cover sitzt nicht der Motor, denn ...
Nein, unter diesem Cover sitzt nicht der Motor, denn ...
... dieser wurde nach oben in das speziell geformte Sitzroht gedreht.
... dieser wurde nach oben in das speziell geformte Sitzroht gedreht.
Im Oberrohr sitzt, wie bei einem Bike mit Fazua Motorsystem üblich, der LED-Hub mit integriertem USB-C-Port.
Im Oberrohr sitzt, wie bei einem Bike mit Fazua Motorsystem üblich, der LED-Hub mit integriertem USB-C-Port. - Farbige LED zeigen den gewählten Unterstützungsmodus und den Ladezustand des Akkus an.
Fazua Ride 60 – der kompakte Motor wiegt nur knappe 2 Kilogramm, leistet dabei aber stattliche 60 Nm maximales Drehmoment.
Fazua Ride 60 – der kompakte Motor wiegt nur knappe 2 Kilogramm, leistet dabei aber stattliche 60 Nm maximales Drehmoment.
„Schaut her, das ist unser neuer Fazua Ride 60!“ – sagt Matthias lachend, als er uns den kompakten Motor zeigt.
„Schaut her, das ist unser neuer Fazua Ride 60!“ – sagt Matthias lachend, als er uns den kompakten Motor zeigt. - Anders als die Vorgängermodelle wird dieser Motor fest im Rahmen verbaut und kann so mit einem verbesserten Kraftschluss punkten.
Der kompakte Akku wiegt nur 2,3 kg und hat eine Kapazität von 430 Wh.
Der kompakte Akku wiegt nur 2,3 kg und hat eine Kapazität von 430 Wh. - Fazua hat auch ein Modell für den festen Einbau im Programm. Der ist 100 g leichter und noch kompakter.
Unauffällig: Die Ring-Control-Remote trägt nicht auf und sorgt für eine aufgeräumte Optik.
Unauffällig: Die Ring-Control-Remote trägt nicht auf und sorgt für eine aufgeräumte Optik. - Die Bedienung ist sehr intuitiv und die Gestaltung ergonomisch gut gelungen.

Haibike Lyke CF SE jetzt mit SRAM Eagle Transmission-Schaltung! Haibike spendiert dem Topmodell seines Light-E-MTBs Lyke CF ein Update und verbaut in Zukunft eine SRAM Eagle Transmission-Schaltung. Wir haben alle Infos zum Haibike Lyke 2024.

Haibike Lyke CF SE –Infos und Preise

Laufradgröße29ʺ
RahmenmaterialCarbon
MotorFazua
Akkukapazität430 Wh
max. Systemgewicht120,0 kg
RahmengrößenS, M, L, XL
Websitewww.haibike.com
Preis: 12.499 Euro

Im September 2022 stellte Haibike sein erstes Light-E-MTB, ein E-Trailbike mit schlankem Carbonrahmen und 140 mm Federweg, der Öffentlichkeit vor. Im vollkommen neu entwickelten Lyke (Test: Haibike Lyke CF SE) stecken einige technische Raffinessen, die dieses E-Mountainbike einzigartig machen. Als Alleinstellungsmerkmal kann unter anderem der gedreht eingebaute Fazua-Motor – Haibike setzt hier auf ein Fazua Ride 60 Motorsystem – angesehen werden, der nach oben ins Sitzrohr des Carbonrahmens gedreht verbaut wird und dadurch positiv auf einen sehr zentralen Schwerpunkt einzahlt. Weiterhin speziell, innovativ und bis dato einzigartig: Obwohl man den Akku einfach zum Lagern und Aufladen entnehmen kann, kommt hier das Modell Fix zum Einsatz, welches von Fazua eigentlich als fest verbaute Variante entwickelt worden ist. Technisch ein cleverer Schachzug von Haibike, denn dieses Akkumodell spart einige Gramm gegenüber dem Modell, das bewusst zur Entnahme konzipiert wurde.

Für die Saison 2024 spendiert Haibike dem Lyke CF SE, Topmodell der Lyke-Familie, ein Update bei der Schaltung, hebt es so auf allerneuesten Stand, schraubt aber damit auch kräftig an der Preisschraube. Im September 2022 hatte das Topmodell einen Einführungspreis von 9.999 € – jetzt, mit SRAM Eagle AXS Transmission-Schaltung, kostet es satte 2.500 € mehr.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 140 mm (vorne) / 140 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten um 90° gedrehter Motor, Fazua Energy 430 Fix-Akku zum Entnehmen verbaut
  • Gewicht 18,5 kg (Rahmengröße M, von eMTB-News gewogen)
  • Max. Systemgewicht*: 120 kg (Herstellerangabe)
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Motor Fazua Ride 60
  • Akkukapazität 430 Wh
  • Verfügbar ab sofort
  • www.haibike.com
  • Preis (UVP) 12.499 € | Bikemarkt: Haibike Lyke kaufen

Das maximale Systemgewicht begrenzt für ein Fahrrad, E-Bike oder E-MTB, wie schwer Fahrende inklusive Kleidung, Ausrüstung, Gepäck und Bike (!) laut Hersteller sein dürfen. Dieser Wert ist – gerade bei E-Bikes – oft niedriger als erwartet und kann so für Verdruss sorgen. Wir gehen auf diese wichtige Kenngröße in unseren E-MTB-Tests und -Neuvorstellungen ein und fragen bei Herstellern nach, falls diese Angabe fehlt.

Wie diese Angabe ermittelt wird, wer sicherstellt, dass da niemand mogelt und was eine ASTM-Klasse ist, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Artikel:

Maximales Systemgewicht am E-Bike

Haibike Lyke CF SE MY2024
# Haibike Lyke CF SE MY2024 - Motor: Fazua Ride 60 | Akkukapazität: 430 Wh | Federweg v/h: 140/140 mm | Gewicht: 18,5 kg (Rahmengröße M, von eMTB-News gewogen) | Preis: 12.499 € (UVP).
Diashow: Haibike Lyke Light-E-MTB: Smarte Updates beim Topmodell
Kern des Updates: SRAM Eagle AXS Transmission-Schaltung.
Im Oberrohr sitzt, wie bei einem Bike mit Fazua Motorsystem üblich, der LED-Hub mit integriertem USB-C-Port.
Auch am 2024er-Modell wird mit ...
Beim Fahrwerk am Lyke CF SE setzt ...
Durch die SRAM AXS-Funktechnologie kann auf diverse Kabel verzichtet werden, und das Cockpit wirkt cleaner und aufgeräumter.
Diashow starten »

Geometrie

Beim E-Trailbike Haibike Lyke 2024 hat das Entwicklungsteam bei der Geometrie vieles richtig gemacht. In Rahmengröße L misst der Reach 479  und der Stack 629 Millimeter. Beide Werte sprechen eine zeitgemäße Sprache und versprechen viel Raum über dem Rahmen. Hinzu kommen 450 mm lange Kettenstreben, die Traktion und Grip beim Bergauf-Fahren garantieren.

Das Headtube wird mit jeder Rahmengröße größer und misst in der Größe L beeindruckende 130 mm. Dadurch ist kein unschöner Spacerturm erforderlich, wenn das Cockpit höher eingestellt wird. Ganz im Sinne eines modernen Trailbikes mit 140-mm-Fahrwerk, setzt Haibike auf einen Lenkwinkel von 65° und kombiniert ihn mit einem vergleichsweise steilen Sitzwinkel von 77,3°.

Leider verfügt das Haibike Lyke weder über einen Flip-Chip noch über unterschiedliche Lagerschalen im Headtube, sodass hier keine Anpassungen an der Geometrie vorgenommen werden können.

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL
Gewicht: 18,5 kg (Rahmengröße M, von eMTB-News gewogen)

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 424 mm 452 mm 479 mm 506 mm
Stack 611 mm 620 mm 629 mm 638 mm
STR 1,44 1,37 1,31 1,26
Lenkwinkel 65° 65° 65° 65°
Sitzwinkel, effektiv 77,3° 77,3° 77,3° 77,3°
Sitzwinkel, real 74° 74° 74° 74°
Oberrohr (horiz.) 562 mm 592 mm 622 mm 652 mm
Steuerrohr 110 mm 120 mm 130 mm 140 mm
Sitzrohr 410 mm 440 mm 470 mm 500 mm
Kettenstreben 450 mm 450 mm 450 mm 450 mm
Radstand 1.195 mm 1.227 mm 1.259 mm 1.290 mm
Tretlagerabsenkung -25 mm -25 mm -25 mm -25 mm
Federweg (hinten) 140 mm 140 mm 140 mm 140 mm
Federweg (vorn) 140 mm 140 mm 140 mm 140 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Haibike Lyke CF SE 2024 mit Geometrieangaben in Rahmengröße M.
# Haibike Lyke CF SE 2024 mit Geometrieangaben in Rahmengröße M.

Ausstattung

Das Topmodell der Haibike Lyke 2024-Familie kommt mit einer Ausstattung, die kaum noch Wünsche offen lässt. Beim Fahrwerk, das an Front und Heck 140 mm Federweg generiert, kommt eine Fox 36 Float Factory-Federgabel zum Einsatz, deren Dekor im selben Ton schimmert wie die Kashima-Beschichtung an Gabel, Dämpfer und Fox Transfer Dropper-Post. Dazu passend, am Heck, ein Fox Float X Factory-Dämpfer. Bei der Schaltung finden wir das auffälligste Update, denn während man hier beim Vorgängermodell (Test: Haibike Lyke CF) noch auf Shimano XTR setzte, verbaut Haibike jetzt eine SRAM Eagle AXS XX Transmission-Schaltung (Test: SRAM Eagle Transmission), die auf ein herkömmliches Schaltauge verzichtet, damit eine bekannte Schwachstelle eliminiert, und mit modernster AXS-Funktechnologie 12 Gänge wechselt. Bei den Bremsen bleibt alles unverändert, hier kommen kraftvolle, leichte Shimano XTR-Stopper zum Einsatz. Als Lenker wurde ein Race Face Next Carbon montiert, der 760 mm breit ist und mit dem Turbine SL-Vorbau, ebenfalls von Race Face, ein harmonisches Cockpit generiert. Passend zum Carbonrahmen und zu einem Topmodell: Mavic E-Crossmax XL R Carbon-Laufräder, die mit Maxxis Dissector MaxxTerra-Reifen – am Vorderrad mit EXO- am Hinterrad mit EXO+-Karkasse – bestückt sind.

  • Federgabel Fox 36 Float Factory
  • DämpferFox Float X Factory
  • Federweg v/h 140/140 mm
  • Motor Fazua Ride 60
  • max. Drehmoment 60 Nm
  • Akkukapazität 430 Wh

ModellHaibike Lyke CF SE
RahmenCarbonrahmen mit 140 mm Federweg
GabelFox 36 Float Factory | 140 mm
DämpferFox Float X Factory
SchalthebelSRAM AXS Pod
SchaltwerkSRAM XX Eagle T-Type
KassetteSRAM XX T-Type, 10 - 52
BremseShimano XTR | 203/180 mm
LaufräderMavic E- Crossmax XL R Carbon
VorderreifenMaxxis Dissector MaxTerra EXO, 62-622
HinterreifenMaxxis Dissector MaxTerra EXO+, 62-622
Sattelfi'zi:k Terra Aidon X1-145 Carbon
SattelstützeFox Transfer Factory
LenkerRace Face Next Carbon 760 mm
VorbauRace Face Turbine SL
MotorFazua Ride 60
DisplayFazua LED Hub
Akkukapazität430 Wh
Max. Drehmoment60 Nm
Gewicht18,5 kg (M, von eMTB-News gewogen)
Preis (UVP)12.499 €

Haibike Lyke CF SE: ein schlankes, agiles E-Trailbike mit modernster Ausstattung.
# Haibike Lyke CF SE: ein schlankes, agiles E-Trailbike mit modernster Ausstattung.
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0194
# Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0194
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0175
# Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0175
Durch die SRAM AXS-Funktechnologie kann auf diverse Kabel verzichtet werden, und das Cockpit wirkt cleaner und aufgeräumter.
# Durch die SRAM AXS-Funktechnologie kann auf diverse Kabel verzichtet werden, und das Cockpit wirkt cleaner und aufgeräumter.
Beim Fahrwerk am Lyke CF SE setzt ...
# Beim Fahrwerk am Lyke CF SE setzt ...
... Haibike auf Produkte der Fox Factory-Familie.
# ... Haibike auf Produkte der Fox Factory-Familie.
Kern des Updates: SRAM Eagle AXS Transmission-Schaltung.
# Kern des Updates: SRAM Eagle AXS Transmission-Schaltung.
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0178
# Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0178
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0189
# Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0189
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0185
# Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0185
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0187
# Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0187
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0173
# Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0173
Auch am 2024er-Modell wird mit ...
# Auch am 2024er-Modell wird mit ...
... Shimano XTR-Bremsen gestoppt.
# ... Shimano XTR-Bremsen gestoppt.
Natürlich gehören an ein Topmodell leichte ...
# Natürlich gehören an ein Topmodell leichte ...
... Carbon-Laufräder, die in diesem Fall von Mavic stammen.
# ... Carbon-Laufräder, die in diesem Fall von Mavic stammen.
Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0169
# Haibike Lyke CF SE 2024 DSC 0169

Motor & Akku

Haibike setzt bei seinem Light-E-MTB Lyke auf das Fazua Ride 60-Motorsystem und greift bei der Positionierung zu einem Kunstkniff, denn das Ingenieurs-Team dreht den Motor nach oben und platziert ihn im Sitzrohr, welches für diesen Zweck zu einer Art Dom anwächst. Der Vorteil: Hier ist der Motor noch zentraler und deutlich geschützter, als es bei anderen Mitbewerbern der Fall ist. Wer darüber mehr wissen möchte, findet hier mehr Infos: Haibike Lyke mit gedrehtem Fazua-Motor.

Dazu wurde ein 430-Wh-Akku im Unterrohr verbaut, der von Fazua eigentlich zur fixen Montage vorgesehen ist, sich am Haibike Lyke 2024 aber mühelos aus dem Unterrohr entnehmen lässt. Dies macht das Aufladen und die Lagerung einfacher.

Um die Unterstützungsmodi zu wechseln, hat Fazua die hauseigene Ring-Control entwickelt, die an diesem Bike ebenso, wie der LED-Hub im Oberrohr, zum Einsatz kommt.

Nein, unter diesem Cover sitzt nicht der Motor, denn ...
# Nein, unter diesem Cover sitzt nicht der Motor, denn ...
... dieser wurde nach oben in das speziell geformte Sitzroht gedreht.
# ... dieser wurde nach oben in das speziell geformte Sitzroht gedreht.
Im Oberrohr sitzt, wie bei einem Bike mit Fazua Motorsystem üblich, der LED-Hub mit integriertem USB-C-Port.
# Im Oberrohr sitzt, wie bei einem Bike mit Fazua Motorsystem üblich, der LED-Hub mit integriertem USB-C-Port. - Farbige LED zeigen den gewählten Unterstützungsmodus und den Ladezustand des Akkus an.
  • Motor Fazua Ride 60
  • Akku Fazua Energy 430 Fix
  • Akkukapazität 430 Wh (zzgl. optionalem Range Extender mit 210 Wh)
  • Nenndauerleistung 250 Watt
  • Max. Drehmoment 60 Nm
  • Display Fazua

Das Fazua Ride 60 System ist leicht, leistungsstark und wird von einem 430-Wh-Akku mit Strom versorgt. Der hocheffiziente Motor leistet 60 Nm max. Drehmoment. Das System kann mit leistungsstärkeren E-Bikes mithalten, während es gleichzeitig merklich kleiner und leichter ist.

Fazua Ride 60 – der kompakte Motor wiegt nur knappe 2 Kilogramm, leistet dabei aber stattliche 60 Nm maximales Drehmoment.
# Fazua Ride 60 – der kompakte Motor wiegt nur knappe 2 Kilogramm, leistet dabei aber stattliche 60 Nm maximales Drehmoment.

„Schaut her, das ist unser neuer Fazua Ride 60!“ – sagt Matthias lachend, als er uns den kompakten Motor zeigt.
# „Schaut her, das ist unser neuer Fazua Ride 60!“ – sagt Matthias lachend, als er uns den kompakten Motor zeigt. - Anders als die Vorgängermodelle wird dieser Motor fest im Rahmen verbaut und kann so mit einem verbesserten Kraftschluss punkten.
Der kompakte Akku wiegt nur 2,3 kg und hat eine Kapazität von 430 Wh.
# Der kompakte Akku wiegt nur 2,3 kg und hat eine Kapazität von 430 Wh. - Fazua hat auch ein Modell für den festen Einbau im Programm. Der ist 100 g leichter und noch kompakter.

Fazua Smartphone-App downloaden

Die Modulation der einzelnen Unterstützungsstufen lässt sich über die Fazua-App individuell abstimmen und in einem gewissen Umfang den eigenen Vorlieben anpassen.

Was leistet der neue Fazua Ride 60?

  • Maximales Drehmoment 60 Nm
  • Maximale Leistung 300 W (im Boost-Modus kurzzeitig bis max. 450W)

Viele interessiert das Geräusch, das der Motor während der Fahrt von sich gibt. Auf diversen Testfahrten haben wir festgestellt, dass der Fazua Ride 60-Motor nicht vollkommen geräuschlos arbeitet. Der Motor pfeift, allerdings ganz leise. Dies hört sich in etwa so an, wie wenn man die Seitenscheibe einer Autotür während der Fahrt nur zu 99 % geschlossen hat und der Wind ein leises Pfeifen erzeugt, wenn man mit 100 über die Autobahn cruist. Fährt man mit dem Testbike auf losem Untergrund, wie Schotter, Kies oder auf Trails, muss man schon sehr genau hinhören, um das marginale Pfeifen zu hören.

  • Motor Fazua Ride 60
  • Akku Fazua Energy 430 Fix
  • Akkukapazität 430 Wh (zzgl. optionalem Range Extender mit 210 Wh)
  • Nenndauerleistung 250 Watt
  • max. Leistung 450 W (kurzeitiger Boost-Modus)
  • Max. Drehmoment 60 Nm
  • Display Fazua

Die Unterstützungsstufen lassen sich bequem mit der Ring-Control auswählen. Diese neuartige Remote-Einheit ist minimalistisch, genial, aber auch etwas lavede oder lömmelig. Um die Unterstützungsstufen muss man den Ring ein kleines Stück nach oben oder unten bewegen, hält man den Hebel etwas länger nach oben, also in Fahrtrichtung, gedrückt, dann wird der Boost-Modus aktiviert, der einige Sekunden bis zu 450 Watt liefert. Erkennbar ist dieser Modus an a) deutlich mehr Kraft und b) den blinkenden LEDs in der Kontrolleinheit, die im Oberrohr sitzt. Über diese Kontrolleinheit können im übrigen auch Updates via USB-C-Port aufgespielt werden.

Lömmelig fühlt sich die Ring-Control an, wenn man den Taster nach rechts drückt, um den Walk-Modus zu aktivieren. Wir gehen davon aus, dass Fazua das System ausgiebig getestet hat und es in Benutzung lange hält, aber auf den ersten Blick wirkt es hier, als hätte man auf die richtig guten Materialien verzichtet. Die Ring-Control fühlt sich einfach nicht so hochwertig an wie der Rest des Ride 60-Motorsystems und wir sind gespannt, wie lange die Remote-Einheit auf dem Trail, bei Wind und Wetter funktioniert.

Der Fazua Ride 60 verfügt über drei andauernde und zwei temporäre Unterstützungsstufen. Die Modi Breeze, Rive und Rocket werden angewählt und können dauerhaft genutzt werden. Die zwei weiteren Modi Boost und Walk funktionieren immer nur kurzzeitig. Boost für einige Sekunden und Walk nur so lange, wie der Button auf der Ring-Control gedrückt wird. Mit der Boost-Funktion kann die Unterstützung kurzfristig auf 450 Watt erhöht werden, unabhängig davon, in welchem Modus man fährt. Natürlich lassen sich beim Fazua Ride 60 die Unterstützungsstufen mittels Smartphone-App individualisieren und den eigenen Vorlieben anpassen.

Fazua bietet beim Ride 60 drei dauerhafte Unterstützungsstufen:

  • Breeze Sanfter und konstanter Rückenwind, auch bei geringer Tretleistung.
  • River Progressiver und sehr sportlicher Modus. Die Stärke der Unterstützung folgt präzise der Tretleistung: je kräftiger der Tritt, desto stärker die Unterstützung des Motors.
  • Rocket Kraftvolle Unterstützung, die auch bei moderater Tretleistung hilft, die steilsten Anstiege zu bewältigen.

Zusätzlich gibt es zwei weitere Modi, die sich kurzzeitig aktivieren lassen:

  • Boost Hier schiebt der Motor mit kraftvollen 450 W.
  • Walk Eine Schiebehilfe wird über Drücken und Halten der Ring-Control aktiviert.

Fazua Ride 60 – was ist neu?

Das Motorsystem Fazua Ride 60 wurde komplett neu konstruiert und kann mit einer ganzen Reihe an technischen Innovationen aufwarten. So gibt es beispielsweise eine vollkommen neuartige Remote-Einheit und zwei Akkus mit 430 Wh Kapazität, die sich in Länge und Volumen unterscheiden. Der entnehmbare Akku ist mit LEDs – die den Ladezustand des Akkus anzeigen und durch ein kurzes hin- und herbewegen des Akkus aktiviert werden – und gummiertem Ver-/Entriegel-Griff ausgestattet. Der andere, deutlich kompaktere und 100 Gramm leichtere Akku, ist so konzipiert, dass die Hersteller ihn fest im Rahmen verbauen können. Hiermit können noch leichtere E-Bikes entwickelt und konzipiert werden.

Neben dem neu konstruierten Mittelmotor mit kompaktem Akku verfügt das Motorsystem Ride 60 über einige weitere Innovationen:

✅ neuartige Remote-Einheit „Ring-Control“
✅ LED-Hub fürs Oberrohr
✅ Control-Hub
✅ 430-Wh-Akku, entnehmbar oder fix verbaut
✅ Range Extender mit 210 Wh
✅ Boost-Modus (kurzzeitig 450 Watt)
✅ Walk-Modus (Schiebehilfe)

Unauffällig: Die Ring-Control-Remote trägt nicht auf und sorgt für eine aufgeräumte Optik.
# Unauffällig: Die Ring-Control-Remote trägt nicht auf und sorgt für eine aufgeräumte Optik. - Die Bedienung ist sehr intuitiv und die Gestaltung ergonomisch gut gelungen.

Fazua Ride 60 in Zahlen

  • Drehmoment 60 Nm
  • Maximale Leistung 450 W
  • Gewicht 1,96 kg
  • Schnittstellen ANT+ / Bluetooth (BLE) / USB-C
  • Konnektivität Fazua-App
  • Fahrmodi 3
  • Schiebehilfe Ja

Der Akku kann bequem am Bike geladen werden. Hierzu gibt es einen Charge Port, der mit einer magnetischen Verschlussklappe versehen ist und sich, dank Magnetstecker, leicht und intuitiv bedienen lässt. Lademöglichkeit bis zu 3A Ladestrom.

Fazua Toolbox

Schon mit der Basic-Version der Fazua Toolbox bekommst du eine Vielzahl an Informationen zum Motorsystem in deinem Light-E-MTB, kannst Updates machen und Fehler analysieren. Alles, was du dazu benötigst, ist eine USB-Verbindung zwischen Bike und Computer. Die aktuelle Version umfasst folgende Funktionen:

  • Customizer
  • Anpassung der Sensitivität der Touchoberfläche des Remote fX
  • Anzeige von Produktionsdaten, Nutzungsdaten und Einstellungen
  • Durchführung von Firmware-Updates

Download Fazua Toolbox

Die Fazua Toolbox stellt die Software für alle Fazua-Antriebssysteme dar, ist für die gängigen drei Betriebssysteme erhältlich und kann auf der Website von Fazua kostenlos heruntergeladen werden.

Ausführliche Infos zum Fazua Ride 60 Motorsystem gibt’s hier: Fazua Ride 60 – Neuheit bei den Mittelmotoren

Weitere Details und den Test zum Fazua Ride 60 Motorsystem gibt es hier: Fazua Ride 60 im Test

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Wie gefällt dir das Haibike Lyke 2024 in der Topversion mit SRAM Transmission?


Weiterlesen

Noch mehr E-MTB-Neuheiten auf eMTB-News:

Text & Fotos: Rico Haase
  1. benutzerbild

    Inaktiv_Acount

    dabei seit 12/2022

    Kannst ja auch anhalten 🤣.
    Mach ich eh .... komplett in einem Rutsch durch hab ich sowas noch nie geschafft 🙂

    Auch so a geiler Weg 🙂

    fichtl.jpeg

    Ob da ez a Kabel mehr oder weniger vorm Lenker is, sind meine wenigsten Probleme 😀
  2. benutzerbild

    Dewey

    dabei seit 03/2020

    Was alle an der Transmission so geil finden verstehe wer mag. Die Schaltung ist langsam und träge ... mal schnell 3 Gänge durchknallen wenn man es braucht, Fehlanzeige, kackste ab am Anstieg.
    Warum ist die langsam ?
    3 Gänge schnell durchschalten kann man mit jeder Schaltung, ...wenn man keine Gicht in den Fingern hat.
  3. benutzerbild

    BSTY

    dabei seit 02/2021

    Was alle an der Transmission so geil finden verstehe wer mag. Die Schaltung ist langsam und träge ... mal schnell 3 Gänge durchknallen wenn man es braucht, Fehlanzeige, kackste ab am Anstieg.
    Hi, ohh. da kann ich dir leider nicht zustimmen. Konntest du sie fahren? Ich hab sie seit 2 Monaten an meinem Bike montiert und so schnell wie das Teil schaltet gibt es nichts vergleichbares! Vorallem unter Last - ich wiege samt allem drum und dran 105kg, ist gar kein problem. Sogar im Steilen Anstieg im ist runterschalten und dann hoch keine Problem und läuft richtig schnell präzise und leise. die Tramsission stellt defintiv alles bisherige in den Schatten. Gerne kannst du mal zu mir kommen und wir fahren eine Tour. VG
  4. benutzerbild

    oleolsen

    dabei seit 02/2023

    Mach ich eh .... komplett in einem Rutsch durch hab ich sowas noch nie geschafft 🙂

    Auch so a geiler Weg 🙂

    Anhang anzeigen 61052

    Ob da ez a Kabel mehr oder weniger vorm Lenker is, sind meine wenigsten Probleme 😀
    Sieht ja nicht nach einem Asteroid aus, der erst kürzlich dort einschlug. Auch in diesem Fall wäre genug Zeit diesen zu umfahren.
    Wenn man unbedingt drüber will, sollte der Plan so durchdacht sein, daß man dabei nicht mehr schalten muss.

    Also wovon redest Du?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!