• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Greyp G6.1:
Greyp G6.1: - Federweg 150 mm | Preis: 6499,00 € UVP
Keine Trinkflasche, sondern ein von Greyp eigens entwickelter Akku mit 700 Wh Kapazität sitzt mitten im Hauptrahmen.
Keine Trinkflasche, sondern ein von Greyp eigens entwickelter Akku mit 700 Wh Kapazität sitzt mitten im Hauptrahmen.
Angetrieben wird das G6 von einem MPF Motor, welcher bei den bei Modellen G6.1 / G6.2 250 Watt und beim G6.3 bis zu 460 Watt liefert.
Angetrieben wird das G6 von einem MPF Motor, welcher bei den bei Modellen G6.1 / G6.2 250 Watt und beim G6.3 bis zu 460 Watt liefert.
Das Smartphone wird via App mit dem E-Bike verbunden und liefert sämtliche Informationen.
Das Smartphone wird via App mit dem E-Bike verbunden und liefert sämtliche Informationen.
Wie sich das Greyp G6 auf einem Trail fahren lässt ...
Wie sich das Greyp G6 auf einem Trail fahren lässt ...
... ist eine nun zu klärende Frage.
... ist eine nun zu klärende Frage.
Die Kameras liefern Bilder in Echtzeit und können für mehrere Anwendungen verwendet werden.
Die Kameras liefern Bilder in Echtzeit und können für mehrere Anwendungen verwendet werden. - Beispiele sind etwa Social Media oder Diebstahlüberwachung.
Ein entscheidender Punkt für das E-Bike ist sicher auch noch die Frage, wie es sich fahren lässt.
Ein entscheidender Punkt für das E-Bike ist sicher auch noch die Frage, wie es sich fahren lässt.
Das Greyp wirkt optisch immer noch futuristisch und wuchtig, gleicht nun aber schon deutlich mehr einem konventionellerem E-Bike.
Das Greyp wirkt optisch immer noch futuristisch und wuchtig, gleicht nun aber schon deutlich mehr einem konventionellerem E-Bike.

Wie vor Kurzem schon zu erahnen war, stellt Greyp mit dem G6 nun ein mit Technik vollgeladenes E-Bike vor, welches im Vergleich zu seinen Motocross-ähnlichen Vorgängermodellen schon eher nach normalem E-MTB aussieht. Was der aus dem Automobil-Bereich stammende Hersteller nun auf die Reifen gestellt hat und welche technischen Raffinessen er dabei verbaut hat, erfahrt ihr hier im Artikel.

Vorstellung: Greyp G6

Greyp G6.1:
# Greyp G6.1: - Federweg 150 mm | Preis: 6499,00 € UVP
Diashow: Neuvorstellung mit Technikoverload - Greyp präsentiert das G6
Das Smartphone wird via App mit dem E-Bike verbunden und liefert sämtliche Informationen.
Greyp G6.1:
Keine Trinkflasche, sondern ein von Greyp eigens entwickelter Akku mit 700 Wh Kapazität sitzt mitten im Hauptrahmen.
... ist eine nun zu klärende Frage.
Angetrieben wird das G6 von einem MPF Motor, welcher bei den bei Modellen G6.1 / G6.2 250 Watt und beim G6.3 bis zu 460 Watt liefert.
Diashow starten »

Greyp stellt das G6 vor – ein neues smartes E-Bike

Als vor Kurzem aus einer kryptischen Pressemitteilung von Greyp hervorging, dass wohl schon bald ein neues Modell mit vielen technischen Raffinessen vorgestellt werden soll, befürchteten wir schon Schlimmes – denn die bisherigen E-Bikes von Greyp erinnerten bisher eher an E-Motocross Maschinen. Greyp hat nun allerdings diesen Pfad verlassen und ist doch einen größeren Schritt in Richtung normalem E-Bike gegangen. Das laut Greyp im Enduro-Bereich eingeordnete E-Bike wird in drei verschiedenen Ausstattungen und Größen ab Mitte Mai erhältlich sein.

Keine Trinkflasche, sondern ein von Greyp eigens entwickelter Akku mit 700 Wh Kapazität sitzt mitten im Hauptrahmen.
# Keine Trinkflasche, sondern ein von Greyp eigens entwickelter Akku mit 700 Wh Kapazität sitzt mitten im Hauptrahmen.
Angetrieben wird das G6 von einem MPF Motor, welcher bei den bei Modellen G6.1 / G6.2 250 Watt und beim G6.3 bis zu 460 Watt liefert.
# Angetrieben wird das G6 von einem MPF Motor, welcher bei den bei Modellen G6.1 / G6.2 250 Watt und beim G6.3 bis zu 460 Watt liefert.

Beim G6 handelt es sich im Unterschied zu den Vorgängermodellen um ein Pedelec. Der Carbon-Rahmen ist markant gestaltet und verfügt über 150 mm Federweg. Das Greyp G6 rollt auf 27,5″ großen Laufrädern und verfügt über einen 700 Wh Akku, welcher mittig im Hauptrahmen eingesetzt ist. Der von MPF ​​Drive hergestellte Motor verfügt über eine Greyp-spezifische Firmware, die eine exzellente Steuerung bei gleichzeitig hohem Drehmoment und natürlichem Fahrgefühl ermöglichen soll. Dieser Antrieb liefert bei den Modellen G6.1 und G6.2 250 Watt. Bei der „Rebell Edition“ – dem G6.3 liefert der Motor satte 460 Watt. Hier ist das E-Bike dann allerdings nicht mehr als normales E-Bike zulässig und benötigt ein Nummernschild.

Das Smartphone wird via App mit dem E-Bike verbunden und liefert sämtliche Informationen.
# Das Smartphone wird via App mit dem E-Bike verbunden und liefert sämtliche Informationen.

Das Smartphone wird oberhalb des Vorbaus als Display genutzt und mit einer App zum Greyp G6 verbunden, womit sich dann alle weiteren technischen Funktionen steuern lassen. Die Version für IOS Geräte soll allerdings erst ab 2020 erhältlich sein.

Zagreb, 15. März 2019 – In der kroatischen Hauptstadt wurde die neue Linie der von Greyp Bikes entwickelten E-Bikes vorgestellt. Die Entwicklung und Produktion dieses neuen Modells soll den  Wendepunkt in der Entwicklung von Greyp markieren und den Schwerpunkt von „Power & Speed“ auf „Smartness & Connectivity“ verlagern.
Greyp begann mit der Idee, nicht nur ein weiteres E-Bike zu entwickeln, sondern die Möglichkeiten der Elektrifizierung und Konnektivität zu nutzen, um etwas Einzigartiges auf den Markt zu bringen.

Wie sich das Greyp G6 auf einem Trail fahren lässt ...
# Wie sich das Greyp G6 auf einem Trail fahren lässt ...
... ist eine nun zu klärende Frage.
# ... ist eine nun zu klärende Frage.

„Wir haben ein E-Bike mit einigen Sensoren und fortschrittlicher Konnektivität entwickelt. Ich glaube, dass es uns gelungen ist, sowohl das E-Biken als auch digitale Vernetzung zu kombinieren, indem Sensoren und Kameras integriert wurden und das E-Bike mit dem Internet vernetzt ist, um ein völlig neues Fahrerlebnis zu schaffen. Wir haben vier Jahre in die Entwicklung investiert. Wir glauben, dass dieses E-Bike der Wendepunkt für unser Unternehmen ist, und wenn ich meine Bescheidenheit für einen Moment beiseitelegen kann, wird die Branche vermutlich ein wenig aufgewühlt werden.“- sagte Mate Rimac.

Technische Raffinessen 

Einer der Kernpunkte des G6 ist, dass das Smartphone zur Hauptbenutzeroberfläche geworden ist. Das Greyp G6 ist mit Sensoren ausgestattet, die eine riesige Datenmenge sammeln, die verarbeitet und ins Internet gestreamt wird. Dadurch kann das Fahrrad an den Entscheidungen des Fahrers teilnehmen und in einigen Fällen sogar selbst entscheiden. Zum Beispiel passt G6 die Höhe der Motorunterstützung basierend auf der Herzfrequenz des Fahrers an. Es kann auch Unfälle erkennen und ein Notrufverfahren starten.

Die Kameras liefern Bilder in Echtzeit und können für mehrere Anwendungen verwendet werden.
# Die Kameras liefern Bilder in Echtzeit und können für mehrere Anwendungen verwendet werden. - Beispiele sind etwa Social Media oder Diebstahlüberwachung.

Dank der integrierten Konnektivität können Fahrer Befehle an ihr E-Bike senden, auch wenn sie nicht in dessen Reichweite sind. Der Besitzer kann beispielsweise aus der Ferne Fotos von den beiden integrierten Kameras abrufen, um zu sehen, was um das Fahrrad herum vorgeht und das Fahrrad „sperren“, wenn jemand es stehlen möchte. Aufgezeichnet werden die Leistungsabgabe des Fahrers, die Neigung des Rades, die G-Kraft, der Luftdruck, die Geschwindigkeit, die Trittfrequenz, die Herzfrequenz des Fahrers und vieles mehr. All dies soll den Fahrern helfen, mehr Einblicke in das E-Bike und sich selbst zu gewinnen, besser zu trainieren und stetig mit der Außenwelt verbunden zu sein.

Connectivität via eSIM-Technologie

Die neue Generation der Greyp-Bikes ist über die eSIM-Technologie ständig mit dem Internet verbunden. Konstante Konnektivität ermöglicht fortschrittliche Funktionen wie Fernsteuerung, Datenanalyse, gemeinsame Nutzung, Vernetzung und vieles mehr. Die eSIM-Technologie, die eine permanente Konnektivität ermöglicht, stammt von Croatian Telecom (Hrvatski Telekom) und soll das Greyp G6 zu den fortschrittlichsten High-Tech-Produkten weltweit machen. Jedes Greyp G6 wird mit einer bereits aktivierten Internetverbindung ausgeliefert, ohne dass eine physische SIM-Karte oder ein zusätzliches Konto bei einem Telekommunikationsanbieter erforderlich ist.

Geometrie

FramesizeRahmengrößeM
StandoverÜberstandshöhe773 mm
ReachReach415 mm
StackStack618.9 mm
Head Tube AngleLenkwinkel67 °
Seat Tube AngleSitzwinkel73 °
Chainstay LengthKettenstrebenlänge480 mm
WheelbaseRadstand1204 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Ein entscheidender Punkt für das E-Bike ist sicher auch noch die Frage, wie es sich fahren lässt.
# Ein entscheidender Punkt für das E-Bike ist sicher auch noch die Frage, wie es sich fahren lässt.

Ausstattung

NameModellGreyp G6.1Greyp G6.2Greyp G6.3
FrameRahmenT700 carbon fibre reinforced compositeT700 carbon fibre reinforced compositeT700 carbon fibre reinforced composite
ForkGabelRock Shox Yari RC 27.5" BOOST Debonair, 150mm travel, 15mm axleRock Shox Lyrik RC 27.5" BOOST Debonair, 150mm travel, 15mm axleRock Shox Pike RC 27.5" BOOST Debonair, 150mm travel, 15mm axle
ShockDämpferRock Shox Monarch RT 216x63
Rock Shox Monarch RT3 216x63Rock Shox Monarch RT3 216x63
ShifterSchalthebelSRAM EX1 rear derailleur 8 speedSRAM EX1, 8 speedSRAM EX1, 8 speed
DerailleurSchaltwerkSRAM EX1, 8 speedSRAM EX1 rear derailleur 8 speedSRAM EX1 rear derailleur 8 speed
CassetteKassetteSRAM EX1 cassette CS XG 899 11-48TSRAM EX1 cassette CS XG 899 11-48TSRAM EX1 cassette CS XG 899 11-48T
BrakesBremseFormula Cura (2 pistons, electronic brake sensor)Formula Cura 4 (4 pistons, electronic brake sensor)Formula Cura 4 (4 pistons, electronic brake sensor)
WheelsLaufräderBlack Jack Ready 40, 27,5'' BOOST / 40mmDT Swiss H 1700 SPLINE®, 27,5'' BOOST / 35mmCrank Brothers Iodine 3, 27,5'' BOOST / 32 mm
TiresReifenSchwalbe Nobby Nic Performance LineSchwalbe Magic Mary Evolution Line, 70-584Schwalbe Nobby Nic Performance Line, 70-584
SeatSattelFi'zi:k PONENTE F200
Fi'zi:k PONENTE F200Fi'zi:k PONENTE F200
SeatpostSattelstützeKS SHOCK - LEV-DX 335/100mmKS SHOCK - LEV-DX 335/100mmKS SHOCK - LEV-DX 335/100mm
BarLenkerGreyp custom handlebar, width 760mm, 38mm rise, 9° back sweep, 5° upsweepCrank Brothers Iodine 3 Black Two Tone 720mm, 30mm rise, 9° back sweep, 5° upsweepCrank Brothers Iodine 3 Black Two Tone 720mm, 30mm rise, 9° back sweep, 5° upsweep
StemVorbauGreyp custom stem, 52mm, with integrated CIM (Central Intelligence Module)Greyp custom stem, 52mm, with integrated CIM (Central Intelligence Module)Greyp custom stem, 52mm, with integrated CIM (Central Intelligence Module)
MotorMotorMPF 6.0c, custom firmware, OTA updatable / 250WMPF 6.0c, custom firmware, OTA updatable / 250WMPF 6.0s, custom firmware, OTA updatable / 460W
SensorsSensorenGPS, Gyro 3 axis, Accelerometer 3 axis, BarometerGPS, Gyro 3 axis, Accelerometer 3 axis, BarometerGPS, Gyro 3 axis, Accelerometer 3 axis, Barometer
ConectivityVerbindungsmöglichkeiten3G module with eSIM, Bluetooth 4.2, Wi-Fi module, USB type C3G module with eSIM, Bluetooth 4.2, Wi-Fi module, USB type C3G module with eSIM, Bluetooth 4.2, Wi-Fi module, USB type C
Conectivity ProviderMobilfunkanbieterT-Mobile, free of charge until September 2022T-Mobile, free of charge until September 2022T-Mobile, free of charge until September 2022
CamerasKamerasFront and rear, wide angle [email protected]Front and rear, wide angle [email protected]Front and rear, wide angle [email protected]
Mobile AppMobile AppAndroid only / iOS to be released in 2020Android only / iOS to be released in 2020Android only / iOS to be released in 2020
DisplayDisplay3", TFT, 240x400, transflective, sunlight readable3", TFT, 240x400, transflective, sunlight readable3", TFT, 240x400, transflective, sunlight readable
BatteryAkkuGreyp custom battery pack, 36V, 700 Wh (Li-ion), OTA updatableGreyp custom battery pack, 36V, 700 Wh (Li-ion), OTA updatableGreyp custom battery pack, 36V, 700 Wh (Li-ion), OTA updatable
Price (RRP)Preis (UVP)6.499,00 €6.999,00 €7.499,00 €

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Das Greyp wirkt optisch immer noch futuristisch und wuchtig, gleicht nun aber schon deutlich mehr einem konventionellerem E-Bike.
# Das Greyp wirkt optisch immer noch futuristisch und wuchtig, gleicht nun aber schon deutlich mehr einem konventionellerem E-Bike.

Was haltet ihr von dem mit Technik vollgepackten Greyp G6?

Info: Pressemitteilung Greyp
  1. benutzerbild

    rik

    dabei seit 12/2015

    Wie vor Kurzem schon zu erahnen war stellt Greyp mit dem G6 nun ein mit Technik vollgeladenes E-Bike vor, welches im Vergleich zu seinen Motocross-ähnlichen Vorgänger Modellen schon eher nach normalem E-MTB aussieht. Was der aus dem Automobil Sektor stammende Hersteller nun auf die Reifen gestellt hat und welche technischen Raffinessen er dabei verbaut hat erfahrt ihr hier im Artikel.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.emtb-news.de/news/greyp-g6/]Neuvorstellung mit Technikoverload: Greyp präsentiert das G6[/url]“ ansehen


    [url=https://www.emtb-news.de/news/greyp-g6/][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/a4/aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDMvRzJfU0lERV9CRy5qcGc.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    Ist mal anders als die meisten Bikes, allerdings sind 67° Lenkwinkel etwas konservativ und es gibt keine Gewichtsangabe.

    Und die vielen Sensoren und Onlineanbindung....will ich bei einem Bike definitiv nicht haben,
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    vio

    dabei seit 10/2005

    Big Brother is watching you. Muß man beim Hobby wirklich so überwachbar sein????? Ich für meine Person finde das reichlich bedenklich. Specialized saugt ja jetzt schon mächtig Daten ( wenn man über APP conected ist), aber das hier ist wohl nochmal eine neue Dimension....
  5. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    vio schrieb:

    Muß man beim Hobby wirklich so überwachbar sein???

    Nö, deswegen habe ich mein Nyon schnell wieder verkauft und werde sicher auch kein Cobi an mein Bike schrauben denn Bosch muss definitiv nicht sehen was ich so mache.
  6. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    Warum hört man eigentlich so wenig über den Motor von MPF Drive aus Taiwan? Soll angeblich sehr haltbar sein.
  7. benutzerbild

    Frankonia

    dabei seit 10/2018

    hna schrieb:

    Warum hört man eigentlich so wenig über den Motor von MPF Drive aus Taiwan? Soll angeblich sehr haltbar sein.

    Wahrscheinlich genau aus dem Grund das er so haltbar ist.
    Da gibt es kein Diskussionspotential.

    [URL unfurl="true"]http://www.elektrorad-magazin.de/reportage/besuch-mpf-drive-taiwan[/URL]
  8. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    Der Artikel ist aber schon 4 Jahre alt
  9. benutzerbild

    gonzo666

    dabei seit 05/2018

    das Bike könnte noch so toll und fortschrittlich sein, ich würde es mir nie und nimmer kaufen.
    Der gläserne Biker ist damit perfekt.:mad:👎
  10. benutzerbild

    vio

    dabei seit 10/2005

    Wobei wir jetzt wieder bei der möglichen Zielgruppe sind. Der online verliebte, Instagramm/Facebook Jünger, der auch sonst die Welt bis auf sein stilles Örtchen einlädt wird vielleicht verzückt jauchzen über die Möglichkeit seine epischen Ausfahrten voll connected zu teilen. Schöne neue Welt....
    PS: wie ist das eigentlich mit dem Urheberrecht der Natur?????;);):cool:
  11. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    vio schrieb:

    .......über die Möglichkeit seine epischen Ausfahrten voll connected zu teilen........

    epischen Ausfahrten....der war gut....deshalb gibt's ja auch Komoot und Strava......
  12. benutzerbild

    gonzo666

    dabei seit 05/2018

    vio schrieb:

    Wobei wir jetzt wieder bei der möglichen Zielgruppe sind. Der online verliebte, Instagramm/Facebook Jünger, der auch sonst die Welt bis auf sein stilles Örtchen einlädt wird vielleicht verzückt jauchzen über die Möglichkeit seine epischen Ausfahrten voll connected zu teilen. Schöne neue Welt...

    mein Neffe ist so einer von der Zielgruppe. Leider bevorzugt die Zielgruppe sich nicht aus dem Haus zu bewegen und vor dem PC zu sitzen.;)
    Mit dem wenigen die Sport machen werden sie nicht reichx'D.
  13. benutzerbild

    vio

    dabei seit 10/2005

    gonzo666 schrieb:

    mein Neffe ist so einer von der Zielgruppe. Leider bevorzugt die Zielgruppe sich nicht aus dem Haus zu bewegen und vor dem PC zu sitzen.;)
    Mit dem wenigen die Sport machen werden sie nicht reichx'D.

    😍😍:cool:
  14. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    Hier gibt es übrigends sehr viel Infos über die firma dahinter und das Bike

    [URL unfurl="true"]https://ebike-mtb.com/greyp-g6-test/[/URL]

    Von der elektronischen Vernetzung und Konnektivität auf der einen Seite imposant, auf der anderen Seite aber auch verängstigend, ich würde mal sagen: Die totale Kontrolle seitens des herstellers, ähnlich Tesla.

    Wenn der Hersteller dein Bike abschalten will, oder schauen was du damit gerade angestellt hast, kann er das jederzeit in Echtzeit tun.

    Wenn das die Zukunft wird, dann lieber doch selbst treten.
  15. benutzerbild

    Cookie

    dabei seit 03/2018

    Was mich Überrascht ist der Preis, hätte da ehr mit Utopischen 10000+ gerechnet.
    Gruß Cookie

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!