Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Gore C5 Gore-Tex Paclite ist als leichte, kompakte Regenhose zum Drüberziehen gedacht und wiegt nur 184 Gramm in Größe XL
Die Gore C5 Gore-Tex Paclite ist als leichte, kompakte Regenhose zum Drüberziehen gedacht und wiegt nur 184 Gramm in Größe XL - Preis: 199,95 €.
Lässt sich locker zusammentüdeln
Lässt sich locker zusammentüdeln - und passt dann sogar noch in eine Trikottasche, wenn man mag.
Trägt sich auch über eine Bikeshorts und mit Knieschonern gut …
Trägt sich auch über eine Bikeshorts und mit Knieschonern gut …
… denn der Kniebereich lässt ausreichend Platz für Protektoren.
… denn der Kniebereich lässt ausreichend Platz für Protektoren.
Reflektierende Logos finden sich vorne und hinten an den Hosenbeinen und weiter oben am Heck.
Reflektierende Logos finden sich vorne und hinten an den Hosenbeinen und weiter oben am Heck.
„Race Fit“ oder locker? Mithilfe diverser Druckknöpfe hat man zwei Tragevarianten zur Auswahl.
„Race Fit“ oder locker? Mithilfe diverser Druckknöpfe hat man zwei Tragevarianten zur Auswahl.
Griffige Silikon-Patches am Bündchen sorgen dafür, dass die Hose da sitzt, wo sie sitzen soll.
Griffige Silikon-Patches am Bündchen sorgen dafür, dass die Hose da sitzt, wo sie sitzen soll.
Auf der rechten Seite gibt es eine Tasche, in die auch ein Handy hineinpasst
Auf der rechten Seite gibt es eine Tasche, in die auch ein Handy hineinpasst - für solch schwere Habseligkeiten empfehlen wir die Tasche an dieser Position allerdings nicht.
Die Rückseite der Hose
Die Rückseite der Hose - minimal unförmig, wenn man steht, funktional und robust, wenn man im Sattel sitzt.
Abweisend
Abweisend - was Sven Marquardt fürs Berghain, ist Gore-Tex für Wasser.
„Regular Fit“ nennt Gore den Schnitt und das würden wir so bestätigen
„Regular Fit“ nennt Gore den Schnitt und das würden wir so bestätigen - als Überhose passt sie gut über Shorts und sogar Jeans, ohne zu sackig zu wirken.
Schlamm oder Regen? Kein Problem.
Schlamm oder Regen? Kein Problem.
Auch mit 97 cm Innenbeinlänge reicht die Hose in gebeugter Position bis zum Knöchel
Auch mit 97 cm Innenbeinlänge reicht die Hose in gebeugter Position bis zum Knöchel - das ist nicht selbstverständlich.
Praktisch ist der extralange Zipper
Praktisch ist der extralange Zipper - so kann man sich auch noch fix auf dem Trail umziehen, falls es auf einmal zu schütten anfängt.
Die Hose blieb trocken … das einzige, was beim Foto durchweichte, waren die Schuhe
Die Hose blieb trocken … das einzige, was beim Foto durchweichte, waren die Schuhe - und ein bisschen auch der Fotograf (sorry!).

Die Gore C5 Gore-Tex Paclite MTB-Hose möchte spontanen Regengüssen und stundenlangen Ausfahrten im Matsch den Kampf ansagen. Wir haben die wind- und wasserdichte Überziehhose getestet. 

Gore C5 Gore-Tex Paclite: Infos und Preise

Na, kommt euch der Name der Hose bekannt vor? Stimmt, denn die kurze Variante haben wir vor knapp 2 Jahren schon einmal vorgestellt (Gore C5 Gore-Tex Paclite Trail Shorts im Test). Klar, auch eine kurze Regenhose hält den Hintern trocken – aber eine lange Variante schützt die Beine gänzlich vor Regen und Matsch und hilft so gerade im Winter noch ein wenig mehr als eine kurze MTB-Hose. Grund genug, die C5 Gore-Tex Paclite in lang auszuprobieren.

  • Leichte Regenhose zum Drüberziehen
  • Farben schwarz
  • Gewicht 184 Gramm (Größe XL)
  • Material 100 % Polyamid
  • Herstellungsland China
  • Größen S, M, L, XL, XXL
  • www.gorewear.com
  • Preis 199,95 € (UVP)
Die Gore C5 Gore-Tex Paclite ist als leichte, kompakte Regenhose zum Drüberziehen gedacht und wiegt nur 184 Gramm in Größe XL
# Die Gore C5 Gore-Tex Paclite ist als leichte, kompakte Regenhose zum Drüberziehen gedacht und wiegt nur 184 Gramm in Größe XL - Preis: 199,95 €.
Diashow: Gore C5 Gore-Tex Paclite MTB-Regenhose im Test: Regenretter im Handyformat
Lässt sich locker zusammentüdeln
Die Gore C5 Gore-Tex Paclite ist als leichte, kompakte Regenhose zum Drüberziehen gedacht und wiegt nur 184 Gramm in Größe XL
… denn der Kniebereich lässt ausreichend Platz für Protektoren.
Die Rückseite der Hose
„Race Fit“ oder locker? Mithilfe diverser Druckknöpfe hat man zwei Tragevarianten zur Auswahl.
Diashow starten »

Im Detail

Wie bei der kurzen Variante fällt das Offensichtliche zuerst auf: Die Gore C5 Gore-Tex Paclite ist sehr, sehr leicht. Weniger als 200 Gramm wiegt die Hose, die zusammengerollt bei Bedarf sogar in die Trikottasche passt. Dabei bietet das Leichtgewicht einige interessante Features: Der Kniebereich ist für eine gute Passform vorgeformt, die Hosenbeine lassen sich in der Weite auf Knöchelhöhe auf eine enge Rennform oder eine Standardbreite einstellen.

Lässt sich locker zusammentüdeln
# Lässt sich locker zusammentüdeln - und passt dann sogar noch in eine Trikottasche, wenn man mag.
Trägt sich auch über eine Bikeshorts und mit Knieschonern gut …
# Trägt sich auch über eine Bikeshorts und mit Knieschonern gut …
… denn der Kniebereich lässt ausreichend Platz für Protektoren.
# … denn der Kniebereich lässt ausreichend Platz für Protektoren.
Reflektierende Logos finden sich vorne und hinten an den Hosenbeinen und weiter oben am Heck.
# Reflektierende Logos finden sich vorne und hinten an den Hosenbeinen und weiter oben am Heck.
„Race Fit“ oder locker? Mithilfe diverser Druckknöpfe hat man zwei Tragevarianten zur Auswahl.
# „Race Fit“ oder locker? Mithilfe diverser Druckknöpfe hat man zwei Tragevarianten zur Auswahl.

Der Verschluss der Hose ist spartanisch: Wie bei der kurzen Variante wurde auf Reißverschluss und Druckknopf verzichtet, stattdessen ist der sehr flexible Bund durchgehend und kann vorne mit einer ebenso flexiblen Kordel zusammengezogen werden. Wie auch bei der kurzen Variante ist der Bund zusätzlich mit vielen kleinen Silikonpunkten versehen, um die Hose an Ort und Stelle zu halten.

Ganz ohne Reißverschlüsse kommt die Hose allerdings nicht aus, und das ist auch gut so: Eine kleine Seitentasche am rechten Hosenbein bietet eine kompakte Aufbewahrungsmöglichkeit und die Hosenbeine sind mit langen Reißverschlüssen zum teilweisen Öffnen der Hosenbeine ausgestattet, sodass man auch ohne Ausziehen der schmutzigen Schuhe schnell in die Hose schlüpfen kann.

Griffige Silikon-Patches am Bündchen sorgen dafür, dass die Hose da sitzt, wo sie sitzen soll.
# Griffige Silikon-Patches am Bündchen sorgen dafür, dass die Hose da sitzt, wo sie sitzen soll.
Auf der rechten Seite gibt es eine Tasche, in die auch ein Handy hineinpasst
# Auf der rechten Seite gibt es eine Tasche, in die auch ein Handy hineinpasst - für solch schwere Habseligkeiten empfehlen wir die Tasche an dieser Position allerdings nicht.
Die Rückseite der Hose
# Die Rückseite der Hose - minimal unförmig, wenn man steht, funktional und robust, wenn man im Sattel sitzt.

Reflektierende Streifen und Logos auf der Vorder- und Rückseite sorgen für eine bessere Sichtbarkeit der ansonsten komplett schwarzen Hose im dunklen Straßenverkehr. Durch den Einsatz von Gore-Tex ist die Hose absolut wind- und wasserdicht.

Abweisend
# Abweisend - was Sven Marquardt fürs Berghain, ist Gore-Tex für Wasser.

Auf dem Trail

Haptisch fühlt sich die Gore C5 Gore-Tex Paclite genau so an, wie ihr kurzes Pendant: Nichts kneift, nichts drückt, durch den flexiblen Bund und die offenen Hosenbeine lässt sie sich angenehm anziehen. Da die Hose als Überziehhose etwas voluminöser ist, kommt man mit seiner normalen Hosengröße gut aus – egal ob man die Gore C5 Gore-Tex Paclite über eine kurze Radhose oder sogar über eine Jeans zieht, beides geht gut.

„Regular Fit“ nennt Gore den Schnitt und das würden wir so bestätigen
# „Regular Fit“ nennt Gore den Schnitt und das würden wir so bestätigen - als Überhose passt sie gut über Shorts und sogar Jeans, ohne zu sackig zu wirken.

Dank der vorgeformten Knie passen auch Knieschoner darunter. Ist der Kordelzug einmal angezogen, sitzt die MTB-Hose sicher. In die rechte Seitentasche passt im Notfall auch ein größeres Smartphone, allerdings überzeugt uns die Position der Tasche in der Mitte des Oberschenkels leicht nach hinten versetzt bei schwerem Inhalt nicht wirklich – das Handy ist woanders besser aufgehoben.

Schlamm oder Regen? Kein Problem.
# Schlamm oder Regen? Kein Problem.

Während einige lange Regenhosen vor allem im Schrittbereich manchmal (zu) locker geschnitten sind, tritt dieses Problem bei der Gore C5 Gore-Tex Paclite nicht auf: Trotz Doppellage stört die MTB-Hose auch auf längeren Touren nicht. In Bezug auf Regen und Wind überzeugt das Gore-Modell ebenso wie die Paclite Shorts auf ganzer Linie: Hier dringt auch auf langen Touren kein Wasser ein, Hintern und Hosenbeine bleiben trocken. Dazu kommt, dass die Hose auch für mich Langbeiner eine akzeptable Beinlänge aufweist – viele lange MTB-Hosen sind mir tendenziell eher zu kurz.

Auch mit 97 cm Innenbeinlänge reicht die Hose in gebeugter Position bis zum Knöchel
# Auch mit 97 cm Innenbeinlänge reicht die Hose in gebeugter Position bis zum Knöchel - das ist nicht selbstverständlich.
Praktisch ist der extralange Zipper
# Praktisch ist der extralange Zipper - so kann man sich auch noch fix auf dem Trail umziehen, falls es auf einmal zu schütten anfängt.

Apropos Wasserdurchlässigkeit: Zwar wirbt Gore mit Atmungsaktivität, aber insgesamt ist die Paclite aufgrund der fehlenden Belüftung definitiv eher eine Regenhose für Herbst und Winter als für sommerliche Wolkenbrüche; dafür ist eher die kurze Variante zu empfehlen. Noch ein Wort zur Haltbarkeit: Die Hose musste in diesem Winter nicht nur viele Matschtouren mitmachen, sondern (leider) auch die eine oder andere Bodenprobe. Bisher hält die Hose problemlos.

Die Hose blieb trocken … das einzige, was beim Foto durchweichte, waren die Schuhe
# Die Hose blieb trocken … das einzige, was beim Foto durchweichte, waren die Schuhe - und ein bisschen auch der Fotograf (sorry!).

Fazit

Leicht, kleines Packmaß, hohe Funktionalität: Die Gore C5 Gore-Tex Paclite MTB-Hose mit langen Hosenbeinen kann ebenso überzeugen wie die Shorts-Variante. Das geringe Gewicht sorgt in Kombination mit bestem Wasser- und Windschutz auch dann für sorgenfreie Touren untenrum, wenn es mal so richtig aus Eimern gießt. Zudem ist die Hose gut anpassbar und sitzt als Überhose selbst auf längeren Fahrten mit Knieschonern angenehm.

Artikelbild

Pro / Contra

Pro

  • Geringes Gewicht
  • Kleines Packmaß
  • Perfekter Wind- und Wetterschutz
  • Angenehmer Sitz

Contra

  • Hoher Preis
  • Position der Tasche nicht ideal

Preisvergleich

Tragt ihr im matschigen Winter eine Regenhose oder reicht euch eine normale Bike-Hose?

  1. benutzerbild

    Alles "Trek"

    dabei seit 11/2020

    Die Hose ist klasse, nach 2 Jahren ist sie am Po nicht mehr Wasserdicht. Wenn man sich wie eine Wildsau dreckig gemacht hat, kann man sich einfach mit dem Gartenschlauch abspritzen. Ich hatte die Hose beim freundlichen Onlinehändler für 135,-EUR erstanden. Mit Vaude - Wintry Pants III bis -5°C angenehm warm.
    Ich hatte bei dem Artikel interpretiert (zugegebenermaßen nicht gelesen) dass die Hose jetzt NEU auf dem Markt ist.
    Wie kannst du sie seit 2 Jahren haben?
    Und wenn dann ist deine 2 Jahre alte Hose zwar "klasse", aber leider an der entscheidenden Stelle nicht mehr wasserdicht? Was verstehe ich an der Aussage nicht?
    Eine dreckige REGENhose mit dem Schlauch abzuspritzen. Was ist da jetzt besonders dabei was ich nicht verstehe?

    Allerdings passt mein Eingangssatz mit der neu auf den Markt gekommenen Hose wahrscheinlich nicht, da sie zur Zeit, wenn es die Selbe ist, wirklich für sogar deutlich unter 135.- über den Ladentisch geht. Warum sollten das die Händler bei einer neuen Hose machen?
  2. benutzerbild

    Inaktiv_Acount

    dabei seit 12/2022

    Warum sollten das die Händler bei einer neuen Hose machen?
    Dynamic Pricing und das gegenseitige unterbieten der Online Händler.

    Irgendwann ist man dann beim EK, benutzt das Produkt nur noch als Lockmittel.

    Wer nur die Hose kauft macht vielleicht ein Schnäppchen. Der Rest zahlt drauf.
    🙂

    So als Tip, verfolge den Preis der Hose in einem Shop deiner Wahl. Wenn Regenwetter ist, ist die Hose teurer 😁
  3. benutzerbild

    p.explore

    dabei seit 02/2023

    Und die hält dicht im Gesäßbereich?
    Hatte noch keine einzige Hose die bei intensiven Gebrauch langfristig dicht hält. Egal ob 20 oder 300 Euro

    Endura GoreTex Hose MT500 Serie war der größte Fehlkauf meines Lebens.
    Da ist meine aktuelle Regenhose vom Aldi mindestens genauso gut.
    Ich hab keine Ahnung wo Du bei Endura je was von GoreTex gelesen hast. Einfach keine Ahnung oder sich absolut beschissen beraten lassen. Die ExoShell Membran basiert im Vergleich zur GoreTex Membran auf einer chemischen Reaktion und nicht einer porösen Membran Struktur, welche eine gewisse Feuchtigkeit voraussetzt, um richtig zu funktionieren. Dafür verwendet z.B. Endura even genau keine teflonbasierte Imprägnation, weil die Jacke im recycling keine Schadstoffe in den Kreislauf bringen soll.

    Hatte zwei Mal Probleme mit ExoShell Produkten, welche immer ohne Einwände ersetzt wurde. Weisst warum? Weil auch Endura will, dass die Produkte wasserdicht sind - und wenn man etwas nachhaltiger sein will, muss man ab und zu damit rechnen, dass mal was nicht passt.

    Also, chill mal etwas, bring deine Hose zum Shop wo du die gekauft hast und meckere nicht digital rum...
  4. benutzerbild

    Inaktiv_Acount

    dabei seit 12/2022

    Also, chill mal etwas, bring deine Hose zum Shop wo du die gekauft hast und meckere nicht digital rum...
    Schwierig, was nix taugt landet bei mir direkt im Mülleimer. Oder ich mach Putzlumpen draus.

    Seine Erfahrung mitteilen darf man aber trotzdem. 🙂

    Endura selbst spricht übrigens nicht von wasserdicht sondern von "lange wasserabweisend"

    Habe schon in der Vergangenheit gelernt das zwischen Hersteller Angaben und "Seller Marketingsprech" ein weiter Bogen gespannt wird.

    Wenns für dich taugt, alles im Lot!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!