• de

Der aus dem MX-Bereich stammende Reifenhersteller Gibson zeigt zwei neue Lösungsansätze zur Vermeidung von Platten. Beim Gibson Speedy Bike SemiMousse handelt es sich um einen hohlen Schaumstoff-Ring, der mit Schlauch gefahren wird und Durchstiche minimieren soll. Das Gibson Speedy Bike Mousse ist hingegen ein kompletter Schaumstoff-Ring, der in verschiedenen Härten angeboten wird, und den Reifen ganz ohne Luftdruck stützt. Hier findet ihr alle Informationen.

Gibson Speedy Bike SemiMousse

Beim Gibson Speedy Bike SemiMousse handelt es sich um einen Schaumstoff-Ring, in dessen Inneren ein regulärer Schlauch montiert wird. Der Ring umschließt den Schlauch dabei nach Herstellerangaben beinahe vollständig, was das Eindringen von spitzen Steinen, Dornen, Ästen, Split oder Scherben weitestgehend verhindern soll. Zudem sollen sich die Dämpfungseigenschaften verbessern, wodurch auch extrem niedrige Drücke von weniger als 1 bar ohne die Gefahr eines Durchschlags gefahren werden können. Das soll nicht nur den Reifen, sondern auch die im Zweifel sehr teure Felge schützen. Durch die Verwendung eines Schlauchs soll zudem das sogenannte Burping eliminiert werden – ein Luftverlust durch zu starkes Walken eines tubeless montierten Reifens. Im Gegensatz zu einigen anderen bekannten Systemen ist es jedoch nicht für den Tubeless-Einsatz geeignet und darf auch nicht mit Reifendichtmilch in Kontakt kommen. Bei der Herstellung setzt man laut Gibson auf die von ihnen angewandte, aus dem Motocross-Bereich stammende Moosgummi-Technologie.

  • Lieferumfang 2 Gibson Speedy Bike SemiMousse-Ringe
  • Laufradgrößen 26″, 27,5″, 29″
  • Tubelessaufbau nicht möglich
  • Gewicht ca. 390 g (Herstellerangabe)
  • Preis 179 € (UVP)
  • www.gibsontyretech.com
Das Gibson Speedy Bike SemiMouse wird mit Schlauch gefahren und soll Durchstiche und Snakebites vermeiden.
# Das Gibson Speedy Bike SemiMouse wird mit Schlauch gefahren und soll Durchstiche und Snakebites vermeiden.
Eine Tubeless-Monate des Sytems ist leider nicht möglich
# Eine Tubeless-Monate des Sytems ist leider nicht möglich - zudem darf es auch nicht in Kontakt mit Reifendichtmilch kommen.

Gibson Speedy Bike Mousse

Eine weitere Alternative zum klassischen Tubeless-Setup aus dem Hause Gibson ist das Speedy Bike Mousse: Ein kompletter Mousse-Ring, der in den Reifen gelegt wird, wodurch dieser ohne Luftdruck gefahren werden kann. Solche Systeme sind insbesondere im Enduro-Motocross gang und gäbe, haben im eMTB-Bereich bisher jedoch noch nicht Fuß fassen können. Ohne Luft im Reifen können natürlich keine Platten auftreten – ein großer Vorteil sind laut Gibson jedoch auch die deutlich besseren Dämpfungseigenschaften. Während ein mit Luft gefüllter Reifen beinahe ungebremst zurückprallt, soll das Gibson Speedy Bike Mousse eine Art Highspeed-Dämpfung bieten.

Das System ist in 6 verschiedenen Einbaugrößen erhältlich und wird als offener Ring geliefert. Dadurch kann man diesen auf die passende Länge zurechtstutzen und somit vorspannen, was dem Einstellen des Luftdrucks bei einem klassischen Reifensystem entspricht. Durch die hohe Spannkraft bei der Montage soll der Reifen sehr sicher im Felgenbett sitzen und auch bei hohen Querkräften nicht weg knicken, was das System ideal für den Renneinsatz machen soll. Dank der guten Notlaufeigenschaften kann man laut Hersteller so jeden Rennlauf zu Ende bringen. Um das hohe zusätzliche Gewicht zu kompensieren, empfiehlt Gibson, einen leichteren Reifen zu wählen, da die Widerstandsfähigkeit der Karkasse keine so große Rolle mehr spielen soll.

    • Lieferumfang 2 Gibson Speedy Bike Mousse-Ringe
    • Abmaße
      •  27,5″ Breiten: 2,5″, 2,8″, 3,0″
      • 29″ Breiten: 2,3″, 2,5″, 3,0″
    • Gewicht nicht bekannt
    • ohne zusätzlichen Luftdruck
    • Preis 199 € (UVP)
    • www.gibsontyretech.com
Das Gibson Speedy Bike Mousse besteht aus einem geschlossenen Moosgummi-Ring, ähnlich wie man es aus dem MX-Bereich kennt
# Das Gibson Speedy Bike Mousse besteht aus einem geschlossenen Moosgummi-Ring, ähnlich wie man es aus dem MX-Bereich kennt - das soll Platten eliminieren und für extrem gute Notlaufeigenschaften sorgen.

Montage

Die Montage erfolgt ähnlich wie im MX-Bereich und sollte am besten durch einen Fachhändler mit der von Gibson angebotenen Mousse Montage-Maschine erledigt werden.

Tyre Fitting Machine PRO BIKE Moto & Bicycle
# Tyre Fitting Machine PRO BIKE Moto & Bicycle - UVP: 529 EUR

Glaubt ihr, ein Schaumstoff-Ring im Reifen bietet im eMTB-Einsatz entscheidende Vorteile?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Gibson
  1. benutzerbild

    Gregor

    dabei seit 02/2017

    Der aus dem MX-Bereich stammende Reifenhersteller Gibson zeigt zwei neue Lösungsansätze zur Vermeidung von Platten. Beim Gibson Speedy Bike SemiMousse handelt es sich um einen hohlen Schaumstoff-Ring, der mit Schlauch gefahren wird und Durchstiche minimieren soll. Das Gibson Speedy Bike Mousse ist hingegen ein kompletter Schaumstoff-Ring, der in verschiedenen Härten angeboten wird, und den Reifen ganz ohne Luftdruck stützt. Hier findet ihr alle Informationen.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.emtb-news.de/news/gibson-speedy-bike-mousse-semimousse/][b]Gibson Speedy Bike Mousse & SemiMousse: MX-Hersteller zeigt Schaumstoff-Füllung auch für eMTB-Reifen[/b][/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.emtb-news.de/news/gibson-speedy-bike-mousse-semimousse/][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/1d/aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTgvMDYvQmlrZU1vdXNzZTEuanBn.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    gonzo666

    dabei seit 05/2018

    der Preis von den Dingern ist ja ne Frechheit :mad::screamingfear:
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Joerg

    dabei seit 03/2018

    Naja MTB Reifen sind auch nicht gerade die billigsten.
    Der Durchshlagschutz Dr. Wulff (Wolf oder so) kosten genau so viel und man muss dann noch ganz normal Tubeless fahren
  5. benutzerbild

    Baierchen

    dabei seit 12/2016

    Viel zu teuer und wo ist bitte der nächste Händler
  6. benutzerbild

    gonzo666

    dabei seit 05/2018

    [QUOTE="Joerg, post: 26520, member: 4110"]Naja MTB Reifen sind auch nicht gerade die billigsten.
    Der Durchshlagschutz Dr. Wulff (Wolf oder so) kosten genau so viel und man muss dann noch ganz normal Tubeless fahren[/QUOTE]
    Nur ohne Reifen kann ich schlecht fahren. Ohne die Dinger sehr wohl.;) Würde mir um dem Preis keinen von beiden oder sonst einen Durchschlagschutz kaufen. Aber muß ja jeder für sich selber wissen ob er das unbedingt braucht.
  7. benutzerbild

    Joerg

    dabei seit 03/2018

    [QUOTE="gonzo666, post: 26591, member: 4760"]Nur ohne Reifen kann ich schlecht fahren. Ohne die Dinger sehr wohl.;) Würde mir um dem Preis keinen von beiden oder sonst einen Durchschlagschutz kaufen. Aber muß ja jeder für sich selber wissen ob er das unbedingt braucht.[/QUOTE]

    Das ist wohl war das jeder für sich selber Entscheiden muss, sollte lediglich ein Hinweis von mir sein und keine Kritik an Deinen Ausführungen.
  8. benutzerbild

    gonzo666

    dabei seit 05/2018

    [QUOTE="Joerg, post: 26595, member: 4110"]Das ist wohl war das jeder für sich selber Entscheiden muss, sollte lediglich ein Hinweis von mir sein und keine Kritik an Deinen Ausführungen.[/QUOTE]
    Hab`s nicht als Kritik aufgefaßt:) wollte nur meine persönliche Meinung gut tun. Halte einfach nichts von so einem Schnick Schnack.
  9. benutzerbild

    kawa3005

    dabei seit 07/2017

    Die rufen für ein Fahrrad :angel: den gleichen Preis auf wie für ein ausgewachsenes Enduro oder Trail Moppedx'D
    [URL]https://www.24mx.de/schaumschlauch-technomousse-enduro[/URL]
  10. benutzerbild

    trialero

    dabei seit 11/2016

    und dann kommt dazu das die dinger sich nach ca 6 Monaten auflösen,so ists zumindest beim Motorrad
  11. benutzerbild

    Carsten

    dabei seit 02/2018

    [QUOTE="kawa3005, post: 26608, member: 2400"]Die rufen für ein Fahrrad :angel: den gleichen Preis auf wie für ein ausgewachsenes Enduro oder Trail Moppedx'D
    [URL]https://www.24mx.de/schaumschlauch-technomousse-enduro[/URL][/QUOTE]


    Du wirst lachen die Moto Cross Reifen sind auch billiger als viele MTB Reifen :p

    Ein guter Cross Reifen kostet zwischen 50-60,- € und hat sicherlich 6x soviel Material wie ein MTB Reifen
  12. benutzerbild

    Carsten

    dabei seit 02/2018

    [QUOTE="trialero, post: 26635, member: 972"]und dann kommt dazu das die dinger sich nach ca 6 Monaten auflösen,so ists zumindest beim Motorrad[/QUOTE]

    Je nach Pflege und Belastung können die auch 2 Jahre halten
  13. benutzerbild

    kawa3005

    dabei seit 07/2017

    [QUOTE="Carsten, post: 26661, member: 4001"]Du wirst lachen die Moto Cross Reifen sind auch billiger als viele MTB Reifen :p

    Ein guter Cross Reifen kostet zwischen 50-60,- € und hat sicherlich 6x soviel Material wie ein MTB Reifen[/QUOTE]

    So schaut es aus, ich hatte mal auf einem Flug einen Schwalbe Menschen als Nachbarn, der meinte das gerade im MTB Sektor richtig Gewinn zu erzielen ist ... da kann die KFZ Branche nicht mithalten bzw. braucht sehr große Stückzahlen um Schwarze Zahlen zu schreiben.
  14. benutzerbild

    Baierchen

    dabei seit 12/2016

    Also mal ganz ehrlich für das Geld 2 Jahre was die dann halten da kann man auch die neuen kenda Reifen nehmen mit der stärkeren Wandlung Stents dicht Milch und du hast das gleiche in grün

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!