• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Markus Greber, der sympathische Vagabund, hat immer ein Lächeln auf den Lippen
Markus Greber, der sympathische Vagabund, hat immer ein Lächeln auf den Lippen
Ein richtig cooler Kalender
Ein richtig cooler Kalender - wir verlosen 5 Exemplare davon
eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
Kalender-5574
Kalender-5574

Hier gibt es was zu gewinnen! Wir verlosen 5 eMTB-Kalender von Markus Greber. Wer Interesse an Fotografie hat und noch einen Kalender für 2018 sucht, für den haben wir hier etwas. Wie ihr eure E-Bike-Fotos verbessern und einen der Kalender gewinnen könnt, erfahrt ihr hier.

Gerade treibt sich Markus mit seiner Frau, dem Hund, E-Bikes, Foto-Equipment und Surfbrettern irgendwo auf den Kanaren herum
# Gerade treibt sich Markus mit seiner Frau, dem Hund, E-Bikes, Foto-Equipment und Surfbrettern irgendwo auf den Kanaren herum

Markus Greber treibt sich schon eine halbe Ewigkeit in der Bike-Szene herum und macht dabei richtig tolle Fotos. Er zählt zu den bekanntesten deutschen Bike-Fotografen. Ursprünglich als Redakteur bei einem der größten deutschen Bike-Magazine tätig, kam er als Autodidakt zur Fotografie. Mit Fleiß und Leidenschaft konnte sogar den begehrten ISPO AWARD 2014 die Kategorie „Best Action Shot“ gewinnen. Für das Jahr 2018 hat Markus einige seiner schönsten E-Bike-Fotos zusammen gepackt und veröffentlicht einen Kalender. Wir haben mit ihm über die Fotografie geredet und bieten euch die Chance einen von fünf Kalender zu gewinnen. Wem die Glücksfee nicht so hold ist, der kann den Kalender einfach für 24,90 € bei www.yohmoe.de bestellen.

Markus Greber – ein kurzes Interview

Markus Greber, der sympathische Vagabund, hat immer ein Lächeln auf den Lippen
# Markus Greber, der sympathische Vagabund, hat immer ein Lächeln auf den Lippen

Markus ist Fotofritze mit Leidenschaft, der mit seinem alten T3 Syncro in ruppigstem Terrain unterwegs ist, um dort die spannendsten Fotokompositionen zu finden. Wir haben ihn getroffen und einige Fragen gestellt. Wichtig für uns: Wie macht er bloß diese geilen Aufnahmen?

eMTB-News.de: Hallo Markus. Dein Name steht unter vielen Fotos, die seit Jahren schon publiziert werden. Super, dass du dir die Zeit nimmst, um mit uns zwischen Fotokameras und E-Bikes ein wenig zu quatschen. Lass uns zum eingrooven mit den einfachen Fragen beginnen. Vielleicht kannst du dich noch einmal kurz vorstellen?

Erstmal dickes Merci, daß ich hier zu Wort kommen darf. Freut mich natürlich sehr, wenn meine Arbeit gut ankommt. Ich komme ursprünglich aus dem Journalismus, habe bis 2007 das Test und Technik Ressort des BIKE Magazins geleitet. Nebenher habe ich mich schon immer für die Fotografie interessiert. Aus der Passion wurde dann mein Hauptjob. 2008 hängte ich mein Angestelltendasein an den Nagel und arbeite seither als freier Fotograf.

Short questions / short answers

Croissant oder Schwarzbrot? / Auf jeden Fall Croissant.

Hund oder Katze? / Für mich selber Hund, ich liebe aber alle Tiere.

Blau oder Rot? / Blau.

MTB oder eMTB? / Mittlerweile eher eMTB.

Nikon oder Canon? / Canon.

Swing oder Rock ’n Roll? / Rock ’n Roll

Pickup oder Sportflitzer? / Am besten beides. *lacht*

Gut Markus, du bist warm? Okay, dann kommen wir jetzt zu den spannenderen Fragen. Du machst sehr anmutende Fotos mit dem ganz besonderen Etwas. Schaut man deine Fotos an, hat immer das Gefühl als hätten die Models die beste Zeit ihres Lebens. Was muss ein Foto für dich haben, damit du es in deine persönlichen Top Ten aufnimmst?

Ein gutes Bild zeigt mehr als nur Fahraction. Es muß eine Geschichte erzählen, einen Eindruck geben warum es gerade hier und jetzt entstanden ist. Dazu gehört es, möglichst viel von der Umgebung zu zeigen. Auf meinen Bildern sind die Biker oft recht klein in einer gewaltigen Landschaft. Endlose Singletrails, epische Lichtstimmungen, das ist es was unter die Haut geht. Aber auch wenn der Fahrer noch so klein ist, ist er natürlich trotzdem die wichtigste Komponente auf dem Bild. Ohne top Fotofahrer mit überdurchschnittlicher Fahrtechnik kommt kaum ein gutes Bikefoto zustande.

Apropos Models, Motivation und die Animation zu bestem Fahrstyle. Hast du hier einen besonderen Trick, wie du aus den Protagonisten des Beste rausholst?

„Bitte noch einmal“ – das ist das geflügelte Wort bei jedem Shooting. Models die öfter mit mir arbeiten, lächeln oft nur noch müde wenn der Satz kommt. Aber im Ernst: Die wenigsten Motive sitzen schon beim ersten Mal. Oft müssen die Fahrer zehn Mal und mehr die gleiche Stelle fahren, bis wirklich alles sitzt. Ein gutes Bild machen oft Nuancen aus. Das geht los bei der Fahrposition. Die Position der Kurbeln, die Haltung des Oberkörpers, die Mimik. Dann die Lichtstimmung. Der eine Schuß, bei dem die Sonne durch Zufall ein paar bunte Objektivflecken auf den Sensor gezaubert hat, gibt dieser Einstellung plötzlich das gewisse Etwas.

Du kommst ja enorm viel rum, wahrscheinlich gibt es kaum eine Bike-Destination, in der du noch nicht gewesen bist. Wenn du auf die letzten 24 Monate zurückblickst, wo hat es dir am besten gefallen?

Oh, in den letzten 24 Monaten hatte ich so viele gute Spots. Besonders einprägsam waren auf jeden Fall die Berge um Bormio und Santa Caterina, wahnsinn war auf jeden Fall auch St. Moritz. Vom Piz Nair blickt man auf 40 4000er, und das bei perfekten Trails. Für mich ist es Pflicht, einmal im Jahr zum Sonnenaufgang da oben zu sein. Wenn da kein gutes Foto entsteht …

Wenn ein Leser Bike- und Action-Fotos machen möchte, welche drei Tipps würdest du ihm mit auf den Weg geben?

Erstens: Geh früh raus und komm spät zurück. Bei aller Technik ist ein gutes natürliches Licht durch nichts zu ersetzen. Zweitens: Trau dich, gegen das Licht zu fotografieren. Das erzeugt viel spannendere Bilder als mit dem Licht. Drittens: Kurven bringen Dynamik, Geradeaus-Fahrten sind oft statisch und langweilig.

So jetzt mal Butter bei die Fische, Markus, wie machst du bloß diese geilen Aufnahmen?

Ganz ehrlich: Gute Bikefotos sind harte Arbeit und oft kein Zuckerschlecken. Weder für den Fotografen noch für die Models. Ständig unterwegs, zu Unzeiten aufstehen, sich beim Warten auf Licht den A…. abfrieren, sich mit Computer-Bugs rumschlagen, kaum ein freier Tag in der Saison, kein geregeltes Leben – die wenigsten würden all das über längere Zeit auf sich nehmen. Für mich war es all die Mühe wert, wenn ich merke daß ein paar Pixel Menschen zum Träumen bringen.

Lieber Markus, wir danken dir für das nette Gespräch und wünschen dir weiterhin eine gute Zeit auf den Trails und Events dieses Kontinents.

Das Gewinnspiel von eMTB-News.de

Ein richtig cooler Kalender
# Ein richtig cooler Kalender - wir verlosen 5 Exemplare davon
eMTB-Kalender by Markus Greber
# eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
# eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
# eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
# eMTB-Kalender by Markus Greber
eMTB-Kalender by Markus Greber
# eMTB-Kalender by Markus Greber
Kalender-5574
# Kalender-5574

Wer einen dieser tollen Kalender gewinnen möchte, muss nichts weiter tun, als unter den Artikel zu kommentieren, welcher Trail in der letzten Saison der Beste gewesen ist, der unter die eigenen Stollen genommen wurde. Unter allen Kommentaren werden 5 glückliche Gewinner ausgelost und benachrichtigt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen; Bekanntgabe der Gewinner und alle Angaben ohne Gewähr. Ausschluss der Teilnahme von Zweit- oder Fakeaccounts vorbehalten. Das Gewinnspiel endet am 1. Advent, dem 03.12.2017 um 18:00 Uhr.

Mehr Informationen zum 2018er eMTB-Kalender von Markus gibt es hier: www.markusgreber.com/EMTB-Calendar-2018

Liebe Leser*innen, jetzt seid ihr dran. Mitmachen und mit Glück einen dieser geilen Kalender gewinnen.


Weitere Informationen

Website: www.markusgreber.com
Text & Redaktion: Rico Haase | eMTB-News.de
Bilder: Markus Greber, Sebastian Beilmann

  1. benutzerbild

    AlexFCA

    dabei seit 12/2017

    Ich mach die Trails bei uns in der Gegend unsicher :-)
  2. benutzerbild

    Thomas_S

    dabei seit 12/2017

    Mit meinem Bulls E-Stream fahre ich am liebsten hier im Schwarzwald vom Hinterwaldkopf auf dem Dr. Ganther Weg zum Rinken. Dann über die Zastler Hütte zum höchsten Punkt Baden-Württembergs, dem Feldberg.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Nicigirl

    dabei seit 04/2007

    Trails auf der Schwäbischen Alb
  5. benutzerbild

    jasmin-bischoff

    dabei seit 12/2017

    Wow, tolles Gewinnspiel. Ich würde mich echt freuen .
    Nonnen-Stieg im Harz
  6. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    Danke für die rege Teilnahme an unserem kleinen Gewinnspiel.
    Wir haben alle Namen in einen Topf geworfen, dreimal umgerührt und eine Glücksfee beauftragt, die 5 Gewinner*innen zu ziehen.
    Alle Gewinner*innen wurden informiert und bekommen schon bald ihren Kalender zugesandt.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!