Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
ZF CentriX – der zylindrische Antrieb ist um die Tretlagerwelle herum konstruiert
ZF CentriX – der zylindrische Antrieb ist um die Tretlagerwelle herum konstruiert
Mit 118 mm Breite erlaubt der CentriX den Bau effektiver, schlanker E-Bikes.
Mit 118 mm Breite erlaubt der CentriX den Bau effektiver, schlanker E-Bikes.
Auch die ZF Akkutechnologie soll Neues bieten.
Auch die ZF Akkutechnologie soll Neues bieten.
Das große Zentraldisplay am Lenker zeigt Fahrdaten in Farbe.
Das große Zentraldisplay am Lenker zeigt Fahrdaten in Farbe.
Die Motorsteuerung erfolgt klassisch über eine Lenker-Bedieneinheit.
Die Motorsteuerung erfolgt klassisch über eine Lenker-Bedieneinheit.
Unter diesem Display sitzt auch der Zentralcontroller des CentriX Systems.
Unter diesem Display sitzt auch der Zentralcontroller des CentriX Systems.
Eingelassen ins Oberrohr verbirgt sich hier das Herz des Systems.
Eingelassen ins Oberrohr verbirgt sich hier das Herz des Systems.

Eurobike 2024: Kurz bevor die wichtigste Fahrrad-Messe in Frankfurt am Main ihre Pforten öffnete, präsentierte der Automobil-Zulieferer ZF sein neues 48-Volt-Antriebssystem für E-Bikes. Der zylindrische ZF CentriX Antrieb ist kompakt und bietet bis zu 90 Nm Drehmoment. Wir haben den Hersteller auf der Messe getroffen und uns erklären lassen, wie der neue ZF CentriX funktioniert und was das neue Antriebssystem so interessant macht.

Video: Der neue ZF CentriX E-Bike-Motor

ZF CentriX – E-Bike Antriebssystem

Mit dem ZF CentriX hat der deutsche Automotive-Zulieferer ZF ein neues E-Bike-Antriebssystem im Portfolio, das sich in der Leistungsklasse bis 90 Nm Drehmoment ansiedelt. Der kompakte und leichte Motor bietet eine herausragende Leistung und Flexibilität für verschiedene E-Bike-Typen. – und natürlich Performance E-MTB. Mit dem Raymon Tarok wurde soeben das erste Serienbike mit dem neuen ZF-Motor vorgestellt. Bereits Anfang 2025 soll das Raymon Tarok mit 160 mm Federweg am Markt verfügbar sein.

ZF CentriX – der zylindrische Antrieb ist um die Tretlagerwelle herum konstruiert
# ZF CentriX – der zylindrische Antrieb ist um die Tretlagerwelle herum konstruiert

Diashow: Eurobike 2024 – neuer ZF CentriX Motor: 90 Nm Kraftpaket mit Automotive-Know-How
Die Motorsteuerung erfolgt klassisch über eine Lenker-Bedieneinheit.
Eingelassen ins Oberrohr verbirgt sich hier das Herz des Systems.
Mit 118 mm Breite erlaubt der CentriX den Bau effektiver, schlanker E-Bikes.
Unter diesem Display sitzt auch der Zentralcontroller des CentriX Systems.
Das große Zentraldisplay am Lenker zeigt Fahrdaten in Farbe.
Diashow starten »

Die Innovationen des neuen Antriebssystems von ZF:

✅ 2,5 kg leichter Mittelmotor
✅ 90 Nm max. Drehmoment
✅ 600 W Leistung
✅ Akku mit 504 bzw. 756 Wh Kapazität
✅ intuitive LED-Kreisdisplay
✅ Smartphone-Kopplung durch Bluetooth und App
✅ Made in Germany

Zentrales Herzstück des ZF-Antriebssystems ist die neu entwickelte, konzentrisch aufgebaute Antriebseinheit CentriX, die mit ihrer hohen Drehmomentdichte bei geringem Gewicht und kleinem Bauraum bereits auf den ersten Blick anders ist als die bekannten Antriebe von Bosch, Shimano oder Brose. Der CentriX besteht aus einem Mittelmotor und einer Getriebestufe in zylindrischem Gehäuse, in dessen Mittelpunkt die Tretlagerwelle sitzt. Mit einem Einbaumaß von nur 88 Millimetern im Durchmesser und 118 Millimetern in der Breite ist der Antrieb nur ungleich größer als eine 0,33 Liter Getränkedose und lässt sich mit Ketten- wie auch mit Nabenschaltungen kombinieren.

Mit 118 mm Breite erlaubt der CentriX den Bau effektiver, schlanker E-Bikes.
# Mit 118 mm Breite erlaubt der CentriX den Bau effektiver, schlanker E-Bikes.
Auch die ZF Akkutechnologie soll Neues bieten.
# Auch die ZF Akkutechnologie soll Neues bieten.
Das große Zentraldisplay am Lenker zeigt Fahrdaten in Farbe.
# Das große Zentraldisplay am Lenker zeigt Fahrdaten in Farbe.
Die Motorsteuerung erfolgt klassisch über eine Lenker-Bedieneinheit.
# Die Motorsteuerung erfolgt klassisch über eine Lenker-Bedieneinheit.
Unter diesem Display sitzt auch der Zentralcontroller des CentriX Systems.
# Unter diesem Display sitzt auch der Zentralcontroller des CentriX Systems.
Eingelassen ins Oberrohr verbirgt sich hier das Herz des Systems.
# Eingelassen ins Oberrohr verbirgt sich hier das Herz des Systems.

Der neue ZF CentriX-Motor wird in zwei Varianten auf den Markt kommen: Der CentriX 90 leistet ein maximales Drehmoment von 90 Nm, während der CentriX 75 mit 75 Nm maximalem Drehmoment für Gravel-Commuter oder Urban Bikes optimiert sein soll.


Weiterlesen

Hier findest du die Neuheiten 2024, die auf der Eurobike 2024 präsentiert wurden:

Für Transparenz: Der Inhalt dieses hervorgehobenen Eurobike-Artikels wurde vom MTB-News-Team erstellt und die Produktion vom Hersteller unterstützt. Deshalb ist der Artikel als Anzeige gekennzeichnet.

Wie gefällt dir der neue ZF CentriX?


Eurobike 2024 – Alle News und Highlights

  1. benutzerbild

    Eric

    dabei seit 06/2024

    Was mir optisch nicht gefällt, sind die Kühlrippen
    Die gefallen mir besonders gut. Erinnert an eine Turbine.
  2. benutzerbild

    dopero

    dabei seit 07/2001

    Ich habe das im Video so verstanden, dass die Klemmung mit den Kühlrippen für die Kühlung zwingend notwendig ist, d.h. zum Motor dazu gehört.
    Da finde ich es eigentlich unverschämt, das Gewicht des Motors ohne diese Klemme anzugeben. Aber dann sieht es halt auf dem Papier längst nicht mehr so gut aus.

    Außerdem sehe ich so eine großflächigen Klemmung auch eher skeptisch. Denn hier können sich kleine Toleranzen zwischen Motorgehäuse und Klemme durch nervige Knarzgeräusche bemerkbar machen.

  3. benutzerbild

    kawa3005

    dabei seit 07/2017

    Putz das mal...Rille für Rille...smilie

  4. benutzerbild

    SierraOne

    dabei seit 05/2024

    Ich habe das im Video so verstanden, dass die Klemmung mit den Kühlrippen für die Kühlung zwingend notwendig ist, d.h. zum Motor dazu gehört.
    Da finde ich es eigentlich unverschämt, das Gewicht des Motors ohne diese Klemme anzugeben. Aber dann sieht es halt auf dem Papier längst nicht mehr so gut aus.

    Außerdem sehe ich so eine großflächigen Klemmung auch eher skeptisch. Denn hier können sich kleine Toleranzen zwischen Motorgehäuse und Klemme durch nervige Knarzgeräusche bemerkbar machen.
    Dann würde doch fast jeder Vorbau knarzen aber ich hatte in den letzten 35 Jahren keinen einzigen! 😂
    Du hast keine Ahnung von Mechanik , diese Aussage ist genauer 😆
    Wenn du das Drehmoment der 4 Schrauben richtig einstellst knarzt da gar nichts, so wie beim Vorbau!
    Die Klemmschelle ist relativ weder Teil des Motor, eher des Rahmen und kann somit problemlos dem Rahmengewicht inkludiert werden.
    Man kann aber auch so wie Du Haare spalten wenn man Zeit dafür hat...
  5. benutzerbild

    dopero

    dabei seit 07/2001

    Du hast keine Ahnung von Mechanik , diese Aussage ist genauer 😆
    Und Du ganz offensichtlich keine von Klemmungen welche der vom Centrix ähneln, außerhalb der Fahrradtechnik.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!