Zwischen den Jahren haben wir vom Anmelde-Beginn bei der Enduro One-Serie 2021 berichtet. Innerhalb weniger Tage haben sich nun 1.000 Fahrer eingeschrieben – damit sind vorerst alle Startplätze gefüllt!

Aufgrund der immer noch recht unsicheren Ausgangslage ist die Serieneinschreibung noch bis zum 31. März unverbindlich und kostenfrei. Sollte jedoch bis dahin abzusehen sein, dass die Saison wie geplant über die Bühne gehen kann, werden die Startgebühren am 1. April 2021 fällig.

Gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten ist dieser Ansturm nicht nur für uns, sondern auch für alle Fahrer, die E1-Vereine vor Ort und die vielen Fans eine Bestätigung, dass die MTB-Saison 2021 „ready to rumble“ ist. Die Erfahrungen aus den vergangenen sieben Enduro-One-Jahren haben gezeigt, dass nicht alle eingeschriebenen Fahrer bei den Events vor Ort am Start sind, aber die Organisation und vor allem die Veranstalter müssen sich heuer besonders gut vorbereiten, um die Qualität bei jedem Lauf und für jeden Fahrer sicherzustellen. Aus diesem Grund werden heuer auch nur sehr wenige Gaststarter zugelassen.

Christian Hens, E1-Serienmanager

Sollte das Infektionsgeschehen dies erfordern, wollen die Serien-Organisatoren entsprechend reagieren. Der Nennungsstart für die sechs Tour-Stopps ist aktuell der 16. April. Weitere Infos und die fünf bekannten Termine und Orte findet ihr hier!

Infos und Bilder: Pressemitteilung Baboons

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!