2019 stellte Crankbrothers auf der Eurobike die Synthesis-Laufräder mit breiten Carbon-Felgen fürs E-MTB vor. Wir konnten einen Satz über einen längeren Zeitraum über die Trails scheuchen und ausgiebig testen. Hier unser Fazit.

Crankbrothers Synthesis – kurz & knapp

Mit der Einführung einer E-MTB-spezifischen Variante ergänzt Crankbrothers seine Synthesis Carbon-Laufräder um eine weitere Option. Die E-MTB-Laufräder erben das bekannte Synthesis-Konzept: Ein gut abgestimmtes Laufrad-System mit einer robusten Konstruktion für mehr Fahrspaß. Interessant sind die variierende Felgenbreite und Speichenanzahl bei Vorder- und Hinterrad. Die Felge am Vorderrad misst 37,5 mm, während die Hinterrad-Felge satte 40,5 mm breit ist. Dazu sind hinten 32 Speichen eingespannt und damit beeinflussen 4 Speichen mehr als am Vorderrad die Stabilität und Flexibilität.

  • Felgenmaterial Carbon
  • Laufradgröße 27,5″ o. 29″
  • Maulweite 31,5 mm vorne / 29,5 mm hinten
  • Felgenbreite außen 37,5 mm (vorne) / 40,5 mm (hinten)
  • Felgenhöhe 18 mm
  • Naben Synthesis Standard
  • Achsen 15 / 110 mm & 12 / 148 mm
  • Speichen Sapim D-light (Vorderrad), Sapim race (Hinterrad)
  • Speichenanzahl 28 vorne, 32 hinten
  • Freilauf Shimano klassisch, SRAM XD, Microspline
  • Zubehör Tubeless Tape, Ventile
  • zulässiges Fahrergewicht 100 kg
  • Gewicht 1845 g (27,5″) / 1905 g (29″) – Herstellerangabe
  • Preis 1.699 € (UVP)
  • www.crankbrothers.com
Crankbrothers Synthesis-Laufräder für E-Mountainbikes
# Crankbrothers Synthesis-Laufräder für E-Mountainbikes - Gewicht: 1845 g (27,5") / 1905 g (29") | Preis: 1.699 € (UVP)
Die Felgen sind aus Carbon gefertigt und haben ...
# Die Felgen sind aus Carbon gefertigt und haben ...
... eine Höhe von 18 mm
# ... eine Höhe von 18 mm
Bei der Felgenbreite gibt es Unterschiede zwischen Vorder- und Hinterrad
# Bei der Felgenbreite gibt es Unterschiede zwischen Vorder- und Hinterrad - Innenweite vorne: 31,5 mm | Innenweite hinten: 29,5 mm
Crankbrothers Synthesis Carbon-Laufräder sehen schick aus
# Crankbrothers Synthesis Carbon-Laufräder sehen schick aus - und machen auf dem Trail eine echt gute Figur
Vorne haben wir einen Maxxis Assegai in 2,6″ montiert
# Vorne haben wir einen Maxxis Assegai in 2,6″ montiert
Hinten nutzen wir einen Maxxis Dissector, ebenfalls in 2,6″
# Hinten nutzen wir einen Maxxis Dissector, ebenfalls in 2,6″
Der kleine Sticker verrät es, die Crankbrothers Synthesis Carbon-Laufräder sind fürs E-Bike konzipiert
# Der kleine Sticker verrät es, die Crankbrothers Synthesis Carbon-Laufräder sind fürs E-Bike konzipiert
Crankbrother Synthesis Carbon-Laufräder DSC 4551
# Crankbrother Synthesis Carbon-Laufräder DSC 4551
Crankbrother Synthesis Carbon-Laufräder DSC 4558
# Crankbrother Synthesis Carbon-Laufräder DSC 4558

Auf dem Trail

Fährt man direkt in einen ruppigen Trail, fällt sofort eins auf: Scheppern und Klappern sind deutlich reduziert. Die flexiblen Carbon-Felgen bügeln Spitzenbelastungen quasi weg und beruhigen somit das komplette E-Mountainbike. Das fällt vor allem dann auf, wenn man eine ruppige Sektion mit diesen Laufrädern hinunterfährt, wieder hochfährt, andere, steifere Laufräder montiert und dann die selbe Sektion wiederholt. Plötzlich hört man die Kette und alle möglichen Geräusche viel deutlicher und lauter. Also wieder hoch, die Crankbrothers Synthesis Carbon-Laufräder ins E-Bike gesteckt und weiter geht die Fahrt.

Dicke Seitenstollen sorgen für viel Grip in Schräglagen
# Dicke Seitenstollen sorgen für viel Grip in Schräglagen
Die Profile der beiden Maxis-Reifen ...
# Die Profile der beiden Maxis-Reifen ...
... sind grob und ideal für weiche Böden
# ... sind grob und ideal für weiche Böden
Selbst niedrige Luftdrücke und grobes Gelände konnten den ...
# Selbst niedrige Luftdrücke und grobes Gelände konnten den ...
... Carbon-Felgen der Crankbrothers Synthesis nicht anhaben
# ... Carbon-Felgen der Crankbrothers Synthesis nicht anhaben
Auch nach mehreren Monaten laufen die Naben ohne Murren und ohne Probleme
# Auch nach mehreren Monaten laufen die Naben ohne Murren und ohne Probleme

Durch den angenehmen Flex wird der Geradeauslauf verbessert, denn hier folgt das E-MTB nicht den Spurrinnen, Wurzeln oder sonstigen kanalisierenden Bodenunebenheiten, sondern es rollt willig jedem Lenkimpuls, der vom Lenker kommt, hinterher, ohne dabei an Präzision zu verlieren. Weiterer Bonuspunkt der Felgen: das Laufrad „hoppelt“ weniger und verliert weitaus seltener den Bodenkontakt, als extrem steife Laufräder es mitunter tun.

In Summe sind wir mit den Carbon-Laufrädern von Crankbrothers richtig happy, mögen den seidenweichen Lauf und die coole Optik und würden sie mittelschweren Fahrern uneingeschränkt empfehlen.

Für unsere Testfahrten haben wir vorne einen Maxxis Assegai und hinten einen Maxxis Dissector in 29″ x 2.6 montiert, welche selbstverständlich tubeless aufgebaut wurden.

Crankbrothers Synthesis in Action
# Crankbrothers Synthesis in Action - nach einigen Monaten im Betrieb sind diese Carbon-Laufräder zu absoluten Lieblingen und treuen Begleitern geworden. Die Nachgiebigkeit und die angenehme Flexibilität der Carbon-Felgen beruhigen das E-MTB in ruppigem Gelände und sorgen für einen seidenweichen Geradeauslauf.

Fazit @ eMTB-News.de

Andere Laufräder zu montieren stellt für uns das sinnvollste Tuning an einem E-Mountainbike dar. Die Crankbrothers Synthesis Carbon-Laufräder sehen richtig smart aus und beeindrucken im harten Traileinsatz mit hoher Stabilität bei gleichzeitig angenehmer Flexibilität. Die unterschiedlich breiten Felgen ermöglichen es den Reifen, ihr Potential besser auszuschöpfen – hinten breit und stabil für mehr Traktion, vorne etwas schmaler für maximale Präzision – dies ist für uns sehr stimmig.

Nach einigen Monaten im Betrieb sind die Crankbrothers Synthesis zu absoluten Lieblingen und treuen Begleitern geworden. Die Nachgiebigkeit und die angenehme Flexibilität der Carbon-Felgen beruhigen das E-MTB in ruppigem Gelände und sorgen für einen seidenweichen Geradeauslauf. Das E-Bike fährt nämlich nicht da entlang, wo der Untergrund es hinleitet, sondern genau dort entlang, wohin man es als Pilot dirigiert.

Die Crankbrothers Synthesis sind nicht gerade günstig, konnten uns im Test aber überzeugen. Einzig das Gewicht ... Die Laufräder dürften gern etwas leichter sein.

Pro
  • flexibel und stabil in einem
  • optisch ein echter Hingucker
  • Tubeless-Montage sehr einfach
Contra
  • nicht ganz günstig
  • nicht ganz leicht

Was haltet ihr von Carbon-Laufrädern? Sind derartige Produkte interessant für euch?


Preisvergleich Crankbrothers Synthesis Carbon

  1. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    Crankbrothers Synthesis im Test: Was kann der Carbon-Laufradsatz für E-MTBs?

    2019 stellte Crankbrother die Synthesis-Laufräder mit breiten Carbon-Felgen fürs E-MTB vor. Wir konnten einen Satz über einen längeren Zeitraum über die Trails scheuchen und ausgiebig testen. Hier unser Fazit.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Crankbrothers Synthesis im Test: Was kann der Carbon-Laufradsatz für E-MTBs?
  2. benutzerbild

    HageBen

    dabei seit 05/2018

    Welcher Laufradsatz war die Referenz?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!