Bildergalerie: Look Trail Roc im ersten Test: Was kann das erste Flatpedal der Klick-Spezialisten? Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Machen einen schlanken Fuß: Die neuen Flatpedale von Look verfügen über 12 Pins pro Seite und kosten rund 70 €.
Machen einen schlanken Fuß: Die neuen Flatpedale von Look verfügen über 12 Pins pro Seite und kosten rund 70 €.
Das Look Trail Roc ist optisch solide gehalten statt extravagant und legt Wert auf eine langlebige Lagerung mit je zwei Kugel- und einem Gleitlager.
Das Look Trail Roc ist optisch solide gehalten statt extravagant und legt Wert auf eine langlebige Lagerung mit je zwei Kugel- und einem Gleitlager.
Die Außenpins ragen mit 6 mm weit aus dem Pedal heraus.
Die Außenpins ragen mit 6 mm weit aus dem Pedal heraus.
Der konkave Tritt auf dem Pedal ergibt sich aus den unterschiedlichen Höhen der Pins (6, 4, 3 mm).
Der konkave Tritt auf dem Pedal ergibt sich aus den unterschiedlichen Höhen der Pins (6, 4, 3 mm).
Lack statt Elox
Lack statt Elox - das Look Trail Roc ist mattschwarz lackiert.
Auch mit großen Füßen steht man sicher und satt auf dem Trail Roc.
Auch mit großen Füßen steht man sicher und satt auf dem Trail Roc.
Von oben geschraubt
Von oben geschraubt - meist lässt sich nach einem Steinkontakt so die Schraube nicht mehr entfernen – besser sind von unten geschraubte Pins.
Sinnvoll hingegen
Sinnvoll hingegen - die Anordnung der Pins. Man steht wirklich ordentlich auf dem Pedal.
Die Look Trail Roc entern den umkämpften Flatpedal-Markt mit einem soliden ersten Eindruck, einem passenden Gewicht und einem guten Preis
Die Look Trail Roc entern den umkämpften Flatpedal-Markt mit einem soliden ersten Eindruck, einem passenden Gewicht und einem guten Preis - der sich vermutlich zudem noch weiter unten einpendeln wird.
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!