Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Alpina Rootage Evo ist ein sogenannter Open-Face-Helm
Der Alpina Rootage Evo ist ein sogenannter Open-Face-Helm - dies ist eine Mischung aus Halbschale und Fullface-Helm.
Bei einem Gewicht von 510 g soll er die perfekte Kombi aus Schutz und Komfort bieten
Bei einem Gewicht von 510 g soll er die perfekte Kombi aus Schutz und Komfort bieten - der Rootage Evo kostet dabei 159,95 €.
Der Alpina Comox ist ein Allround-Helm – zu einem Kostenpunkt von rund 150 €.
Der Alpina Comox ist ein Allround-Helm – zu einem Kostenpunkt von rund 150 €.
Dank Anpassungssystem soll er über eine gute Passform verfügen.
Dank Anpassungssystem soll er über eine gute Passform verfügen.
Ein durchdachtes Belüftungssystem soll stets für einen kühlen Kopf sorgen.
Ein durchdachtes Belüftungssystem soll stets für einen kühlen Kopf sorgen.
Der Alpina Roca kostet 199,95 € und soll der Bergabfraktion im Falle eines Sturzes Gesicht und Kopf schützen.
Der Alpina Roca kostet 199,95 € und soll der Bergabfraktion im Falle eines Sturzes Gesicht und Kopf schützen.
Der Roca ist für einen Vollvisier-Helm leicht, gut belüftet und kommt in dezenter Farbgebung.
Der Roca ist für einen Vollvisier-Helm leicht, gut belüftet und kommt in dezenter Farbgebung.
Die Alpina Ram ist sowohl mit einem kompletten …
Die Alpina Ram ist sowohl mit einem kompletten …
… wie auch mit einem halben Rahmen erhältlich.
… wie auch mit einem halben Rahmen erhältlich.
Die Brille soll dank des festen Rahmens und beweglichen Gummibügeln sicher und bequem sitzen
Die Brille soll dank des festen Rahmens und beweglichen Gummibügeln sicher und bequem sitzen - die Ram kann zudem auch mit Variogläsern gekauft werden.
Die Alpina 5W1NG kehrt zurück
Die Alpina 5W1NG kehrt zurück - optisch orientiert sie sich offensichtlich an dem Vorbild der 80er Jahre.
Doch von den inneren Werten ist sie eine moderne Sportbrille, die laut Alpina selbst zum Skifahren geeignet ist.
Doch von den inneren Werten ist sie eine moderne Sportbrille, die laut Alpina selbst zum Skifahren geeignet ist.
Dank schlauer Features wie magnetischen Zusatzscheiben, Facefoam, optionalen Varioflex-Gläsern und anpassbaren Bügeln sollte jeder hier eine passende Version finden.
Dank schlauer Features wie magnetischen Zusatzscheiben, Facefoam, optionalen Varioflex-Gläsern und anpassbaren Bügeln sollte jeder hier eine passende Version finden.

Alpina hat in den letzten Jahren stark am eigenen Produktportfolio gearbeitet und präsentiert nun ihre Neuheiten. Ab 2021 wird dabei die verstärkte Enduro-Ausrichtung noch deutlicher. So gibt es einen neuen Fullface Helm, einen Jethelm und einen Allrounder. Dazu kommen zwei neue Sportbrillen. Alle weiteren Informationen gibt es hier.

Alpina versorgt seit 1980 Sportler mit durchdachten Produkten. Die Firma aus Sulzemoos steigt 2021 noch weiter in den wachsenden Gravity-Sektor ein und präsentiert ihre Produkte, die sich zu einem großen Teil an Allmountain- und Endurofahrer richten. Ein Großteil der Produkte wird dabei laut Alpina in Deutschland entwickelt und hergestellt.

Diashow: Alpina 2021: Neue Helme und Brillen der Bayern
Dank Anpassungssystem soll er über eine gute Passform verfügen.
Der Alpina Rootage Evo ist ein sogenannter Open-Face-Helm
Der Alpina Comox ist ein Allround-Helm – zu einem Kostenpunkt von rund 150 €.
Die Alpina 5W1NG kehrt zurück
… wie auch mit einem halben Rahmen erhältlich.
Diashow starten »

Alpina Rootage EVO – kurz und knapp

Den Beginn des neuen Produktportfolios macht der Jethelm Footage Eva, der eine Art Mischform aus Halbschale und Fullface darstellt. Der Dreiviertel-Helm soll die goldene Mitte aus beiden Welten darstellen. Er soll mehr Schutz als ein gewöhnlicher Enduro-Helm bieten und dank des Einsatzes neuer Materialien bei viel Komfort noch deutlich härter sein.

  • Jethelm
  • Features 17 Belüftungsöffnungen / Neckbrace ready / Actionkamera ready
  • Gewicht 510 g
  • Größen 52–57 cm / 57–61 cm
  • Farben navy matt / coffee-grey matt / black matt / dirt-blue matt
  • Preis 159,95 €
Der Alpina Rootage Evo ist ein sogenannter Open-Face-Helm
# Der Alpina Rootage Evo ist ein sogenannter Open-Face-Helm - dies ist eine Mischung aus Halbschale und Fullface-Helm.
Bei einem Gewicht von 510 g soll er die perfekte Kombi aus Schutz und Komfort bieten
# Bei einem Gewicht von 510 g soll er die perfekte Kombi aus Schutz und Komfort bieten - der Rootage Evo kostet dabei 159,95 €.

Alpina setzt an den Ohren und im hinteren Bereich des Helms auf EPP. Dieses Multi Density Material soll auch bei mehrmaligen Aufschlägen seine Schutzwirkung nicht verlieren. Kombiniert wird dies mit großen Lüftungsöffnungen- und Kanälen. Das feststehende Schild leitet die Luft zum Kopf und soll damit die Belüftung unterstützen. Ein Größenverstell-System sorgt für eine schnelle Anpassung an den Kopf. So soll der Helm perfekt für Enduro-Fahrer sein, die dank immer potenteren Rädern auch einen verstärkten Schutz benötigen.

Alpina Comox – kurz und knapp

Mit dem Comox möchte Alpina einen Allrounder für Mountainbiker geschaffen haben. Der Halbschalenhelm soll dabei gute Passform, einen coolen Look und viel Schutz kombiniert haben. Der Comox lässt sich dank Anpassungssystem an nahezu jede Kopfform anpassen und soll so immer gut sitzen. Trotz des auf den ersten Blick relativ geschlossenen Helms soll der Comox sehr gut belüftet sein.

  • Allround-Helm
  • Gewicht 310 g
  • Features 15 Belüftungsöffnungen / Schild / Fliegennetz / Custom Fit System / optionales Regencover
  • Preis 149,95 (UVP)
Der Alpina Comox ist ein Allround-Helm – zu einem Kostenpunkt von rund 150 €.
# Der Alpina Comox ist ein Allround-Helm – zu einem Kostenpunkt von rund 150 €.
Dank Anpassungssystem soll er über eine gute Passform verfügen.
# Dank Anpassungssystem soll er über eine gute Passform verfügen.
Ein durchdachtes Belüftungssystem soll stets für einen kühlen Kopf sorgen.
# Ein durchdachtes Belüftungssystem soll stets für einen kühlen Kopf sorgen.

Alpina Roca – kurz und knapp

Mit dem Roca präsentiert Alpina einen Fullface-Helm für den Gravity-Einsatz. Dank Inmold Bauweise soll der Helm nur 790 g wiegen und damit auch für Touren eine Option sein. Ein DD-Buckle Kinnverschluss sorgt für stabilen Sitz. Ein feststehendes Schild schützt vor Sonne und Schlamm. Der Roca ist in zwei Größen mit zwei mitgelieferten Pad Sets erhältlich – so sollen möglichst viele Fahrer ein passendes Modell finden.

  • Fullface-Helm für Enduro- und DH-Fahrer
  • Features leicht dank Inmold Bauweise / 15 Belüftungsöffnungen / Doppel D-Verschluss / Cam ready
  • Gewicht 790 g
  • Farben black matt / coffee-grey matt
  • Größen 54–55 cm / 56–58 cm / 59–60 cm / 61–63 cm
  • Preis 199,95 € (UVP)
Der Alpina Roca kostet 199,95 € und soll der Bergabfraktion im Falle eines Sturzes Gesicht und Kopf schützen.
# Der Alpina Roca kostet 199,95 € und soll der Bergabfraktion im Falle eines Sturzes Gesicht und Kopf schützen.
Der Roca ist für einen Vollvisier-Helm leicht, gut belüftet und kommt in dezenter Farbgebung.
# Der Roca ist für einen Vollvisier-Helm leicht, gut belüftet und kommt in dezenter Farbgebung.

Alpina Ram – kurz und knapp

Größer, leichter besser – mit diesen Worten preist Alpina ihre neue Ram an. Die Sportbrille adressiert sich an die Enduro-Fraktion und soll mit dem modernen Design, der geringen Gewicht und der großen Schutzwirkung punkten. Die Brille gibt es in verschiedenen Modellen: Es kann zwischen einem ganzen und einem halben Rahmen gewählt werden sowie zwischen Varioflex- und normal getönten Scheiben.

  • Enduro-Brille
  • unisex
  • unisize
  • Modelle Ram HVLM+ / Ram HM+ / Ram HR HVLM+ / Ram HR HM+
  • Gläser Varioflex (photochrom) oder Hicom
  • Rahmen Zwei-Komponenten-Design / anpassbares Nasenpad
  • Gewicht 25 g (Ram HR) / 27 g (Ram)
  • Farben Rahmen black matt / white matt / black blur matt / coffeegrey matt / pineapple matt / dirt blue matt / light-rose matt /
  • Farben Gläser rot verspiegelt / blau verspiegelt / gold verspiegelt / silber verspiegelt
  • Preis noch nicht bekannt
Die Alpina Ram ist sowohl mit einem kompletten …
# Die Alpina Ram ist sowohl mit einem kompletten …
… wie auch mit einem halben Rahmen erhältlich.
# … wie auch mit einem halben Rahmen erhältlich.
Die Brille soll dank des festen Rahmens und beweglichen Gummibügeln sicher und bequem sitzen
# Die Brille soll dank des festen Rahmens und beweglichen Gummibügeln sicher und bequem sitzen - die Ram kann zudem auch mit Variogläsern gekauft werden.

Die HVLM+ Version verfügt Ober ein Varioflexglas, welches selbstönend ist und sich so den Lichtverhältnissen anpasst. Dank der sogenannten Hicon-Technologie sollen die Farben sehr satt erscheinen und die Kontraste erhöht werden. Der harte Hauptrahmen wird mit verformbaren Nasenpolstern und gummierten Brillenbügeln kombiniert – dies soll für einen sicheren Sitz der Brille sorgen. Die Ram ist als unisex-Modell sowohl für Frauen wie Männer geeignet.

Alpina 5W1NG – kurz und knapp

Die 5W1NG war in den 80er Jahren eine bekannte Sportbrille – nun ist der Klassiker in einer Neuauflage zurück. Sie orientiert sich optisch und insbesondere bei der Farbgebung an dem Original, weist aber alle Features einer modernen Brille auf, die übrigens dank optionaler Schaumauflage auch zum Skifahren getragen werden kann. Auch die 5W1NG gibt es in einer Varioflex-Variante und einer verspiegelten Version mit CM-Scheibe. Dank Magnet kann eine Zusatzscheibe befestigt werden, um vor blendenden Sonnenstrahlen zu schützen.

  • Sportbrille
  • unisize
  • Features höhenverstellbare Brillenbügel / kaltverformbare Nasenflügel und Bügelenden /
  • Gläser Varioflex / verspiegelte CM-Scheibe
  • Farben Rahmen black matt / white matt / pink-green-yellow / black matt-neon yellow / moss green curry matt / light-rose / black blur / all black / pineapple magenta / turquoise-black / blue-magenta-black
  • Gewicht 39 g
  • Preis noch nicht bekannt
Die Alpina 5W1NG kehrt zurück
# Die Alpina 5W1NG kehrt zurück - optisch orientiert sie sich offensichtlich an dem Vorbild der 80er Jahre.
Doch von den inneren Werten ist sie eine moderne Sportbrille, die laut Alpina selbst zum Skifahren geeignet ist.
# Doch von den inneren Werten ist sie eine moderne Sportbrille, die laut Alpina selbst zum Skifahren geeignet ist.
Dank schlauer Features wie magnetischen Zusatzscheiben, Facefoam, optionalen Varioflex-Gläsern und anpassbaren Bügeln sollte jeder hier eine passende Version finden.
# Dank schlauer Features wie magnetischen Zusatzscheiben, Facefoam, optionalen Varioflex-Gläsern und anpassbaren Bügeln sollte jeder hier eine passende Version finden.

Wie gefallen euch die neuen Produkte von Alpina?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Alpina
  1. benutzerbild

    Knickser

    dabei seit 07/2018

    Rootage EVO oder Footage Eva? 😄
  2. benutzerbild

    Forestfanatic

    dabei seit 08/2020

    Mich würde es ja echt wunder nehmen, warum du diesen Helm persönlich empfiehlst? Denn viele Freunde von mir haben mir von dieser Alpina Marke abgeraten. Zwar habe ich meinem einten Sohn solch ein Helm gekauft, da er auf Sale war, aber das ist halt ein Kinderhelm. Er ist okey, aber würde ihm jetzt nicht nochmals so einen kaufen. Was denkst du ist sonst noch so eine gute Marke für Helme, die auch kleinere Grössen verkaufen?
  3. benutzerbild

    kawa3005

    dabei seit 07/2017

    Was denkst du ist sonst noch so eine gute Marke für Helme, die auch kleinere Grössen verkaufen?
    Schlechte Helme was die Sicherheit angeht gibt es wohl kaum auf dem Markt...also spielt die Marke auch keine Rolle....Passen muss er..nicht mehr und nicht weniger 🧐
  4. benutzerbild

    ralph74

    dabei seit 09/2018

    Von Fox gibt es so einen ähnlichen Helm "Drop Frame". Werde solche Modelle bei nächsten Kauf auch mal in Betracht ziehen.
    Auf dem Foto hängt das Ohrläppchen auf dem "Bügel". Das muss doch unangenehm sein auf dauer...
  5. benutzerbild

    Radix

    dabei seit 06/2019

    Naja, wenn ein Helm nur passen müsste...

    Da gehört schon ein wenig mehr dazu.
    Tragekomfort, Belüftung, Schutz im Fall des Falles.
    Alpina als ist für mich persönlich als Helm für die Stadt o.k., aber nicht für das MTB fahren. Diese Chance hat der Hersteller bei mir verspielt.
    (Wen es interessiert nachzulesen, ich hatte hier im Forum über meine Erfahrung bezüglich des Modelles "King Carapax" berichtet.)

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!