Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Aerycs E-MTB-Laufradsatz mit breiten Carbon-Felgen und Newmen-Naben – zeitlos, haltbar und stabil!
Aerycs E-MTB-Laufradsatz mit breiten Carbon-Felgen und Newmen-Naben – zeitlos, haltbar und stabil!
Die verbauten Naben bestechen ...
Die verbauten Naben bestechen ...
... durch satten Sound und Qualität
... durch satten Sound und Qualität
Einzig die Decals geben Grund zur Sorge
Einzig die Decals geben Grund zur Sorge - denn Aerycs setzt auf Decals, die nicht mit Lack geschützt werden
Aerycs E-MTB-Laufradsatz – auf dem Trail sehr souverän
Aerycs E-MTB-Laufradsatz – auf dem Trail sehr souverän
Aerycs E-MTB Laufradsatz DSC 4623
Aerycs E-MTB Laufradsatz DSC 4623
Aerycs E-MTB Laufradsatz DSC 4612
Aerycs E-MTB Laufradsatz DSC 4612
Die Carbon-Felgen der Aerycs E-MTB-Laufräder bauen angenehm breit und sind sehr spurstabil
Die Carbon-Felgen der Aerycs E-MTB-Laufräder bauen angenehm breit und sind sehr spurstabil

Aerycs hat sich zur Aufgabe gemacht, edle Carbon-Laufräder für die ganz sportlichen Bikes zu bauen. Neben hochprofiligen, schnellen Aero-Laufrädern für Rennräder und Triathlon-Bikes haben die Spezialisten im Laufradbau jetzt auch E-MTB-taugliche Carbon-Laufräder im Programm. Wir haben einen Satz der noblen Wheels auf dem Trail getestet. Hier gibt’s alle Infos zu den E-MTB-Laufrädern von Aerycs.

Diashow: Aerycs E-MTB Laufräder im Test: Noble Kohlefaser-Wheels mit Potential
Aerycs E-MTB Laufradsatz DSC 4623
Die verbauten Naben bestechen ...
Aerycs E-MTB-Laufradsatz – auf dem Trail sehr souverän
Die Carbon-Felgen der Aerycs E-MTB-Laufräder bauen angenehm breit und sind sehr spurstabil
... durch satten Sound und Qualität
Diashow starten »

Aerycs E-MTB-Laufräder – kurz & knapp

Das Team von Aerycs ist Spezialist seines Fachs und fertigt in Deutschland noble Carbon-Laufräder. Auch ein spezieller Laufradsatz für E-Mountainbikes gehört seit kurzem zum Portfolio. Die Felge wirkt in ihrem mattschwarzen Finish sehr edel und strahlt durch die voluminöse Bauweise eine gewisse „Unzerstörbarkeit“ aus. Wer sich für diese Laufräder entscheidet, hat die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Maulweiten, denn Aerycs bietet diese Laufräder mit 35 und 39 mm Innenmaulweite an. Wir haben die Variante mit 35 mm getestet.

  • Felgenmaterial Carbon
  • Laufradgröße 27,5″ o. 29″
  • Maulweite 35 o. 39 mm
  • Naben Newmen E-LUTION SL
  • Achsen 15 / 110 mm & 12 / 148 mm
  • Speichen Sapim Strong
  • Speichenzahl 28 v. + h.
  • Freilauf Shimano klassisch, SRAM XD, Microspline
  • Zubehör Tubeless Tape, Ventile
  • zulässiges Systemgewicht 180 kg
  • Gewicht 1713 g
  • Besonderheiten Farbe der Aufkleber wählbar in weiß oder schwarz, 3-jährige Garantie auf Material- und Verarbeitungsfehler
  • Preis 1.499 € (UVP)
  • weitere Informationen: www.aerycs.de

Für unsere Testfahrten haben wir Maxxis-Reifen DHF und DHR II aufgezogen, welche selbstverständlich tubeless aufgebaut wurden.

Aerycs E-MTB-Laufradsatz mit breiten Carbon-Felgen und Newmen-Naben – zeitlos, haltbar und stabil!
# Aerycs E-MTB-Laufradsatz mit breiten Carbon-Felgen und Newmen-Naben – zeitlos, haltbar und stabil!
Die verbauten Naben bestechen ...
# Die verbauten Naben bestechen ...
... durch satten Sound und Qualität
# ... durch satten Sound und Qualität
Einzig die Decals geben Grund zur Sorge
# Einzig die Decals geben Grund zur Sorge - denn Aerycs setzt auf Decals, die nicht mit Lack geschützt werden

Auf dem Trail

Bevor wir starten, beäugen wir die mattschwarzen Laufräder noch einmal ganz genau und müssen sagen, dass sie optisch echt einiges hermachen. Das matte Finish, die schnörkellose Formgebung und das massige Volumen strahlen eine hohe Qualität und Haltbarkeit aus und wirken auf uns, als seien die Laufräder von Aerycs unzerstörbar.

Bestückt haben wir die Aerycs Carbon-Laufräder mit griffigen Pneus von Maxxis, die wir natürlich tubeless aufgebaut haben. Dank der breiten und stabilen Felgen, Innenmaulweite 35 mm, bauen die Reifen relativ breit auf, das Profil kann in seiner vollen Breite aufliegen und sehr viel Grip generieren. Wir variieren bei den Luftdrücken von 1,2 bis 1,6 bar und können auch nach wirklich fiesen Steinpassagen im Bikepark am Ochsenkopf keinerlei Schäden an den Felgen finden. Auch nach harten Einsätzen können wir den Felgen ein hohes Maß an Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit attestieren.

Die verbauten Naben von Newmen haben einen satten Sound und rollen auch nach den gefahrenen 800 Kilometern noch ohne jedwede Probleme.

Aerycs E-MTB-Laufradsatz – auf dem Trail sehr souverän
# Aerycs E-MTB-Laufradsatz – auf dem Trail sehr souverän
Aerycs E-MTB Laufradsatz DSC 4623
# Aerycs E-MTB Laufradsatz DSC 4623
Aerycs E-MTB Laufradsatz DSC 4612
# Aerycs E-MTB Laufradsatz DSC 4612
Die Carbon-Felgen der Aerycs E-MTB-Laufräder bauen angenehm breit und sind sehr spurstabil
# Die Carbon-Felgen der Aerycs E-MTB-Laufräder bauen angenehm breit und sind sehr spurstabil

Einzig die Decals geben Grund zum meckern, denn hierbei handelt es sich um Aufkleber, die auf die Felgen geklebt werden und nicht noch einmal versiegelt sind. Deshalb können sie schneller verkratzen oder sich teilweise vom Carbon lösen. Bei einem Laufradsatz dieser Preisklasse sollte dies nicht passieren.

Fazit @ eMTB-News.de

Zugegeben, mit einem Preis von 1.499 € sind die Aerycs kein Schnäppchen, aber Exklusivität hat ihren Preis. Die Laufrad-Spezialisten von Aerycs haben mit diesem Carbon-Laufradsatz optisch sehr ansprechende Räder für E-Mountainbikes im Programm, die auf unseren Testkilometern überzeugen konnten. Der Aufbau mit tubeless gelang mühelos und auch im Betrieb hatten wir keine Probleme mit undichten Pneus. Die Steifigkeit der Carbon-Felgen ist spürbar, fällt aber nicht zu hoch aus, wodurch platte Reifen auch im harten Gelände auf unseren Testfahrten nicht vorkamen. Die verbauten Naben von Newmen sind ein Garant für Langlebigkeit und wer höchste Qualität mag, kommt hiermit auf seine Kosten. Gerade für schwerere FahrerInnen sind die Aerycs-Laufräder interessant, denn der Hersteller gibt diesen Laufradsatz bis 180 kg Systemgewicht frei und gewährt zudem eine 3-jährige Garantie auf Materialfehler.

Pro
  • Wertig verarbeitet
  • Ein echter Hingucker
  • Seitensteif
  • Stabile Naben
  • Bis 180 kg freigegeben
  • 3 Jahre Garantie
Contra
  • Anfällige Aufkleber auf Lack
  • Kein Crash-Replacement

Wie gefallen euch die Carbon-Laufräder von Aerycs? Wären Laufräder ein Bauteil, welches ihr an eurem E-MTB tauschen würdet?

  1. benutzerbild

    PatrickJay

    dabei seit 08/2019

    Mmhh, wiegen nur unwesentlich weniger als meine Dt Swiss 1501 und 1700 alu Kombi 🤔

    180kg systemgewicht, da geht was 😄
  2. benutzerbild

    On07

    dabei seit 01/2019

    Naja ein DT Hybrid 1501 35mm HR wiegt über 1,1kg. (27,5)
    Mit einer 35mm Felge vorne auch eher 900g bei 29", sind also schon etwas leichter.

    Die E-lution Nabe hat Newmen doch schon rausgeschmissen dacht ich, gibt doch nur noch Fade oder?
    Einzig die Speichen find ich zu heftig, Ebike = 180kg und Strong Speichen, hatte Newmen glaube auch. Nicht meine Gewichtsklasse. Hab ja auch bloß ein Trailbike und bin eher der Meinung konifizierte Speichen sind besser, in dem Fall Sapim Force.
  3. benutzerbild

    pintie

    dabei seit 12/2004

    wildern wohl eher im Bereich der DT HXC.

    Bei den naben dachte ich auch das es newmen nur noch leise gibt.

    Weiß nicht ob ich die kaufen würde, aber interessant sind die allemal
  4. benutzerbild

    On07

    dabei seit 01/2019

    Nach dem Trailbike Test bei mtb-news, ich und Carbon? Ich mag eher wenig Druck, nutze grad aber schon fast allen Federweg ohne echt große Sprünge.
    Die mögen ja stabiler sein, oder was auch immer die DT da fürn Problem/Pech hatten.
    Die Newmen Naben reizen mich leider null.
    Schwarz jetzt auch nicht wirklich, sind doch 95% aller Laufräder

    Einzelne Felge vielleicht.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!