Giant RideControl App: Smarte App zum Personalisieren deines E-Bikes

Giant veröffentlicht die RideControl App, setzt voll auf Konnektivität und vernetzt das E-Bike mit dem Smartphone. Jetzt gibt es die Möglichkeit die Unterstützungsstufen zu individualisieren. Wir haben die Übersicht über die Funktionen der App.


→ Den vollständigen Artikel „Giant RideControl App: Smarte App zum Personalisieren deines E-Bikes“ im Newsbereich lesen


 

arsimu

Neues Mitglied
Hallo Rico,

super Artikel, vielen Dank.

Ich finde die Unterstützung durch die App super. Warte leider noch auf mein 2019er bike und kann es derzeit nicht testen.

Wenn das Bike da ist, werde ich das aber nutzen. Gerade Eco/Basic beim Pro-Motor und Eco+ beim Sport sind werksseitig recht hoch eingestellt. Da ist es toll, wenn man mit der App eine Stufe etwas schwächer einstellen und dann auf flachen Wegstrecken akkusparender unterwegs sein kann.

Ebenso finde ich die Diagnosefunktionen super.

Vielleicht noch eine Warnung an die Mitleser:
Sowohl hier im Forum als auch englischen Foren berichten User von Abbrüchen beim Firmware-Update und anschließenden Fehlfunktionen bei ihren Bikes (2018er).

Die App funktioniert also scheinbar auch mit den 2018er Bikes, aber vom Firmwareupdate sollte man wohl derzeit die Finger lassen. Aus dem Google-Playstore ist die App derzeit auch verschwunden. Vielleicht bessert Giant da gerade nach.
 

GG71

Bekanntes Mitglied
Noch ein Fitnesstracker?
Werden die Leistungsdaten (eigen\motor) wie BT-Sensor-Daten bereitgestellt oder nur für diesen App verfügbar?

"Hierfür überprüft die App regelmäßig ob es neue Updates gibt."
Das kann man hoffentlich abstellen?
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
Einfach Akku ab und wieder dran, dann geht alles wieder, die App ist wohl nicht zu 100 % mit den 2018 ner Kompartibel. Die Einstellungen der Unterstützung geht, Update geht nicht, Daten aufzeichnen geht bei mir auch nicht, aber Brustgurt Hr geht, hoffe auch das noch etwas nach gearbeitet wird, bin mit der Einstellung der Stufen aber schon zufrieden, dafür das die App offiziell erst für die 2019ner Modelle ist. 100% im Eco Modus ist definitiv zu viel, mit 75 bin ich erst mal gut unterwegs, mit steigender Fitness geh ich dann nächstes Jahr auf 50.
Gruß Cookie
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
Ich habe einen von Garmin den findet das Bike oder die App nicht, den von Berry King, so ein günstiger aus Amazon findet sie, nur leider zeichnet die App nichts auf, aber wie gesagt ist für die 2019 Modelle und ich finde schon Geil die Unterstützung einstellen zu können. Ist ja schon ein Fortschritt vielleicht kommt ja noch mehr, in 2 Jahren gibt's eh ein Trance Sx
Gruß Cookie
 

arsimu

Neues Mitglied
Hallo Cookie,

vielen Dank für die Antwort. Den Berry King hatte ich eh in die engere Wahl genommen. Wenn die App den erkennt, werde ich den wohl mal bestellen :)

Das mit dem Aufzeichnen kommt bestimmt noch. Apps sind heute leider mehr und mehr Bananen-Programme. Die reifen erst beim Kunden ...

Jetzt fehlt nur noch, dass die 2019er Bikes mal lieferbar sind. Wenn dann die angekündigte automatische Wahl der Unterstützung anhand der Herzfrequenz auch funktioniert wäre das der Wahnsinn :)

Gruß
arsimu
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
@arsimu
Ich habe den Berry King schon Jahre, für das Geld Perfekt.
Leider habe ich mir mit dem Software Update mein Bike zerschossen, das erste von dreien ging gut, das zweite auch, dann Bildschirm Dunkel und aus war´s. Bike geht nicht mehr an, habe den Akku ab und wieder dran, nichts, Dunkel.
Heute Morgen dann in die Werkstatt damit, bin mal gespannt wie lange er braucht, dachte ja vielleicht kann ich es gleich wieder mit nehme, aber doch wieder falsch gedacht.
Heute Morgen hatte mein Handy dann ein Update der App angezeigt, die Software Update Funktion
der App ist erst mal nicht mehr verfügbar da es zu Ausfällen an Bikes gekommen ist, leider ein Tag zu früh versucht das Update am Bike zu machen.
Jetzt bin ich mal gespannt wer auf der Rechnung sitzen bleibt.
Gruß Cookie
 

arsimu

Neues Mitglied
Hallo Cookie,
das ist natürlich dumm gelaufen mit dem Update :frown:
Firmware-Updates sind halt immer kritisch. Wenn da bei der Übertragung was schief geht, hast ne halbe Software drauf und nix geht mehr.
Ich hoffe mal, dass Giant sich hier gnädig erweist und dem Händler den Aufwand erstattet damit er dir das nicht berechnen muss.

Weil gerade so eine kritische Funktion wie ein Firmwareupdate sollte gut abgesichert sein und z. B. prüfen, ob das Bike kompatibel ist, genügend Akku für das Update da ist usw.

Gruß arsimu
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
Das Problem muss ja bekannt sein sonst würde Giant die Funktion ja nicht für eine gewisse Zeit Deaktivieren.
Sie schreiben sie Prüfen das ganze und schalten die Funktion wieder frei wenn es Funktioniert. Hauptsache ich bekomme mein Bike wieder.
Gruß Cookie
 

Delete1985

Bekanntes Mitglied
Dafür liebe ich ja das Forum, erstmal warten auf heißen Kohlen und schauen was die anderen schreiben.
Dann kommt das Teil erst zum Updaten. Gerade beim Speci bin ich mir da immer unsicher, es ist halt ein enormer Eingriff in der Software.
Hoffe das Dein Rad wieder schnell da ist.
 

GG71

Bekanntes Mitglied
Früher musste Software noch funktionieren, dass auch noch stabil.
Heute heißt es App und muss nur noch persönlichen Daten sammel können,
selbst wenn es dafür Hardware lahmlegt.
Wird sofort deployed, wenn die ersten Bunti-Buntis anklickbar sind.

So viel über Softwarequalität :-\
 

sluette

Mitglied
Kann man auch vorgeben in welchem HF Bereich man trainieren möchte, also zB 50-60% der max HF und wird dann die Motorleistung danach gesteuert?
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
Sollte man, da die App aber eigentlich erst für die 2019 ner Modelle ist und es die noch nicht gibt weiß keiner so genau was sie kann, bei mir hat sie leider keine Daten über die Fahrt auf gezeichnet.
Mal abwarten was noch kommt, man soll sogar mit Brustgurt auf Kcal. Fahren können also zB. 1000 Kcal. eingetragen und die App meldet sich wenn die erreicht sind. Ob die Motorleistung sich anpasst?
Gruß Cookie
 

Tobi

Neues Mitglied
Konnte also mit nem 18er Bike schon eine funktionierende Verbindung hergestellt werden?
Darauf hatte ich gehofft.., ich muss aber noch ein paar Kilometer zur ersten Inspection machen, hoffe auf ein SW update, bei meinem Dirt E+1 Pro habe ich mit den IOs apps nur mal ne Verbindung bekommen, nach dem ersten Akku raus-rein habe ichs gelassen..
Leider komme ich im Moment nicht zum Radfahren
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
Ja klar, die Einstellung der Unterstützung geht richtig gut, das Update würde ich lassen meins steht noch beim Händler und ich bin in der Türkei, also wenigstens das Timing war Ok.
Gruß Cookie
 

Tobi

Neues Mitglied
Danke Cookie,

Ich meinte mit dem Update das Fahrad, ich konnte bis jetzt keine richtige Verbindung von der App RideLink zum Rad herstellen.
Es kommt einmal kurz ne Verbindung aber nach 5 Metern fährt geht das Rad in Störung.
Deswegen hoffe ich das es mit dem Update erledigt ist.
Ich lasse mir derzeit, wenn ich mal auf dem Rad sitze, meinen Puls per Ohrstecker messen und Durchsagen.
An die kopplung Herzfrequenzzähler Motorleistung hatte ich auch gehofft, wollte es aber nicht mehr abwarten.
Hoffe nur das die Räder Update/Upgrate fähig sind, ist bei den Preisen eigentlich schon angebracht.
Gruss
Tobi
 

Cookie

Bekanntes Mitglied
Das klappt bei mir, also ich komme ins Rad kann die Unterstützung ein stellen, beim fahren zeichnet es jedoch in der App nichts auf, Fehler Meldung bekomme ich keine, nur beim Update auf die neue Software hat es mir angezeigt Fehler, bitte Akku ab und noch mal dran machen, bis es dann am letzten Dienstag doch ging, na ja bis zum total Absturz.
Gruß Cookie
 
Oben