Canyon Spectral:ON 2022 - Erfahrungen, Umbauten, Tipps und Tricks

Anzeige

Re: Canyon Spectral:ON 2022 - Erfahrungen, Umbauten, Tipps und Tricks
Frage an Experten, ist es hier das richtige Kettenblatt für Spectral On Mj2022 ?
https://bikediscount.de/Shimano-Steps-Kettenblatt-SM-CRE80-12-B-34Z

Danke!
Jein! Das passt nicht bei jedem Rahmen. Bei mir hat es den Rahmen am Tretlager abgehobelt (hatten wir hier vor ein pasr Wochen diskutiert).
Habe mir daher wieder eines von Canyon gekauft.
Ich hätte das Shimano noch abzugeben. Ca. 20km gefahren worden und innen etwas abgeschliffen. 😬 (Foto ist hier im Thread vor ein paar Wochen):

https://www.emtb-news.de/forum/thre...n-umbauten-tipps-und-tricks.12091/post-306061
 
Zuletzt bearbeitet:
Jein! Das passt nicht bei jedem Rahmen. Bei mir hat es den Rahmen am Tretlager abgehobelt (hatten wir hier vor ein pasr Wochen diskutiert).
Habe mir daher wieder eines von Canyon gekauft.
Ich hätte das Shimano noch abzugeben. Ca. 20km gefahren worden und innen etwas abgeschliffen. 😬 (Foto ist hier im Thread vor ein paar Wochen):

https://www.emtb-news.de/forum/thre...n-umbauten-tipps-und-tricks.12091/post-306061
Ok,
Danke für die Info!
Hast Du rausfinden können, woran es gelegen hat, dass es zum Schleifen kam?
Und was würdest Du für dies Kettenblatt haben wollen?

VG
 
Es scheint Tolleranzen der Rahmen zu geben. Aber ob es daran oder an etwas anderem liegt: Keine wirkliche Ahnung.
Boost ist es (53mm), daran liegt es nicht. Es fehlte auch nur sehr wenig, so dass ich es weder beim Treten noch montieren gemerkt habe. 🙄

Du hast eine PM.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei meinem Spectral:eek:n 2022 war eine Sram Code RS verbaut. mir ist der Druckpunkt zu weich im Vergleich zu meiner 2005er Shimano XT. Wenn ich da den Hebel nur antippe kommt der Anker. Ich mag das und habe gelernt diese Bremse vernünftig zu dosieren. ist das bei den Aktuellen Shimano Bremsen immer noch so der Fall oder was wäre zu empfehlen wenn ich gerne einen modernen Anker hätte? Aber vor allem... wie würdet Ihr die Schläuche der neuen Bremse vernünftig durch den Rahmen ziehen?
 
ist das bei den Aktuellen Shimano Bremsen immer noch so der Fall oder was wäre zu empfehlen wenn ich gerne einen modernen Anker hätte? Aber vor allem... wie würdet Ihr die Schläuche der neuen Bremse vernünftig durch den Rahmen ziehen?
Ich finde die Shimano XT oder auch SLX immernoch genial. Sehr guter Druckpunkt und packt kräftig zu, speziell die 4 Kolben Version.
Ist die Code RS nicht auch mit Mineralöl? Wenn ja, könnte man die Leitung ja drin lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Code RS ist leider Dot. Die neue Sram Maven hat Öl. Edit: Die Db8 auch. Aber die ist ja noch unterhalb der Code, was die Leistung angehen soll.

Es ist mir echt schleierhaft, wie Sram so lange eine so schlechte Bremse verkaufen kann. Angefangen bei den Schellen der Hebel, die Carbonlenker eindrücken (bei deutlich weniger als max Drehmoment) bis hin zum Druckpunkt.
Die Schellen sind auch bei der Maven die gleichen.

An meinem Propain Spindrift fahre ich mittlerweile Shigura. Der Hammer.
 
Zuletzt bearbeitet:
An meinem Propain Spindrift fahre ich mittlerweile Shigura. Der Hammer.
Shimano Hebel, magura bremsen. Was ist denn für das bissige verantwortlich? Ich will ja einen knackigen Druckpunkt. Soll Shigura nicht die leichte dosierbarkeit mit bremskraft vereinen? Dadurch bekommt man doch einen langen Hebelweg. Ich hätte gerne so gut wie keinen hebelweg (meine Alte XT) und beim Druckpunkt angekommen erhöhst du nur leicht die kraft. Der Hebel bewegt sich bei meiner XT so gut wie gar nicht mehr wenn ich am Druckpunkt ankomme und sie anfängt zu greifen.
 
Shimano Hebel, magura bremsen. Was ist denn für das bissige verantwortlich? Ich will ja einen knackigen Druckpunkt. Soll Shigura nicht die leichte dosierbarkeit mit bremskraft vereinen? Dadurch bekommt man doch einen langen Hebelweg. Ich hätte gerne so gut wie keinen hebelweg (meine Alte XT) und beim Druckpunkt angekommen erhöhst du nur leicht die kraft. Der Hebel bewegt sich bei meiner XT so gut wie gar nicht mehr wenn ich am Druckpunkt ankomme und sie anfängt zu greifen.
Ist bei der Shigura genau so. Hebel Gefühl von Shimano plus die größeren Kolben der Magura = power ohne Ende!

Fahre ich am Spectral und an meinem Enduro seit zwei Jahren problemlos.

Hab auch alle Shimano Griffe durch und liebe tatsächlich den SLX Geber am meisten. Sehr günstig und liegt mir mit meinen kleinen Händen perfekt in der Hand. Habe den Hebel gerne sehr nah am Griff um die Finger nicht so weit strecken zu müssen.
 
Zurück
Oben