Mit dem „Juicy Rides“ bekommt Düsseldorf sein erstes eigenes Mountainbike-Festival – am 18. und 19. Juni ist es soweit. Dabei soll es neben Testmöglichkeiten verschiedener Bikes und Produkte auch Aktivitäten, einen mobilen Pumptrack, Workshops, Live-Musik und diverse Foodtrucks geben. Die Infos zum Festival gibts hier!

Mit dem „Juicy Rides“ vom 18. bis 19. Juni findet zum ersten Mal in Düsseldorf ein eigenes Mountainbike-Festival statt. Veranstaltet wird das Event vom Verein für Geländeradsport e. V. (VfG) und der Sektion Düsseldorf des Deutschen Alpenvereins (DAV) auf dem Staufenplatz.

Neben einem Testival, das etwa Bikes zum Ausprobieren stellt und für den es einen MTB-Test-Parcours gibt, werden auch MTB-Skills-Trainings, ein mobiler Pumptrack oder Yoga-Sessions angeboten, um auf dem Zweirad auch schön locker zu bleiben. Action gibt es zudem bei einem Rennen, bei dem 6- bis 12-jährige Fahrer*innen teilnehmen können. Auch geführte Biketouren sind geplant – wo es im Raum Düsseldorf hingeht, wird noch zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Bei einem BMX-Workshop zeigt Adrian Warnken, worauf zu achten ist. Mit einem Workshop zur Nachhaltigkeit im Mountainbike-Sport sowie einem Technik- und Reparatur-Workshop gibt es zudem noch einiges zu lernen.

Abseits des sportlichen Angebots für Zweiräder gibt es noch weitere Programmpunkte: Neben einer Boulder- und Kletterwand ist bei einem Festival natürlich auch Live-Musik gemeint, hier werden RVDIANT, bloodflowers und Jame’s Mum einiges zum Besten geben. Für das leibliche Wohl sorgen Foodtrucks.

Da das Event ehrenamtlich und non-profit organisiert ist, sollen überschüssige Einnahmen für die Jugendförderung des VfG und des DAV sowie geplanten Dirt- und Trailparks in Düsseldorf zugutekommen.

Mehr Information zum Festival gibts direkt auf der Webseite: juicyrides.de

Wer von euch ist beim ersten Juicy Rides in Düsseldorf dabei?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Juicy Ride

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!