Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die neue Intend Flash Freudenhammer-Federgabel soll sich an alle Mountainbiker richten, die auf der Suche nach einer steiferen Federgabel sind
Die neue Intend Flash Freudenhammer-Federgabel soll sich an alle Mountainbiker richten, die auf der Suche nach einer steiferen Federgabel sind - preislich liegt die auf 22 Exemplare limitierte USD-Federgabel bei rund 2.000 €.
intend
intend
Die neue Federgabel stellt bis zu 180 mm Hub zur Verfügung, setzt auf ein 44 mm Offset und ist in den Laufradgrößen 29" und 27,5"+ erhältlich.
Die neue Federgabel stellt bis zu 180 mm Hub zur Verfügung, setzt auf ein 44 mm Offset und ist in den Laufradgrößen 29" und 27,5"+ erhältlich.
Die Wandstärke des Freudenhammer-Schafts wurde um 100 % bzw. 50 % erhöht.
Die Wandstärke des Freudenhammer-Schafts wurde um 100 % bzw. 50 % erhöht.
Vollmaterial statt ausgefräst.
Vollmaterial statt ausgefräst.
 1020682
1020682
 1020696
1020696

Intend Flash Freudenhammer Ltd. Edition: Wer auf Upside-down-Gabeln steht, der hat sicherlich schon von der kleinen Marke Intend aus Freiburg gehört. Cornelius Karpfinger entwickelt hier Suspension-Produkte und hat eine optisch sehr extravagante Federgabel im Programm. Jetzt wird es eine Ltd. Edition geben. Wir haben alle Infos.

Intend Flash Freudenhammer: Infos und Preise

  • Laufradgröße 29″ / 27,5″+
  • Gewicht 2340 g (leichte 20 mm-Achse oder 15 mm) / 2420 g (schwere 20 mm-Achse)
  • Offset 44 mm
  • Federweg 180 mm bis 0 mm (in 10er Schritten)
  • Einbauhöhe 582 mm (180 mm) / 572 mm (170 mm) / 562 mm (160 mm) / 552 mm (150 mm)
  • Einstellbarkeit Druckstufe (18 Klicks) / Zugstufe (stufenlos) / Luftdruck / Progression via Volumenspacer (im Lieferumfang enthalten)
  • Farben Braun-Grau / Blau-Grau
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.intend-bc.com
  • Preis 1.999 €

Die neue Intend Flash Freudenhammer-Upside-down-Gabel richtete sich vor allem an FahrerInnen, die aufgrund ihres Fahrstils oder ihres Körperbaus von einem zusätzlichem Steifigkeits-Zugewinn an der Front profitieren. Um die Steifigkeit der bekannten Upside-Down-Federgabel Edge zu erhöhen, wurden Schaft, Brücke, Gleitbuchsen und Tauchrohre überarbeitet und durchweg etwas bulliger ausgeführt. Dies spiegelt sich natürlich auch im Gewicht der neuen Intend Flash wider: 2340 g bringt die schicke Upside-down-Gabel auf die Waage.

Die neue Intend Flash Freudenhammer-Federgabel soll sich an alle Mountainbiker richten, die auf der Suche nach einer steiferen Federgabel sind
# Die neue Intend Flash Freudenhammer-Federgabel soll sich an alle Mountainbiker richten, die auf der Suche nach einer steiferen Federgabel sind - preislich liegt die auf 22 Exemplare limitierte USD-Federgabel bei rund 2.000 €.
Diashow:
Diashow starten »

Auch in Sachen Farbgebung unterscheidet sich die neue Upside-down-Gabel von den übrigen Intend-Modellen: Der Kunde kann zwischen einer braun schimmernden Motocross-Optik sowie einem Blauton, der an Nicolas Vouilloz 2000er BOS USD-Federgabel erinnern soll, wählen.

Marketingtechnisch würde es wohl mehr Sinn machen, die Flash als reine E-Bike Gabel zu vermarkten. Allerdings seien wir uns mal ehrlich, es gibt keinen Unterschied in der zu erwartenden Belastung zwischen schweren E-Bikes und harten Enduro-Bikes in Kombination mit hohen Fahrergewichten. Als Kunde hätte man gern vom Hersteller spezifisch etwas auf seine Bedürfnisse maßgeschneidert. Meine Meinung: Seid nicht blöd und seid euch bewusst, dass die Anforderungen genau gleich sind. Es ist keine spezifische Enduro-Gabel, es ist keine spezifische E-Bike-Gabel, es ist einfach eine Federgabel, die maximal viel abkann, egal ob aufgrund eines Motors oder aufgrund harter Muskeln.

Cornelius Kapfinger, Gründer Intend Bicycle Components

Die neue Intend Flash-Federgabel ist in in den Laufradgrößen 29″ und 27,5″+ erhältlich und stellt maximal 180 mm Federweg zur Verfügung. Dieser kann jedoch ganz nach Belieben in 10 mm-Schritten reduziert werden. Wer sich in die neue Upside-Down-Forke von Intend verguckt hat, sollte allerdings nicht allzu lange warten, denn die Federgabel ist auf je 11 Stück pro Farbvariante limitiert. Preislich pendelt sich die neue Intend Flash Federgabel bei rund 2.000 € ein.

intend
# intend
Die neue Federgabel stellt bis zu 180 mm Hub zur Verfügung, setzt auf ein 44 mm Offset und ist in den Laufradgrößen 29" und 27,5"+ erhältlich.
# Die neue Federgabel stellt bis zu 180 mm Hub zur Verfügung, setzt auf ein 44 mm Offset und ist in den Laufradgrößen 29" und 27,5"+ erhältlich.

Unterschiede zur Intend Edge

Schaft

Der Gabelschaft der Flash kommt insgesamt mit mehr Wandstärke daher: Im unteren Abschnitt wurde diese gegenüber der Edge verdoppelt, während die Wandstärke oben genauso weit erhöht wurde, dass eine normale 1 1/8″-Kralle gerade noch eingeschlagen werden kann. Dies entspricht einer Erhöhung um 100 % beziehungsweise 50 %. Die Steifigkeit vor allem im Lenkkopfbereich soll dadurch signifikant erhöht werden.

Der neue Schaft wird auch für andere Intend-Federgabeln als Nachrüst-Option mit dem Namen „Stiffler“ bei der Firma Lemon Shox aus Nürnberg erhältlich sein. Natürlich wird auch dieser dickwandige Schaft mit der Intend Stiffcap am Boden des Schaftes verschlossen. Die Stiffcap verhindert einerseits ein Ovalisieren des Schafts unter harter Belastung, andererseits dient sie auch ganz banal dazu, Schmutzeintrag zu verhindern.

Die Wandstärke des Freudenhammer-Schafts wurde um 100 % bzw. 50 % erhöht.
# Die Wandstärke des Freudenhammer-Schafts wurde um 100 % bzw. 50 % erhöht.

Brücke

Bei der Flash ist die Brücke nicht wie bei anderen Intend-Modellen hohlgefräst, sondern aus Vollmaterial gefertigt. Dies soll die Steifigkeit in alle Richtungen erhöhen.

Vollmaterial statt ausgefräst.
# Vollmaterial statt ausgefräst.

Tauchrohr

Die Tauchrohre der Intend Edge sind durchgehend 1,5 mm stark und haben alle Tests und Überlast-Tests einwandfrei überstanden. Die Wandstärke des bremsseitigen Flash-Tauchrohres wurde jedoch trotzdem im Bereich des Ausfallendes auf 2,5 mm erhöht. Dadurch soll die Bremssteifigkeit noch weiter erhöht worden sein.

 1020682
# 1020682

Buchsen

Die unteren, höher belasteten Gleitbuchsen sind bei der Intend Flash als SKF PTFE-Industriegleitlagerbuchsen ausgeführt. Diese sind durch ihren Stahlrücken zwar etwas schwerer als die sonst verwendeten Alurücken-Gleitlager, haben aber dadurch eine erhöhte Widerstandskraft gegen Ausschlagen und bieten präzisen Support für die Gleitvorgänge. Die PTFE-Schicht entspricht dem neuesten Industriestandard, den man von SKF-Kugellagern und -Dichtungen gewohnt ist.

 1020696
# 1020696

Verbessertes Verhältnis zwischen gefederter Masse & ungefederter Masse

Eine Sache, die sich durch die Maßnahmen zur Erhöhung der Steifigkeit ergibt, soll das verbesserte Verhältnis der ungefederten Masse zur gefederten Masse sein. Während die einzige Modifikation im Bereich der ungefederten Masse die leichte Erhöhung der Tauchrohr-Wandstärke ist, wurde am gefederten Teil der Federgabel einiges verändert. Der Schaft bringt rund 60 g mehr auf die Waage und auch die Brücke hat 80 g zugelegt. Dazu kommen noch 45 g Mehrgewicht durch die Stahlbuchsen. Dies führt zu einer Vergrößerung des gefederte/ungefederte-Masse-Quotients und soll die auf den oberen Federgabel-Teil und somit auch auf die Hände wirkenden Kräfte reduzieren.

Wie gefällt euch die neue Intend Flash-Federgabel?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Intend Bicycle Components

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!