• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Mit diesen 5 Übungen ...
Mit diesen 5 Übungen ...
... wird man, oder bleibt man fit
... wird man, oder bleibt man fit
5 Übungen ...
5 Übungen ...
... um Balance, Koordination und Kraftausdauer zu trainieren.
... um Balance, Koordination und Kraftausdauer zu trainieren.
Mit diesen 5 Übungen ...
Mit diesen 5 Übungen ...
… bleibt man beweglich und erholt sich schneller von einem anstrengendem Tag auf dem Rad.
… bleibt man beweglich und erholt sich schneller von einem anstrengendem Tag auf dem Rad.

Der Winter zieht sich, ist nass und kalt, das geliebte E-Bike bleibt öfter mal im Keller stehen und man fremdelt mit anderen Wintersportgeräten. Umso wichtiger, dass man sobald es wieder in den Frühling rausgeht fit für die ersten Touren, Bike Park-Ausflüge, Rennen und Bike-Urlaube ist. Deshalb haben wir ein Ausgleichstraining für euch zusammengestellt, mit dem ihr topfit ins neue Jahr starten könnt!

E-Biken macht fit – keine Frage! Neben der konditionellen Fitness, welche beim Praktizieren unseres geliebten Sports aufgebaut wird, ist es aber zudem ratsam, seinen Körper durch gezieltes Ausgleichstraining auf die Saison vorzubereiten oder die Fitness aufrechtzuerhalten. Wir haben Übungen für euch herausgesucht, die für einen stabilen Rumpf und Oberkörper sorgen, Gleichgewicht und Balance schulen und im allgemeinen Kraft aufbauen, um mehr Spaß auf dem Trail zu haben und Verletzungen vorzubeugen.

Wenn man sich an das letzte Jahr zurückerinnert, kommen einem sicher auch Situationen in den Kopf, wo man sich geärgert hat, dass gerade auf diesem wunderbaren Stück Trail die Hände wehtun oder auf einer längeren Tour der Rücken anfängt zu ziehen. Das muss nicht sein und lässt sich minimieren, indem man seinen Körper mit den richtigen Übungen darauf vorbereitet.

Dabei ist es wichtig, dass man auf seine persönlichen Wehwehchen achtet und diese nicht ignoriert. Wir empfehlen außerdem die Beratung von einem professionellen Trainer, insbesondere wenn es um die Ausführungen der Übungen geht.

Diashow: Fit in den Sommer - Ausgleichstraining für E-Biker
… bleibt man beweglich und erholt sich schneller von einem anstrengendem Tag auf dem Rad.
... wird man, oder bleibt man fit
5 Übungen ...
Mit diesen 5 Übungen ...
... um Balance, Koordination und Kraftausdauer zu trainieren.
Diashow starten »

5 Übungen, um Kraft aufzubauen

Mit diesen 5 Übungen schafft ihr es, euren Körper für die Bike-Saison zu stärken. Sie fordern ganzheitlichen Körpereinsatz und sind deshalb auch besonders effektiv und anstrengend. Wichtig dabei sind die saubere Ausführung und das langsame Steigern von Gewichten. Wer die Übungen variiert, hat mehr Spaß beim Training und erzielt dadurch einen besseren Trainingseffekt. Spielt dabei auch mit der Anzahl der Wiederholungen und dem Gewicht. Wer hier am Ball bleibt, wird schnell eine Steigerung erkennen!

5 Übungen, um Kraft aufzubauen <–– hier geht’s zum Artikel!

Mit diesen 5 Übungen ...
# Mit diesen 5 Übungen ...
... wird man, oder bleibt man fit
# ... wird man, oder bleibt man fit

6 Übungen für Balance, Koordination und Kraftausdauer

Knifflige Trailpassagen oder heikle Situationen fordern einen kühlen Kopf und vor allem ein gutes Körpergefühl. Diese Balance-Übungen helfen dabei, in entscheidenden Situationen stabil auf dem Rad zu stehen – und machen zudem noch richtig Spaß. Da man bei Abfahrten über längere Zeit angespannt bleibt, ist es ratsam, auch solche ausdauernde Übungen in sein Training einzubauen.

5 Übungen für Balance, Koordination und Kraftausdauer <–– hier geht’s zum Artikel!

5 Übungen ...
# 5 Übungen ...
... um Balance, Koordination und Kraftausdauer zu trainieren.
# ... um Balance, Koordination und Kraftausdauer zu trainieren.

5 Übungen für mehr Beweglichkeit und Regeneration

Mindestens genau so wichtig wie das Krafttraining sind auch Dehnung und Regeneration. Mit diesen einfachen Übungen könnt ihr diese bestens einleiten und seid schneller wieder fit für den nächsten Trainings- oder Biketag. Nutzt einfach jede Gelegenheit, um die Oberschenkel-Vorderseite zu dehnen – zum Beispiel mal im Zug. Das tut gut!

5 Übungen für mehr Beweglichkeit und Regeneration <–– hier geht’s zum Artikel!

Mit diesen 5 Übungen ...
# Mit diesen 5 Übungen ...
… bleibt man beweglich und erholt sich schneller von einem anstrengendem Tag auf dem Rad.
# … bleibt man beweglich und erholt sich schneller von einem anstrengendem Tag auf dem Rad.

Ob für Profi-Sportler oder Hobby-Fahrer: Krafttraining im Radsport ist ein sehr hilfreicher Ausgleich, um die einseitigen Belastungen beim Biken zu kompensieren und diese aber auch mit gezieltem Training zu stärken. Es wird dir dabei helfen, Sprünge, Kompressionen und Kurven sicherer zu meistern und in Downhills länger durchzuhalten. Zudem sinkt mit zunehmender Balance und Beweglichkeit das Verletzungsrisiko – zumal die Regeneration von einer Verletzung im Nachhinein mehr Zeit und Nerven kostet als ein strukturiertes Training. Dabei muss man nicht gezwungenermaßen in ein Fitnessstudio gehen. Viele Übungen kannst du auch bestens zu Hause machen. Mit Blackroll, Theraband, Yogamatte und ein paar Gewichten bleibt das ganze auch finanziell überschaubar.

Trainiert ihr auch über den Winter? Was sind euere Lieblingsübungen?

  1. benutzerbild

    AIR-MARKY

    dabei seit 06/2016

    Frankonia schrieb:

    Sport an der frischen Luft ist der beste Sport, wer sich bewegt und anstrengt der friert auch nicht.

    Das hab ich früher, bis vor ca. 5 Jahren immer so gemacht, nun bin ich scheinbar ein Weichei geworden und trainiere lieber im warmen trockenen da aber sehr fleißig und konsequent mindestens 4x die Woche, Crosstrainer (Grundlagen) und wie tib02, 200x (10x20) Kniebeugen und Oberkörper Training mit leichten Gewichten im Wechsel.
  2. benutzerbild

    Gandalf01

    dabei seit 05/2007

    Ich fahre das ganze Jahr draußen, zusätzlich aber von Oktober bis März einmal die Woche 90 Min. Spinning
    Als ich noch Fußballtrainer war hatte ich noch zusätzliche Trainingstage im Freien als Ausgleich

    Gruß Erwin
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Frankonia

    dabei seit 10/2018

    AIR-MARKY schrieb:
    Das hab ich früher, bis vor ca. 5 Jahren immer so gemacht, nun bin ich scheinbar ein Weichei geworden und trainiere lieber im warmen trockenen da aber sehr fleißig und konsequent mindestens 4x die Woche, Crosstrainer (Grundlagen) und wie tib02, 200x (10x20) Kniebeugen und Oberkörper Training mit leichten Gewichten im Wechsel.


    Und was macht bei soviel Workout deine motorlos Karriere?
    Hättest Du letztes Jahr nicht eins von Haibike bekommen sollen?
  5. benutzerbild

    AIR-MARKY

    dabei seit 06/2016

    Frankonia schrieb:
    Und was macht bei soviel Workout deine motorlos Karriere?
    Hättest Du letztes Jahr nicht eins von Haibike bekommen sollen?

    Ja, hätte wäre wenn, zuerst gab's keine Testbikes, dann hätte ich eines zu besonderen Konditionen kaufen können, wollte ich aber nicht penedeyewink: gereizt hätte mich das motorlose Downhill Hai schon, da ich mit der Eingewöhnung an die Geo des E-DWNHLL zwar lange brauchte, aber jetzt lieb ich sie super handlich und trotzdem Spurstabil. Zuletzt war's mir ganz recht nicht mehr filmen zu müssen, da sich meine Interessen doch stark erweitert haben.
  6. benutzerbild

    Frankonia

    dabei seit 10/2018

    AIR-MARKY schrieb:
    Zuletzt war's mir ganz recht nicht mehr filmen zu müssen, da sich meine Interessen doch stark erweitert haben.

    Aha, was macht deine Tanzkarriere, Fußbodenheizung schon ein Thermostat bekommen? xD

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!