Jeep E-Bikes – kommt jetzt ein Willys auf zwei Rädern? Nach Modellen der Kategorien Folding, Cruising und Trekking führt die Elektro Mobile Deutschland GmbH nun auch Jeep Mountain E-Bikes ein. Als erste Offroader hat Jeep jetzt ein E-Fully und zwei E-Hardtails als Neuheiten im Programm. Wir haben alle Infos zu den neuen Jeep E-Bikes.

Jeep bietet aktuell drei E-MTBs an. Beim Jeep MFM 7002 handelt es sich um ein E-Fully mit 160 mm Federweg und Shimano Steps E8000-Motor. Die zwei E-Hardtails Jeep E-MTBs MHR 5000 und MHR 7000 verfügen über einen 36 Volt – 10,4 Amperestunden – 374,4-Wh-Akku. Dieser ist im Rahmen integriert und lässt sich zum Aufladen herausnehmen. Außerdem ist er über ein Schloss diebstahlgesichert. Je nach ausgewählter Unterstützungsstufe und äußeren Bedingungen sollen die E-Bikes eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern erreichen. Den dreistufigen Akku-Ladestand hat der Fahrer über ein farbiges Lämpchen stets im Blick. Der 250 Watt Heckmotor von Xiongda mit 40 Newtonmeter Drehmoment, eine Federgabel, ein LCD-Display, Scheibenbremsen vorne und hinten sowie 27,5 Zoll Laufräder sollen außerdem Fun und Sicherheit auf längeren Geländefahrten ermöglichen.

Aktuell bietet der Kooperationspartner real das Jeep Mountain E-Bike MHR 5000 in seinen Einzelhandelsketten und in seinem Online-Shop an. Die Jeep Mountain E-Bikes sind im Online-Shop auf www.JP-ebikes.de oder bei Jeep E-Bikes-Partnern erhältlich.

Jeep MFM 7002

Jeep Modell 2
# Jeep Modell 2
  • integrierter 8.4 Aluminium Rahmen, Suntour AION 160 mm RL Gabel
  • Rahmengröße: 46 cm
  • SRAM GX 11-Gang Kettenschaltung
  • Shimano J Kit BL M 6000 203-180mm Bremsen
  • Simplo 36V – 14 Ah – 500 Wh integrierter Akku
  • Shimano Steps E8000 Motor
  • LCD-Display
  • 27,5 Zoll x 2,8 Laufräder
  • Suntour DuAir 160 mm Stossdämpfer
  • Tranz X Telescopic RL Sattelstütze
  • Reichweite bis zu 120 km
  • Gewicht: 23 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 130 kg
  • Preis 4.999 €

Jeep MHR 7000 & MHR 5000

Jeep Modell 1
# Jeep Modell 1
  • Aluminium Rahmen, Alu Federgabel
  • Rahmengröße: 48 cm
  • Shimano Altus 8-Gang Kettenschaltung
  • Scheibenbremsen vorne und hinten
  • 36V – 10,4 Ah – 374,4 Wh integrierter Akku
  • Xiongda 250 W Heckmotor
  • LCD-Display
  • 27,5 Zoll x 2,8 Laufräder
  • Reichweite bis zu 80 km
  • Gewicht: 23,5 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 130 kg
  • Preis 1.699 €

Ausführliche Infos zu den neuen E-Bikes von Jeep gibt’s hier: Jeep E-Bikes

Was haltet ihr von den Neuheiten aus dem hause Jeep? Postet doch einfach mal eure Meinung in den Kommentaren.

  1. benutzerbild

    OneCent

    dabei seit 04/2020

    Carsharing gehört, nach deiner Auffassung, doch auch verboten... oder ist das etwas was du gerne nutzen würdest und darum...

    Ich schüttle da nur den Kopf... was soll den einer sagen der 400m vom Arbeitsort weg wohnt und zu Fuss geht.. der kann ja der Meinung sein, Arbeitsweg abziehen oder Jobrad, geht gar nicht.. sollte man ersatzlos streichen.

    Und das mit den Verboten... ja, ein paar Vereine sind ja daran eMTB verbieten zu wollen... passt also schon.
  2. benutzerbild

    F-Si

    dabei seit 03/2020

    Beispielsweise bei Plastik und anderen Kunststoffen.
    Kunststoffe sind ja nichr per se schädlich, da sollte man differenzieren.

    Tierwohlsiegel, Gesundheitssiegel und co. sind ja schon die ersten kleinen Schritte.
    Da tritt man aber auf der Stelle, Massentierhaltung und Transporte wie heute, gehören ohne wenn und aber abgeschafft, ...sofort.
  3. benutzerbild

    bluecat

    dabei seit 12/2011

    Ich weiß nicht, wie viele Leute hier ...
    Das nahm ich an, daher habe ich nach einer Einschätzung gefragt.

    Und die Frage rührt daher, dass der Aufwand für Wärmeerzeugung alles Andere überteigt. Das Querlesen der diversen Exkurse hier lässt mich zum Schluss kommen, dass das Minergie Konzept in BRD wohl chancenlos wäre.
  4. benutzerbild

    Malfurion

    dabei seit 08/2019

    Kunststoffe sind ja nichr per se schädlich, da sollte man differenzieren.

    Ja. Hauptsächlich geht es natürlich um die Alltagsgegenstände wie Tüten, Verpackungen, Flaschen und Kleidung und das versteckte Microplastik in Kosmetika zum Beispiel.
    Habe letztens noch nen Bericht darüber gesehen, wo mittlerweile überall Plastik enthalten ist. Schlussendlich gab es keinen Ort auf der Erse mehr, der nicht mit Microplastik verschmutzt ist. Selbst im Schnee in der Arktis wurde es gefunden und in JEDER Stuhlprobe von Zig getesteten.

    Da tritt man aber auf der Stelle, Massentierhaltung und Transporte wie heute, gehören ohne wenn und aber abgeschafft, ...sofort.

    Das sehe ich genauso. Niemand braucht diese Tierhaltungsform 1. Es wurde ja auch bereits bestätigt, dass Fleisch gar nicht so exorbitant teurer würde, wenn man das wegließe, weil es dann einfach mehr Höfe mit einer besseren Haltung gäbe. Von Stufe zu Stufe sind es im Durchschnitt "nur" 50ct pro Kilogramm mehr. Das finde ich absolut vertretbar.


    Carsharing gehört, nach deiner Auffassung, doch auch verboten... oder ist das etwas was du gerne nutzen würdest und darum...

    Ich glaube du missverstehst mich ein wenig oder hast nicht alles gelesen. Ich selbst habe ein übermotorisiertes Auto, dass ich auch gerne mal trete, welches aber zu 95% der Zeit steht (wie jedes Privatfahrzeug). Ich weiß aber, dass das falsch ist. Aber genau wie 99% aller anderen, stelle ich das erst ab, wenn es mir verboten wird, oder zumindest sehr unangenehm zu nutzen gemacht wird (teurer, engere Straßen, Tempo Limits usw.). Ich habe aber ehrlich gesagt gar nichts dagegen, dass es mir unangenehm gemacht wird. Im Gegenteil. Ich bin sogar dafür. Wie in vielen anderen Lebensbereichen auch.

    Und da ich mir sicher bin, dass fast alle die Angebote nutzen, die da sind, müssen die Angebote drastisch reduziert werden. Und das ist Sache der Politik. Denn von selbst verzichten werden die wenigsten.
  5. benutzerbild

    OneCent

    dabei seit 04/2020

    Ich habe dich schon verstanden... und ich bin sicher, Du hast am Ende auch nichts gegen ein eMTB verbot....

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!