• de
  • en

This post is also available in: enEnglish

Cannondale, eine Premiummarke von Dorel Industries (TSX: DII.B, DII.A), hat heute ein neues vollgefedertes eMTB vorgestellt, das Cujo NEO 130. Entwickelt für maximalen Spaß auf jedem Trail dieser Welt, wird dieses E-Trailbike für ordentlich Wind sorgen. Wir haben erste Details für euch.

Das Cannondale Cujo NEO 130 setzt auf den Shimano Steps E8000-Motor und 130 mm Federweg
# Das Cannondale Cujo NEO 130 setzt auf den Shimano Steps E8000-Motor und 130 mm Federweg

Auf der Grundlage des SmartForm C2-Aluminiums von Cannondale wurde alles am Cujo NEO 130 um die Shimano-Antriebseinheit Steps E8000 aufgebaut, die echte Mountainbike-Leistung, eine natürliche Unterstützung und Kraft liefert, mit der sich die Fahrer länger und härter auf dem Trail verausgaben können. Der robuste Akku mit 504 Wh Kapazität ist in das Unterrohr integriert und wird von einer vollständig abgedichteten Abdeckung geschützt. Kurze Kettenstreben, langes Reach-Maß und ein flacher 67°-Steuerrohrwinkel verleihen dem Cujo NEO 130 ein verspieltes und doch stabiles Fahrgefühl, während die 130 mm sanfter Federweg und der Grip der Reifen ab 27,5″ alle Freiheiten lassen, die man auf dem Trail braucht.

C19 CujoNeo130 Freiburg 0286
# C19 CujoNeo130 Freiburg 0286
C19 CujoNeo130 Freiburg 2939
# C19 CujoNeo130 Freiburg 2939
C19 CujoNeo130 Freiburg 3053
# C19 CujoNeo130 Freiburg 3053
C19 CujoNeo130 Freiburg 2282
# C19 CujoNeo130 Freiburg 2282

Weitere Features wie ein robuster Unterfahrschutz aus dem Motorradbereich zum Schutz der Antriebseinheit sowie modulare Zugführungen, mit denen Fahrer die interne Kabelführung anpassen können, sorgen für noch mehr Sicherheit und Komfort beim Cujo NEO 130. Es gibt sogar noch Platz für eine Wasserflasche im Rahmen, weil man nie genug Wasser haben kann. All das zusammen ergibt ein E-Trailbike, mit dem du wahnsinnig gut fahren und auch die schwierigsten Trails zähmen kannst.

Cannondale Cujo NEO 130 im Detail

Cannondale erweitert sein Portfolio mit dem Cujo NEO 130 um ein weiteres E-Trailbike. Bei diesem 130 mm E-Fully setzen die Amerikaner auf den kompakten Shimano Steps E8000-Motor.

Mit 130 mm Federweg und stimmigem Design will das Cannondale Cujo NEO 130 punkten
# Mit 130 mm Federweg und stimmigem Design will das Cannondale Cujo NEO 130 punkten
C19 CujoNeo130 Freiburg 2746
# C19 CujoNeo130 Freiburg 2746
C19 CujoNeo130 Freiburg 2756
# C19 CujoNeo130 Freiburg 2756
C19 CujoNeo130 Freiburg 2759
# C19 CujoNeo130 Freiburg 2759
C19 CujoNeo130 Freiburg 2789
# C19 CujoNeo130 Freiburg 2789
C19 CujoNeo130 Freiburg 2747
# C19 CujoNeo130 Freiburg 2747

Zurzeit nur in Europa erhältlich, umfasst die Serie Cujo NEO 130 vier Herrenmodelle von S bis XL und ein Damenmodell von S bis L. Die Preise gestalten sich wie folgt:

  • Cujo NEO 130 1: 5.699 € (UVP)
  • Cujo NEO 130 2: 4.999 € (UVP)
  • Cujo NEO 130 3: 4.299 € (UVP)
  • Cujo NEO 130 4: 3.799 € (UVP)
  • Cujo NEO 130 Women’s 4: 3.799 € (UVP)

Cujo NEO 130 1

Cujo NEO 130 1
# Cujo NEO 130 1

Cujo NEO 130 2

Cujo NEO 130 2
# Cujo NEO 130 2

Cujo NEO 130 3

Cujo NEO 130 3
# Cujo NEO 130 3

Cujo NEO 130 4

Cujo NEO 130 4
# Cujo NEO 130 4

Cujo NEO 130 Women’s 4

Cujo NEO 130 Womens 4
# Cujo NEO 130 Womens 4

Was haltet ihr von dem neuen eMTB von Cannondale? Heißes Teil, oder?

Info: Pressemitteilung CANNONDALE

This post is also available in: enEnglish

  1. benutzerbild

    madre

    dabei seit 06/2009

    Ist nicht böse gemeint , aber ich verstehe nicht warum nur 130 mm . Grade am ebike finde ich das die Vorteile von wenig Federweg einfach nicht vorhanden sind ? Oder habe ich da einen Denkfehler ?
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    @madre - E-Bikes mit 130 mm sind ziemlich cool. Es müssen nicht immer die langhubigen Sofas sein. ;-)
  4. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Ich Frage mich auch, warum gerade e-bikes Enduros sein müssen bzw deren Ausstattung, wie 2,6-2,8 Zoll Reifen, 160-170 mm Federweg vorne und hinten, lange Abmessungen wie Radstand, Kettenstrebe, Oberrohr etc?
    Oder gar das ganze mit 29 Zoll gepaart :eek:.
  5. benutzerbild

    vio

    dabei seit 10/2005

    Boing, und das nächste Unterrohr wie ein 100 er Ofenrohr. Erst das innovative Moterra und jetzt dann doch dem Mainstream erliegen. Schade.
  6. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    "flacher 67°-Steuerrohrwinkel".....Gibt's tatsächlich noch aktuelle MTBs mit steilerem Winkel im Angebot? Und dann das klobige, steil stehende Unterrohr! Also schön ist anders.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen
close-image