• de

Wenn man den Vögeln, die auf den Dächern sitzen und laut vor sich hin zwitschern, Glauben schenken darf, dann kommt in diesem Sommer etwas ganz Großes vom Motorriesen Bosch. Seit Langem wird im dunklen Kämmerchen an einem Nachfolger des beliebten Performance CX-Motors gearbeitet und die Version 2.0 steht in den Startlöchern. Was könnte kommen?

Kleinerer Motor

Der Bosch Performance CX-Motor ist der wahrscheinlich meist verbaute Elektromotor in E-MTBs. Dass hier ein Update fällig ist, wissen Insider ebenso wie User und Fans. Was und wann von Bosch kommen wird, wissen wir nicht, wir ahnen aber, dass es eine kleine Revolution auslösen könnte.

„Wenn Bosch einen überarbeiteten Motor für die Saison 2020 bringt, dann dürfen wir uns auf eine vollkommen neue Generation von E-MTBs mit Bosch-Motor freuen! Sicher wird der neue Motor kleiner und kompakter sein und eine viel agilere Geometrie – Stichwort kürzere Kettenstreben, größeres Kettenblatt – zulassen“, sagt Rico Haase, Chefredakteur eMTB-News.de

Denkbar wäre ein deutlich kompakteres Gehäuse, bei dem die Antriebswelle für das Kettenblatt weiter am Rand platziert wird, um dadurch den Einbauraum zu verbessern und eine agilere Geometrie zu ermöglichen. Auch Kühlrippen könnten am neuen Motorgehäuse angebracht sein, damit die Leistungsfähigkeit und die Standfestigkeit erhöht wird. Dass eine Flüssigkeits-Kühlung mit Öl oder Wasser kommt, halten wir aber für ausgeschlossen. Vielleicht setzen die Ingenieure von Bosch aber auch auf ein Gehäuse aus leichtem Magnesium, dass Know-how dazu haben sie sicher.

Der Nachfolger des aktuellen Bosch Performance CX muss kleiner und kompakter werden
# Der Nachfolger des aktuellen Bosch Performance CX muss kleiner und kompakter werden - wir können uns gut vorstellen, dass die Antriebswelle nah an den Rand wandert, der Motor über Kühlrippen verfügt und das Gehäuse aus leichtem Magnesium gefertigt wird
Die Bauform des aktuellen Bosch Performance CX erzwingt lange Kettenstreben, weil die Antriebswelle für die Kurbeln fast mittig im Gehäuse platziert wurde
# Die Bauform des aktuellen Bosch Performance CX erzwingt lange Kettenstreben, weil die Antriebswelle für die Kurbeln fast mittig im Gehäuse platziert wurde - wenn bei einem neu konstruierten Gehäuse die Welle an den Rand wandert, könnten Rahmen mit deutlich agileren Geometrien auf den Markt kommen

Mehr Akkukapazität

Jeder will

über 600 Wh!

Der Markt lechzt nach einer Akkukapazität bei der die Zahl 6 vorne dran steht. Hier wird Bosch bestimmt etwas Passendes vorstellen und mit ihrem PowerTube-Akku in den Bereich über 600 Wh vorstoßen.

Mehr Power

Dass die Ingenieure von Bosch die bewährten 75 Nm max. Drehmoment erhöhen, glauben wir nicht. Die Leistung hat sich im realen Einsatz als optimal erwiesen und hält auch das Thema Verschleiß in Grenzen. Wir vermuten, dass die 75 Nm bestehen bleiben. Wir könnten uns aber vorstellen, dass die Hitzeableitung und somit Standfestigkeit verbessert wurde, damit die maximale Leistung über einen längeren Zeitraum abgerufen werden kann.

Perfekte Modulation der Leistung

Die Software

macht die Musik!

Einen Elektromotor können sicherlich viele Ingenieure entwickeln, der Unterschied besteht allerdings in der Software. Mit der Modulation der Unterstützungsstufen steht und fällt ein Motor im E-Bike. Hier befindet sich Bosch bereits aktuell ganz weit vorne und wir vermuten, dass in diesem Bereich ein absolut perfektes Produkt auf den Markt kommen wird.

Neues Display

Nachdem 2018 das smarte Kiox-Display vorgestellt wurde, dürfte hier nichts Neues kommen, eventuell wäre eine Option gänzlich ohne Display denkbar. Dies ist aber eher unwahrscheinlich.

Das Bosch Kiox-Display wurde 2018 vorgestellt und wird in dieser Saison an einigen Serienbikes verbaut
# Das Bosch Kiox-Display wurde 2018 vorgestellt und wird in dieser Saison an einigen Serienbikes verbaut - es ist eher unwahrscheinlich, dass Bosch ein neues Display präsentieren wird

Was meint ihr dazu? Kommt ein neuer Motor oder ist nichts dran an den Gerüchten?

  1. benutzerbild

    espanolito255

    dabei seit 04/2013

    N4rcotic schrieb:

    In meinen Augen geht alles in eine falsche Richtung. Wir reden hier über Fahrräder und nicht über Motorräder, wobei den Preis haben Sie schon lange erreicht. Mir persönlich ist es sowas von egal, was Bosch oder andere Marken auf den Markt bringen. Kein Mensch braucht 120Nm oder mehr auf dem Trail. Am Ende leidet nur das Gewicht massiv darunter siehe Haibike ( und ich lache heute noch über den Flyon Panzer )

    Ich habe irgendwo mal eine Unterteilung der potenzielle Ebike typen gelesen (Fazua(leichte), Shimano/Bosch(Trail/Enduro), TQ(Weltherrschaft/Eisdiele) bzw. Akkukapazitäten, und ich muss sagen ich kann es mir gut vorstellen.
    On07 schrieb:

    Zur Farbe: schwarz, denn nur schwarz ist böse.

    Bist du wahnsinnig?!?! Heidi Klump sagt das Rot das neue Schwarz ist... (oder wars Pink?...)
  2. benutzerbild

    Sammi ElPadre

    dabei seit 03/2019

    espanolito255 schrieb:

    Ich habe irgendwo mal eine Unterteilung der potenzielle Ebike typen gelesen (Fazua(leichte), Shimano/Bosch(Trail/Enduro), TQ(Weltherrschaft/Eisdiele) bzw. Akkukapazitäten, und ich muss sagen ich kann es mir gut vorstellen.

    Bist du wahnsinnig?!?! Heidi Klump sagt das Rot das neue Schwarz ist... (oder wars Pink?...)

    Das alte Schwarz gefällt mir aber besser.

    Und ich trage so lange Schwarz bis was dunkleres auf den Markt kommt.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Bit

    dabei seit 05/2016

    N4rcotic schrieb:

    Viel mehr sollte man sich um das Gewicht dieser Antriebe und dessen Akkus widmen. Denn wie eine Innovation nicht funktioniert hat Haibike mit dem Flyon Flaggschiff gezeigt. Power ohne Ende aber 30kg sorry... ich hoffe andere Hersteller nehmen sich kein Beispiel an Haibike.


    Wir werden sehen wie gut sich die Flyon verkaufen werden. Für mich wäre es das Ideale Bike für die Arbeit, mein Weg besteht aus Waldautobahn, und schmalen Wanderwegen, hin und zurück 20km ca. 850hm. Licht alles mit dabei. Am Morgen mit viel Leistung ins Geschäft, am Abend die Leistung ein wenig zurück nehmen.... Gut, ich werde trotzdem keines kaufen weil ich auch noch andere Anforderungen habe und mir hier dann der Akku zu klein ist, daher..

    Aber mich stört die Leistung definitiv nicht, denn reduzieren kann man immer und mich stört es auch nicht wenn die Hersteller Bikes herstellen die nicht für mich sind, wie zum Bsp das eZesty.
  5. benutzerbild

    On07

    dabei seit 01/2019

    espanolito255 schrieb:

    Bist du wahnsinnig?!?! Heidi Klump sagt das Rot das neue Schwarz ist... (oder wars Pink?...)

    Ja klar, genau an die beiden Farben hab ich zusätzlich gedacht, Ferrari Edition Motorgehäuse und Pink für die Mädelsbikes oder carboncover für die Racer.
  6. benutzerbild

    Frankonia

    dabei seit 10/2018

    systemgewicht schrieb:

    Meine Fresse wenn ihr gar nicht mehr treten wollt, dann macht bitte Flusskreuzfahrten

    Bin schon gespannt wieviele Pedelecer auf E-Scooter umsteigen wenn es mal welche fürs Gelände gibt. Sind ja dem Fahrrad gleich gestellt.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!