Update vom 03. März 2021: Das Bike-Festival in Willingen wird erneut nach hinten verlegt – statt im August soll es im September stattfinden. Hier die Update-Pressemitteilung.

Neuer Termin für BIKE Festival Willingen

Das 23. Continental BIKE Festival Willingen wird auf das letzte Septemberwochenende (24. bis 26.9.2021) terminiert und findet nicht – wie ursprünglich geplant – Ende August statt. Mit dieser erneuten Verlegung wollen die Organisatoren pandemiebedingt eine noch größere Planungssicherheit erreichen, damit das beliebte Mountainbike-Event im Sauerland nach der Zwangspause 2020 in diesem Jahr endlich wieder durchstarten kann.

Seit mehr als 20 Jahren lockt das Continental BIKE Festival Willingen mit der größten Outdoor-Messe Deutschlands und spannenden Side-Events zehntausende Mountainbiker ins Sauerland. Für gewöhnlich zum Saisonauftakt im Mai, doch pandemiebedingt ist auch in diesem Jahr alles etwas anders. „In diesen herausfordernden Zeiten haben wir uns das Ziel gesetzt, das BIKE Festival in Willingen nach der Pause im vergangenen Jahr in 2021 wieder durchführen zu können und allen Mountainbike-Fans ein besonderes Erlebnis zu bieten“, betont Linda Schroeder, Eventleiterin beim ausrichtenden Delius Klasing Verlag.

Oberste Priorität haben dabei die Gesundheit und die Sicherheit aller Beteiligten. Um dies zu gewährleisten, arbeiten die Organisatoren bereits intensiv an einem umfassenden Präventionskonzept. „Außerdem sind wir nach erneuter Rücksprache mit den Behörden und einer Bewertung der aktuellen Entwicklung zu der Entscheidung gelangt, dass ein spätmöglichster Termin in diesem Jahr die höchste Wahrscheinlichkeit für eine Umsetzung des BIKE Festivals bietet, sodass wir die Veranstaltung noch einmal um vier Wochen nach hinten verlegen“, so Schroeder weiter.


Ursprüngliche Meldung vom 03. Februar 2021:

Die Saison 2021 hat noch nicht angefangen und es wiederholt sich, was wir bereits letztes Jahr erlebt haben: Angesichts der weiterhin grassierenden Pandemie werden immer mehr Events in der Hoffnung auf einen entspannteren Sommer nach hinten verlegt. Nun haben die Organisatoren der Bike-Festivals bekannt gegeben, dass der Termin für Willingen auf Ende August, für Riva auf Mitte Oktober verschoben wurde.

Ursprünglich sollten die beiden traditionsreichen Festivals pünktlich zum Saisonstart Ende April bis Ende Mai stattfinden. Angesichts der nach wie vor angespannten Situation wurden die Termine nun in die zweite Saison-Hälfte verlegt: Das Bike-Festival in Willingen soll vom 27. bis 29. August von der Bühne gehen, das Event in Riva (Garda Trentino) vom 15. bis 17. Oktober. So möchten die Organisatoren den Besuchern und Ausstellern die größtmögliche Planungssicherheit bieten.

Wir sind sehr optimistisch, dass es die Lage im Spätsommer/Herbst wieder zulassen wird, gemeinsam mit zahlreichen Mountainbike-Fans zwei tolle Festival-Wochenenden zu erleben. Wir stehen in sehr engem Austausch mit unseren Partnern in Riva und Willingen sowie den lokalen Behörden, um alle notwenigen Maßnahmen zu ergreifen, damit die beiden Bike Festivals zum neuen Termin stattfinden können.

Linda Schroeder, Eventleiterin beim Delius Klasing Verlag

Bereits gebuchte Startplätze für die während der Festivals stattfindenden Rennen sollen ihre Gültigkeit behalten – aus 2020 übertragene Tickets ebenso. Teilnehmer können Fragen per E-Mail ([email protected]) oder Telefon (040 319792910) an die Agentur Yunique stellen.

Weitere Infos gibt es unter: www.willingen.bike-festival.de | www.riva.bike-festival.de

Was sagt ihr zur Verschiebung – werden wir Sport-Events in der ersten Jahreshälfte 2021 erleben?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Delius Klasing

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!