Vorbau getauscht untere Spacer lassen sich drehen

NiBi

Bekanntes Mitglied
Hey ho,

hab mal wieder ne Frage, da ich in der Vergangenheit immer problemlos unterwegs war.

Ich habe an meinem Bike den Vorbau ausgetauscht. Der Alte war höher und somit habe bei dem jetzigen oben einen Spacer drauf gepackt welcher natürlich übersteht, damit ich das Spiel einstellen kann (bei gelockerten Vorbau).

Die Spacer unter dem Vorbau lassen sich mit Kraft drehen. Der Spacer über dem Vorbau ist fest, ebenso die Ahead Kappe. Da dreht sich absolut nix.

Ist das so normal?

Fragen über Fragen...
 

orangeknuckles

Bekanntes Mitglied
Die unteren Spacer liegen beim Acros Steuersatz ja auf dem Kunststoff-Teil, was die Kabel führt. Und das Kunststoffteil gibt natürlich etwas nach, egal, wie fest Du es spannst. Deshalb wirst Du die unteren Spacer immer mit etwas „Gewalt“ drehen können.
Der obere Spacer liegt auf dem Vorbau, der nicht nachgiebig ist und deshalb dreht er sich nicht.
 

NiBi

Bekanntes Mitglied
Die unteren Spacer liegen beim Acros Steuersatz ja auf dem Kunststoff-Teil, was die Kabel führt. Und das Kunststoffteil gibt natürlich etwas nach, egal, wie fest Du es spannst. Deshalb wirst Du die unteren Dpacer immer mit etwas „Gewalt“ drehen können.
Der obere Spacer liegt auf dem Vorbau, der nicht nachgiebig ist und deshalb dreht er sich nicht.
Habs mir schon fast gedacht, da ich mir grad das PDF zum Acros anschaue. Also alles OK wie mir scheint. Erklärt jedenfalls, warum mir das all die Jahre nie aufgefallen ist.

Immer diese neue Technik 😅 Muss man echt dran bleiben.

Danke Dir, dann dreh ich bei 🌞 eine Runde 🥳🤗
 

Aspire77

Bekanntes Mitglied
Kann je nach Materialoberfläche schon sein das sich die drehen lassen.

Locker halt nochmal die Aheadschraube und den Vorbau, nimm die Gabel von unten und heb das Rad vorne an. Dann drehst du die Aheadschraube mal fest, dann den Vorbau. Sollten sie sich dann immer noch drehen lassen dann ist das halt so, Hauptsache du hast kein Spiel im Vorbau.
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Locker halt nochmal die Aheadschraube und den Vorbau, nimm die Gabel von unten und heb das Rad vorne an. Dann drehst du die Aheadschraube mal fest, dann den Vorbau. Sollten sie sich dann immer noch drehen lassen dann ist das halt so, Hauptsache du hast kein Spiel im Vorbau.
Ist der größte Blödsinn.
Der Vorbau hat nie Spiel, es sei denn die Klemmschrauben sind lose.
Bei der Montage reden wir von spielfreier Montage des Steuersatzes.
Ausreichender Freigang läßt sich nach vorsichtigem Anziehen der Aheadschraube feststellen wenn der Lenker beim Anheben des Vorderrades am Rahmen gerade noch leicht zur Seite fällt.
Spielfreiheit stellt man fest indem man den Lenker einschlägt, vorne festbremst und dann leicht hin und her ruckelt mit einer Hand am Steuersatz.
Einschlagen weil man sonst das Spiel der Bremsbeläge in der Zange fühlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Du neigst ja grundsätzlich dazu es nicht so genau zu nehmen. Hauptsache du sonderst was ab und der Fragesteller bekommt dann einen zweifelhaften Rat.
Schreib mich doch einfach zukünftig vorher an, ich erkläre es dir dann korrekt und du kannst endlich mal was Schlaues von dir geben :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Burschi

Bekanntes Mitglied
Hey ho,

hab mal wieder ne Frage, da ich in der Vergangenheit immer problemlos unterwegs war.

Ich habe an meinem Bike den Vorbau ausgetauscht. Der Alte war höher und somit habe bei dem jetzigen oben einen Spacer drauf gepackt welcher natürlich übersteht, damit ich das Spiel einstellen kann (bei gelockerten Vorbau).

Die Spacer unter dem Vorbau lassen sich mit Kraft drehen. Der Spacer über dem Vorbau ist fest, ebenso die Ahead Kappe. Da dreht sich absolut nix.

Ist das so normal?

Fragen über Fragen...
Ja
 
Oben