Santa Cruz Bullit – Neuvorstellung & erster Test: Kalifornischer E-Nobel-Hobel

Santa Cruz Bullit – Neuvorstellung & erster Test: Kalifornischer E-Nobel-Hobel

Santa Cruz präsentiert sein zweites E-Bike: Das bereits bekannte Heckler bekommt einen großen Bruder, das Bullit! Der früher für einen Freerider verwendete Name wird jetzt als E-Enduro mit Shimano EP8 Motor wiederbelebt, mit 170 mm Federweg und Mullet-Konfiguration. Wir waren bereits damit unterwegs!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Santa Cruz Bullit – Neuvorstellung & erster Test: Kalifornischer E-Nobel-Hobel
 

ThomasH77

Neues Mitglied
Fliederfarben mit gelber Schrift, oder Kupferfarben, hässlicher geht's kaum.
Alleine die Farben sind schon ein KO-Kriterium für mich.
Naja, ist wohl Geschmacksache.
Den EIN-AUS Schalter unten, warum an solch einer ungünstigen Stelle?
ist Geschmackssache. Ich finde beide Farbvarianten obwohl extrem unterschiedlich extrem geil und könnte mich fast nicht entscheiden, totales patt. Die Fliedervariante ist typisch bikepark-auffällig aber stimmig. Das Bronze ist krass, schon fast custom-like. Im Gelände wirken bike-Farben dann immer noch irgendwie ganz anders wie auf Homepages. Finde da dann spezielle Farben mit einem positiveren Effekt, dunkelblau oder grau-rot eher langweilig
 

EbikeNeuling

Neues Mitglied
Ich muss auch sagen mir gefällt die Farbe (Rad ist sicher auch gut), nur ab 8T Euro hört sich alles vernünftige für mich auf.
Aber ich will hier keinesfalls eine Preisdiskussion entfachen, finde nur dass das Santa wohl die meisten nur kaufen wenn sie einen sehr guten Rabatt bekommen. Andere Marken sind von Grund auf schon um einiges günstiger. Ist einfach nicht meine Art zu feilschen und daher fahre ich eben dann das Rad das ich verdient habe :)
 

christophersch

Neues Mitglied
Was erwartest du bei 64° Lenkwinkel? Ist eben mehr auf Downhill ausgelegt. Für wendiger auf Trails gibt es doch das Heckler.


🤔 Einmal steht 21,8Kg Gr. M gewogen. Die Überstandshöhe gemessen am L. Dann steht da noch das Heckler wäre 2Kg leichter. Es sind aber eher nur 1Kg.
Irgendwas passt nicht zusammen.
Egal, um 22kg mit den schweren Anbauteilen sind ganz ordentlich.
Das Bullit wiegt um die 22kg. idR stimmen die angegebenen Gewichte auch ziemlich gut bei Santa Cruz. Ein L ist nicht viel schwerer als ein M. Vielleicht 100g oder so. Die Aussage mit den 2kg sind sicher in Bezug auf das neue Heckler MX. Das wiegt glatt 20kg.
 

Tabletop84

Bekanntes Mitglied
Die angegebenen Gewichte sind immer ohne Pedale in einer eher kleineren Rahmengröße, die auch deutlich mehr als nur 100g weniger wiegt, gerade bei einem Ebike ist da nochmal deutlich mehr Fleisch dran. Für einen L-Rahmen mit Pedalen kann man eigentlich immer locker ein halbes Kilo aufrunden.
 

Benhur

Neues Mitglied
Das SC Bullit war seinerzeit eines der vielseitigsten Bikes. Ein simpler, verlässlicher Eingelenker, der je nach Aufbau alles konnte - von Alpencross bis Freeride. Diesen motorisierten Remake in der mittlerweile charakteristisch- hässlichen SC Optik eines Hängebauchschweines finde ich erbärmlich. Ich kann die Dinger nicht mehr sehen, ob mit Motor oder ohne. Das Ganze ist nur noch Mainstream, und 3 verschiedene Modelle mit moderat angepassten Geometrien zu diesen Preisen zu verkaufen ist clever in business - aber sicher kein Flair mehr um eine einst ganz coole Marke. 🥱
 

N4rcotic

Bekanntes Mitglied
Das SC Bullit war seinerzeit eines der vielseitigsten Bikes. Ein simpler, verlässlicher Eingelenker, der je nach Aufbau alles konnte - von Alpencross bis Freeride. Diesen motorisierten Remake in der mittlerweile charakteristisch- hässlichen SC Optik eines Hängebauchschweines finde ich erbärmlich. Ich kann die Dinger nicht mehr sehen, ob mit Motor oder ohne. Das Ganze ist nur noch Mainstream, und 3 verschiedene Modelle mit moderat angepassten Geometrien zu diesen Preisen zu verkaufen ist clever in business - aber sicher kein Flair mehr um eine einst ganz coole Marke
Hast du dich extra für diesen Beitrag hier angemeldet? 😂 Aber ja wenn ich einer von den ewig gestrigen wäre dann ist da schon was dran.
 

Benhur

Neues Mitglied
Hast du dich extra für diesen Beitrag hier angemeldet? 😂 Aber ja wenn ich einer von den ewig gestrigen wäre dann ist da schon was dran.
Ja und nein. Ich bin bereits seit langer Zeit bei mtb-news, habe meinen Account nun sozusagen hierher erweitert. Ich weiß nicht was es mit gestrig zu tun hat, was ich geschrieben habe - kannst du es erklären? Deinen Beiträgen nach bist du ja ein SC Fanboy... war ich auch mal - bis sie zu teurer Stangenware im Einheitsoutfit wurden. Aber lassen wir das, jedem das Seine... 🍻
 

N4rcotic

Bekanntes Mitglied
Ja und nein. Ich bin bereits seit langer Zeit bei mtb-news, habe meinen Account nun sozusagen hierher erweitert. Ich weiß nicht was es mit gestrig zu tun hat, was ich geschrieben habe - kannst du es erklären? Deinen Beiträgen nach bist du ja ein SC Fanboy... war ich auch mal - bis sie zu teurer Stangenware im Einheitsoutfit wurden. Aber lassen wir das, jedem das Seine... 🍻
Es hinterlässt halt einen komischen Eindruck, wenn sich jemand im ersten Beitrag gleich über etwas auslässt 😉
Ganz einfach das Bullit ist von „gestern“ und da liegen mal geschmeidige 13 Jahre (wenn man vom letzten Modelljahr ausgeht) dazwischen das meinte ich damit. Im Jahr 2020 dann das Alteisen über die aktuelle Generation zu stellen naja... jedem das seine

Ja der Fanboy bin ich nur fahre ich keine Stangenware da ich jedes Bike selbst zusammen stelle und natürlich auch aufbaue. 😉 Aber mal abgesehen davon, es kann sich jeder glücklich schätzen diesen Mainstream, Einheits-Stangenwarenbrei zu fahren, wenn man eine solche Marke im Rücken hat. Früher hatte ich wirklichen Stangenware, die zwar billiger war, aber mich nicht nur einmal zur Weißglut gebracht hat. Lieber zahle ich mehr und kann mich zurücklehnen. Aber die Ansprüche jedes einzelnen sind ja verschieden ich mache es jedoch nicht am Preis eines Bikes fest sondern am Gesamtpaket und was die Marke mir bietet
 

corny23

Bekanntes Mitglied
das neue Bullit gefällt mir auch besser.;)

bin mal gespannt wann die Preise fallen. 9700€ lege Ich sicher nicht auf den Tisch. 20-25% Preissenkung ,dann geht was. Sattel und Bremse fliegen als erstes runter,der Rest passt erstmal.

Ich finde die Santa Cruz Rahmen schon schick vom Design und vor allem sehr wertig mit dem VPP Hinterbau und Voll Carbonrahmen.
Lifetime Garantie auf Lager und Rahmen und ein angeblich guter Service klingt auch nicht schlecht.
Einem erfahrenen Hersteller im Verarbeiten von Carbon traue Ich da wesentlich mehr zu als einem Hersteller der gerade mal seinen ersten Carbonrahmen anpreist.

Vielleicht werde Ich ja auch noch ein Fanboy:) bislang hatte Ich aber noch kein Santa Bike.
Ich wollte mir schon einen Chameleon Rahmen holen, aber es ist jetzt doch ein Yeti ARC Rahmen geworden.
Die Geo mit dem steileren Sitzwinkel taugt mir besser.

Aber die Geo am Bullit ist schon top. dann warten wir mal dass die Preise fallen...
 
Gestern bin ich mein Bullit in der XT Variante und Größe L im Deister gefahren😊
ich hatte vorher das Rocky Mountain Poweplay.
Das bike ist der Hammer!!! Es kann bergab alles besser als das Rocky. Selbst auf engen verwinkelten Trails fühlt es sich noch wendiger an😊👍🏼
Während der Antrieb vom Rocky noch besser ist als der EP8.
Was mich wirklich gestört hat, war das Klappern vom Motor beim abfahren😬. Ich hoffe das Shimano da noch nachbessert...
Aber die Abfahrtsleistung macht das Manko weg😉
 

corny23

Bekanntes Mitglied
Gestern bin ich mein Bullit in der XT Variante und Größe L im Deister gefahren😊
ich hatte vorher das Rocky Mountain Poweplay.
Das bike ist der Hammer!!! Es kann bergab alles besser als das Rocky. Selbst auf engen verwinkelten Trails fühlt es sich noch wendiger an😊👍🏼
Während der Antrieb vom Rocky noch besser ist als der EP8.
Was mich wirklich gestört hat, war das Klappern vom Motor beim abfahren😬. Ich hoffe das Shimano da noch nachbessert...
Aber die Abfahrtsleistung macht das Manko weg😉
Glückwunsch.:)
und beim Uphill solltest Du ja auch massig Vorteile mit den längeren Kettenstreben und steilerem Sitzwinkel haben?
 
Glückwunsch.:)
und beim Uphill solltest Du ja auch massig Vorteile mit den längeren Kettenstreben und steilerem Sitzwinkel haben?
ja, da geht es auch noch etwas besser, wobei wir gestern nur Forstwege hochgefahren sind, und noch keine knifflige Uphillpassagen... Am Wochenende wird noch mehr getestet :cool:
 

Anhänge

  • IMG_0619.JPG
    IMG_0619.JPG
    5 MB · Aufrufe: 87
  • IMG_0620.JPG
    IMG_0620.JPG
    5,4 MB · Aufrufe: 88
Oben