Rotwild R.E750 Pro im Test: Geht so richtig Enduro?

Pi80

Aktives Mitglied
So schwarz sehe ich das nicht, denke Rotwild wird im falle eines Unfalls schon einen Ersatzrahmen an den
Händler liefern. Ich kann nur jeden Raten eine Vollkaskoversicherung abzuschließen, die sollte dann natürlich den
Karbonrahmen, Unfall und Sturzschäden einschließen. Wenn es dann halt nur ein ganz neues Rad gibt bitte.....
Nach der Erfahrung bin ich mir momentan nicht so sicher...
Vollkasko zahlt aber auch nur den Zeitwert. Hat sich vorallem bei mir nicht gelohnt (Stand damals), da anderweitig die Bikes abgesichert sind. Nur halt nicht gegen selbstverschuldeteb Totalschaden.
Hab ich, Stand damals, aber auch nicht als wichtig erachtet, weil ich davon ausgegangen bind, das ich für 2000-3000€ nen neuen Rahmen erwerben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merlin7

Aktives Mitglied
@Pi80 habs mal gelesen... ist ja wirklich eine enttäuschende Geschichte.
Wenn Rotwild auf so eine Einfache Frage keine Antwort liefert ist das halt auch eine Antwort.

War für mich übrigens auch einer der Gründe warum ich Orbea bikes fahre. Das CR ist dort ganz eindeutig und transparent geregelt.
Solange der Rahmen noch produziert wird bekommst den. Falls nicht mehr den Nachfolger. Und das für min. 10 Jahre


Versicherung: gibt auch welche die Neuwert zahlen (bei Diebstahl) in Kombination mit Hausrat usw kann sich das rentieren.
 

dopero

Mitglied
warum verbaut man keinen ebikereifen? der conti ist für normale enduros schon unterdimensioniert.
gibt es einen rotwild fahrer der demonstriert was mit dem teil alles möglich ist? evtl ein start in der ews nächstes jahr geplant?
Einfache Antwort drauf?
Weil dann die gleichen Leute, die zuerst meckern "da gehören E-Bike Enduroreifen drauf", wieder meckern wenn das Rad auf dem Papier deswegen 1 kg schwerer ist.
 

Pi80

Aktives Mitglied
Wie gesagt...ich bin momentan skeptisch, was ein CR oder ein Ersatzteil angeht. Wegen meiner Story war ein Bekannter bei seinem Händler und da Mal nachfragen wegen CR (ebenfalls Speci). Angeblich alles kein Problem und CR wurde schon gemacht...dadurch war er skeptisch und hat nochmal nachgebohrt. Es hat sich herausgestellt das nur Hinterbau getauscht wurde...

Ich bin halt vorsichtig, weil beim CR hat viel im Konjunktiv steht...falls Rahmen verfügbar, adequater Ersatz, ander Lösung usw.

Beim Biobike funktioniert das imho auch ganz gut...nur bei E-Bikes bin ich momentan bei allen Herstellern skeptisch. Man findet Preise für Ersatzteil und CR, aber eben nicht für E-Bikes.

Ich bin der Meinung das das Aufgrund des erwähnten Booms uninteressant ist. Im 5-6 Jahren, falls der Markt gesättigt ist, wird sich das wahrscheinlich auch wieder ändern, weil dann sowas für Kunden kaufentscheidend ist. Nur stand heute ist eben: "Kauf ich heute kein Rotwild, macht es ein anderer" die Hersteller beikommen ihre Bikes locker los.

Ich hab momentan auch wieder Überlegungen das ganze E-Bike Gedöns zu lassen und wieder aufs Bio umzusteigen. Bin unsicher, ob ich mit nen E-Bike im nächsten Jahr mit dem Hintergrund bei Rennen antreten will. Ebenso hab ich mein E-Bike auch im Park benutzt. Und mit dem Hintergrund bin ich mir jetzt unsicher, ob ich wieder aufs Bio wechseln will
Wie gesagt... mein Bike hat ja nix. Aber durch den Vorfall mit den Bike meiner Süßen, hab ich die Lust am E-Bike und am Speci verloren ( ich weiß, klingt total bescheuert)

Bezüglich Rotwild bin ich und Lutz Schäffer in einer FB Gruppe, da kam das Thema mit dem Motorschutz auf. Es wird zwar von einen erweiterten Kühlkörper für nächstes Jahr gesprochen, zwischen den Zeilen lese ich aber raus, das es ein Motorschutz ist. Da hab ich eben auch die Frage wegen nen CR gestellt. Meine sonstige Fragen wurden von Lutz beantworten...nur halt die Sache mit dem CR nicht. Und das gibt mir eben zum Nachdenken.

In Brixen hab ich mich mit den Rotwild Jungs unterhalten...da kam eben auch das Thema mit CE und Rahmenkit auf den Tisch.
Unterm Strich ist da imho viel Unsicherheit im Umlauf, weshalb die meisten Hersteller von Rahmenkits imho noch die Finger lassen...

Angeblich sollen sich das aber in nächster Zukunft auch ändern...

Nichts desto trotz ist ein CE bei nen Ersatzteil überhaupt kein Problem. Nicht mal, wenn es der Händler einbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Wenn Rotwild auf so eine Einfache Frage keine Antwort liefert ist das halt auch eine Antwort.
Das steht in schwarz auf weiß auf der Homepage:
H. Crash Replacement
Innerhalb der Gewährleistungsfrist (siehe B.) bieten wir einen Crash Replacement Service (CRS) an: Bei Schäden an Rahmen oder Schwinge, die durch einen Sturz verursacht wurden, kann der Erstbesitzer einen neuen Rahmen / eine neue Schwinge mit folgenden Nachlässen auf den normalen Listenpreis bei uns erwerben:

  • im 1. Jahr 50% Nachlass auf den normalen Listenpreis
  • im 2. Jahr 40% Nachlass auf den normalen Listenpreis
  • im 3. Jahr 30% Nachlass auf den normalen Listenpreis
 

Pi80

Aktives Mitglied
Das steht in schwarz auf weiß auf der Homepage:
H. Crash Replacement
Innerhalb der Gewährleistungsfrist (siehe B.) bieten wir einen Crash Replacement Service (CRS) an: Bei Schäden an Rahmen oder Schwinge, die durch einen Sturz verursacht wurden, kann der Erstbesitzer einen neuen Rahmen / eine neue Schwinge mit folgenden Nachlässen auf den normalen Listenpreis bei uns erwerben:

  • im 1. Jahr 50% Nachlass auf den normalen Listenpreis
  • im 2. Jahr 40% Nachlass auf den normalen Listenpreis
  • im 3. Jahr 30% Nachlass auf den normalen Listenpreis
EDIT:

Meine Aussage mit den Konjunktiv bezog sich aufs CR bei den meisten Herstellern im allgemeinen...da sind meist irgendwelche "Ausstiegsklauseln" enthalten. Aber bei Rotwild scheint dies wirklich anders zu sein. CHAPEAU. Dann möchte ich mir hiermit bei Rotwild entschuldigen.

Auch wenn natürlich aufgrund der Situation eine gewisse Restskepsis bleibt...

Das Rotwild hat meiner Maus sowieso super gefallen. War demnach auf dem Schirm als nächstes Bike...
 
Zuletzt bearbeitet:

AF360

Bekanntes Mitglied
CHAPPAU. Dann möchte ich mir hiermit bei Rotwild entschuldigen.
Normalerweise ignoriere ich Rechtschreib- und Grammatikfehler anderer Forenteilnehmer, aber „CHAPPAU“???
Ich nehme an, Du meinst Chapeau. Aber Du kannst auch einfach „Hut ab!“ schreiben, wenn Du nicht weisst, wie es richtig geschrieben wird...
 

AF360

Bekanntes Mitglied
Das hab ich auch direkt gedacht. Was nutzt eine Angabe mit „x % vom Listenpreis“, wenn solche Teile bzw. der Rahmen gar nicht als Einzelteil gelistet bzw. bepreist sind... Vielleicht ist ja auch der Listenpreis des Komplett-Bikes gemeint :evilsmile:
 

525Rainer

Aktives Mitglied
Ich hab momentan auch wieder Überlegungen das ganze E-Bike Gedöns zu lassen und wieder aufs Bio umzusteigen. Bin unsicher, ob ich mit nen E-Bike im nächsten Jahr mit dem Hintergrund bei Rennen antreten will. Ebenso hab ich mein E-Bike auch im Park benutzt. Und mit dem Hintergrund bin ich mir jetzt unsicher, ob ich wieder aufs Bio wechseln will
Wie gesagt... mein Bike hat ja nix. Aber durch den Vorfall mit den Bike meiner Süßen, hab ich die Lust am E-Bike und am Speci verloren ( ich weiß, klingt total bescheuert)
klingt überhaupt nicht bescheuert. es gibt viele die so eine entwicklung gut finden.
 

525Rainer

Aktives Mitglied
Einfache Antwort drauf?
Weil dann die gleichen Leute, die zuerst meckern "da gehören E-Bike Enduroreifen drauf", wieder meckern wenn das Rad auf dem Papier deswegen 1 kg schwerer ist.
ich hätte gedacht bei dem bike ist jetzt alles drauf was sich auf den 250000hm testfahrten bewährt hat. kann ich fast nicht glauben vor allem nicht in und um garmisch. gehts bei ebikes wirklich so stark ums gewicht das man am reifen sparen muss?
 

AF360

Bekanntes Mitglied
Verstehe auch nicht, was Rotwild an diesen Conti-Reifen findet, aber das ist ja mit ein paar EUR und ein paar Minuten schnell geändert. Zumal die meisten vermutlich ohnehin auf tubeless umstellen werden...
 
G

Gelöschtes Mitglied 85

Guest
Es gibt ja nicht den einen Reifen für alles und jeden... egal was der Hersteller da montiert... ist passt vielen nicht. Ich hatte den Baron mal an meinem alten Haibike und war zufrieden damit.
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Verstehe auch nicht, was Rotwild an diesen Conti-Reifen findet, aber das ist ja mit ein paar EUR und ein paar Minuten schnell geändert. Zumal die meisten vermutlich ohnehin auf tubeless umstellen werden...
Ich wiederum verstehe das sehr gut und fahre seit Jahren Conti Baron 2.6. Machen in unserer E-MTB Gruppe mittlerweile fast alle. Für mich ein ganz erstklassiger Allrounder mit exzellenter Haftung auf nassen Wurzeln, ordentlich Grip, guter Dämpfung und Pannensicherheit und zudem akzeptablem Rollwiderstand. Und, im Gegensatz zu Reifen aus mehreren Compounds, bleiben diese Eigenschaften bis zum Ende erhalten. Die Fertigungsqualität könnte ich auch noch nennen, ich kenne keinen eiernden Baron.

Aber wie immer, nur meine bescheidene Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Merlin7

Aktives Mitglied
2020 Preise sind höher...

und trotzdem ist die Ausstattung ein Witz.

Vergleichen wir mal den Preis vom Rotwild mit Orbea. Listenpreis 8500 zu 8900 (mit float X2).
Straßenpreis Rotwild 8500 / Orbea unter 8000€

einmal komplett XTR einmal SLX/XT mix.
comp / Performance/Alu gegen Factory und Carbon Teile
Reifen die nur Gut sind um im Katalog 400g zu sparen. (meine Meinung)

Orbea Wild FSRotwild R.E750 Pro
Rahmenalles Carbon 160mm, bosch CX gen 4alles carbon 160mm, Brose s-mag
GabelFox 36 Float Factory 170 Grip2 QR15x110 Kashima E-BikeFOX 36 Float 170 Grip2 Performance Elite E-Bike
DämpferDHX2 (Float X2 -99€)Float X2
KurbelEtherteen Race Carbon 160mmE13 Plus Alu
SteuersatzOC Key Holder / AcrosAcros
LenkerRace Face Next R 35 20mm Rise 800mm CarbonB35 Alu
VorbauRace Face Aeffect R 35mm interfaceS35 Alu
BremshebelShimano XTR M9100XT 8120
BremsenShimano XTR M9120Hydraulic DiscXT 8120
KassetteShimano XTR M9100 10-51t 12-SpeedSLX 7100
SchaltwerkShimano XTR M9100 SGS Shadow PlusXT
KetteKMC e12 Turbo Silver?
LaufradsatzDT Swiss HX-1501 Spline 30c TLR 15/110mm CLgleich
ReifenMaxxis Minion DHF / DHR II 2.60" 120 TPI FB 3C Maxx Terra Exo+
TR
Conti Baron
SattelFizik Taiga S-alloy railergon SM comp
Display
Sattelstütze
BOSCH Display unit KIOX Black BUI330
OC2 Dropper 31.6 170mm travel
blocks
 
Oben