Orbea Rise H 2022 – Test & Neuvorstellung: 19 kg leicht, bis zu 792 Wh und in Alu!

Orbea Rise H 2022 – Test & Neuvorstellung: 19 kg leicht, bis zu 792 Wh und in Alu!

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMTEvb3JiZWEtcmlzZS1hbHUtbmV1aGVpdC0yMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
Orbea erweitert seine Palette der Light-E-MTBs und stellt das Orbea Rise H vor. Der Buchstabe „H“ steht für Hydro und signalisiert, dass wir es hier mit einem hydrogeformten Aluminium-Rahmen, der ein einzigartiges Design und eine gelungene Formensprache hat, zu tun haben. Angetrieben vom exklusiven Shimano EP8 RS-Motor, nebst intern verbautem Akku mit 540 Wh Kapazität bleibt das neue Orbea Rise H unterhalb der 20-Kilo-Schallmauer und stellt damit das leichteste E-MTB mit 140 mm Federweg und einer Akkukapazität von 540 Wh dar. Wir haben alle Infos und einen ersten Test vom Orbea Rise H.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Orbea Rise H 2022 – Test & Neuvorstellung: 19 kg leicht, bis zu 792 Wh und in Alu!

Wie gefällt euch das Orbea Rise Alu? Käme für euch ein Light-E-MTB mit Shimano EP8 RS infrage?
 

Prrave

Bekanntes Mitglied
Naja. Das Rise H ist sicher ein Grenzgänger.
Wenn ich mir aber aktuelle Performance E-MTB anschaue dann liegen die in der Masse zwischen 24-25kg mit entsprechend großen Akkus um auf die Reichweite zu kommen. Wenn sie dann Richtung 22kg kommen dann aber zum Preis von >10K. Selbst ein Levo S-Works liegt mittlerweile bei +22kg

Von daher sind 21kg, um vergleichbar zu bleiben ohne Pedale, schon leichter. Zumal wenn man die erzielbare Reichweite mit dem internen 540Wh Akku mit betrachtet.
Aber klar 18kg wäre schöner. Dann aber eben auch nicht mehr zu 6K, sondern eben 10K
Also ich finde das Rise sowohl als Carbon und Alu ein interessantes Konzept. Meine Hoffnung ist, dass die nächste Generation der Carbon Modelle ebenfalls mit 500Wh Akku ausgestattet sind. Und dann out of the box unter 20kg.
ist zwar off topic: ich habe mir vor einem Jahr ein Levo S-Works Rahmenset (Gen2) aufgebaut. Mit 500Wh Akku 19,4kg ohne Pedale (Ähnliche der Originalausstattung) - mit 700Wh Akku und ein paar Modifikationen, wie z.B. Fox X2 Dämpfer ca. 20,5kg. Mittlerweile kann ich Specialized wegen der Preispolitik nicht mehr ab, aber im Grunde haben die es vorgemacht, wie man leichte, trailtaugliche Bikes baut.
 

crank

Mitglied
Ich fahre ca. 5.000 km im Jahr BIO wohlgemerkt, ich würde mich als Rad verrückt bezeichnen. Ich kauf nur noch gebrauchte Räder. Langsam kommen die jobräder auf dem Markt. Ich habe vor zwei Wochen eine Levo Turbo gekauft in sehr guten Zustand für 2900 Euro ! Die Preisgestaltung für Neuräder geht mir nur noch auf den Sack
 

Oshiki

Bekanntes Mitglied
Das hatte ich mir schon gedacht. Der Ansatz mit gebrauchten Bikes gefällt mir, aber ich habe keine Ahnung, ob es im "Internet" gute Plattformen gibt (außer Ebay Kleinanzeigen) wo man ein gutes Angebot finden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

der bergfloh

Bekanntes Mitglied
EBay Kleinanzeigen, schaue nur dort nach Rädern. Speicher mir da meine Suche ab und bekomme eine Info wenn ein neues Rad auf den Markt kommt. Habe jetzt schon 3 Räder gebraucht gekauft. Auch ein Cube Stero 150 Actionteam NP 3600 halbes Jahr alt für 2900 Euro. (Vor corona)
Das kannst für den Preis aber auch im Sale Neu finden, mit etwas Geduld, sind ja nur 20%
 

Helm

Neues Mitglied
Orbea Rise H 2022 – Test & Neuvorstellung: 19 kg leicht, bis zu 792 Wh und in Alu!

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMTEvb3JiZWEtcmlzZS1hbHUtbmV1aGVpdC0yMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
Orbea erweitert seine Palette der Light-E-MTBs und stellt das Orbea Rise H vor. Der Buchstabe „H“ steht für Hydro und signalisiert, dass wir es hier mit einem hydrogeformten Aluminium-Rahmen, der ein einzigartiges Design und eine gelungene Formensprache hat, zu tun haben. Angetrieben vom exklusiven Shimano EP8 RS-Motor, nebst intern verbautem Akku mit 540 Wh Kapazität bleibt das neue Orbea Rise H unterhalb der 20-Kilo-Schallmauer und stellt damit das leichteste E-MTB mit 140 mm Federweg und einer Akkukapazität von 540 Wh dar. Wir haben alle Infos und einen ersten Test vom Orbea Rise H.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Orbea Rise H 2022 – Test & Neuvorstellung: 19 kg leicht, bis zu 792 Wh und in Alu!

Wie gefällt euch das Orbea Rise Alu? Käme für euch ein Light-E-MTB mit Shimano EP8 RS infrage?
Alle H Modelle seit heut 300€ teurer geworden
 

Axel22k

Mitglied
Den gibt es glaube ich noch nicht, aber in allen mir bekannten Shops wird er ab Anfang März als lieferbar genannt.
Weiß noch nicht mal ob ich ihn benötigen werde, wollte daher mal so das Stimmungsbild hier im Forum abfragen. Ist vielleicht auch einfach eine psychologische Sache, diese blöde Reichweitenangst 😂
 

xlacherx

Bekanntes Mitglied
Den gibt es glaube ich noch nicht, aber in allen mir bekannten Shops wird er ab Anfang März als lieferbar genannt.
Weiß noch nicht mal ob ich ihn benötigen werde, wollte daher mal so das Stimmungsbild hier im Forum abfragen. Ist vielleicht auch einfach eine psychologische Sache, diese blöde Reichweitenangst 😂
Fahr erstmal so.
Is ja eh davon abhängig wie viel Höhenmeter du in einer Tour machen willst / schaffst.
 
Oben