Canyon Spectral:ON CFR 2022 Test: Das beste E-MTB mit 900-Wh-Akku?

Canyon Spectral:ON CFR 2022 Test: Das beste E-MTB mit 900-Wh-Akku?

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjIvMDIvY2FueW9uLXNwZWN0cmFsLW9uLWNmci1sdGQtMjAyMi10aXRlbGJpbGQuanBn.jpg
Canyon Spectral:ON 2022 im Test: Canyon stellt das neue Spectral:ON für 2022 vor und wir packen es direkt in einen Test. Somit haben wir eine Neuvorstellung gepaart mit einem umfangreichen Test, besser geht's doch gar nicht. Das neue Canyon Spectral:ON kommt mit einem vollkommen neu entwickeltem Carbon-Rahmen, Mullet-Wheels, Shimano EP8-Motor und einem eigenen Akkukonzept. Auch in der jüngsten Generation verbaut die Versendermarke aus Koblenz modernste Technik am Spectral:ON, so kommt beispielsweise am Topmodell das elektronische Fahrwerk RockShox Flight Attendant zum Einsatz – bis dato gibt es kein anderes E-Bike mit diesem Fahrwerk. Dazu gibt es allerlei clevere Details bei der Akkuentnahme und dem Akku selbst. Hier kann man nämlich beim Neukauf die Kapazität auswählen! 720 oder 900 Wh – ganz nach eigenem Gusto. Wie sich das neue Canyon Spectral:ON 2022 fährt, welche Modelle es gibt und was sie kosten, erfahrt ihr in unserem umfangreichen Review.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Canyon Spectral:ON CFR 2022 Test: Das beste E-MTB mit 900-Wh-Akku?

Wie gefällt dir das neue Canyon Spectral:ON? Flasht es dich auch so wie uns? 720 oder 900 Wh – welchen Akku würdest du beim Kauf wählen?
 

MBj1703

Bekanntes Mitglied
Gefällt mir sehr gut.
Hoffe es kommen noch kleiner Modell, brauche keine elektronische Federung und das Cockpit hat mir noch nie gefallen.
Der großen Akku finde ich super, aber die Entnahme ist shit. Ich nehme meine Akkus meist raus und lade extern. Geht bei meinem jetzigen Spectral total easy.
Ob ich 720 oder 900 Wh nehmen würde? Keine Ahnung, aber vermutlich den kleineren wegen Gewicht.

Mal sehen und vormerken für 2023.
 
Zuletzt bearbeitet:

omezz

Neues Mitglied
Servus,

Schade - erster Eindruck enttäuscht mich leider etwas als überzeugter Spectral:ON Fahrer seit der ersten Stunde.


Das Gesamtpaket im Bereich Motor/Antrieb/Kurbel sieht schon sehr klobig aus. Das war beim Vorgänger optisch schöner gelöst.

Größter Kritikpunkt:

Akku Entnahme!

Scheinbar muss das bike erst auf den Kopf gestellt werden, dann Klappe auf, Inbus holen, Schrauben lösen und Akku entnehmen. Ob der Schliesmechanismus der Plastik Klappe lange hält bezweifle ich auch. Ein Aufsetzer an nem dicken Stein und die Klappe ist hin?!


Bin leider drauf angewiesen den Akku schnell und einfach zu entnehmen um ihn in der Wohnung zu laden, da im Keller kein Stromanschluss.


Elektronisches Fahrwerk brauche ich auch nicht und 720er Akku reicht.

Bin auf die normalen CF Modelle gespannt.
Wenn’s ein bezahlbares Modell mit Fox36, Shimano XT Bremse und Schaltung gibt, schlage ich zu.
 

prodigy

Bekanntes Mitglied
Bin auf die normalen CF Modelle gespannt.
Wenn’s ein bezahlbares Modell mit Fox36, Shimano XT Bremse und Schaltung gibt, schlage ich zu.
Ja, das gibt es, steht so in den Ausstattungdetails hier in der Vorstellung aber noch nicht auf der Canyon Seite.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-04-05 um 11.58.13.png
    Bildschirmfoto 2022-04-05 um 11.58.13.png
    54,6 KB · Aufrufe: 190
  • Bildschirmfoto 2022-04-05 um 12.02.14.png
    Bildschirmfoto 2022-04-05 um 12.02.14.png
    78,3 KB · Aufrufe: 181

Aussie81

Mitglied
Gleiches System der Akkuentnahme wie bei Speci. Dadurch der Motor in einer ähnlichen gedrehten Stellung. Gefällt mir optischüberhaupt nicht. Preis: Dann nehme ich dann lieber ein Trek Rail und habe die Nr.1
 

Decolocsta

Bekanntes Mitglied
Echt jetzt, warum?
Durch den Tretlagerbereich sehen beide nicht besonders gelungen aus!
Das SL ist ne andere Geschichte.

Hab das Levo selber und das bike bietet genug Grund zur Kritik. Also bin kein Fanboy.

Aber.
Es sieht definitiv polierter aus von den gesamten proportionen. Und gewichtstechnisch führt es das Canyon an der Nase rum obwohl es eigentlich schon in der Enduro Kategorie spielt.
 

Decolocsta

Bekanntes Mitglied
Was führt da an der Nase herum?
Im Moment gibt es NICHTS vergleichbares mit 900Wh und nur 22,8kg

Mein Levo in s4/L mit Fox 38, X2, ordentlichen Reifen, pedale und 700er Akku plus Alu Felgen wiegt 22,9.
Da ist nix optimiert auf Gewicht. Schwerer Alu Lenker, Swat Tool usw.
Plus das komplette Rad beim wiegen voll mit Matsch.

Für mich ist das an der Nase herumführen.
Klar 200wh mehr. Aber dennoch viele Kompromisse bzw trickserein wie Spielzeug reifen, Carbon wohin das Auge schaut usw.

Das Gewicht ist halt augenwischerei.

Specialized wirbt ja im Gegensatz zu Canyon nichtmal mit dem Gewicht obwohl die durchaus Grund dazu hätten.
 

MBj1703

Bekanntes Mitglied
Hört sich für mich alles nach "Ausreden" eines Fanboys an, der sich ärgert, weil ein anderes Rad besser und leichter ist.
Allein schon Carbon und Kompromiss x'D eher kompromisslos gut
 

Decolocsta

Bekanntes Mitglied
Hört sich für mich alles nach "Ausreden" eines Fanboys an, der sich ärgert, weil ein anderes Rad besser und leichter ist.
Allein schon Carbon und Kompromiss x'D eher kompromisslos gut

Sorry, das ich dein Weltbild zerstören muss.
Ein so einfaches Weltbild mag zwar sicher bei dir zutreffen. Ich persönlich definiere mich nicht über mein bike.
Mich kann es nicht ärgern wenn was anderes besser ist, ich freue mich eher darüber da es mir mehr Optionen und Möglichkeiten gibt für zukünftige Käufe.

Ich äußere lediglich meine Meinung in einem öffentlichen Forum. Das gehört zur Erfahrung Forum dazu, Meinungen auszutauschen.
Gibt halt auch Leute die persönlich werden wenn jemand eine andere Sichtweise hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben