Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDgvZ2lhbnQtcmVpZ24tbXkyMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
Giant präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2022 und zeigt ein, mit smarte Updates, verbessertes Reign E+. Das bekannte E-Enduro bekommt einen aktualisierten SyncDrive Pro-Motor, mehr Akku mit bis zu 750 Wh und rollt nun auf gemixten Laufrädern – auch als Mulley-Wheels bekannt. Wir haben alle Informationen zum neuen Giant Reign E+ MY2022.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku
 

Mx1978

Mitglied
Mal gefragt, welche Reichweite magst denn erreichen?

Ich denke du kommst momentan nur an nen 750er wenn du raufindest wo @kawa3005 wohnt😉🤣
so um die 1800 wären super. ich möchte einfach mit meiner freundin mithalten können, die ist 35kg leichter. wenn mein akku leer ist, hat sie noch mind 40% rest. nur ist die gemeinsame tour dann zu ende oder sie fährt sie allein nochmal :coldsweat: vom extender erwarte ich mir, dass ich zumindest gleichauf mit ihr sein kann.
 

Mx1978

Mitglied
das müsste doch mit dem 625 schon gehen? ich schaffe (85kg) mit dem 500er ca. 1500-1600hm.
also sollten 625 + RE m.E. für 2000 doch locker reichen?
ich schaffe max. 1100 (96kg), wenn ich nur stufe 2 und 3 fahre. mit stufe 1 komm ich aber bei meinen uphills nirgends rauf. mit welcher stufe erreichst du die 1600hm wieviele km hat da eine tour?
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
so um die 1800 wären super. ich möchte einfach mit meiner freundin mithalten können, die ist 35kg leichter. wenn mein akku leer ist, hat sie noch mind 40% rest. nur ist die gemeinsame tour dann zu ende oder sie fährt sie allein nochmal :coldsweat: vom extender erwarte ich mir, dass ich zumindest gleichauf mit ihr sein kann.
Meine Touren mit Range Extender hab ich ja hier dokumentiert. Je nach Kilometer sollten 1800hm damit gehen.
 

Blackshadow

Bekanntes Mitglied
Mit dem 750er Akku hab ich 63 km und 1400 hm mit noch ca. 30 % Restkapazität geschafft.
Mit range extender sollten so 100 km und 1600 hm machbar sein schätze ich. Größtenteils in Stufe 1 aber an steilen Anstiegen auch mal 2-3
 
Zuletzt bearbeitet:

SigiK

Bekanntes Mitglied
ich schaffe max. 1100 (96kg), wenn ich nur stufe 2 und 3 fahre. mit stufe 1 komm ich aber bei meinen uphills nirgends rauf. mit welcher stufe erreichst du die 1600hm wieviele km hat da eine tour?
ich habe die stufen 1 und 2 auf den kleinsten wert konfiguriert.
ich fahre meistens auf 1, in stärkeren steigungen auf 2 und nur selten, bei sehr steilen anstiegen auf 3.
1.600 ist mein planungswert, die schaffe ich in jedem fall, i.d.R. auch mehr:

diese beiden touren bin ich z.b. am selben tag ohne aufladen gefahren:
oder so z.b.
oder hier
oder hier
 

Decolocsta

Bekanntes Mitglied
ich habe die stufen 1 und 2 auf den kleinsten wert konfiguriert.
ich fahre meistens auf 1, in stärkeren steigungen auf 2 und nur selten, bei sehr steilen anstiegen auf 3.
1.600 ist mein planungswert, die schaffe ich in jedem fall, i.d.R. auch mehr:

diese beiden touren bin ich z.b. am selben tag ohne aufladen gefahren:
oder so z.b.
oder hier
oder hier

Is halt der klassische Fall von ebike so einstellen das es sein Eigengewicht und Federweg kompensiert. Man aber unterwegs ist in Bio Speed.

Kein Angriff, jeder soll so fahren wie es ihm Spaß macht.
 

SigiK

Bekanntes Mitglied
Is halt der klassische Fall von ebike so einstellen das es sein Eigengewicht und Federweg kompensiert. Man aber unterwegs ist in Bio Speed.

Kein Angriff, jeder soll so fahren wie es ihm Spaß macht.
Das kann durchaus sein - ich bin - ausser einer kurzen Tour (20km, wenig Steigung) - nie mit einem normalen MTB gefahren und habe daher keine Erfahrung.
Irgendwie traue ich mir eine Tour >50km und 1.500hm nicht wirklich zu - würde es aber vermutlich schon schaffen.
Das Geniale beim e, ist für mich dass ich in den Steigungen Unterstützung habe oder auch mal eine Tour fahren kann, wenn es am Vorabend später geworden ist und ich nicht 100% fit bin.
 

Mx1978

Mitglied
ich habe die stufen 1 und 2 auf den kleinsten wert konfiguriert.
ich fahre meistens auf 1, in stärkeren steigungen auf 2 und nur selten, bei sehr steilen anstiegen auf 3.
1.600 ist mein planungswert, die schaffe ich in jedem fall, i.d.R. auch mehr:

diese beiden touren bin ich z.b. am selben tag ohne aufladen gefahren:
oder so z.b.
oder hier
oder hier
danke für die infos! bei deinen konfigurierten stufen versteh ich es, die sparen sehr viel energie vom akku, aber du selbst ackerst dann ganz schön. ich kann so unmöglich fahren, das macht mir keinen spaß, belastet meinen rücken zu stark und ich schaff damit meine doch sehr steilen uphills (viele s1 und s2 wege dabei) einfach nicht.
 

SigiK

Bekanntes Mitglied
... und ich schaff damit meine doch sehr steilen uphills (viele s1 und s2 wege dabei) einfach nicht.
ja logisch - ich fahre bergwärts auch auf forststrassen oder -wegen mit meist überschaubaren steigungen - S0 oder höchstens S1, aber never S2. und ja, beim hochkurbeln komme ich durchaus ins schwitzen.
ich würde mich als tourenfahrer bezeichnen, der bergab gerne einen trail (max. S2) mitnimmt, wenn es einen gibt.
so wie ich früher bergwandern gegangen bin - nur dass mit dem e mein radius doch dramatisch grösser geworden ist.
 

Mx1978

Mitglied
ja logisch - ich fahre bergwärts auch auf forststrassen oder -wegen mit meist überschaubaren steigungen - S0 oder höchstens S1, aber never S2. und ja, beim hochkurbeln komme ich durchaus ins schwitzen.
ich würde mich als tourenfahrer bezeichnen, der bergab gerne einen trail (max. S2) mitnimmt, wenn es einen gibt.
so wie ich früher bergwandern gegangen bin - nur dass mit dem e mein radius doch dramatisch grösser geworden ist.
ich fahr eigentlich nur steil rauf und runter. und trails gerne auch rauf, falls es gerade noch möglich ist, um dabei zeit zu sparen und abzukürzen.
 

emtbeast

Aktives Mitglied
Mein Maximum E+1 625Wh 85kg, ein mix der stufen, meistens(85%) in stufen 1(75%), 2(150%) und 3(200%)

Das is 31,5 km bergauf, 31,5km bergab

Auf ebene Straße dazwischen(10km) ohne unterstützung.

⚡

Nur zum beispiel mein höchstes batterie verbrauch var eine Power Session nur bergauf Waldstraße:

670 HM
10km
44% baterrie verbrauch
27 Minuten
Mein Power input war 300W Durchschnitt
Stufe 4(300%) mit stufe 5(400%) bei den steilen Rampen)
 

Anhänge

  • 20220505_193016.jpg
    20220505_193016.jpg
    972 KB · Aufrufe: 54
Zuletzt bearbeitet:

Decolocsta

Bekanntes Mitglied
300w im Schnitt ?

Entweder hast du einen Fehler drin oder du bist in falschen Sport und solltest bei der Tour de France an der Spitze mitfahren.


300watt im Schnitt über 63km zu treten ist schon im Bereich von absoluten Spitzensportlern im Rennrad Bereich.

Ohne dir zu nahe treten zu wollen. Ich halte diese Zahl für auffällig über dem Schnitt eines normalen Menschen.
 

Titanbein1302

Bekanntes Mitglied
300w im Schnitt ?

Entweder hast du einen Fehler drin oder du bist in falschen Sport und solltest bei der Tour de France an der Spitze mitfahren.


300watt im Schnitt über 63km zu treten ist schon im Bereich von absoluten Spitzensportlern im Rennrad Bereich.

Ohne dir zu nahe treten zu wollen. Ich halte diese Zahl für auffällig über dem Schnitt eines normalen Menschen.
Genau....die treten 400 Watt im Schnitt.......:)
Aber hier gibts es nur granaten :)
 
Oben