ständig reißt das Schaltwerk ab

MAC

Mitglied
eben habe ich mir das 3. Schaltwerk abgerissen.
Ich habe jetzt extra das kurze Zee Schaltwerk montiert, damit das nicht mehr so schnell passiert und komme
gerade zurück von einer recht schlammigen Tour. Woran liegt das, daß ich mir ständig das Schaltwerk abreiße?
Kann es sein, wenn man durch tiefen Schlamm fährt, daß irgendwas blockiert?
Langsam nervt das.
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2020-11-06 at 16.39.32.jpeg
    WhatsApp Image 2020-11-06 at 16.39.32.jpeg
    287,7 KB · Aufrufe: 563
  • 20201106_175047.jpg
    20201106_175047.jpg
    279,3 KB · Aufrufe: 607

Burschi

Bekanntes Mitglied
😳........wie oft??
Du fährst wohl zu knapp an den Grenzsteinen vorbei....🤣
Also ich hab in knapp 39 Jahren Bike.....lass mich überlegen.....🤔 vllt 5 zerstört, Renneinsatz und Alpen inklusive....
Würd mich au an🤮
 

KalleAnka

Bekanntes Mitglied
Ich weiß jetzt nicht, was Du für einen Antrieb fährst. Beim Bosch CX Gen 2, der mit dem kleinen Ritzel vorne, ziehst Du im Matsch gerne mal die Kette hinten mit rauf. Wenn Du dann mit ordentlich Unterstützung kräftig rein trittst, ist das Schaltwerk ab. Das kann auch mit großem Kettenblatt vorne passieren, ist mir mit 34er diese Woche 2x passiert. Schaltwerk ist aber immer dran geblieben.
 

MAC

Mitglied
es ist immer dann passiert, wenn ich durch wirklich üblen Matsch gefahren bin.
Ich denke es ist doch nicht so gut zu versuchen überall durchzufahren :idontcare:
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2020-10-27 at 13.06.09.jpeg
    WhatsApp Image 2020-10-27 at 13.06.09.jpeg
    431,5 KB · Aufrufe: 577
  • 20201026_100905.jpg
    20201026_100905.jpg
    423,8 KB · Aufrufe: 516
  • WhatsApp Image 2020-10-27 at 15.14.44.jpeg
    WhatsApp Image 2020-10-27 at 15.14.44.jpeg
    238,7 KB · Aufrufe: 504

Spezi72

Bekanntes Mitglied
Hallo
Wenn du ein offenes Kettenglied hast verfängt es sich im Käfig und dann "ritschratsch ab" Wenn die Kette offen ist hast du die Ursache. Matsch alleine macht dem Schaltwerk wenig, aber die Kette kann öfter durchratschen wenn die Ritzel zu sind. Das kann dann wieder zu Schäden an der Kette führen und als Folge "Schaltwerk ab".

Gruß
 

Stefano007

Aktives Mitglied
Ei,ei,ei,jetzt ist mir auch klar warum einige unter 1000km die Kette Wechseln müssen😂.Bei den Bedingungen muß man ja während der Fahrt Schmieren.Ich glaub das ist zu arg,und wenn dann noch Frost dazu kommt.....😵
 

MAC

Mitglied
das heute war aber eine neue Shimano CN-E6090. Kettenblatt und Kassette habe ich auch erst seit kurzem drauf.
Ich werde mir jetzt, zusätzlich zu den anderen Ersatzteilen, eine kurze Kette mitnehmen, damit ich dann zumindest noch ohne Schaltwerk fahren kann. Ich hoffe, daß das geht.
 

MAC

Mitglied
Hallo
Wenn du ein offenes Kettenglied hast verfängt es sich im Käfig und dann "ritschratsch ab" Wenn die Kette offen ist hast du die Ursache. Matsch alleine macht dem Schaltwerk wenig, aber die Kette kann öfter durchratschen wenn die Ritzel zu sind. Das kann dann wieder zu Schäden an der Kette führen und als Folge "Schaltwerk ab".

Gruß
heute lag es aber nicht an der Kette, die war OK. Ich reinige und öle meine Kette jedesmal nach einer Tour.
Meine letzte KMC-Kette war übrigens totaler Schrott. Schon nach kurzem hat sie sich gelängt. Die Kettenlehre ist "reingefallen".
 

Spezi72

Bekanntes Mitglied
das heute war aber eine neue Shimano CN-E6090. Kettenblatt und Kassette habe ich auch erst seit kurzem drauf.
Ich werde mir jetzt, zusätzlich zu den anderen Ersatzteilen, eine kurze Kette mitnehmen, damit ich dann zumindest noch ohne Schaltwerk fahren kann. Ich hoffe, daß das geht.

Ein Kettennieter (Multitool) und ein Verschlussglied wäre leichter... :) also bessere Option. Ohne Schaltwerk fahren kann gehen, muss aber nicht. Das Problem ist die Kettenlänge, man kann ja nur immer auf zwei Glieder die Länge einstellen. Passt es genau klappt es. Hängt die Kette zu stark durch kommt es immer wieder zu nicht gewolltem wechseln des Ritzels. 🤔

Aber besser als "Schieben"

Gruß
 

On07

Bekanntes Mitglied
Also diese Rodungsholzreste meide ich inzwischen. Ich kann nicht verstehen was Matsch anrichten soll, soo zäh kann der nicht sein das was abreißt? Aber Matsch mit Schnittresten kann fies sein.
Oder ich hatte da genauso Glück wie beim letzten aufgesammelten Ast. Der klemmte plötzlich längst zwischen Gabel und Speichen. Mit Pech wärs nen übler OTB geworden.
Schaltauge war aber auch schonmal ab, Ast aufgesammelt...
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Normal ist es nicht, dass das beschädigte Schaltwerk die Kette aufreißt.
Es kann auch sein, dass ein brutales Schaltmanöver die Kette beschädigt. Passiert immer, wenn zu schnell unter Last auf kleine Gänge geschaltet wird. Dann reißt natürlich die Kette das Schaltwerk ab. Es kann aber auch passieren, dass mit dem Modder Steinchen zwischen Kette und Ritzel kommen und die Lasche vom Nit runter drücken. Der Effekt ist der selbe. Für die Fahrt nach Hause reicht ein Rasterband um das Schaltwerk irgendwo zu befesteigen und dann mit Multitool Kette kürzen für eine mittlere Übersetzung und ab nach Hause. Wenn die Kette selber auf ein anderes Ritzel runter springt kann man sie von Hand wieder hoch legen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MAC

Mitglied
ich glaube heute war´s ein Ast. Einer lag unter dem Rad, als ich mit der Notreparatur fertig war.
Ich werde mir jetzt eine 2in1 Kette mitnehmen. Eine Kette in der Länge, um damit ohne Schaltwerk fahren zu können und eine Verlängerung mit Missing Link, falls die Kette reißt. Gewicht ist mir im Rucksack egal. Ich habe ja auch öfters einen 2. Akku dabei.
@GG71 wo gibt´s Ersatzteile für´s Schaltwerk? Danach habe ich auch schon vergeblich gesucht.
Die Reparatur ist aber auch nicht so einfach, da man die vorgespannte Feder im Schaltwerk wohl de- und wiedermontieren müßte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 826

Guest
da man die vorgespannte Feder im Schaltwerk wohl de- und wiedermontieren müßte.
Kein Hexenwerk:

Käfig innen/außen, die Rollen, die Aufhängung und Feder gibt es von Shimano einzeln.
Ist ein 11-Gang XT, oder?

Edit:
das heute war aber eine neue Shimano CN-E6090
Das habe ich übersehen, das muss ich erst schauen.

Edit-2:
Das ist nur die Kette.
Was war Dein Schaltwerk? RD-M8000 GS?

Shop nur als Beispiel:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MAC

Mitglied
das letzte zerstörte war ein ZEE RD M640 und davor ein XT RD-M786 GS.
Bei Bike Discount kaufe ich auch, aber die Ersatzteile hatte ich bisher nicht gefunden.
Super, werde ich gleich bestellen, dann habe ich wieder Ersatz 😈
 
G

Gelöschtes Mitglied 826

Guest
Je nach dem, welche Bandbreite Du fährst, lohnt sich ggf. ein Upgrade:
Diese Schaltwerke wurde extra für 11-50(-52) entworfen.
 

MAC

Mitglied
das hatte ich mir beim letzten Umbau auf XT Komponenten überlegt, aber doch nicht gemacht, da für mich 1x10 mit 11-36 und vorne 38 OK ist. Damit bin ich bisher überall rauf gekommen.
 

DR_Z01

Bekanntes Mitglied
Ich rate von der Reparatur des Schaltwerk ab, da bei einem Bruch immer auch das Schaltwerk deformiert wird und man dann nie mehr eine saubere Schaltfunktion bekommt. Habe mich ganz intensiv damit beschäftigt. Wir hatten schon Fälle, wo das Schaltauge hin war und nachher wegen Schaltproblemen auch das Schaltwerk getauscht ermorden musste.
 
Oben