ständig reißt das Schaltwerk ab

MAC

Mitglied
ich bin ja lernfähig und habe mein Schaltwerk heute nich abgerissen. Gemerkt und sofort stehen geblieben.
Schaltwerk.JPG
 

Tirolbiker63

Bekanntes Mitglied
ich hab jetzt nach der geschrotteten NX noch 2 XT und eine SX Schaltung auf Reserve (12x)

hab mir aber vorgenommen auf der Suche nach neuen Trailpfaden nicht mehr über alles drüber zu bügeln was im Weg liegt 🙈

Lg Tirolbiker63
 

dopero

Bekanntes Mitglied
Ich fahre seit 89 MTB und habe in der Zeit kein Schaltwerk abgebrochen und nur 2x musste das Schaltauge gerichtet werden (wegen Stürzen).
Den von Dir im Foto gezeigten Weg würde ich als ganz normal bezeichnen und kann gar nicht verstehen wo man sich da das Schaltwerk abreißen kann.
 

Radix

Bekanntes Mitglied
Wenn man dicht an Baumstämmen oder Steinen vorbeifährt, oder auch in sehr engen Rinnen.
Das sind die Situationen wo man auf sein Schaltwerk höllisch aufpassen muss.
 

dopero

Bekanntes Mitglied
Das ist mir schon klar, das mache ich ja auch. Aber wenn man dann was verbiegt oder abreißt, war es halt nicht zu eng, sondern man hat sich verschätzt.
 

Tomak

Bekanntes Mitglied
Das Schaltwerk reist oft durch aufgewirbeltes Altholz ab, das sich im Hinterrad irgendwo frisst.

Bei mir auf 3.000 km jetzt schon zwei mal - zum Glück nur das Schaltauge. Ist bei Cube scheinbar die
Sollbruchstelle.

Es liegt meiner Meinung nach, zum einen an den dicken Reifen, mit "saugendem" weichen Profil die mit
wenig Luftdruck gefahren werden. Zum anderen natürlich an der Streckenwahl.
Ich brettere mit dem E Fully auch über alles drüber - rechne dann allerdings damit.

In den 25 Jahren Bio MTB hatte ich ebenfalls null Ausfälle dadurch.

Also, liegt es nicht zwingend am mangelndem Fahrkönnen, sonder eher an der unglücklichen Verkettung
der jeweiligen Umstände.

Grüße
Tomak
 

dopero

Bekanntes Mitglied
Auch mit sehr gutem Fahrkönnen kann man sich Verschätzen.
Deswegen verstehe ich nicht, wie Du von Verschätzen auf mangelndes Fahrkönnen kommst?
 

Carsten

Bekanntes Mitglied
Ich hatte bei meinem vorletzten Bike innerhalb kürzester Zeit 3 Schaltwerke geschrottet, danach habe ich einen 10,- Käfig montiert und hatte Ruhe :biggrin:


Im aktuellen noch ohne, da dort nicht so einfach zu befestigen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 826

Guest
Ist immer wieder erstaunlich, wenn Weltmeister*innen ihre Schaltung im Sprint oder Uphill aufgrund mangelndes Fahrkönnen ruinieren.
Dabei müssten sie nur ein wenig Forumsbeiträge lesen und wüssten Bescheid, wie man es richtig macht.
 

MAC

Mitglied
ein paar Monate sind vergangen und ich habe kein Schaltwerk mehr abgerissen, da ich ja jetzt weiß, was man nicht machen sollte, wie z.B. durch hohes Gras fahren, ohne das Schaltwerk ggf. zu säubern, über Rodungsreste wie kleine Äste etc. einfach drüber donnern. Ich mache jetzt auch nach jeder Fahrt die Kette, das Schaltwerk und die Kassette richtig sauber. Für die Kassette gibt es ja eine praktische Bürste mit Kralle am Stiel.
 
Oben