Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDgvZ2lhbnQtcmVpZ24tbXkyMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
Giant präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2022 und zeigt ein, mit smarte Updates, verbessertes Reign E+. Das bekannte E-Enduro bekommt einen aktualisierten SyncDrive Pro-Motor, mehr Akku mit bis zu 750 Wh und rollt nun auf gemixten Laufrädern – auch als Mulley-Wheels bekannt. Wir haben alle Informationen zum neuen Giant Reign E+ MY2022.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku
 

sparta

Mitglied
Mahlzeit!
Wie fahrt ihr eigentlich eure Reign? Low oder high?
Hab mal auf High gestellt und werd das mal testen. Ist ja dann immernoch eine moderne Enduro Geo.
Ich fahre auf High. Das reicht locker für alles aus. In low setze ich viel zu schnell mit den Pedalen auf.
Werde low das nächste Mal im Park fahren.
Wobei das Bike auf low nochmal satter liegt. Kippelich wird es in keiner Einstellung.
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Ich fahre auf High. Das reicht locker für alles aus. In low setze ich viel zu schnell mit den Pedalen auf.
Werde low das nächste Mal im Park fahren.
Wobei das Bike auf low nochmal satter liegt. Kippelich wird es in keiner Einstellung.
Beim langsamer treten und lenken merkt man schon das der Lenker leicht abkippt, ist jetzt aber nicht so störend.
Und so wie du es schreibst würd ich den Flipship genauso einsetzen. Im Park auf low für maximale Abfahrtsperformence und auf Trailtouren auf high.
Wobei 64,5° LW sicher auf sehr gut im Park funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Moin,

ich habe gar kein Low oder high🤔
Ist nämlich das Vorgänger Model😉Also nichts mit rumschrauben/stellen. Einfach nur Spaß haben ohne evtl. Gedanken das es in der Situation mit der Einstellung evtl. hätte vielleicht könnte, es besser sein 🤣

Grüße
Dirk
Wenn man Möglichkeiten hat warum nicht auch nutzen und testen?
Aber ja manchmal ist weniger tatsächlich mehr und man lebt ruhiger😄😉
 

gsxrene

Mitglied
Folgende Upgrades - DVO Jade, Santa Cruz Carbon Lenker, All Mountain Stem 45mm, Oneup V2 Stütze 210mm und Pedale, PraxisWorks Carbon Kurbeln, SLR Alcantara und Trickstuff Scheiben! Mal sehen wie das alles zusammenspielt!
 

Anhänge

  • IMG_20211217_135904.jpg
    IMG_20211217_135904.jpg
    8,9 MB · Aufrufe: 119
  • IMG_20211217_135934.jpg
    IMG_20211217_135934.jpg
    7,9 MB · Aufrufe: 115
  • IMG_20211217_135949.jpg
    IMG_20211217_135949.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 104
  • IMG_20211217_140016.jpg
    IMG_20211217_140016.jpg
    8,3 MB · Aufrufe: 102
  • IMG_20211217_140138.jpg
    IMG_20211217_140138.jpg
    7,3 MB · Aufrufe: 100
  • IMG_20211217_140156.jpg
    IMG_20211217_140156.jpg
    7,7 MB · Aufrufe: 100
  • IMG_20211217_140240.jpg
    IMG_20211217_140240.jpg
    8,9 MB · Aufrufe: 108
  • IMG_20211217_140405.jpg
    IMG_20211217_140405.jpg
    8,6 MB · Aufrufe: 103

bardenberger

Mitglied
Folgende Upgrades - DVO Jade, Santa Cruz Carbon Lenker, All Mountain Stem 45mm, Oneup V2 Stütze 210mm und Pedale, PraxisWorks Carbon Kurbeln, SLR Alcantara und Trickstuff Scheiben! Mal sehen wie das alles zusammenspielt!

Sehr schick 👍👍👍... darf man erfahren welche Rahmengröße das ist?

Ich habe bis jetzt folgendes umgebaut und nach rund 300km trotz des Sauwetters auch für gut befunden:

  • Newmen Evolution SL 318.25 Lenker 800mm ... jetzt gerade auf 760mm gekürzt
  • Newmen Evolution SL 318.2 Vorbau 50mm
  • Syntace H.A.T. Spacer
  • SQlab Griff 7OX, schwarz, S
  • SQlab Sattel 6OX Infinergy® ERGOWAVE® active 2.1, 13cm
  • Acros md-pedal
  • Tubeless
  • Fahrwerk auf "High"

Folgendes würde ich noch gerne ändern:

  • Magura MDR-P Bremsscheiben, vorne gerne mit 220mm
  • Sattelstütze mit mindestens 185mm Absenkung, gerne auch 210mm ... aber das passt wohl nicht in meinen Rahmen mit Größe "M" ... zur Wahl stehen aktuell Bikeyoke Revive 2.0 oder Vecnum Nivo, da bin ich mir noch nicht sicher und wäre für jeden Tipp dankbar
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Sehr schick 👍👍👍... darf man erfahren welche Rahmengröße das ist?

Ich habe bis jetzt folgendes umgebaut und nach rund 300km trotz des Sauwetters auch für gut befunden:

  • Newmen Evolution SL 318.25 Lenker 800mm ... jetzt gerade auf 760mm gekürzt
  • Newmen Evolution SL 318.2 Vorbau 50mm
  • Syntace H.A.T. Spacer
  • SQlab Griff 7OX, schwarz, S
  • SQlab Sattel 6OX Infinergy® ERGOWAVE® active 2.1, 13cm
  • Acros md-pedal
  • Tubeless
  • Fahrwerk auf "High"

Folgendes würde ich noch gerne ändern:

  • Magura MDR-P Bremsscheiben, vorne gerne mit 220mm
  • Sattelstütze mit mindestens 185mm Absenkung, gerne auch 210mm ... aber das passt wohl nicht in meinen Rahmen mit Größe "M" ... zur Wahl stehen aktuell Bikeyoke Revive 2.0 oder Vecnum Nivo, da bin ich mir noch nicht sicher und wäre für jeden Tipp dankbar
Bei den Bremsscheiben bin ich auch noch am überlegen. Weiß nicht ob ich die Slx Scheiben gut finden soll. Irgendeine Stelle schleift irgendwie immer.
Dann würden die RT76 mir aber reichen. Hatte mit der MT5 und den Scheiben gute Erfahrung gemacht.

Hattest du low und high mal getestet?
 

raptora

Bekanntes Mitglied

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied

SierraBravo

Mitglied
Bin heute die erste Runde mit meinem Reign E+2 gefahren und wollte Euch auch meine Erfahrung mitteilen. Bisher bin ich auf einem GIANT Trance E unterwegs gewesen.

Insgesamt bin ich 30km überwiegend im Wald und auf matschigen Trails unterwegs gewesen, der Akku hatte beim Start 100% (1.Ladung) und Außentemperatur waren ca. 6Grad. Mein Fahrergewicht beträgt 112kg. Zu Hause hatte ich noch 45% im 625Wh Akku.

Das Bike macht wirklich Laune und ist sehr agil. Die Federung bügelt alle Unebenheiten souverän aus. Der Motor schießt nicht gleich los wie mein bisheriger PW, der von unten her gefühlt mehr Unterstützung bietet, allerdings endet die Unterstützung auch bei höheren Drehzahlen abrupt. Der neue Motor läßt sich deutlich natürlicher fahren und bietet Leistung bei hohen Kadenzen.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Bike. Bin nur gespannt wie weit ich bei wärmeren Temperaturen und nach mehreren Ladungen mit dem Akku kommen werde.
 

Anhänge

  • IMG_20211219_142055.jpg
    IMG_20211219_142055.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 104

Titanbein1302

Bekanntes Mitglied
Bin heute die erste Runde mit meinem Reign E+2 gefahren und wollte Euch auch meine Erfahrung mitteilen. Bisher bin ich auf einem GIANT Trance E unterwegs gewesen.

Insgesamt bin ich 30km überwiegend im Wald und auf matschigen Trails unterwegs gewesen, der Akku hatte beim Start 100% (1.Ladung) und Außentemperatur waren ca. 6Grad. Mein Fahrergewicht beträgt 112kg. Zu Hause hatte ich noch 45% im 625Wh Akku.

Das Bike macht wirklich Laune und ist sehr agil. Die Federung bügelt alle Unebenheiten souverän aus. Der Motor schießt nicht gleich los wie mein bisheriger PW, der von unten her gefühlt mehr Unterstützung bietet, allerdings endet die Unterstützung auch bei höheren Drehzahlen abrupt. Der neue Motor läßt sich deutlich natürlicher fahren und bietet Leistung bei hohen Kadenzen.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Bike. Bin nur gespannt wie weit ich bei wärmeren Temperaturen und nach mehreren Ladungen mit dem Akku kommen werde.
Mit eco und den Beinen Kommste auch weiter
 

duke

Mitglied
Bin heute die erste Runde mit meinem Reign E+2 gefahren und wollte Euch auch meine Erfahrung mitteilen. Bisher bin ich auf einem GIANT Trance E unterwegs gewesen.

Insgesamt bin ich 30km überwiegend im Wald und auf matschigen Trails unterwegs gewesen, der Akku hatte beim Start 100% (1.Ladung) und Außentemperatur waren ca. 6Grad. Mein Fahrergewicht beträgt 112kg. Zu Hause hatte ich noch 45% im 625Wh Akku.

Das Bike macht wirklich Laune und ist sehr agil. Die Federung bügelt alle Unebenheiten souverän aus. Der Motor schießt nicht gleich los wie mein bisheriger PW, der von unten her gefühlt mehr Unterstützung bietet, allerdings endet die Unterstützung auch bei höheren Drehzahlen abrupt. Der neue Motor läßt sich deutlich natürlicher fahren und bietet Leistung bei hohen Kadenzen.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Bike. Bin nur gespannt wie weit ich bei wärmeren Temperaturen und nach mehreren Ladungen mit dem Akku kommen werde.
Wieviel HM dabei ? Und in welchem Modus?
 
Oben