Gute Reifen für ein E-MTB?

Havoc2k

Mitglied
@gutti-g genaz das thema habe ich aktuell auch. Nach nun 1000km und eigentlich noch gut profil machen die Seitenstollen einen Abflug. Gewebe schaut raus, und ich hab sogar minimalen Milchaustritt. Das ist irgendwie schade.

Ich hab auch schon mal Schwalbe angeschrieben wie denn das passieren kann. Nun stelle ich mir auch die Frage.. neuen MM drauf oder mal Maxxis DHR II versuchen oder so.
 

Frankonia

Bekanntes Mitglied
Zuhause angekommen dann festgestellt das die Seitenstollen sich vom Reifen verabschieden.
Jetzt stellt sich die Frage ob ich wieder die MagicMary nehme den Minion oder den Eddy Current?
Wenn Du Ihn bei Schwalbe reklamierst bekommst Du einen Neuen. Bei dem halten dann die Aussenstollen, dafür verabschieden sich die Mittelstollen :biggrin:
 

derbikeradler

Bekanntes Mitglied
also ich bin bisher extrem zufrieden mit dem 2.5er Maxxis Minion DHF vorn(29")(maxx terra) und dem Maxxis Minion DHR hinten in 2.8(27.5")(maxx terra)

Im Vergleich habe ich auf meinem Biobike rundum 27.5 und Continental Mountainking als 2.4rer und die können im direkten Vergleich einfach gar nichts und habe wenig Grip
 

Havoc2k

Mitglied
Wenn Du Ihn bei Schwalbe reklamierst bekommst Du einen Neuen. Bei dem halten dann die Aussenstollen, dafür verabschieden sich die Mittelstollen :biggrin:
Ich hab Schwalbe nun mal angeschrieben. Wäre klasse, immerhin ist der Reifen echt gut behandelt worden. Wenige bis keine Bremsungen mit blockierendem Hinterrad und immer ausreichender Luftdruck.

Mal sehen was die sagen
 

Anhänge

Frankonia

Bekanntes Mitglied
MM Softgrip Nr. 2, Vorderrad 26x2.35", Bio Bike

Beim ersten sind die Aussenstollen abgefallen, bei Nr. 2 sind es jetzt die Mittelstollen.

IMG_1200.JPG


:openedeyewink:

Werde reklamieren, bzw. habe schon reklamiert und gleich dazu geschrieben das ich wenns nen Neuen gibt die Drahtversion mit der DH Karkasse will, mal gucken ob mein Wunsch Gehör findet. :biggrin:
 

Havoc2k

Mitglied
So schaut meiner auch aus. Bloß mit mehr Profil noch
Naja der hat schon noch 4.2mm. Also noch gut was drauf. Ich bin auch sonst mit den Reifen echt happy, tu mir aber bischen schwer wieder einen zu kaufen. Etwa 1011km hat der reifen nun runter. 60% Forststrasse (Arbeitsweg) 5-6 Alpentage und der rest Trailtouren hier in der Gegend

Wobei der MM 27.5 2.8 apex soft ich meine 33 Euro kostet und der DHR II in maxterra exo+ saftige 70
 

amfromch

Aktives Mitglied
habe die MagicMary vorne (ultra soft) und hinten (soft) drauf und nach 600km Trailstrecken keine abgelösten Stollen.....sollte nicht normal sein!
 

manolo1988

Neues Mitglied
meine nobbi nic evo 29/2.6 am Scott E-Scale 910 geben langsam den geist auf, bevor ich mir jetzt denselben wieder bestelle wollte ich mal fragen ob es vielleicht eine bessere alternative gibt? ich fahre hauptsächlich waldwege und trails
also zB der Eddy Current auf der va?
vielen dank und lg
 
Zuletzt bearbeitet:

Debitor

Mitglied
Nachdem ich die schlechten NN runter habe , kamen wieder Conti BARON in 2.6 drauf.
Für mich der beste Reifen ever ( mit Appex TOP Pannenschutz ) und genau so breit wie der 2.8 NN.
Fahre mit 1 und 1.1 bar.
Wenn es dann straßentauglicher sein sollte wäre der X King eine gute Variante.
 

Anhänge

Alex1206

Mitglied
Dann werfe ich mal die neuen Michelin E-Wild dazu. Muss sagen ein absolut genialer Reifen. Fahre ich sehr gerne. Hat den Baron 2,6 bei mir ersetzt.
 

Edgecrusher

Aktives Mitglied
Anno 2019 ist das immer noch ein gefragtes Thema :)

Am aktuellen Bike habe ich vorne auch den Magic Mary, bin gespannt, ob ich im Laufe oder am Ende der Saison dieselbe Abnutzungen mit den Stollen haben werde.
 
Oben