Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDgvZ2lhbnQtcmVpZ24tbXkyMDIyLXRpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg
Giant präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2022 und zeigt ein, mit smarte Updates, verbessertes Reign E+. Das bekannte E-Enduro bekommt einen aktualisierten SyncDrive Pro-Motor, mehr Akku mit bis zu 750 Wh und rollt nun auf gemixten Laufrädern – auch als Mulley-Wheels bekannt. Wir haben alle Informationen zum neuen Giant Reign E+ MY2022.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Giant Reign E+ – E-MTB-Neuheiten 2022: Mehr Leistung und 750-Wh-Akku
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Diese Woche kann ich mein Bike endlich wieder abholen.

Da ich mittlerweile 2 neue Bikes zugekauft habe + auf mein Haibike Nduro 7 warte
werde ich das Teil jetzt nagelneu verkaufen. Wahrscheinlich 20m Probefahrt auf dem Tacho :biggrin:

Wenn einer also ein nagelneues Reign E+1 mit 625er Akku sucht kann er es günstig für 5.400 € haben. :cool:

Jetzt werde ich mich diese Woche aufmachen das Schätzchen wieder nach Hause zu holen :biggrin:

Mich interessiert vor allem brennend was wirklich dran war.
Wie ich rausgehört habe war direkt ab Werk irgendwo ein Anschlussfehler im Kabelbaum.
Der wurde komplett getauscht und das Rad lief sofort wieder einwandfrei. Sachen gibts :)
Du verpasst was😁
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Anfangs war er auch gut und die Reichweite reichte. Aber er baute tierisch schnell ab.
Aber wie gesagt vordergründig lag es an der Geo und dem Federweg.
Nachdem der neue Motor drin war gute man es gut verkaufen
 

raptora

Bekanntes Mitglied
Schade, warte eigentlich auf deine Beurteilung des PW-X3.

Mache ich dann wenn das Nduro 7 da ist. ;)

Ich schreib mir aber im Nachbarforum immer mit einem Kollegen der auch das Fatsix mit PW-X2 fährt
und schon länger das Giant E+1 mit 750er Akku hat. (war einer der ersten überhaupt der das Bike hatte)

Der findet den 3er genau so gut wie den 2er und kann die Aufregung nicht nachvollziehen.

Ich hoffe mal das ich ähnliches feststellen kann o_O

Würde ja gerne mit dem Reign mal ne größere Runde drehen aber da es ja noch keinen Meter gefahren
ist und ich mich jetzt zum Verkauf durchgerungen habe macht es keinen Sinn das Rad für eine Runde dreckig zu machen und Steinschläge zu riskieren. :)

Das Verlangen + Neugier ist schon groß :openedeyewink:
 

MTBer07

Neues Mitglied
Da ich hier jetzt so viel gelesen habe das einige von euch den Hinterbau mit Unterlegscheiben oder gar selber neue eingepresst haben, stellt sich mir folgende Frage.
Wie schaut es bei einem Defekt mit den Garantieansprüchen aus?
Könnte mir tatsächlich vorstellen, das sich da Giant durch den Eingriff rechtlich davon freisprechen kann!
Kann da jemand eventuell genaueres darüber sagen?
 

herbert2010

Bekanntes Mitglied
Da ich hier jetzt so viel gelesen habe das einige von euch den Hinterbau mit Unterlegscheiben oder gar selber neue eingepresst haben, stellt sich mir folgende Frage.
Wie schaut es bei einem Defekt mit den Garantieansprüchen aus?
Könnte mir tatsächlich vorstellen, das sich da Giant durch den Eingriff rechtlich davon freisprechen kann!
Kann da jemand eventuell genaueres darüber sagen?
bei einem defekt würd ich sie einfach rausnehmen ;);) wenn ich welche verbaut hätte
 

MTBer07

Neues Mitglied
Ich habe bei mir bisher auch kein Problem, trotz allem würde mich die rechtliche Lage interessieren.
Klar kann ich wenn es zu Hause passiert wieder alles in den ursprünglichen Zustand versetzen, aber
1. wenn die dann wie neu sind bei z.B. 4000 km zweifeln die zu recht daran oder aber z.B.
2. es passiert im Urlaub was und ich muss direkt in die Werkstatt. Habe ja auch im Urlaub nicht meine Werkstatt dabei.

Klar, alles vielleicht was weit her geholt. Aber bei lebenslanger Garantie diese zu riskieren wäre echt zu überlegen wegen etwas Lackschäden :)
 

Trialbiker82

Bekanntes Mitglied
Ich habe bei mir bisher auch kein Problem, trotz allem würde mich die rechtliche Lage interessieren.
Klar kann ich wenn es zu Hause passiert wieder alles in den ursprünglichen Zustand versetzen, aber
1. wenn die dann wie neu sind bei z.B. 4000 km zweifeln die zu recht daran oder aber z.B.
2. es passiert im Urlaub was und ich muss direkt in die Werkstatt. Habe ja auch im Urlaub nicht meine Werkstatt dabei.

Klar, alles vielleicht was weit her geholt. Aber bei lebenslanger Garantie diese zu riskieren wäre echt zu überlegen wegen etwas Lackschäden :)
Du brauchst deine ganze Werkstatt für nen 5er Inbus?
Pack doch die Hülsen in dein Rucksack.
 

EnduroLocke

Mitglied
Guckt mal, was ich noch Blödes festgestellt habe. Jetzt muss ich wieder warten, bis ich das abgeklärt habe, bevor ich fahren kann...Ist ein Lackfehler, der beweglich ist. Ich denke, bei der ersten Wäsche ist er weg...
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2022-01-18 at 12.04.40.jpeg
    WhatsApp Image 2022-01-18 at 12.04.40.jpeg
    91,1 KB · Aufrufe: 138
Oben