• Hallo Gast,

    Der eMTB-News.de Winterpokal ist in die zweite Saison gestartet - du kannst wieder fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Es ist auch wieder möglich, mit bis zu fünf Leuten im Team teilzunehmen: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Giant Neuheiten 2020: Bewährtes Konzept in frischen Farben

Giant Neuheiten 2020: Bewährtes Konzept in frischen Farben

Giant präsentiert seine E-Mountainbike Neuheiten für das Jahr 2020. Die E-MTBs für die künftige Saison kommen in frischen Farben, bleiben aber in Sachen Motor- und Akkusystem, Geometrie und Fahrwerk ihrem bekannten Konzept treu. Wir haben erste Bilder und Informationen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Giant Neuheiten 2020: Bewährtes Konzept in frischen Farben
 

Sporty67

Bekanntes Mitglied
Moin zusammen,

ich bin vom Trance 1 SX 2019 auf das Reign 1 2020 umgestiegen und bin leider vom Fahrverhalten alles andere als begeistert. Auf der Suche nach Verbesserung speziell an der Vorderachse bin ich drauf gestoßen, dass am neuen Rad eine 30 mm Maulweite (Trance 2019, 35 mm Maulweite) verbaut ist. Ich würde gerne auf 35 mm umrüsten. Hat jemand ne Idee bzw. Vorschlag welche Felge da in Frage kommt? Leider sind die Angaben auf der Giant Seite nicht so das ich beide Laufräder miteinander vergleichen kann.....ach und kürzere Kubelarme such ich auch....


Sporty
 

_mike_

Mitglied
ich bin vom Trance 1 SX 2019 auf das Reign 1 2020 umgestiegen
Wilkommen im Club - ich bekomme mein Reign diese Woche.
Welche Größe hast? Wg. der Kurbellänge....

vom Fahrverhalten alles andere als begeistert.
Wie genau jetzt?
Wenn du härter am Gas hängst gehört meiner Meinung nach auch vorne ein Reifen mit stärkerer Karkasse drauf. Der Minion DHF (selbst mit EXO+) ist mir persönlich zu schlapp und wird gleich gegen den Assegai in DD getauscht.....

Hat jemand ne Idee bzw. Vorschlag welche Felge da in Frage kommt?
GIANT AM BOOST 27,5, oder halt was robustes/leichtes aber dafür nicht so günstiges z.B. die H1700 bzw. H1900 von DT-Swiss. Ich würde gleich das ganze Laufrad tauschen, außer du speichst selber um.

ach und kürzere Kubelarme such ich auch....
Kürzer als die Praxis 160mm? Die kannst du über deinen Giant Hänler kaufen.
Die Miranda Delta gibts auch in 150mm und 155mm für Yamaha mit ISIS.
 

Sporty67

Bekanntes Mitglied
Wilkommen im Club - ich bekomme mein Reign diese Woche.
Welche Größe hast? Wg. der Kurbellänge....

L /Kurbellänge 165 mm

Wie genau jetzt?
Wenn du härter am Gas hängst gehört meiner Meinung nach auch vorne ein Reifen mit stärkerer Karkasse drauf. Der Minion DHF (selbst mit EXO+) ist mir persönlich zu schlapp und wird gleich gegen den Assegai in DD getauscht.....

Das Rad rutscht mir vorne zu viel und mir war nicht bewusst, dass beim Trance ne 35er Maulweite drauf war. Da bin ich jetzt erst drüber gestolpert. Und der Assegai steht bei mir auch aufm Plan


GIANT AM BOOST 27,5, oder halt was robustes/leichtes aber dafür nicht so günstiges z.B. die H1700 bzw. H1900 von DT-Swiss. Ich würde gleich das ganze Laufrad tauschen, außer du speichst selber um.


Kürzer als die Praxis 160mm? Die kannst du über deinen Giant Hänler kaufen.
Die Miranda Delta gibts auch in 150mm und 155mm für Yamaha mit ISIS.

Ehrlich gesagt bin ich mir da noch etwas unschlüssig welche Länge eine Verbesserung in punkto Aufsetzen bringt...
 

_mike_

Mitglied
Das Rad rutscht mir vorne zu viel und mir war nicht bewusst, dass beim Trance ne 35er Maulweite drauf war.
Sicher das es am VR liegt und vielleicht nicht doch an der Fahrtechnik? Der DHR rutscht in der Kurve gerne mal raus wenn man zu weit hinten hängt ....
Maulweite mal aussen vor gelassen ist der Unterschied DHF zu ASSEGAI immens.
Kann ich vom 29er Enduro mit 30mm Felge und auch vom Trance SX mit 35mm Felge berichten.
Für 2,5er / 2,6er Reifen reichen mir die 30mm, das wäre mir den Aufpreis auf ein neues VR nicht wert.
BTW - warum nimmst du nicht dein "altes" VR vom Trance SX für einen 1:1 Vergleich?

Ehrlich gesagt bin ich mir da noch etwas unschlüssig welche Länge eine Verbesserung in punkto Aufsetzen bringt...
Ich bin Fahrtechnik-Coach, fahre selber nur 165er Kurbeln und setze eigentlich nie auf, denn mit der richtigen Fahrtechnik Technik klappt's allermeistens auch steil bergauf :-D
 

prodigy

Aktives Mitglied
ganz ehrlich, mit dem längeren Reach und flachereren Lenkwinkel des Reign gegenüber dem Trance SX muss das Reign aktiver gefahren werden, also entsprechend bewusste Aktiv Position mit Gewicht nach vorne beim Kurvenfahren.
Ansonsten wird Dir das Rad immer untersteuern. Assegai und 5mm mehr Maulweite merken vielleicht Profifahrer, aber 95% der Leute die hier im Forum unterwegs sind werden blind keinen Unterschied bemerken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sporty67

Bekanntes Mitglied
Sicher das es am VR liegt und vielleicht nicht doch an der Fahrtechnik? Der DHR rutscht in der Kurve gerne mal raus wenn man zu weit hinten hängt ....
Maulweite mal aussen vor gelassen ist der Unterschied DHF zu ASSEGAI immens.
Kann ich vom 29er Enduro mit 30mm Felge und auch vom Trance SX mit 35mm Felge berichten.
Für 2,5er / 2,6er Reifen reichen mir die 30mm, das wäre mir den Aufpreis auf ein neues VR nicht wert.
BTW - warum nimmst du nicht dein "altes" VR vom Trance SX für einen 1:1 Vergleich?

Der neue Besitzer von dem Trance würde doof gucken wenn sein Rad ohne VR in der Garage steht ;-)

Ich bin Fahrtechnik-Coach, fahre selber nur 165er Kurbeln und setze eigentlich nie auf, denn mit der richtigen Fahrtechnik Technik klappt's allermeistens auch steil bergauf :-D

Ich bin recht schwer und habe leider hab ich mit dem Reign deutlich weniger Bodenfreiheit als mit dem Trance mit härterer Feder...

Aber ich muss auch zugeben, das ich momentan vom Kopf nicht ganz frei bin ( hatte letzten August nen mords abflug) und mich auf dem Reign einfach nicht wirklich wohl fühle....da kommt ne instabile Front gerade nicht gut. So kommt eins zum anderen.......
 

_mike_

Mitglied
Heute mein Reign e+ 1 pro abgeholt.
Das Bike in M wiegt 24,95 kg inkl. Schläuchen und Klingel - da geht also noch was.
Der 625Wh Akku wiegt 4335g.
Der EnergyPack Plus Rabge Extender wiegt 1775g (ohne Montagematerial).
 

_mike_

Mitglied
Hier noch ein Bild, aber ehrlich gesagt lässt sich die Farbe vom Foto nicht mit dem echten Leben vergleichen. Es ist einfach noch viel knalliger als abgebildet; das Metallic-Rot ist echt nice und das Neonrot verändert sich ein wenig je nach Licht.

Habs mit EasyFrame foliert, und nach kurzer Testfahrt wie erwartet auf einen Lenker mit 35mm Rise und 50er Vorbau umgebaut. Fehlt noch der Tubless-Umbau und vorne ein anderer Reifen, dann kanns zur Sache gehen :cool:

Die Schiene für den Range Extender war auch fix hingeschraubt, aber Trinkflasche passt nicht wirklich mehr in den M-Rahmen. Werde bei Gelegenheit mal eine 450ml Fidlock auf den Trinkflaschen-Adapter schrauben....vieleicht reichts ja.
 

Anhänge

  • Reign_e+_1_pro_2020_OoB.jpeg
    Reign_e+_1_pro_2020_OoB.jpeg
    769,2 KB · Aufrufe: 203

_mike_

Mitglied
Hat hier auch jemand ein Reign e+ mit Range Extender?

Ich habe die aktuellste Software vom Händler aufgespielt bekommen und auch die RideControle One ist auf dem aktuellen Stand, und trotzdem funktioniert das Umschalten vom Haupt-Akku auf den Range Extender (RE) nicht.

Der erste RE wurde gar nicht erkannt, beim zweiten wird nach dem Anstecken mehr Ladestand angezeigt (und nur 10%), aber auch mit dem wird der Haupt-Akku komplett leer gefahren und der RE nicht benutzt.
Fehler zeigt das System bei der Diagnose bei SyncDrice 13:[71] und beim EngergyPack 1:[C2]

Der Giant Support hat geraten die App komplett zu löschen, das Handy aus- und einzuschalten, dann die App v 1.4.5 neu zu installieren, aber weder mit IOS noch Android werden weitere Updates gefunden.

Bin jetzt schon 3 x am Berg verhungert weil man zum Test ja erst mal in den Bereich >20% Akkuladung kommen muss damit er RE anspringen sollte, aber der RE ist so nicht einzusetzen und die geplanten Touren am WE kann ich mir in die Haare schmieren :mad:

PS: jetzt soll ich noch mal einen 500wh Akku probieren, dabei ist ja schon bei Giant bekannt das es Problem mit dem 625wh Akku ist das über das letzte SW-Update gelöst werden hätte sollen - ist es aber nicht.....?
 
Zuletzt bearbeitet:

HC4EVER

Neues Mitglied
Tut mir leid, das zu hören!

Habe auch richtig Frust mit meinem Trance E+1 2020. Der Motor ist deutlich lauter als der meines 2019er, obwohl als leiser beworben. Hört sich an wie ein Steps 8000. Zudem ist das Ansprechverhalten dermaßen ruckartig, dass ich das Bike zurück an den Händler gesendet habe, aber seit 6 Wochen auf Klärung warte. Laut Aussage eines lokalen Händlers gibt es wohl starke Toleranzen bei den Motoren...

In Sachen App:
- beim 2020er werden die frei konfigurierten Leistungsstufen nach jedem Ein- und Ausschalten wieder auf den Ausgangszustand zurück gesetzt.
- beim 2019er steht ein Update an, ohne welches ich die App nicht mehr nutzen kann. Leider bricht das Update nach dem Start stets ab mit der Fehlermeldung, man solle den Akku entnehmen & es erneut probieren oder sich an einen Händler wenden.

Folgende Aussage vom Giant-Service liegt mir vor:
"Das die Einstellungen von der App nicht gespeichert werden, liegt an unsrem App Anbieter der gekündigt ist und ab August gibt es eine komplett neue App. In dieser Zeit wird es keinen weiteren Support für die alte App geben."
 
Zuletzt bearbeitet:

_mike_

Mitglied
Hat hier auch jemand ein Reign e+ mit Range Extender?

Ich habe die aktuellste Software vom Händler aufgespielt bekommen und auch die RideControle One ist auf dem aktuellen Stand, und trotzdem funktioniert das Umschalten vom Haupt-Akku auf den Range Extender (RE) nicht.

Der erste RE wurde gar nicht erkannt, beim zweiten wird nach dem Anstecken mehr Ladestand angezeigt (und nur 10%), aber auch mit dem wird der Haupt-Akku komplett leer gefahren und der RE nicht benutzt.
Fehler zeigt das System bei der Diagnose bei SyncDrice 13:[71] und beim EngergyPack 1:[C2]

Der Giant Support hat geraten die App komplett zu löschen, das Handy aus- und einzuschalten, dann die App v 1.4.5 neu zu installieren, aber weder mit IOS noch Android werden weitere Updates gefunden.

Bin jetzt schon 3 x am Berg verhungert weil man zum Test ja erst mal in den Bereich >20% Akkuladung kommen muss damit er RE anspringen sollte, aber der RE ist so nicht einzusetzen und die geplanten Touren am WE kann ich mir in die Haare schmieren :mad:

PS: jetzt soll ich noch mal einen 500wh Akku probieren, dabei ist ja schon bei Giant bekannt das es Problem mit dem 625wh Akku ist das über das letzte SW-Update gelöst werden hätte sollen - ist es aber nicht.....?

Der Test mit einem neuen 500wh Akku und neuem Range Extender hat auch nichts gebracht ?

Als nächstes wird das Kabel vom Rahmen zum Motor getauscht.....
 

herbert2010

Bekanntes Mitglied
Hi

Ich suche gerade ein schaltauge für ein trance e 2020 finde aber im netz nicht wirklich eines hat wer von euch eines dazu bestellt und eventuel eine serien nr für mich

Lg
 

CCC

Bekanntes Mitglied
Gewicht ist doch heut zutage uninteressant. Das neue Reign ist genauso gemacht wie das alte. Lang, tief. Für highspeed Berg runter. Ich springe mit 25 Kilo genauso wie mit 18 Kilo.

Tja, da gehn die Meinungen wohl auseinander.

Aber spielt für mich auch keine Rolle
Unintressant ist für mich der angekündigte Liefertermin 03/2021 (unverbindlich)

Diverse deutsche Hersteller liefern bereits jetzt schon die 2021er Modelle aus !
 
Oben