Giant Neuheiten 2020: Bewährtes Konzept in frischen Farben

Giant Neuheiten 2020: Bewährtes Konzept in frischen Farben

Giant präsentiert seine E-Mountainbike Neuheiten für das Jahr 2020. Die E-MTBs für die künftige Saison kommen in frischen Farben, bleiben aber in Sachen Motor- und Akkusystem, Geometrie und Fahrwerk ihrem bekannten Konzept treu. Wir haben erste Bilder und Informationen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Giant Neuheiten 2020: Bewährtes Konzept in frischen Farben
 

Titanbein1302

Bekanntes Mitglied
Ihr habt alle recht bzw. Unrecht.
datf euch zum neuen Reign leider ned viel sagen. Außer eskommt was neues. Komplett neues.
das aktuelle läuft natürlich durch. Als 27,5 und mit Yamaha auch 2021 zu haben.
 

_mike_

Mitglied
Gestern wurde ein neuer Anlauf unternommen das Problem mit dem nicht funktionerenden Range Extender beim Reign e+ durch ein Softwareupdate über das Servicetool zu beheben. Zwar spring der RE jetzt zumindest an (bei 35%), aber das Zurückschalten auf das Energypak funktioniert nicht. Beide Batterien sind auf einen Schlag komplett leer.

Gibt es hier jemanden der En Reign e+ mit 625WH Batterie fährt und bei dem der RE funktioniert?
Ich würde gerne die SW und HW Stände vergleichen, da Giant anscheinend nicht in der Lage ist das Problem in den Griff zu bekommen.
 

Ralfinessen

Neues Mitglied
Frage in die Runde..
Habe das 2020er Trance E0 und das Ride Control mit meinem Garmin verbunden.
Geschwindigkeit und Trittfrequenz sind ok aber die Wattwerte stimmen nicht. Habe im Schnitt um die 40 Watt und die Anzeige. Fahre ohne Unterstützung einen 10% Anstieg, wo eigentlich dann 200 Watt stehen sollten und die Anzeige meint ich trete 50 Watt🤔
Hat das Problem auch jemand?
 

Helmers

Neues Mitglied
Eine kurze Frage in die Runde. Stehe aktuell vor der Wahl zwischen einem Giant Trance E+0 Pro 625 und einem Haibike Allmtn 3.5.
Was ist eure Meinung und wenn ja warum.
 

SigiK

Bekanntes Mitglied
Eine kurze Frage in die Runde. Stehe aktuell vor der Wahl zwischen einem Giant Trance E+0 Pro 625 und einem Haibike Allmtn 3.5.
Was ist eure Meinung und wenn ja warum.
Nimm das, das dir besser gefällt!
Aber wenn es dir wirklich etwas nützt, dann sage ich:
Giant, weil ich selbst ein Trance habe und das Bike und den Giant-Motor einfach super finde!
 

Helmers

Neues Mitglied
Nimm das, das dir besser gefällt!
Aber wenn es dir wirklich etwas nützt, dann sage ich:
Giant, weil ich selbst ein Trance habe und das Bike und den Giant-Motor einfach super finde!
Und genau das ist mein Problem. In den Test kommt der Bosch im Super weg und der Giant/Yamaha wird durchwegs schlechter beurteilt. Hier wäre es sehr hilfreich wenn jemand der beide Motoren (möglichst die 2020er Ausführungen) aus eigener Erfahrung beurteilen könnte. Von der Ausstattung ist das Giant natürlich höherwertig bestückt. Wobei auch das Haibike schon ordentlich ausgestattet ist.
 

JeLo

Bekanntes Mitglied
Kannst du beide ausprobieren? Wäre das Beste für dich ;-)
Ich bin Bosch, Shimano und Yamaha gefahren. Meine Entscheidung viel dann auf den Yamaha.
 

_mike_

Mitglied
Ich habe mich auf Grund der Motorcharakteristik und der Steuerung über 5 Modi bewusst für den Giant SyncDrive Pro entschieden, welcher zwar auf dem Yamaha Motor basiert, aber auf Grund der Software dann doch noch mal anders ist.

Ich komme mit meinem 625WH Akku genau so weit wie ein Shimano E8000 mit 540WH, aber weniger weit als mit dem Bosch Gen 4 mit 625WH. Bin alle drei ausgiebig Probe gefahren, dazu noch Brose und noch oft den Panasonic im Flyer, aber am Ende hat mich im anspruchsvollen Gelände der Motor von Giant überzeugt. Nachteil ist aber, das der Motor beim Giant untern weit raus steht und ich oft aufsetze (war grad in Finale auf den EWS Trails unterwegs, und da ist das schon zu beachten und die Linie ggf. anzupassen).

Ich rate dir ausgiebig Probe zu fahren und nicht nach Preis oder Testergebnissen zu entscheiden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Titanbein1302

Bekanntes Mitglied
Ich habe mich auf Grund der Motorcharakteristik und der Steuerung über 5 Modi bewusst für den Giant SyncDrive Pro entschieden, welcher zwar auf dem Yamaha Motor basiert, aber auf Grund der Software dann doch noch mal anders ist.

Ich komme mit meinem 625WH Akku genau so weit wie ein Shimano E8000 mit 540WH, aber weniger weit als mit dem Bosch Gen 4 mit 630WH. Bin alle drei ausgiebig Probe gefahren, dazu noch Brose und noch oft den Panasonic im Flyer, aber am Ende hat mich im anspruchsvollen Gelände der Motor von Giant überzeugt. Nachteil ist aber, das der Motor beim Giant untern weit raus steht und ich oft aufsetze (war grad in Finale auf den EWS Trails unterwegs, und da ist das schon zu beachten und die Linie ggf. anzupassen).

Ich rate dir ausgiebig Probe zu fahren und nicht nach Preis oder Testergebnissen zu entscheiden!
Bosch mit 630 Wh. Ganz neuer Akku?
 
Oben