Fazua Evation – erste Erfahrung

WesternStar

Mitglied
[QUOTE="SilverRider, post: 69758, member: 8674" Dort wird beschrieben, wie Wasser aus dem Antrieb heraus kann, es gibt einen Ablauf. Vom Abdichten des Antriebs wird abgeraten.
[/QUOTE]

Dass Wasser raus kann, ist ja schön. Aber was ist mit allem anderen? Ich habe da schon Sand und Dreck rausgeholt, der da bestimmt nicht hin soll. Ich bin gerade im Ostseesand unterwegs und ganz froh darum, dass die Gummidichtung den Sand fern hält.
 

smilofant

Neues Mitglied
Was für ein schönes Bike :) ich hoffe schwer meines Freitag, oder Samstag zu bekommen. Und dann, auf einen goldenen Oktober im Allgäu ;)
 

WesternStar

Mitglied
Was für ein schönes Bike :) ich hoffe schwer meines Freitag, oder Samstag zu bekommen. Und dann, auf einen goldenen Oktober im Allgäu ;)
Ja, ist ein schönes und schön lackiertes ebike. In einem sehr großen Radladen zuhause meinte der Verkäufer, die ganzen stumpfen, matten Rahmen der üblichen ebikes dort würden einen ganz trübsinnig machen, wenn man sie den ganzen Tag anschauen muss...
 

Shin

Neues Mitglied
So das erste mal Alpin mit dem Raven unterwegs, nur Anstieg über ~11km - 1300hm. Grün und Blau Unterstützung und noch etwas knapp über 10%.
Schönes Foto!
Meinen blauen Renner fahre ich erst seit drei Wochen - gerade mal 250 km zurückgelegt. Das Bike ist definitiv nur für den sportlichen Fahrer geeignet, der bereit ist einiges an Muskelkraft zu investieren.
Wer sich mit geringer Kadenz den Berg hochziehen lassen möchte, sollte die Finger von diesem Teil lassen!
Am effektivsten fährt man im blauen Bereich (150w) mit einer Kadenz zwischen 80 und 100. Man spart dabei jede Menge an Strom.

leiseler Jagdhütte 2.10. 2019 1000pix.jpg
 

WesternStar

Mitglied
Mal wieder eine Reichweiteninfo: 70 km an der Ostseeküste bei (gegen) stetigen Wind, der einem sonst ganz schön den Zahn ziehen kann. Untergrund 10 % Asphalt. Der Rest waren mal mehr, mal weniger befestigte Wege am Waldrand und hinterm Deich. Durchweg grüner Modus, Durchschnittstempo 20 km/h. Am Schluss waren zwei Striche übrig. (Genauer kann ich es nicht sagen, weil statt der Fazua App Komoot lief)
 

madeleine1976

Neues Mitglied
Ich bin vom Shimano zum Fazua umgestiegen um wieder mehr Muskelkraft einzusetzen und die Möglichkeit komplett ohne Motor mit Cover Tube zu fahren.
Ich bin begeistert, ich liebe es, es war goldrichtig die Entscheidung für dieses Bike .
Eigentlich hätte ich gern mit Farbe gehabt aber es gab nur schwarz und somit haben wir es mit weissen Akzenten ausgestattet.
Wir haben es direkt etwas umgebaut und getunt um es etwas leichter zu machen und die Berge leichter hoch treten zu können auch ohne Motor.

Wir fahren gern viel km und viel HM,
Drei Wochen hab ich es jetzt, die ersten Touren liegen hinter uns mit bis zu 1800 Hm , mit Fazua gut möglich wenn man den Akku gut einteilt.

Und auch die ersten Touren ohne Motor mit Cover Tube sind absolviert 👍 und nächstes Jahr möcht ich gern Kursstrecken Marathon fahren damit, da wo die Veranstalter es erlauben mit dem Cover Tube ohne Motor und Akku. Die ersten haben wir angefragt und haben nichts dagegen.

Leichtere DT Swiss Laufräder mit etwas schmäleren Reifen wirkt das Bike noch schlanker
Dezente weisse Akzente- Griffe , Sattel, Vorbau, Edelweiss
Von 11 Gang auf 12 Gang Schaltung damit es die Berge leichter und höher geht
Drehgriffschaltung, um keine nervigen Knöpfe mehr drücken zu müssen, wo mir am Ende der Touren fast die Kräfte fehlten
20190930_193259.jpg
 

WesternStar

Mitglied
Leichtere DT Swiss
Das nehme ich mal als Aufhänger. Der neue, zweite Laufradsatz ist mit 1502 g enorm viel leichter als der originale LRS des Focus Raven. Beim Hinterrad macht das ein ganzes Pfund aus, beim Vorderrad 300 g. Das finde ich ein bisschen viel Zusatzgewicht, wenn man ansonsten so viel Potential für ein leichtes Rad hat. Vielleicht ist es dem Umstand geschuldet, dass man eine große Bandbreite an Fahrergewicht abdecken möchte?
 

madeleine1976

Neues Mitglied
Das nehme ich mal als Aufhänger. Der neue, zweite Laufradsatz ist mit 1502 g enorm viel leichter als der originale LRS des Focus Raven. Beim Hinterrad macht das ein ganzes Pfund aus, beim Vorderrad 300 g. Das finde ich ein bisschen viel Zusatzgewicht, wenn man ansonsten so viel Potential für ein leichtes Rad hat. Vielleicht ist es dem Umstand geschuldet, dass man eine große Bandbreite an Fahrergewicht abdecken möchte?
Mein neuer LRS von DT Swiss wiegt 1390 gramm
 

WesternStar

Mitglied
Original-Vorderrad (mit Bremsscheibe, war zu faul zum Demontieren) :
IMAG2100.jpg

Fulcrum Red Passion 3 (mit Bremsscheibe) :
IMAG2099.jpg


Original-Hinterrad (mit Bremsscheibe und Kassette) :
IMAG2103.jpg


Neues Hinterrad (mit Bremsscheibe und gleicher Kassette):
IMAG2102.jpg
 
Oben