• Hallo Gast,

    Der eMTB-News.de Winterpokal ist in die erste Saison gestartet - seit Montag kannst du fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Du kannst auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab sofort möglich: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Fazua Evation – erste Erfahrung

madeleine1976

Neues Mitglied
Am LRS kann man das meiste Gewicht rausholen und sparen, an meinem haben wir 1200 Gramm gespart mit auch Tubolino Schläuchen
 
Zuletzt bearbeitet:

madeleine1976

Neues Mitglied
Mit einem 120-er Airshaft kannst du den Federweg von 140 auf 120 mm umbauen. Ist keine komplizierte Sache.
Der Umbau ist keine Sache, wir schrauben zu 90% alles allein am Bike, die neue Gabel sollte nicht unbedingt schwerer als 1600 Gramm sein. Ich nöcht nicht nur tunen und verschönern sondern auch an Gewicht weiter verlieren 😉🚲
 

devshack

Mitglied
Schönes Foto!
Meinen blauen Renner fahre ich erst seit drei Wochen - gerade mal 250 km zurückgelegt. Das Bike ist definitiv nur für den sportlichen Fahrer geeignet, der bereit ist einiges an Muskelkraft zu investieren.
Wer sich mit geringer Kadenz den Berg hochziehen lassen möchte, sollte die Finger von diesem Teil lassen!
Am effektivsten fährt man im blauen Bereich (150w) mit einer Kadenz zwischen 80 und 100. Man spart dabei jede Menge an Strom.

Anhang anzeigen 9267
Deine Aussagen sind korrekt und das Teil macht Spaß wenn man nach wenigen Runden sein Fahrstil dem Antriebssystem ein wenig anpasst. Aber was garnicht passt, die Schutzbleche an dem Bike, egal welche, die sehen alle nicht an dem Bike. Meine lagen bis dato nur im Schrank, weil das Bike mit einfach nur bäh aussieht (bitte nicht persönlich nehmen!).

@ WesternStar
welche Klingel ist denn das?

Jemand mit dem Raven im Gebirge unterwegs? Wie ist Leistung der Bremsen auf Dauer in dieser Region so? Habe gemerkt bei 1400hm Abfahrt dass da die 180mm Scheibe schon, naja etwas klein ist. Aber bin nicht ständig Alpin unterwegs, da könnte mir auch die Fahrtechnik noch fehlen.
 

smilofant

Neues Mitglied
20191012_132046.jpg

So der rote Flitzer steht zuhause. Die erste Tour hab ich hinter mir. Noch etwas Finetuning an Sitzposition und das Eingewöhnen der Sitzknochen an den neuen Sattel, und das Unterstützungskonzept des Bikes.
Uuuund den Support muss ich wohl auch kontakten. Ich bekomme die Rider-App einfach nicht zum Laufen. Obwohl via Bluetooth das Bike gekoppelt wird, kann ich mich bei der App weder registrieren, noch anmelden. Nach starten der App bekomme ich immer die Meldung.
"Bitte schalte die Bedieneinheit deines Fshrrads ein. Sollte dein Fahrrad nicht erkannt werden, wende dich bitte an den Support."
Kennt das jemand von euch?
 

smilofant

Neues Mitglied
Was ich auch etwas madig finde,...Ich kann den Akku am Bike nicht abschließen.Kein Schlüssel, kein Schloß...
Gut, ich denke, ich werde das Bike, wenn überhaupt, nach einer Tour, dann nur in Augenkontaktdistanz abstellen, aber komisch find ich das schon, dass man mir mit einem Knopfdruck nicht nur Akku, sondern auch gleich noch den Antrieb klauen könnte.
Das wäre ein Spaß...schau ich weg von dem Fleck, ist der Akku/Motor weg...
 

SilverRider

Neues Mitglied
Denke die App ist neuer als die Firmware vom Rad. Firmwareupdate mit USB-B Kabel ist nötig. Dann sollte die App auch wieder verbinden.
Und in 2018 hat Cube grosse Probleme mit dem Schloss gehabt, selbst die Werkstatt konnte das Schloss nicht schliessen und von Cube gab es damals am Ende der Saison die Aussage, dass das nicht zu reparieren wäre.
 

devshack

Mitglied
Im Prototyp vom Raven hatte Focus damals das Schloss verbaut gehabt, wieso es final nicht drinnen war, wird nur Focus wissen. @ SilverRider, Fazua hat neben dem neuen Remote vor kurzem auch ein neuen Schluss Mechanismus vorgestellt. Vielleicht kann man das tauschen?

@ smilofant
Glückwunsch zum Bike und viel Spaß damit! War das 2020er 9.7? Ein 9.9er scheint es nicht mehr zugeben? Finde nur noch 9.7 und 9.8.
 

smilofant

Neues Mitglied
@ devshack ...ist das 2020er 9.8...ich wäre auch mit dem 9.7 zufrieden gewesen. Aber durch ein "kleines" Kommunikationsproblem wurde es das 9.8.
Jemand anders hätte nen Herzkasper bekommen, sind ja auch gleich mal über 1000.-€ Neupreis. Ich dachte mir einfach, so ein Fahrrad werd ich mir wahrscheinlich nie mehr zulegen, also...wenn nicht jetzt wann dann?! :D
 

WesternStar

Mitglied
Aber was garnicht passt, die Schutzbleche an dem Bike, egal welche, die sehen alle nicht an dem Bike.

@ WesternStar
welche Klingel ist denn das?
Schutzbleche machen eigentlich kein Rad schöner. Aber wenn bei es als Nutzfahrzeug bei jedem Wetter verwendet, um zur Arbeit zu fahren, dann lernt man sie schnell schätzen.

Die Klingel gibt es bei amazon unter dem Markennamen Sportout. Kostet nen Zehner. Klanglich ist sie aber keine Offenbarung, ich werde sie ersetzen. Wenn man ein wenig unglückluch dran kommt, dann verklemmt sich der Metallkörper schon mit der Plastikhalterung und es klingt nur noch dumpf.
 
Zuletzt bearbeitet:

smilofant

Neues Mitglied
Eigentlich hatte mein Händler gemeint, er hätte das neueste Update grmacht. Aber, er hatte mir ja auch das 9.7 bestellt. Und raus kam das 9.8. Schon schwer bis 10 zu zählen 😂
Und, auf dem nächsten Pic ist der Aufkleber dann sicher weg 😉
 

smilofant

Neues Mitglied
Super, danke...das hab ich auf die Schnelle übersehen :) da wird sich meine Frau freuen, wenn ich nun das Bike in die Wohnung 3. Stock schleppe.
Werd ihr wohl erzählen, dass ich das teure Stück ab jetzt ins Schlafzimmer stelle, weil da am ehesten immer die gleichen Temperaturen herrschen 😂🤣
 

SilverRider

Neues Mitglied
Habe noch mal in die Anleitung geschaut und lese dort, dass der Update mit dem Antriebspack, d.h. Getriebe plus geladener Batterie erfolgen kann. Die Remote wird beim nächsten einsetzen ins Rad upgedated. Das heist das Rad kann auch im Keller bleiben für den Update.
 
Oben