Fazua Evation – erste Erfahrung

Fettydriver

Aktives Mitglied
Kurzbericht:

Ich habe mir das Focus Raven2 9.8 blue zugelegt und kann nach den ersten Testfahrten sagen, ich bin sehr zufrieden.
Das Fazua-System (60 Nm) ist kaum mit den anderen bekannten Antrieben im eMTB-Bereich (70 – 80 Nm) vergleichbar. Schon bei den ersten Metern erfährt man ein völlig anderes (sanfteres) Ansprechverhalten. Zwischen den Unterstützungsstufen Breeze, River und Rocket ist kaum ein Unterschied zu merken, aber für mein Fahrprofil, fast nur Rheinebene, passt das super. Immer mit der Stufe Rocket, permanenter Rückenwind – auch mit Gegenwind 🆒. Bergtouren schmelzen mit dem Fazua-Antrieb nicht mehr so leicht dahin als wie z.B. mit dem Bosch CX oder Shimano Step e8000 Antrieb, was aber nicht abwertend verstanden werden soll.
Ich wünschte die 60 Nm kämen knackiger zur Entfaltung, was natürlich auf Kosten der Akkulaufzeit ginge, wäre für mich aber kein Problem. Vielleicht steuert Fazua hier noch nach.
Ansonsten ein Super Bike, 16,5 kg, eine Carbon-Schönheit. Das völlige Entkoppeln über 25 km/h ist auch sehr gut gelöst.
Das Verbinden des Bedienelements mit einem Smartphone und der Fazua-App funktioniert auch bestens. Es sind sehr viele Daten über das Antriebssystem abrufbar und auch als Navi verwendbar. Der Antrieb verbunden mit dem Handy, ein echter Mehrwert.

Bis zu den nächsten Eindrücken
 

S68

Mitglied
Ich wünsche mir heute ein 3:0 der Eintracht und das dieser Thread nicht von jemanden ganz bestimmten "geschrottet" wird.
P.S. Das bike gefällt mir sehr!
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Was mich wundert weil auch schon öfters gelesen, das es keinen (kaum einen) Unterschied zwischen den Unterstützungsstufen Breeze, River und Rocket gibt.. finde ich eher suboptimal.
 

hna

Bekanntes Mitglied
Was mich wundert weil auch schon öfters gelesen, das es keinen (kaum einen) Unterschied zwischen den Unterstützungsstufen Breeze, River und Rocket gibt.. finde ich eher suboptimal.
Ich gehe mal davon aus dass die Leistungsangaben von Fazua etwas "optimistisch" sind. Selbst "Rocket" soll ja angeblich maximal dem "Tour"-Modus von Bosch entsprechen. Würde man also die Unterstützung von "Breeze" wesentlich geringer machen würde man vermutlich nicht mehr viel von einer Unterstützung merken.
 

tib02

Bekanntes Mitglied
Ich gehe mal davon aus dass die Leistungsangaben von Fazua etwas "optimistisch" sind. Selbst "Rocket" soll ja angeblich maximal dem "Tour"-Modus von Bosch entsprechen. Würde man also die Unterstützung von "Breeze" wesentlich geringer machen würde man vermutlich nicht mehr viel von einer Unterstützung merken.
Wäre möglich, mein altes GreenMover (lang ist es her) hatte auch 5 Stufen nach der zweiten gab es keinen Unterschied mehr, aber bei der ertsen Testfahrt im Flachen mit 0 Erfahrung dache ich wow was für eine Leistung schon auf Stufe 1... 😕
 
G

Gelöschtes Mitglied 6435

Guest
Wieso, mach nur nen Probefahrt. Kaufe mir ja keins. Das Teil hat sich eh schon disqualifiziert. Die Geräuschentwicklung ist grauenhaft. Laut wie mein ExYamaha aus 2015.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6435

Guest
Ernüchternde Tatsache, nach 26km und 732Hm Akku leer. Werde jetzt mal die restl. 27km am Teer mit Gegenwind Heim rollen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6435

Guest
Grade keine Motivation erst mal ...

image.jpg

Morgen gehts für 2-3 Tage in die Oberpfalz, Referenzrunde zum Bio Bike. Bin gespannt, habe nur 1 Akku und Ladegerät.
 

Fettydriver

Aktives Mitglied
Fazua Evation - Focus Raven² 9.8

Wie schon oben im Eingangspost geschrieben, Fazua Evazion kann nicht mit Bosch CX, Shimano E8000, Brose, etc. verglichen werden.
Der Antrieb hat bei steileren Uphill-Fahrten nicht genügend Vortrieb gegenüber seinem oben genannten stärkeren Konkurrenten. Dieser Umstand kann eigentlich schon von den technischen Daten hergeleitet werden, auch ohne Probefahrt.
Bei gemeinsamen steilen Uphill-Fahrten mit Bosch CX, Shimano e8000, Brose, etc. , ist leider ein Hinterherhecheln nicht zu umgehen. Es ist sehr viel Eigenleistung erforderlich. Diese Eigenheiten möchte ich nicht als negativ bewerten, der Antrieb muss einfach zum eigenen Fahrprofil und Nutzung passen.
Was das Motorgeräusch beim Focus Raven² 9.8 betrifft, es ist sehr leise, für mich fast zu leise.
Das sporadische Bedienelement mit einem Smartphone und der Fazua-App zu verbinden ist fast ein Muss, denn das Bedienelement zeigt nur den Ladezustand des Akku mit 10 LED (Licht emittierende Diode) in 10% Schritten, farblich die Unterstützungsstufe und die 11. LED signalisiert die Kopplung mit dem Smartphone.
Mit der App kann man sehr viele Informationen abrufen, die für mich während der Fahrt nicht relevant sind, aber nach einer Fahrt immer abrufbar und interessant sein können.
Man kann sich vor der Fahrt die üblichsten Werte einstellen. Die Oberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet.
Ich bin noch auf der Suche nach einer vernünftigen Handyhalterung.

Da ich überwiegend Wald-Feld und Asphaltwege fahre, habe ich jetzt die Maxxis Ikon MaxxSpeed 29 x 2,35 montiert, läuft jetzt alles super.

6566

6567
6568
.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6435

Guest
Kraft hat der Motor genug im Rocket Modus, was fehlt ist ein höherer Kadenzbereich. An kurzen sehr steilen Rampen trete ich in einem leichten Gang deutlich über 70-80er Kadenz, da geht die Spitzenleistung vom Motor zurück. Optimal funktioniert er wenn man gleichmäßig um die 75rpm kurbeln kann.

Jene welche Rampen welche ich mit dem Bio mit viel Glück gerade noch so hoch komme da reicht mir beim eZesty nicht die Stufe Breeze. River muss es da schon sein, will ich im optimalen Kadenzbereich für den Fazua hoch fahren komme ich um Rocket nicht drum rum. Das kostet Akkukapazität.

@Fattydriver, was wiegst Du mit Rucksack?
Komplett mit gepackten Rucksack für 3 Tage wiege ich knapp 94kg + Bike.

Wenn jemand nur 75kg auf die Waage bringt schaut das alles schon wieder ganz anders aus ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

wolfk

Bekanntes Mitglied
...Morgen gehts für 2-3 Tage in die Oberpfalz, Referenzrunde zum Bio Bike. Bin gespannt, habe nur 1 Akku und Ladegerät.
Dann fahre auch mal eine Referenzrunde mit entnommenen Motor und Akku, würde mich wirklich interessieren - Stichwort „Tretwiderstand des Getriebes“.
Viel Spaß in der Oberpfalz.
 

OldMan54

Bekanntes Mitglied
Da gibt es keinen Tretwiderstand, werde mit oder ohne Motor. Natürlich den des Bikes, Reifen etc. aber es gibt zwischen Tretlager und Kurbel keine Zahnräder wie beim Bosch CX z.B. und auch bei eingebautem Akku, Motor wird das Getriebe nur über den Motor verwendet, von der Kurbel völlig entkoppelt. Der Motor ist für neben her fahrende eigentlich nicht zu hören.
Ein System, dass bei uns eine Fahrerin fährt, um mit leistungsstärkeren Männern (Bio) mitzufahren. Natürlich keine Chance gegen "normale" Pedelecs, wenn die mit Turbo den Berg hoch ballern. Auf der Ebene natürlich ganz andere Geschichte, da braucht man den Motor nicht.
 
Oben