• Hallo Gast,

    Der eMTB-News.de Winterpokal ist in die zweite Saison gestartet - du kannst wieder fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Es ist auch wieder möglich, mit bis zu fünf Leuten im Team teilzunehmen: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Bewegte Zeiten - Der eMTB-Videothread

AIR-MARKY

Bekanntes Mitglied
Cool, ich versuche immer meine bessere Hälfte zu überreden gemeinsam einen zu machen, auslernen tut man schließlich nie, leider zieht sie nicht recht ;)
 

Sandheide

Bekanntes Mitglied
Schwer zu sagen er ist meitens s1 im unterenteil im wald s2 vieleicht etwas mehr, aber das sind immer so stücke dazwischen die man auch schieben kann

Mit viel pausen geht es vieleicht ist halt immer schwer zusagen......

Probiert mal in fiss im park ein paar strecken milkaline ist s1 zum testen glaube ich ganz gut...
Ich mach nochmal kurz off-topic.
Heute bin ich den Högtrail gefahren. Der ist ne Nummer zu hoch für meine Tochter. Die ist vorher mit mir den Alpkopftrail gefahren selbst der war im Anfangsbreich schon grenzwertig wo er sich am Abhang entlang schlengelt. Verstehe nicht wie man sowas als Einsteigerstrecke/Familientauglich umschreiben kann.
 

herbert2010

Bekanntes Mitglied
Ich mach nochmal kurz off-topic.
Heute bin ich den Högtrail gefahren. Der ist ne Nummer zu hoch für meine Tochter. Die ist vorher mit mir den Alpkopftrail gefahren selbst der war im Anfangsbreich schon grenzwertig wo er sich am Abhang entlang schlengelt. Verstehe nicht wie man sowas als Einsteigerstrecke/Familientauglich umschreiben kann.

In den alpen sind das anfänger trails 😏

Dann last den fromestrail lieber aus und geht in den park da gibt es leichtere strecken und unten den pumptrack....
 

Sandheide

Bekanntes Mitglied
In den alpen sind das anfänger trails 😏

Dann last den fromestrail lieber aus und geht in den park da gibt es leichtere strecken und unten den pumptrack....
Ja mag sein das es in den Alpen so ist. Aber wenn ich bedenke was ich heute Leute am högertrail gesehen habe die "überfordert" waren sollte die mal ihre Trail Info überdenken.
Ja Park ist geplant. Da freut sie sich ach schon drauf.
 

E-Heizer

Bekanntes Mitglied
Heute mal ein offizieller Ausflugstip:

Beim Betrachten eines solchen Videos komme ich ins Grübeln. Man kauft sich ein sauteures Bike um die Unebenheiten eines Trails wegzubügeln, der weder landschaftlich reizvoll ist, noch irgendeinen "Kick" im Sinne von krass steilen Passagen, Sprüngen oder ähnlichem bietet? Hmmm ...
Ich meine das jetzt übrigens keineswegs despektierlich ... aber sich ein Problem künstlich schaffen, um es dann mit Hilfe überteuerten Equipments zu "lösen" !?
Wenn da jetzt Mut gefordert wäre ... den "inneren Feigling" überwinden oder etwas in der Art ... dann würde ich`s ja verstehen ... aber so?
Kann`s mir jemand erklären?
 

Sandheide

Bekanntes Mitglied
Kann`s mir jemand erklären?
Ne das würde nix bringen... Erfreu du dich an den Radwegen und Forstautobahnen und gut ist.
Und falls dein Radweg dich mal Richtung Aschaffenburg bringt. Vergess nicht mal in Alzenau vorbei zu kommen danach kannste gerne weiter Kritik über die "künstlichen Wege" bringen. Evtl. merkst du dann den Unterschied zwischen gopro Filmchen und Realität.
 

E-Heizer

Bekanntes Mitglied
Ne das würde nix bringen... Erfreu du dich an den Radwegen und Forstautobahnen und gut ist.
Und falls dein Radweg dich mal Richtung Aschaffenburg bringt.

Ist schon in Planung ... ist ja von Würzburg aus prima erreichbar ... übern Radweg halt - weil das künstliche Geholper gibt mir irgendwie nix ... da fehlt mir die Herausforderung :closedtongue:
 
Zuletzt bearbeitet:

Papplan

Bekanntes Mitglied
Hallo Zusammen, ich habe mir vor ein paar Tagen die neue GoPro Hero 9 gegönnt und wollt mal hier kurz Rückmelden was ich von ihr halte. Ich denke das könnte evtl. für den Einen oder Anderen Filmer hier interessant sein. Bei mir war es ein Upgrade von der 7Black. Was mich zum Kauf bewogen hat waren vor allem das Frontdisplay (ist jetzt zum Biken weniger relevant), der größere Akku, Timelapse und die (wieder) wechselbare Linse.

Die 9er hat viele tolle Tools, aber auch ein paar Nachteile. Hier mal die Dinge die aus meiner Sicht besser geworden sind:
-insgesamt höhere Auflösung. Die 5k Dateien sind schon erstaunlich gut für den Winzling und man hat tatsächlich mit der höheren Bitrate (100MB/S) detailreicheres Material für bessere FHD Videos.
-längere Akkulaufzeit, ich komm jetzt auf einer Tagestour locker mit einem Akku aus
-Stabilisierung ist nochmal verbessert worden. Hier brauchts echt keinen Gimbal mehr, das ist schon großes Kino was die Softwareleute geleistet haben.
-Die Fotos(RAW) sind detailreicher und sehr gut weiterverarbeitbar.
-Superview ist jetzt in allem Auflösungen und Framerates, bis auf 5k, nutzbar.

Was mir negativ aufgefallen ist:
-Sie hat einen Hauch weniger Dynamikumfang (ist wohl den 23MP des neuen Sensors geschuldet), Lichter brennen etwas schneller aus.
-Sie rauscht ein wenig mehr bei schlechtem Licht.
-Firmware ist noch buggy, meine hat zwei Aufnahmen "verschluckt" und hat sich hin und wieder aufgehängt.
-Touchdisplay ist etwas träge und dürfte besser reagieren.

Ich bin mit dem Upgrade zufrieden, wer aber eine 8er hat und nicht unbedingt das Frontdisplay nutzt, kann sich meiner Meinung nach beruhigt das Geld sparen.

Hier mal ein kleiner Clip von einer gemütlichen Feierabendrunde auf meinen Hometrails:

Wünsche euch ein schönes Wochenende, ride on!
Gruß aus dem Süden der Republik.
 

AIR-MARKY

Bekanntes Mitglied
Die Stabilisierung ist wirklich Klasse! Überlege auch ständig mir ne bessere Cam zu holen, aber für die Investition mache ich fast zu wenig Onboard- Clips!?
 
Oben