• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der eMTB-News.de Winterpokal startet bald in die erste Saison - ab dem 28. Oktober kannst du fleißig deine Fahrten und sonstige sportliche Aktivitäten eintragen. Du kannst auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab sofort möglich: eMTB-News.de Winterpokal

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Shimano steps e8000 Akkuanzeige

Tabletop84

Neues Mitglied
Die Berge sind steil, die Landschaft ein Traum. Wir haben unglaublich viele Touren in Vorarlberg. Auch die Wege sind gut ausgebaut, außer man steht auf Single Trails, die sind etwas rarer.
Da sagst du was. Habe mir die Finger wund gesucht für Touren mit hohem Singletrailanteil in der Abfahrt. Gibt aber fast nix außer der Itonskopf-Tour. Und dann noch die Verbotsschilder... Lasse Vorarlberg jetzt immer aus und fahre direkt ins Vinschgau oder die Schweiz.
 

PeWe

Mitglied
kann ich teilweise verstehen. Aber da wir jeden Dienstag eine Tour planen und fahren, wäre es mühsam extra ins Vinschgau zu fahren.
Die Berge bei uns sind auch unglaublich. Mir ist es egal auf einem Güterweg oder Versorgungsstrasse zu einer Alpe zu fahren.
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Wie ist das eigentlich bei deinem Bulls mit den beiden Akkus gelöst?
Bei Focus werden die Akkus wie zwei getrennte Akkus genutzt, fast wie wenn mann einen (zweiten) Wechselakku hätte. Man hat ein Kabel welches man an oder abstecken muss, je nachdem ob man den internen oder externen zum fahren verwenden möchte. Geladen wird auch nur einer, dann muss man umstecken.
So gesehen kann ich mit zwei Ladegeräten mit zusammen 8A laden. Aber zwei Ladegeräte im Rucksack 🤮🤣 vorallem weil die riesengroß sind. Ist das von Bulls auch so groß?
 
Zuletzt bearbeitet:

PeWe

Mitglied
genau das war mit ein Grund warum ich kein Focus wollte.

Bei Bulls sind beide Akkus gleichzeitig (einer links, einer rechts) im Rahmen eingebaut. Beide Akkus sind zu entnehmen. Somit sind beide Akkus intern schön im Rahmen verbaut. Bei kürzeren Tagestouren könnte man, einen der beiden Akkus zu hause lassen. Hinter der Blende des nicht mitgenommenen Akkus könnte man angebliche eine Jacke verstauen und mitnehmen. Wer macht das schon?

Ich kann beide Akkus einzeln mit einem Ladegerät nacheinander laden. Oder beide Akkus gleichzeitig, wenn sie im Rad verbaut sind. Das Ladegerät geht von der Größe in Ordnung. Etwas größer als das (normale) Bosch.
 

luca2910

Aktives Mitglied
Ja sicher sie werden gleichzeitig geladen,aber halb so schnell wie einzelne Akkus laden,das Resultat ist immer gleich
 

hheld

Neues Mitglied
Bei Bulls kannst Du die Akkus schön über Nacht laufen lassen, spart das umstecken;) . Bei einzeln Laden muss Du nach ca. 3-4 Stunden auf den 2.ten Akku umstecken.
 

Pasfella

Aktives Mitglied
Das vollständige Laden eines Jam2 Akkus dauert 3 Stunden. Da muss ich nicht mitten in der Nacht aufstehen, um das Ladegerät umzustecken. Das würde sogar noch morgens früh reichen.
Aber egal, ihr habt euch für ein anderes System entschieden. Ich fahre das Jam2 seit einem Jahr über 8500km und habe damit keine Probleme, egal wo ich auftauche.
Und ganz ehrlich, das Teil ist, fahrwerks- und antriebsseitig auf meine Bedürfnisse angepasst, einfach genial und gewichtsmäßig mit knapp 20kg immer noch unschlagbar.
 

PeWe

Mitglied
Und ganz ehrlich, das Teil ist, fahrwerks- und antriebsseitig auf meine Bedürfnisse angepasst, einfach genial und gewichtsmäßig mit knapp 20kg immer noch unschlagbar.
ich denke nicht dass es darum gegangen ist. dein Focus ist sicherlich ein schönes Fahrrad. Wenn es dir passt, ist es auch ok.

Mir geht es darum, dass ich keinen Akku am Rahmen montieren will.
weil wenn ich das will, dann nimm ich mir ein irgend ein E-Bike mit 500 Watt Akku, lege den zweiten 500 Watt Akku in den Rucksack.
Wenn der erste Akku leer ist, nimm ich diesen ab und tausche ihn .

Ach ja, hätt ich fast vergessen. Dein System mit dem zweiten, aufsteckbaren Akku, scheint Focus 2020 nicht mehr zu verfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PatrickJay

Mitglied
Heute nen kompletten Akku leer gefahren. 500W semi integriert. Für mich neuer Höhenrekort. Hab die 4.7 drauf. Bin aber total unzufrieden mit. #microaussetzer. Würde gerne die 4.5.1 installieren finde sie aber nirgend. Benutz Shimano Unlocker mit lizenz. Kann mir da vllt jemand weiterhelfen. Vllt schaffe ich dann die 2000hm 😁
8846
 

StephanH

Mitglied
Heute nen kompletten Akku leer gefahren. 500W semi integriert. Für mich neuer Höhenrekort. Hab die 4.7 drauf. Bin aber total unzufrieden mit. #microaussetzer. Würde gerne die 4.5.1 installieren finde sie aber nirgend. Benutz Shimano Unlocker mit lizenz. Kann mir da vllt jemand weiterhelfen. Vllt schaffe ich dann die 2000hm 😁
Sorry das ich deine Freude trübe.
Sind das Komoot Höhenmeter, mittels GPS oder mittels barometrischem Höhenmesser berechnet? Im Schnitt über 47 Hm/ Km erscheint mir bei diesem Profil extrem unrealistisch? Bei GPS kannst idR. 15% bis 20% abziehen.
Damit das realistisch wird müsstest du in dem sehr steilen Gelände ausschliesslich mit Eco Low fahren und die leichten Anstiege ohne Unterstützung.
 

PatrickJay

Mitglied
Bin auch überwiegend eco Medium und trail Medium im ersten und zweiten Gang uphill unterwegs gewesen. Waren auch als ich gegen Ende kein bock mehr auf trail bergauf hatte asphalt und Waldautobahn dabei, aba ja, es sind ausschließlich komoot daten
 

PeWe

Mitglied
"Bin aber total unzufrieden mit. #microaussetzer".

Stimmt. Das Nervt ohne Ende.
Ich finde das es Zeit wird, dass Shimano hier etwas unternimmt. Und das dumme, zu stark einsetzender Motor (früher war das viel Sanfter), kann gleich mit geändert werden.

Diese beiden "Fehler" dürfte es nicht geben. Bosch schafft das!
 

aXXit

Mitglied
"Bin aber total unzufrieden mit. #microaussetzer".

Stimmt. Das Nervt ohne Ende.
Ich finde das es Zeit wird, dass Shimano hier etwas unternimmt. Und das dumme, zu stark einsetzender Motor (früher war das viel Sanfter), kann gleich mit geändert werden.

Diese beiden "Fehler" dürfte es nicht geben. Bosch schafft das!
Das klingt danach als hätten ja wirklich alle mit der neuen Version diese kurzen Aussetzer. Wie darf man sich das praktisch vorstellen? Es ist einfach kurz der Vortrieb komplett weg?
 

PatrickJay

Mitglied
Jap, ist wirklich ein aussetzen unter last. Nur ne Sekunde oder kürzer. Bei mir meistens bei mittleren bis steilen anstiegen im ersten und 2 Gang im trail Modus. Trette gleichmäßige ca 80ziger kadenz mit gleichmäßigem Druck auf die Pedale und trotzdem diese aussetzer. Die sind nicht oft und stören mich nur selten. Aba auch das anfahren im trail Modus istso ne Geschichte. Muss immer in eco schalten sonst hab ich im Anstieg keine Kontrolle am vorderrad beim anfahren
 

hheld

Neues Mitglied
Kann es mir noch nicht praktisch vorstellen...

- fühlen sich die Microaussetzer, wie ein Knacken bei den Pedalen an?
- sind diese Aussetzer bei Euch immer bei der gleichen Pedalstellung?
- nur bei Anstiegen?
 

PeWe

Mitglied
Kann es mir noch nicht praktisch vorstellen...

- fühlen sich die Microaussetzer, wie ein Knacken bei den Pedalen an? Nein
- sind diese Aussetzer bei Euch immer bei der gleichen Pedalstellung? Nein
- nur bei Anstiegen?
Es ist ein kurzer, ganz kurzer Augenblick bei dem kein kontinuierlicher Antrieb da ist. Man spürt wie in diesem Augenblick der Motor die Kraft verliert, aber auch gleich wieder einsetzt. Noch schlimmer, da laufend, ist das ruckartige einsetzten der Antriebs beim Pedalieren im Trail Modus. Da macht es einen richtigen "klacks". Das war zuvor nichts so, das war es ein sanftes Einsetzen. Ich versteh das nicht, ich brauche nicht "ruckartig" so viel Kraft vom Motor...
 
Oben