RRP Proguard Schutzbleche fürs E-Bike: Maximum an Style und Schutz

RRP Proguard Schutzbleche fürs E-Bike: Maximum an Style und Schutz

aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDQvcnJwLXByb2d1YXJkLXRpdGVsLmpwZw.jpg
Wir haben für euch den RRP Proguard ausprobiert: Stylische Schutzbleche & Fender gibt es mittlerweile so einige. Dir britische Firma Rapid Racer Products, kurz RRP genannt, hat eine ganze Fülle von Fender im Programm. Interessant sind die breite Bauform und die Straps zur Befestigung. In dieser Rubrik findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von spannenden Produkten, die wir einem ersten Check unterzogen haben. Heute stellen wir euch den RRP Proguard vor.

Den vollständigen Artikel ansehen:
RRP Proguard Schutzbleche fürs E-Bike: Maximum an Style und Schutz
 

Achined

Bekanntes Mitglied
Ich habe die Bold On bei Amazon bestellt, die Standardversion mit passender "Heckflosse", kommt am Montag.
Kommunikation mit dem Service der Firma auf Fragen meinerseits schon mal sehr flott und kompetent.
 

On07

Bekanntes Mitglied
Foto ist grad zu dunkel.
Gegen Kratzer kann ja Folie drunter.
Aber paßt grad so, Schwinge ist minimal breiter. Beim Einfedern wandert der Fender nach oben und bekommt etwas Abstand.
Wird bei anderem Hinterbau als am Spectral On vielleicht weniger passen, kann man ja auch etwas abschnippeln. User Burschi hat es glaub andersrum montiert und was ausgespart.
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
In dem Bericht hat Kollege Tomak den vorderen von unleazhed hinten umgekehrt eingebaut. Finde ich eine gute Lösung:

 

chippi

Aktives Mitglied
Bald könnte eine Alternative kommen:
 

On07

Bekanntes Mitglied
Ja Alternative zum Mudhugger rear.
Da schmeißt es trotzdem den Dreck an die Schwinge und Kette.
Meiner ist auch eingerissen, weil ans Rad gekommen als es mal ordentlich gerumpelt hat.
Natürlich bleibt da der Hintern trocken.
 

Achined

Bekanntes Mitglied
So, mein RRP Mudguard ist heute angekommen, der Bold on.
An der Marzocchi Gabelbrücke keine Löcher, keine Gewindebuchsen und, oh Schreck, entgegen der Annahme, auch keine normalen Blechschrauben bei der RRP dabei, sondern zwei M3 Gewindeschrauben in der Tüte für diese Gabel.
Also doch zur Bohrmaschine greifen und an zwei Stellen in der Brücke, die schon so aussehen, als ob die für so was vorgesehen waren, zwei 2,5mm Löcher gebohrt, Butterweich (dank gutem Bohrer), da Alu.
Dann mit einem Gewindeschneider ein M3er Gewinde geschnitten und voilà, funktioniert blendend und sieht absolut sauber aus, wie "fabrikmäßig", kein Vergleich zu den Abstehenden Mudguards, die zuvor am Bike waren.

Die hintere Version mit Kabelbindern folgt dann die Tage, morgen gehts mit unserer Enkelin erst mal auf eine Eselfarm, Möhren füttern XD
 

Anhänge

  • PXL_20210412_173445524.jpg
    PXL_20210412_173445524.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 321
  • PXL_20210412_173453444.jpg
    PXL_20210412_173453444.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 255
  • PXL_20210406_145601476 (1).jpg
    PXL_20210406_145601476 (1).jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 247
  • PXL_20210329_145013124_2.jpg
    PXL_20210329_145013124_2.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 308

On07

Bekanntes Mitglied
Sieht gut aus, der Versand von der Insel nervt aber etwas.

Beim SKS find ich die Verlängerung nach unten gut, siehe Anleitung.
Das dort steht es kann zu Reifenkontakt kommen auch. Ist halt lang und nich gestützt, hoffe der hält dann besser als der Mudhugger Kunststoff.
 

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Finde den Fender gut aber dass der auf den Markt kommt wenn die Schlammsaison vorbei ist kann man nur verwundert registrieren
Nein, das passt schon. "lieferbar" bedeutet die ersten 2 Stück verlassen am 31.6.2021 (2. Quartal noch:cool:) die Fabrik in Asien. Sind dann bis Mitte August;) hier und werden den Bikeredaktionen rumgereicht. Parallel läuft die Massenproduktion, also 20 Stück, an, die dann bis zum ersten schweren Frühherbstgewitter am 20.9. in den Shops landet und ausgeliefert wird.:)

Aber im Ernst, sollte der wirklich gut bis zum Lager runter gehen, ist das sicherlich ein Kauftipp, der SKS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Achined

Bekanntes Mitglied
Sieht gut aus, der Versand von der Insel nervt aber etwas.

Beim SKS find ich die Verlängerung nach unten gut, siehe Anleitung.
Das dort steht es kann zu Reifenkontakt kommen auch. Ist halt lang und nich gestützt, hoffe der hält dann besser als der Mudhugger Kunststoff.
Ja, stimmt, UK --->Zollabwicklung in Belgien, dann weiter nach Spanien, bestellt über Amazon.es
 

On07

Bekanntes Mitglied
Naja das mein ich nicht, ich bestell nie bei Amazon.
Normal klappte der UK Versand super, letztes Jahr noch Auspreßbuchsen und so bei nem Spezialisten bestellt.
Wird sich auch wieder einpendeln, aber nen eh schon teuren Fender, plus Versand und Zoll...
Wenns geht bestellt ich lieber nen Rudel Teile und nich alles einzeln.
 

PeWeBe

Mitglied
Nicht schlecht, aber im Detail bzw. am Bike gefallen mir meine dann doch besser. Vor allem hinten. Sieht zumindest auf den Fotos am Stevens nicht ganz so toll aus. Aber nur meine Meinung 😉

Ich habe die Mucky Nutz dran. Gibt es in zwei Größen. Vorne das kleinere und hinten das größere. Und ja, die Teile halten den Schmutz nicht komplett ab, aber doch etwas und da sie, zumindest in meinen Augen relativ dezent sind da sie sich gut um die Reifen „legen“ und nicht so viel abstehen finde ich sie top 👍
 

Anhänge

  • B1CC58E9-A063-4488-A26C-4711C18A469F.jpeg
    B1CC58E9-A063-4488-A26C-4711C18A469F.jpeg
    516,2 KB · Aufrufe: 294

Achined

Bekanntes Mitglied
Nachtrag zu den Proguard:
Gestern zum ersten Mal im Modder gefahren, viel Schutz bieten die nicht, selbst hinten am Sattel Bröckchen....
Und der Rahmen auch gut gesprenkelt.
 

Anhänge

  • PXL_20210626_203315946.jpg
    PXL_20210626_203315946.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 188
  • PXL_20210626_203355858.jpg
    PXL_20210626_203355858.jpg
    2 MB · Aufrufe: 211

E-Inquisitive

Bekanntes Mitglied
Um am Unterrohr bzw. Akkudeckel keinen Schmutz zu haben, müsste der Fender vorne bis fast zum Boden reichen. Deiner ist selbstredend zu kurz x'D Du wirst hier keinen für den 100% Schutz finden.
Deshalb habe ich den langen Proguard wieder gegen den kurzen getauscht. Reicht um die Spritzer nicht im Mund zu haben.
1624787459496.png
 

E-Inquisitive

Bekanntes Mitglied
Post wurde am 27.06. an den Fragesteller versandt. Angehängt war sein Bild vom 14.04.

Da wurde nichts als "News" versandt. Alle Post zu diesem "Schutzblech" laufen halt mal unter der Rubrik

"E-Mountainbike: aktuelle News und Infos"

So ist das. Genauso wie Deine Frage nichts mit News zu tun hat ;)
Zufrieden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alles "Trek"

Bekanntes Mitglied
Der RRP Proguard rear, ist einer der ganz wenigen Fender der für das Levo ab 2019 mit 29x2,6er Bereifung passt.
Daumen hoch
Dann sollte der auch für mein Treck passen. Will diesen Winter mal das kurze, umgedrehte Rie:sel austauschen.
Vorne mache ich mir das einfach und wickele den Neopren Akkuwärmer um den Rahmen. Da reicht mir dann das kurze Rie:sel dazu.
 
Oben