Probleme bei der Montage "Schwalbe Eddy Current"

mellomarc

Neues Mitglied
Hi zusammen,

ich muss mal um Hilfe bitten, ich bekomme die Reifen einfach nicht aufgezogen.
Ist jetzt nicht so als wäre es das erste mal, dass einen Reifen wechsle/montiere. Aber der will einfach nicht drauf.

Bin dabei mir neue Räder für mein Jam2 aufzubauen.
Ich habe hier den 65-622 (29 x 2.60) Eddy Current und versuche ihn auf die DT Swiss H 1700 SPLINE 30 Felge (622-30) zu montieren.
Ich habe testweise mal meine Nobby Nic (622 29 x 2.4) ohne Probleme auf die Felge montiert.

Die Eddy gehen mit Gewalt nicht weiter als auf dem Foto zu sehen, der restliche Mantel liegt schön mittig in der Vertiefung aber ich komm einfach nicht weiter.
Wenn müsste ich mit richtig viel Kraft und ner "Brechstange" hebeln und das macht einfach kein Sinn.

Habe ich hier doch eine falsche Kombination?
 

Anhänge

Bit

Aktives Mitglied
ja, sprüh es mit Spüle ein und dann mit Kraft.. (oder auf den Reifen stehen) rüber ziehen.
 

Delta

Mitglied
Ähnliches Problem bei mir:
Habe mir neue Laufräder gekauft, DT Swiss H1700 Spline 35, dazu den Maxxis Assegai 2.5 DH WT (dh eig. optimal für 35mm Felgen ...).
Habe den ums Verrecken nicht aufgezogen bekommen, die letzten 20cm sind unmöglich, habe alles versucht, Seifenwasser, mit Föhn erwärmt, 3 Reifenheber und fast einen Finger gebrochen.

Einen neuen Hans Dampf, habe ich beinahe ohne Reifenheber montieren können !!! Der scheiss Assegai WT ist ja speziell für breite 35mm Felgen gedacht, wenn ich den schon nicht rauf bekomme wie wäre das dann bitte bei normalen Maxxis Reifen ... ?! Nie wieder Maxxis ...
 

mellomarc

Neues Mitglied
Entweder steh ich grade auf dem tubeless Schlauch, oder das zweite Bild ergibt gar keinen Sinn? 🤔
Hey, warum macht es keinen Sinn?

gerade gesehen, dass es erst die erste Seite ist.. die sollte allerdings ohne Heber gehen...
Sehe ich genauso, ja bei der zweiten Seite braucht man schon mal nen bisschen Kraft, aber hier verzweifle ich ja schon bei der ersten Kante..

Kannst den Reifen auch mit einem Fön warm machen. Dann geht das besser.
Also heute alles probiert, nichts hat geholfen!
Selbst probiert den Mantel auf meiner alten Felge zu montieren, da war ich etwas gröber und einer der stabileren Reifenhebern ist gebrochen, als wir es zu zweit probiert haben..
Na, wenn der Bademeister nicht schwimmen kann, liegt es nicht an der Badehose.

Sascha
Wenn man sich bisher nicht an unbekannte Gewässer heran getraut hat lieber mal keinen Kommentar abgeben! ;)

Naja ich geb das Zeug morgen mal beim „Profi“ ab..
 

slash-sash

Bekanntes Mitglied
Wenn man sich bisher nicht an unbekannte Gewässer heran getraut hat lieber mal keinen Kommentar abgeben! ;)
Also ich habe mich schon an Unbekannte Gewässer heran getraut. Demnach kannst du ja nicht mich meinen ;)
Wenn du also dich meinst, habe ich das entweder überlesen oder nicht herausgelesen.
Trotzdem bin ich oftmals erstaunt, welche Probleme in diesem Forum hier auftreten, die nicht nur ich noch nie gehört habe. Phänomenal.
Deswegen bin ich immer wieder erstaunt, was es so alles gibt und vor allem nicht gibt.
Problem am deiner Aussage ist nur, dass es ziemlich sicher; ich lehne mich einfach mal aus dem Fenster und lasse mich eines besseren belehren, wenn der Profi es schafft; ein Anwenderfehler zu sein scheint und am langen Ende Maxxis blöd ist (Zitat: Nie wieder Maxxis)
Ich hatte noch nie Probleme mit Maxxis. Auch nicht mit Schwalbe oder Specialized.
Aber, es wird eine Lösung geben. Ich drücke dir die Daumen.




Sascha
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Weiß nicht genau wie ich es erklären soll. Wenn man die erste Reifenwulst aufzieht, dann kann das letzte Stück welches noch über das Felgenhorn muss doch nicht auf der gegenüber liegenden Außenseite sein wie die andere Wulst.

Oder ich steh auf dem Schlauch, weshalb du tubeless montieren musst.
 

mellomarc

Neues Mitglied
Also ich habe mich schon an Unbekannte Gewässer heran getraut. Demnach kannst du ja nicht mich meinen ;)
Wenn du also dich meinst, habe ich das entweder überlesen oder nicht herausgelesen.
Trotzdem bin ich oftmals erstaunt, welche Probleme in diesem Forum hier auftreten, die nicht nur ich noch nie gehört habe. Phänomenal.
Deswegen bin ich immer wieder erstaunt, was es so alles gibt und vor allem nicht gibt.
Problem am deiner Aussage ist nur, dass es ziemlich sicher; ich lehne mich einfach mal aus dem Fenster und lasse mich eines besseren belehren, wenn der Profi es schafft; ein Anwenderfehler zu sein scheint und am langen Ende Maxxis blöd ist (Zitat: Nie wieder Maxxis)
Ich hatte noch nie Probleme mit Maxxis. Auch nicht mit Schwalbe oder Specialized.
Aber, es wird eine Lösung geben. Ich drücke dir die Daumen.




Sascha
Hey Sascha,
Die Sache ist ja das ich mir echt blöd vorkomme.. und eben auch noch nicht vor solch einem Problem gestanden habe!
Aber dafür ist ja halt nen Forum da.. aber ich geb dir schon recht es klingt nach nem Anwenderfehler. Würde wenn es mir einer erzählen würde, das gleiche denken..
Danke fürs Daumendrücken! (Ach und mit Maxxis hatte ich bisher auch noch keine Probleme..)

Weiß nicht genau wie ich es erklären soll. Wenn man die erste Reifenwulst aufzieht, dann kann das letzte Stück welches noch über das Felgenhorn muss doch nicht auf der gegenüber liegenden Außenseite sein wie die andere Wulst.

Oder ich steh auf dem Schlauch, weshalb du tubeless montieren musst.
Naja kommt drauf an von welcher Seite man anfängt oder?
So rum hat man mehr Platz zum Arbeiten..
 

rfrank84

Aktives Mitglied
Das gleiche Problem hatte ich mit meinen Nobby Nic, die ich auf die H1700 Spline Felgen ziehen wollte:mad: 6 Reifenheber später und Talkum haben es fertig gebracht....
 

HageBen

Bekanntes Mitglied
Die Reifenwulst muss ringsherum mittig im Felgenbett liegen, was halt bei einem welligen Faltreifen nicht immer so leicht ist. Es kann auch helfen, wenn das Ventil an der Stelle ist, an der die Wulst als letztes über das Felgenhorn muss.

Naja kommt drauf an von welcher Seite man anfängt oder?
So rum hat man mehr Platz zum Arbeiten..
Kannst du bitte mal ein Foto machen, wo man das Rad bei Deiner Methode komplett sieht. Checks nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

mellomarc

Neues Mitglied
Leute, ich kann Vollzug vermelden!

Also ich kam mir einfach so blöd vor und habs noch mal versucht. Reifenheber alle zwei Centimeter neu angesetzt und Stück für Stück drauf gehebelt.. Also gewollt kann das so nicht sein, wenn ich unterwegs mal nen Schlauch einsetzen muss, „viel Spaß“..

Aber ihr habt mir noch mal die Zuversicht gegeben, dass es doch möglich sein muss! .. Anwenderfehler.. 😅😉
 
Oben