Klacken/Knattern am Vorderrad bei starker Bremsung

Neightmaehr

Neues Mitglied
Hallo alle zusammen,


da ich im Forum keinen Bereich für Vorstellungen gefunden habe, will ich das hier kurz machen. Mein Name ist Sascha, ich bin Mitte 30 und seit gestern Besitzer eines Cube Stereo Hybrid 140. Ich bin das letzte mal als Jugendlicher MTB gefahren und möchte jetzt wieder anfangen. Da die freie Zeit relativ knapp ist und ich nicht der sportlichste bin, habe ich mich für ein E MTB entschieden.

Nun zu meinem Problem. Heute bin ich eine kleine Tour gefahren und musste auf einem asphaltierten Radweg stark bremsen. Die Bremswirkung war für mich vollkommen in Ordnung, allerdings habe ich dabei ein Knattern gehört. Das klingt ein bisschen so als ob ein Plastikstäbchen in den Speichen steckt. Oder wie die Spielkarten die wir als Kinder an der Gabel befestigt haben. Allerdings kommt das Geräusch wirklich nur beim starken Bremsen bei hoher Geschwindigkeit. Googel hat mich nicht so richtig weitergebracht, soweit ich das sagen kann ist alles fest und auch nicht verzogen. Bei normaler Fahrt oder beim Schieben hört man auch kein Schleifen oder ähnliches. Irgendwo hab ich gelesen, dass es eventuell an einem zu tief montierten Bremssattel liegen könnte. Die Belege erwischen dann wohl auch die Stege und das verursacht das Geräusch. Allerdings sieht meine Bremsscheibe nicht so aus als ob man den Sattel noch höher anbringen könnte ohne das die Belege überstehen. Habt ihr einen Tipp was diese Geräusche verursachen könnte? Ach ja, vorne ist bei mir eine Shimano XTBR-M8020 verbaut.

Gruß Sascha
 

Burschi

Aktives Mitglied
Schön wieder ein neues Mitglied, herzlich willkommen im Club 😉
Könnte es auch einfach nur der Speichenmagnet sein, der irgendwo leicht anstößt....?
 

On07

Aktives Mitglied
Hmm Knattern kann ich nicht einordnen?
Einmalig wie bei Bewegung des Bremsbelag wirds dann nicht sein.
Magnet kann man ja testen, wenns nur an dem Rad ist wo der montiert ist?

Könnte auch das Laufrad, also die Speichen sein?
 

Wirme

Bekanntes Mitglied
Ich würde die Bremse erst mal einfahren. Das Knattern kann von der Lochung/Schlitzen der Scheibe kommen. Macht mein Magura MT5 auch. Besonders dann wenn sie warm ist. Beim Vorgängerbike die MT4 hatte das auch. Bei meiner Sram Code am Bio Bike hört man das kaum.

Manche schwören darauf vorne und hinten eine Fase dran zu machen. Soll dadurch besser werden.
 

vio

Bekanntes Mitglied
Bremse, bzw. Bremsbeläge noch nicht eingefahren. Wird besser, bzw. verschwindet. Du kannst auch die Beläge mal rausnehmen und der zwischen den Belägen befindlichen "Feder" etwas mehr Vorspannung geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scholzi

Neues Mitglied
Hallo alle zusammen,


da ich im Forum keinen Bereich für Vorstellungen gefunden habe, will ich das hier kurz machen. Mein Name ist Sascha, ich bin Mitte 30 und seit gestern Besitzer eines Cube Stereo Hybrid 140. Ich bin das letzte mal als Jugendlicher MTB gefahren und möchte jetzt wieder anfangen. Da die freie Zeit relativ knapp ist und ich nicht der sportlichste bin, habe ich mich für ein E MTB entschieden.

Nun zu meinem Problem. Heute bin ich eine kleine Tour gefahren und musste auf einem asphaltierten Radweg stark bremsen. Die Bremswirkung war für mich vollkommen in Ordnung, allerdings habe ich dabei ein Knattern gehört. Das klingt ein bisschen so als ob ein Plastikstäbchen in den Speichen steckt. Oder wie die Spielkarten die wir als Kinder an der Gabel befestigt haben. Allerdings kommt das Geräusch wirklich nur beim starken Bremsen bei hoher Geschwindigkeit. Googel hat mich nicht so richtig weitergebracht, soweit ich das sagen kann ist alles fest und auch nicht verzogen. Bei normaler Fahrt oder beim Schieben hört man auch kein Schleifen oder ähnliches. Irgendwo hab ich gelesen, dass es eventuell an einem zu tief montierten Bremssattel liegen könnte. Die Belege erwischen dann wohl auch die Stege und das verursacht das Geräusch. Allerdings sieht meine Bremsscheibe nicht so aus als ob man den Sattel noch höher anbringen könnte ohne das die Belege überstehen. Habt ihr einen Tipp was diese Geräusche verursachen könnte? Ach ja, vorne ist bei mir eine Shimano XTBR-M8020 verbaut.

Gruß Sascha
Das scheint ein Bremsenrubbeln zu sein. (Stick Slip) Schau mal welche Bremsscheiben bei dir verbaut sind. Die SM-RT 66 (6-loch Befestigung) oder SM-RT 64 (Center Lock Befestigung) neigen zu diesem Verhalten, insbesondere die 203er Scheiben. Ich fahre die XT BR-M8020 mit einer Formula Scheibe (203/180) u. den Resin Belägen ohne Probleme. Wenn du bei einer Shimano Scheibe bleiben willst, die XT-Ice Tech Scheiben laufen "rubbelfrei" sind allerdings durch die Alu/Stahl Sandwichkonstruktion schneller verschlissen als Vollstahlscheiben. Typenbezeichnung: SM-RT 86 (6-loch), SM-RT 81 (Center Lock).
 

On07

Aktives Mitglied
Hmm ich glaub sowas hattenich noch nie, Glück gehabt.
Sowohl bei der XT 8020, allerdings mit RT 81 Scheiben als auch der SLX mit 180mm RT66 völlige Ruhe.

Ist es das Cube Stereo Hybrid 140 SL 500?
Das hätte die normalen Stahlscheiben.
 

codeworkx

Aktives Mitglied
Dürften Magura Storm HC Scheiben sein. Ist normal.
Mit Trickstuff Belägen wird es sogar noch lauter. Bremst aber wie Hölle.
 

Neightmaehr

Neues Mitglied
Vielen Dank für die Antworten. Es ist ein SL 500 und auf der Scheibe steht SM-RT 64 L. Grundsätzlich stört mich das Geräusch nicht, ich war mir nur nicht sicher ob es etwas "schlimmes" ist.

Leider hab ich jetzt ein anderes Problem. Gestern war die Familie da und beim zeigen des Bikes ist es mir umgefallen. Hab's wohl nicht richtig angelehnt und dann lag es auf einmal auf der Seite. Die Schaltung will jetzt nicht mehr so richtig, die Schaltrollen fluchten nicht mehr und ich denke das Schaltauge ist verbogen. Naja, jetzt geht es erstmal in die Flitterwochen und dann bringe ich es zur Werkstatt.
 

Burschi

Aktives Mitglied
Nur der Käfig verbogen, kannste selbst hinbiegen, wenns nicht zu verbogen ist, bzw Schaltauge verbogen....
Glückwunsch zur Hochzeit😉
 

Neightmaehr

Neues Mitglied
Glückwunsch zur Hochzeit😉
Vielen Dank! 😀

Ich hab beim Kauf gleich eine Werterhaltung-Versicherung abgeschlossen, deswegen bringe ich es zur Werkstatt. Vielleicht ist ja auch was am Schaltwerk, ich kann das schlecht einordnen. Ein bisschen erschrocken bin ich schon, das Fahrrad ist wirklich nur im Stand umgefallen. Allerdings wiegt es ja auch ordentlich was....
 
Oben